Jump to content

Hilfe, Juckreiz auf der Kopfhaut


Guest Anna
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen!

Das ist das erste mal, dass ich mich hier in diesem Forum melde und ich hoffe, hier Hilfe zu finden.

Vorab: Ich hatte als Kind Schuppenflechte, die aber unter der Behandlung in der Pubertät wieder wegging. Jetzt nach der Schwangerschaft in der Stillzeit, ist sie wieder ausgebrochen. An den Ellenbogen und auf dem Kopf. Auf dem Kopf hatte ich sie früher nicht. Mein Hautarzt ist ratlos, weil keine Behandlung anschlägt (Cortison möchte ich wegen dem Stillen nicht).

Jetzt meine Frage: Kennt Ihr ein gutes möglichst mildes, am besten natürliches Mittel gegen den Juckreiz? Der macht mich nämlich ganz kirre.

Wäre es hilfreich, wenn ich alle Mittelchen, die ich bereits bekommen habe aufliste (je 4 Shampoos, 1 Creme und 3 Haarwasser, die aber keine Besserung brachten, eher im Gegenteil)

Liebe Grüße

Anna

Link to comment
Share on other sites


Hallo,

ich hatte nur zwei kleine flecken an den Händen mit juckreiz und die sind nach einer woche verschfunden mit

"Ecural" salbe,vom Hautarzt verschrieben gekriegt.

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Guest Greeky

Jo schrieb: "Na und. Hauptsache es hilft!!!!!!! "

Hm, Du hast noch nicht allzuviel Erfahrungen mit cortisonhaltigen Präparaten gemacht, oder ?

Sonst wüsstest Du, daß Cortison zwar in den allermeisten Fällen erstmal hilft, nach dem Absetzen aber recht schnell ein "Ping-Pong"-Effekt eintritt, d.h. die betroffenen Stellen wieder schlimmer als vorher ausbrechen.

Und gerade während der Stillzeit würde ich mir eine Behandlung mit Cortison wirklich verkneifen...

Viele Grüße

Greeky

Link to comment
Share on other sites

Hi,

die Frage von Anna kann ich nur wiederholen. Leider wurde hier nur von Cortison berichtet. Weiß denn jemand, ob es eine gute Alternative gibt?

Gruß,

Odi

Link to comment
Share on other sites

Guest ineke

Hallo Anna

Was bei mir lange Zeit gut geholfen hat ist Ringelblumensalbe. Bei jede Drogerie zu kaufen.

Leider bringt es jetzt nichts mehr. Aber vielleicht kommst du damit während der Stillzeit klar.

mfg Ineke

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal,

also, ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Excipial U Lipolotio gemacht, gerade weil meine Haut auch sehr trocken war. Ob es auch den Juckreiz nimmt kann ich jetzt nicht unbedingt beurteilen,denn ich hatte nie richtigen Juckreiz, aber es reichert die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit an. Und ich denke mal, wenn die Haut nicht mehr so sehr trocken ist, ist auch der Juckreiz erträglicher.

Viele Grüße

Kaha

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Hallo "Wilke",

Excipial U Lipolotio ist schon der richtige Name. Ich habe neulich mal Proben von Proderma gehabt. Das Dolerma von denen fand ich sehr gut gegen Juckreiz. (Link: http://www.dolerma.net)

Kerstin32 (aus dem Chat) hatte auch einen Tipp: Ihr Mittel der Wahl heißt Malipuran.

Gruß

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Guest Angie

Hallo Anna,

ich habe "nur" PSO auf dem Kopf aber der Juckreiz ist oft gerade Nachts unerträglich.

Da habe ich Zyrtec Tabletten ( Antiallergicum) probiert. Es wirkt zwar nicht auf die PSO aber der Juckreiz wurde deutlich besser. Es gibt die Dinger mittlerweile auch von anderen Firmen. -Die sind dann sicherlich auch billiger :-)

Gruss

Angie

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

Ich bin ratlos.Ich habe psoriasis am meinen kopf und es juckt,Ich werde verrückt davon.Ich weis nicht mehr was ich tun sol.

Bite hilfe.

ina

;):ähäm:schweigen

Link to comment
Share on other sites

Geschmeidigbleiben

Hol dir ne Pulle Babyöl und schmier es drauf, hilft aber nur temporär!

Das rauswaschen ist nervig :-)

Ansonsten mal zum Hautarzt?

LG

Gute Besserung!

Link to comment
Share on other sites

Zum Hautarzt gehen und eine Lösung verschreiben lassen. Ansonsten, normale Shampoos meiden. Das Extra Mild Shampoo von Ducray ist sehr mild und reizt nicht zusätzlich, gibts aus der Apo. Nach dem Haare waschen die Haare nicht fönen, sondern an der Luft trocknen lassen. Haarspray, und Haarschaum weglassen. Normale Haarwasser *meiden*, die enthalten oft Alkohol und verschärfen das Problem nur. Du könntest dir morgen auch die Aqeo Lotion aus der Apotheke besorgen und auftragen, die ist sehr dünn und enthält einen Stoff speziell gegen Juckreiz.

Link to comment
Share on other sites

Helmut-Wolfgang
Ich bin ratlos.Ich habe psoriasis am meinen kopf und es juckt,Ich werde verrückt davon.Ich weis nicht mehr was ich tun sol.

Bite hilfe.

ina

;):ähäm:schweigen

Hallo Ina!

Habe irgendwo schon 'mal geschrieben, daß frische Aloe Vera

gegen den Juckreiz am Kopf hilft. Die Pflanze gibt es in jedem guten Gartencenter für ca. 5 Euro. Man schneidet ca. 10 cm ab und reibt sich damit ein. Der Pflanze schadet es nicht. Sie kapselt sich ab.

Gute Besserung

Helmut-Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Hallo liebes Expertenteam

Ich leide seit 25 Jahren an Psoriasis. Hatte immer wieder Schübe, rsp. auch wieder Pausen.

Seit meiner zweiten Schwangerschaft allerdings beruhigt sich meine Kopfhaut einfach nicht mehr und der Juckreiz ist unerträglich.

Medikamente (Elocom, Dermovate) helfen gar nicht mehr.

Aloe Vera, Produkte vom Toten Meer, Produkte mit Urea helfen auch gar nicht.

Mein Hautarzt hat resigniert und kann nicht weiterhelfen.

Haben Sie noch eine Idee, was ich ausprobieren könnte?

Ich trinke übrigens häufiger ein Bier (ca. 2 Mal pro Woche), sonst keinen Alkohol. Könnte das die Lage verschlimmern? Allerdings hatte ich in der Schwangerschaft starke Pso und trank keinen Tropfen Alkohol.

Vielen Dank für die Hilfe und freundliche Grüsse

Wybren

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wybren,

Insbesondere bei der Psoriasis der Kopfhaut ist ein stark ausgeprägter Juckreiz häufig, meist deutlich mehr als bei Psoriasis am Körper.

Falls starke Schuppenauflagerungen bestehen sollten diese zunächst entfernt werden, z.B. mit salicylhaltigen Ölen, die im Anschluss ausgewaschen werden. Als Alternative zu rein Kortison-haltigen Präparaten können nach der Ablösung der Schuppen auch Präparate angewendet werden, die eine Kombination aus Kortison und Vitamin-D-Derivaten (z.B. Calcipotriol) enthalten. Manchmal spielt auch eine erhöhte Talgproduktion mit einer vermehrten Besiedlung der Kopfhaut mit einer bestimmten Pilzart (Malassezia) eine Rolle. Hier können Talg-regulierende und Anti-Pilz-Shampoos als Therapiebegleitung helfen. Eventuell kann eine Behandlung mit Tabletten speziell gegen den Juckreiz oder gegen die Psoriasis nötig sein. Wir bitten Sie diese Vorschläge mit einem Hautfacharzt zu besprechen, da nur so eine individuell passende Behandlung gewährleistet werden kann.

Es ist in vielen Studien gesichert, dass Alkohol eine bestehende Psoriasis verschlechtern kann. In den meisten Studien wurde jedoch mehr Alkohol konsumiert als 2 Bier pro Woche. Wahrscheinlich ist es hier am hilfreichsten wenn Sie erneut für sich ausprobieren ob dies bei Ihnen einen Effekt hat (z.B. 4-6 Wochen kein Bier).

Viele Grüße,

Ihr KCP-Team

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Hilfe, Juckreiz auf der Kopfhaut

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.