Jump to content

dann stell ich mich doch mal vor


wunderbärchen
 Share

Recommended Posts

wunderbärchen

hallo zusammen. bin etwas aufgeregt, aber gut ;-)

ich bin 22jahre alt, studiere und befinde mich zur zeit in meinem auslandssemester am anderen ende der welt. hautarzt also in weiter ferne, therapie schwierig.

betroffen sind extrem kopfhaut (seit ca 2,5-3 jahren) und seit neuestem (ca 10wochen) ab und zu achselhöhlen und leider dauerhaft sehr prikäre stellen....

habe dieses forum gefunden und hoffe, interessante und lustige gespräche führen zu können. rund um die krankheit, aber eben auch alltagssituationen.

ich werde versuchen, mich zu öffnen....bin ja eigentlich ein sehr offener mensch, aber über die krankheit zur reden fällt mir schwer. noch ist sie 70% meines umfeldes unbekannt (freunden und familie natürlich nicht, aber sich mit betroffenen auszutauschen erscheint mir doch sinnvoll).

bin gespannt, ob ich mit irgendjemandem chatten kann, bin ich euch doch 10stunden voraus....

außerdem bin ich fan von gesunder ernährung, kochen, musik, guten filmen und sport (besonders handball und seit neuestem rudern). ich liebe frische luft und intakte natur. und das deutsche müllsortieren (auch wenn ich das vorher nicht gedacht hätte...) :P

unbekannterweise grüße an alle

Link to comment
Share on other sites


NorthernLight

Servus,

und willkommen hier im Forum. Neuseeland? Ist ja geil :D

Das mit dem Bekanntenkreis kenne ich, bei mir wissen es gerade mal 3 Leute, allerdings nicht weil ich es verheimliche, ich halts einfach nicht für relevant, als das ich es erzählen würde. Wenn einer fragt, kriegt er aber auch eine Antwort! :P

Ist halt eine Krankheit und keine Charaktereigenschaft oder ähnlich wichtiges.

Wünsch dir viel Spaß hier! :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wunderbärchen,

Neuseeland, ein Berg meiner Träume ist dort, Mt. Cook und andere schöne Ziele.

Herzlich willkommen hier. Sich öffnen ist oft schwierig, wenn das Umfeld schräg reagiert. Bei Freunden, Bekannten ist das Anders. Sich immer verstecken wollen, bedeutet Stress, nicht gut , die Schuppenflechte, kurz PSO genannt, könnte es übel nehmen.

Die prekären Stellen wollen oftmals anders gepflegt und gesalbt werden, damit wieder Ruhe eintritt. In Neuseeland gibts doch viele Imker. Wenn du da an frisch geschleuderten Honig kommst, (wenn du keine Allergie auf die dortigen Pollen hast), also kein industriell Verarbeiteter, kannst du mittels dem Honig probieren, die Kopfpso etwas zu besänftigen. Lies doch mal in spezielle Themen bei Joghurt und Honig (Kopfpso-Themen), wie hier so Mancher auch unter Anderem Honig einsetzt, damit die Kopfschuppen und borkigen Stellen abweichen, die Haut sich bessert. Ich nutz den Imker-Honig auch pur, aufgetragen mittels Wattestäbchen (immer etwas in ein extra Gläschen füllen) an entzündeten Stellen, Po und so. Der Honig wirkt entzündungshemmend, ich schwör drauf.

Wenns krass wird, muß ich auch mal das Alpicort auf der Kopfhaut auftragen, aber es hält sich die Waage mit den Mitteln, die ich selber mixe. Zur Zeit mixe ich eine Avocado mit Honig (zwei Teelöffel voll) und dem Inhalt einer Kapsel Vit.-B- komplex (vorige Woche hatte ich den Versuch ohne Honig gemixt, nur um zu probieren, obs überhaupt hilft) . Der Mix ist für die pustulöse PSO auf den Fußsohlen und als Packung für die Kopfhaut. Es kühlt angenehm, Schuppen weichen ab, das Jucken wird weniger.

Grüß mir die Natur Neuseelands und die herrlichen Seen und Berge. Ob du an ein Autogramm von Lincoln Hall kommst? Hab sein Buch über seine Everest-Besteigung gelesen, seine Rettung im Internet verfolgt. Leider kann ich kein englisch, hätte sonst selbst an ihn geschrieben.

Fühl dich wohl hier

Link to comment
Share on other sites

wunderbärchen

danke für die begrüßung. die sache mit dem honig - klingt gut, ich werde mich bei gelegenheit drum kümmern...erstmal hier im forum schlau machen und einen überblick bekommen.

es scheint mir, als wäre ich absolut uninformiert über meine eigene krankheit. arztbesuch. kortison und bestrahlungskamm. das war`s....bin gespannt....

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wunderbärchen,

das scheint nur Anfangs so, daß du nix weißt über Corti und co. Der Weg ins Forum beweist doch, daß du dich gern informierst. Es wir nicht lange dauern, da hast du jede Menge Erfahrungen, und kannst darüber berichten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo wunderbärchen

und herzlich willkommen im Forum.

............In Neuseeland gibts doch viele Imker. Wenn du da an frisch geschleuderten Honig kommst ...........

An frisch geschleuderten ist es schon schwer dran zu kommen. Aber du kannst Honigsorten nehmen, die sehr spät auskristallisieren und somit lange flüssig bleiben. Welche Honigsorten es nun in Neuseeland gibt, da bin ich überfragt, würde mich aber interessieren .....

Viele Info´s und Spass wünsch ich dir hier

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.