Jump to content

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht schüttelt es jetzt den Ein oder Anderen. Aber ich habe gestern tatsächlich damit begonnen. Mein Mann hat es kaum geglaubt, weil ich mich eigentlich vor allem möglichen ekel. DAS hat er mir nicht zugetraut. Er meint, meine Verzweiflung müsse ja sehr groß sein. Und da hat er auch Recht.

Denn nichts hilft !!!

Seit etwa zwei Wochen benutze ich das Clobex Shampoo, was ich seit letzter woche langsam "ausschleichen" lassen soll. Zusätzlich verwende ich die Karison Crinale Lösung. Zuvor hatte ich eine Cortison Salbe.

Am Wochenende stand meine Mutter mit einem Buch über die Behandlung mit Eigenurin vor der Tür.

Ich habe den ganzen Samstag darin gelesen und gestern habe ich tatsächlich meine Kopfhaut damit behandelt. Einmal mußte ich würgen. Aber hab´s mir schlimmer vorgestellt. Und mal ehrlich. Das "Eigene" kann doch nicht ekliger sein, als die Chemiebomben aus der Apotheke, die man immer verwendet.

Ich weiß nicht ob es nur Einbildung ist, aber ich habe das Gefühl, heute juckt es schon gar nicht mehr so sehr.

Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit der Eigenurin-Behandlung gemacht ?

Link to comment
Share on other sites


Hallo,

klingt sehr interessant. Bei mir hilft ja die Chemiekeule auch nix... meine Mutter sprach früher auch immer von der heilenden Wirkung des Urins. Jetzt nicht unbedingt in Zusammenhang mit der Schuppenflechte, aber in vielen anderen Dingen.

Wie heißt den das Buch? Sei bitte so nett und halte uns auf dem laufenden hier :D

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht schüttelt es jetzt den Ein oder Anderen. Aber ich habe gestern tatsächlich damit begonnen. Mein Mann hat es kaum geglaubt, weil ich mich eigentlich vor allem möglichen ekel. DAS hat er mir nicht zugetraut. Er meint, meine Verzweiflung müsse ja sehr groß sein. Und da hat er auch Recht.

Denn nichts hilft !!!

Seit etwa zwei Wochen benutze ich das Clobex Shampoo, was ich seit letzter woche langsam "ausschleichen" lassen soll. Zusätzlich verwende ich die Karison Crinale Lösung. Zuvor hatte ich eine Cortison Salbe.

Am Wochenende stand meine Mutter mit einem Buch über die Behandlung mit Eigenurin vor der Tür.

Ich habe den ganzen Samstag darin gelesen und gestern habe ich tatsächlich meine Kopfhaut damit behandelt. Einmal mußte ich würgen. Aber hab´s mir schlimmer vorgestellt. Und mal ehrlich. Das "Eigene" kann doch nicht ekliger sein, als die Chemiebomben aus der Apotheke, die man immer verwendet.

Ich weiß nicht ob es nur Einbildung ist, aber ich habe das Gefühl, heute juckt es schon gar nicht mehr so sehr.

Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit der Eigenurin-Behandlung gemacht ?

Da gibt es diese merkwürdige Feld auf diesen Seiten, mit einem Lupensymbol. Wenn du da einmal "Urin" eingeben würdest...

Ich finde das ja einigermaßen unübersehbar (und es gibt bekanntermaßen praktisch bei jedem Forum eine Suche) , vielleicht sollte - Vorschläge für die Forenleitung - aber noch einmal groß "SUCHE" daneben schreiben.

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Abend, fame -

ich finde das nicht ekelig, es gibt sogar Menschen, die Urin trinken. Hauptsache, es hilft :cool:

Gucke doch mal oben in der grauen Leiste nach - Suchen - dort ist schon sehr viel über Eigenurin geschrieben worden. Ich hoffe, dass du da noch einige Tipps für dich bekommst und mit dem Thema lockerer umgehen kannst.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Danke 123, natürlich hast du Recht. Ich war ziemlich voreilig. Aber warum diese Ironie ? Darum braucht man mich nicht hinzustellen, als wäre ich blöde. Wenn du einfach nur mal schaust, seit wann Du Mitglied bist und wieviel Beiträge du verfasst hast und das mal mit mir vergleichst....bin noch Forenneuling und hier noch nicht ganz so mit vertraut.... Gut zu wissen, dass es "bekanntermaßen praktische bei jedem Forum eine Suchfunktion gibt".

Aber wenn ich nicht gerade arbeiten muß, verbringe ich meine Freizeit in der Regel anders als nur vor dem PC zu sitzen und durch sämtliche Foren zu surfen.

Danke auch Dir Bibi, ich werde demnächst vorher unter "Suchen" schauen. :ähäm

LG fame

Edited by fame
Link to comment
Share on other sites

hallo, fame -

wollte dir - als Neuling hier im Forum - nur einen gutgemeinten Tipp geben, den du ja vorher nicht wissen konntest :D

nichts für ungut - nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo, wollte mal über den aktuellen Stand berichten.

Zuerst gestaltete sich die Eigenurin-Behandlung wirklich gut. Aber kaum beendet.....dong....war der Panzer wieder auf dem Kopf.

War nun heute nochmal beim Hautarzt. Da mir bisher keines er verordneten Medikamente geholfen hat, soll ich mich nun in einer Hautklinik vorstellen, um eine Gewebeprobe entnehmen zu lassen.

Habe mir dort direkt einen Termin geben lasen. bin ja mal gespannt.....

Link to comment
Share on other sites

@hörnchen:

Ich weiß, ich weiß.....aber ich bin halt so ungeduldig.

Ich wünsche ein schönes sonniges Pfingstwochenende....und immer schön den Kopf in die Sonne halten ;-)

LG fame

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Eigenurin äußerlich angewandt, löst die Schuppen.

Je nach Hautstelle und Pso-Druck ist dann aber doch ne zusätzliche Behandlung nötig.

Auf dem Kopf kenne ich mich nicht aus, aber auch wenn du andere Medis/Salben bekommst, müssen ja die Schuppen erst mal weg, besonders, wenn es sehr viele sind.

Ich habe in den letzten Wochen meine Unterschenkel mit Morgenurin eingerieben, trocknen lassen und weiter nix getan.

War mir im Moment das einzige, was ich unternehmen wollte.

Bei anderen Hautverletzungen und leichten Entzündungen, selbst bei Blasen, kann man auch Urin äußerlich anwenden.

Urea oder Harnstoff in Salben ist doch auch nix anderes.

Zur innerlichen Anwendung konnte ich mich noch nicht entschließen.

Da gibt es einen langen Thread hier.

http://www.psoriasis-netz.net/forum/showthread.php?t=228038&highlight=Urin

Ich gebe dir außerdem Recht: als Forenneuling muss man sich erst mal in die technischen Möglichkeiten eines Forums einfitzen.

Nicht jeder ist das gleich auf dem neuesten Stand. :smile-alt:

Ich hab anfangs auch ein bissel gebraucht, eh ich begriffen hab, dass die unterstrichenen oder andersfabigen Buchstabenfolgen Links sind, auf die man drauf klicken kann/soll.

Link to comment
Share on other sites

WilliamBass

Hai Päonie,

wer mich live, im Chat, auf der Bühne oder hier im Forum erlebt hat, weiß, dass meine Beiträge kurz, trocken aber immer einen fundierten Hintergrund haben.

Also: lass das bleiben mit dem Eigenurin. Wenn Du Dich in der Nacht unmerklich gekratzt hast, Du die kleine Wunde nicht bemerkt hast, kannst Du Dir eine Blutvergiftung zuziehen, dass Du Dir anschließend keine Sorgen mehr über die PSO zu machen brauchst. Zwar ist bei einem gesunden Menschen der Urin keimfrei, aber zu Beginn der Blasenentleerung kann er durch in der Harnröhre lebende Kommensalen verunreinigt werden. Außerdem kannst Du nie sicher sein, dass Du nicht doch eine kleine nicht bemerkte Harnweginfektion hast und dadurch Bakterien in Deinem Urin sind, die zu einer Blutvergiftung führen können.

Harnstoff in Salben ist grundlegend gereinigt!!!! und hat mit Eigenurin nicht mehr viel zu tun.

Also: bis denne

Lieben Gruß

WilliamBass

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fame,

warum könnte Eigenurin helfen.? Es gibt ne Menge Therorien und Berichte. Die Wissenschaft sagt dazu auch Einiges. Urin enthält Harnstoff. Harnstoff löst Schuppen, wirkt entzündungshemmend. Wenn du gesund bist, also keine viralen oder bakteriellen Erkrankungen hast, ist der Urin steril. Sogar Gurgeln bei Halsweh hilft da. O.k.. klingt eklig. Es sollte immer der eigene Urin verwendet werden, weil sich der Körper nicht gegen die eigenen Ausscheidungen wehrt. Er könnte es aber bei Körperfremden Ausscheidungen tun. Als meine Pustulosa auf den Fußsohlen vor Jahren so schlimm war, und die Behandlung so langwierig war, war ich so verzweifelt , daß ich auf meine Füße pullerte. Irgendwann war die schlimme Pustulosa verheilt. Taucht aber gern wieder auf. Obs der Urin war? Weiß ich nicht. Meine Großmutter schwörte drauf. Und bisher hatte Großmutter immer Recht behalten.

Was auch immer dir hilft - tu es, tu es für dich.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.