Jump to content

Fumaderm und erhöte Blutwerte!


Lindener
 Share

Recommended Posts

Nabend!

Bei meiner letzten Blutabnahme bei meinem Hausarzt waren die Leberwerte zu hoch....lag vielleicht daran das ich regelmäßig abends mal meine 2-3 bier trinke und gerade vor dem abend der Blutabnahme auch...daher wohl die etwas schlechteren werte.Nun will mein Hautarzt ne Blutprobe bevor oder falls er mir überhaupt Fumaderm verschreibt.

Wie siehts aus kann man trotz evtl. höherer Leberwerte Fumaderm nehmen!?

Oder mal ne andere frage...welche werte sind beim Bluttest des Hautarztes relevant!?Was bewirkt Fumaderm im Blutbild?

Ich weiss es gibt schon unterschiedliche Themen dazu aber da wird mal so und mal so drüber gesprochen.

Link to comment
Share on other sites


Guest Dame Edna

Hallo Lindener,

mein Bruder kämpft derzeit mit demselben Problem. Er musste Fumaderm absetzen, weil seine Leberwerte auch so hoch waren.

Dein Beitrag kommt mir gerade irgendwie sehr gelegen, weil Brüderchen mich fragte, unter welcher Medikation die Leberwerte nicht so in die Höhe schießen. Er hat gerade einen heftigen Schub, seit die Fumis abgesetzt wurden.

Vielleicht kann mir da jemand Auskunft geben. Dafür oute ich mich hier als Thread Trittbrettfahrerin.

(Frage an die Admins: warum kann ich seit gestern keine Smilies mehr einfügen????)

lG

Elke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hmm... schade dass hier anscheinend niemand etwas dazu weiß.

Bei mir ist es so dass meine Leberwerte auch erhöht sind, leider noch aus undefinierbaren Gründen und deswegen wohl eine Fumaderm therapie erstmal gestoppt wird.

Würde mich halt auch interessieren ob die Leberwerte, bzw welche Blutwerte bei der Einnahme von fumaderm (bzw Fumaderm initial) wichtig sind). Wie sich Fumaderm selbst auf die Blutwerte auswirken kann (bzw. auf welche Werte).

Link to comment
Share on other sites

@ all

Die üblichen Leberwerte sind SGOT, SGPT, GammaGT und alkalische Phosphatase. Bei zu reichlichem Alkoholkonsum reagiert vor allem die GammaGT empfindlich. Wenn vor der Behandlung mit Fumarsäure die Leberwerte schon hoch sind, sollte das auf jeden Fall sorgfältig geklärt werden, bevor die Behandlung durchgeführt wird. Außer Alkohol führeen noch viele andere Schädigungen der Leber zu erhöhten Werten, z. B. die verschiedenen Formen der Leberentzündung (Hepatitis A, B, C, D, E). Die obere Grenze der ersten drei Werte liegt, je nach Labormethode ein wenig unterschiedlich, meistens bei einem Wert von ca. 50 U/l. Bei der alkalischen Phosphatase für Männer zwischen 50 und 175 U/l, bei Frauen von 50 bis 150 U/l.

Während der Behandlung ist es erforderlich im Verlauf zu beobachten, ob die Werte in die Höhe gehen. Leichte Erhöhungen können toleriert werden.

Wenn die Leberwerte aufgrund des Alkoholkonsums zu hoch sind, war es zu viel Alkohol. Die Menschen vertragen unterschiedlich große Mengen Alkohol. Frauen verarbeiten Alkohol schlechter als Männer. Meistens dauert es aber viele Jahre, bis die Leberwerte durch Alkohol erhöht sind. Alkoholabstinenz führt meistens innerhalb kurzer Zeit zur Normalisierung der Leberwerte. Wenn das nicht der Fall sein sollte, ist eine gründliche Leberdiagnostik erforderlich.

Auf die Niere muss übrigens auch geachtet werden. Dier sollte bei Erhöhung des Serumkreatinins i. a. von einer weiteren Behandlung abgesehen werden.

Derartige Entscheidungen sollten aber immer mit den behandelnden Ärzten - Allgemeinmediziner, Internist, Dermatologe - abgesprochen werden.

Ich hoffe, dass das ein wenig weiter hilft. Grüße von Kuno

PS: Es kann sein, dass der Internist oder der Hausarzt die Laboruntersuchungen macht und nicht der Dermatologe.

Edited by Kuno
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

hallo, Lindener -

Fumaderm konnte ich nicht vertragen, weil meine Leberwerte nach einem guten halben Jahr in die Höhe gingen. Das lag nicht am Alkohol, sondern am Medikament.

Vor der Einnahme von Fumaderm wurde ein Blutbild gemacht und dann alle vier Wochen, wie ich mich erinnere. Die Leberwerte stiegen und nach einem halben bis dreiviertel Jahr musste ich Fumaderm langsam ausschleichen lassen. Meine Pso hat Fumaderm nicht interessiert, es hat sich nichts gebessert -

ein guter Arzt ist wichtig - nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mich nur anschliessen!

Regelmäßige Kontrolle ist sehr wichtig! Mein Doc hat viel mit der Dosierung "rum gespielt"...mal etwas höher, gingen auch die Leberwerte rauf, dann wurde wieder niedriger dosiert. ich bin nicht alle vier Wochen, sondern, nach Absprache, alle zwe Wochen zur Blutabnahme gegangen...

Inzwischen nehme ich Humira, aber auch dabei ist einer der Leberwerte immer tewas leicht erhöht!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.