Jump to content

Stell mich vor


Raffcat
 Share

Recommended Posts

Hallo , bin 56 Jahre " jung " , komme aus Bayern und lebe seit 19 Jahren im Sauerland. Von Beruf bin ich Augenoptiker & Industriemeister Optik. Schuppenflechte begleitet mich seit 36 Jahren , war schon mehrmals in BB. Vor ca 6 Jahren Psoriasis Arthritis festgestellt. 2005 Vorderwand - Infarkt

( stressige Arbeit ) danach Kündigung. Wieder in anderer Firma gearbeitet ( Industrie ) , dann Burn out. Rente AU bereits 2006 eingereicht ! abgelehnt. Jetzt Neuantrag.

Hobbys: Fotografie , Computer , Natur & Westi Diva

Kinder : 2 , angeheiratet , bereits erwachsen

Ehefrau ( Kurschatten !! ) in BB kennengelernt , nach 4 Monaten mit LKW nach Meschede.

Beabsichtige demnächst Kur in Tomesa Bad Salzschlirf.

7877.attach

Link to comment
Share on other sites


Guest Funny08

Hallo Raffcat,

willkommen bei uns im Forum.

Da hast du ja schon allerhand hinter dir, wenn ich das so lese.

Auf deine Pso und Psa will ich hier nicht näher antworten, aber auf deinen Antrag wegen AU.

Ich habe 2007 nach einer Reha auch Antrag auf Erwerbsminderung gestellt, woraufhin man mich 2008 nochmals zur Reha geschickt hat.

Danach wurde mein Antrag abgelehnt.

Der Reha-Bericht entsprach nicht den Tatsachen, sondern verharmloste meine Pso pustulosa an den Füßen. Beim Entlassungsgespräch klang das ganz anders.

Ich legte sofort Widerspruch ein und verlangte die Kopien von Reha-Berichten, Gutachtern und sonstigen Leuten, um Einsicht zu bekommen und meinen Widerspruch begründen zu können.

Nur der Gutachter hat alles richtig beurteilt, den Rest konnte ich vergessen.

Meiner Widerspruchsbegründung fügte ich dann aktuelle Fotos bei.

Januar 2009 war ich in der Hautklinik, wo man nur vorrübergehend eine Besserung erzielte.

Außerdem wurde Psa diagnostiziert.

Auch diese Berichte schickte ich an die RV.

Ende März bekam ich die Aufforderung zu einem erneuten Gutachten.

Der Gutachter konnte nicht begreifen, warum man es bei mir abgelehnt hat.

Danach hörte ich 5 Monate nichts von der RV.

Als ich ein Schreiben erhielt, dass meine (nicht von mir) beantragte Reha abgelehnt wurde, weil ich erwerbsgemindert bin und Rente beziehe, wurde ich stutzig.

Ich machte mich telefonisch schlau und erhielt die Auskunft, dass meine Rente soeben bewilligt wurde und zwar dauerhaft und wegen voller Erwerbsminderung.

Wenn du also deinen Antrag erneut stellst und wieder abgelehnt wird, lege Widerspruch ohne Begründung ein und bitte um die Kopien der ärztlichen Gutachten und Reha-Berichten usw., die zur Ablehnung geführt haben.

Man gibt dir dann einen Termin bis wann der Widerspruch eingereicht sein muss.

Erst dann formuliere die Begründung des Widerspruches.

Ich wünsche dir dafür Erfolg, aber gleichzeitig baldige Besserung.

LG Funny08

Link to comment
Share on other sites

Hallo Raffcat,

auch von mir herzlich willkommen hier im Forum. Wie ich so sehe hast du ja auch schon so einiges an negativen Sachen hinter dir. Aber glaube mir, dass haben hier sehr viele, und daher bist du hier genau richtig. Dies finde ich an diesem Forum besonders lobenswert, wenn sich die Leute hier gegenseitig helfen, und so nach einer gewissen Zeit wieder eine gesunde Basis finden.

Habe auch verschiedene Krankheiten durch gemacht, und bin auch deswegen schon mit 58 in Rente gegangen, wo bei mir damals auch die VDK zur Seite gestanden hat, kann ich nur sehr empfehlen. Für einen kleinen Monatsbeitrag bist du dort in den besten Händen mit deiner Sache.

Wenn du dich hier mal etwas eingelesen hast, und du spezielle Fragen hast, frage einfach ohne Hemmung, denn du findest immer nette Leute hier, die dir gerne helfen. Wünsche dir alles Gute!!!

LG manni:smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Funny08

Vielen Dank für Deine Tipp's , werden mir sehr weiterhelfen. Dir auch alles Gute ,

Du weißt ja , ein Schuppi lässt sich nicht unterkriegen. Ach so , gehs't Du jetzt noch nebenbei

jobben oder kommst Du mit der Rente zurecht. Da ich ja viele Jahr als Industriemeister in der Fertigungssteuerung tätig war und klotzig verdient habe , wurde auch viel eingezahlt. Die letzte RV Übersicht besagt dass ich ca. 200 € weniger habe , als mein bisheriger Verdienst.

Hey manni

Danke auch Dir , weißt ja auch , wie man oft anderen in der Kur hilft , die Fragen haben oder

sich noch nicht damit abgefunden haben und den falschen Weg über Alkohol oder Psychofarma

gehen . Überlege auch schon seit längerem , bei der VDK einzusteigen vobei man , wie bei allem positive oder negative Erfahrungen hört und ich bin ein Mensch , der sich erstmal ein genaues Bild macht und dann entscheidet. Meine " gesunde " Basis habe ich schon seit längerem gefunden , zum einen über autogenes Training zum anderen über " nicht alles in sich reinzufressen " , davon hatte ich viel früher schon Magengeschwüre. Und das kann ich gar nicht ab , da ich sehr gern koche und auch gern gut esse ( typisch Bayer ). Auch für Dich , alles Gute und genieß die Rente

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.