Jump to content

Melde mich zurück


Fuchs
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wie im Reha-Thema /Kurkliniken zu lesen ist, bin ich zurück. Meine Befürchtungen, daß es mir so geht, wie vor vier Jahren, hat sich nicht bewahrheitet. Puh, war ich erleichtert.

Das volle Verwöhnprogramm. Mekergrund habe ich keinen. Zimmer o.k., Lattenrost verstellbar, neue Matratzen, Bestellsysteme bei Ärzten funzen, keine Wartezeiten. Zusätzliche Sprechzeiten beim Stationsarzt wurden im Schwesternzimmer angemeldet, wenn es erforderlich war. Visiten erfolgtem im Zimmer. Schmerzende Gelenke wurden sonografiert.

Allerdings Lärmpegel von 200 Leuten im Speiseraum. Abwechsungsreiche Kost. Sogar meine glutenfreie Ernährung klappte. Tolles Freizeitprogramm. An Wochenden wurden Fahrten in die Umgebung organisiert. Bastelabende, Malen, Seidenmalelei, Kartenspielen, Kinoabende.

Die Vorträge waren auf dem neuesten Stand, zur PSA viele Infos. Nix wurde verschwiegen oder kleingeredet. Aufklärung auf ganzer Linie, auch über krasse Nebenwirkungen einiger Medis, daß es wichtig ist, daß die behandelnden Ärzte dies Ernst nehmen sollen.

Link to comment
Share on other sites


Hallo Claudi66,

danke für die liebe Grüße. Dank der Ärztin, die meinen klassischen Bechterew-Schub erkannte, wurde nicht nur die PSA behandelt, sondern eben auch die WS. Jeden Tag Übungen, die gut für die Streckung der WS ist. Und weil die Ärztin so eine Lücke im Schultergelenk getastet hat, wurde das ja sonografisch untersucht, lies mal bei Reha /Kliniken. Da hab ichs beschrieben. Ich muß schon sagen, die Ärzte in Bad Liebenwerda waren sehr genau.

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Abend, Fuchs -

ich freue mich mit für dich über den guten Kurerfolg -

lasse zu Hause nicht locker, aber sicherlich weisst du das selbst. Ich hoffe, dass du gute Ärzte hast, die dich begleiten und dass du auch selbst weiterhin aktiv bleibst.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bibi,

den Rückensport mach ich ja schon sehr lange. Denn ohne ihn würde alles noch viel schlimmer sein. Mein Hausarzt hat sich gefreut, daß endlich mal ne genaue Diagnose erfolgte. Ich hoffe nun, daß ich jetzt nicht mehr zwischen Orthopädie und Rheumatologie hin und her geschickt werde, ohne daß was passiert außer Physio-Rezept vom Orthopäden. Denn von der Rheuma-Ärztin bekomme ich keines. Wichtig ist jetzt ne vernünftige Schmerztherapie und weitere entzündungsreduzierende WS-Behandlung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fischi,

darf ich zu dir ins Glas? Da bin ich im Wasser und die WS tut nicht so weh ;)

Danke für die lieben Grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.