Jump to content

Wildrose13
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,
ich bin noch neu hier und habe eine für mich ganz wichtige Frage.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Katzenkralle (Uncaria tomentosa) auftreten?

Seit 3 Jahren litt ich ununterbrochen an starken Schmerzen und Entzündungen. Ich konnte nicht mehr gehen, lag nur noch im Bett. Medikamente ärztlicherseits: Kortison, MTX, Sulfasalazin, Lefluonamid und Embrel-Spritzen. Alles in Kombination und alles hat nicht geholfen.
Jetzt wollte man mir Humira geben. Davor hatte ich Angst. Eine Kollegin wies mich auf die Katzenkralle hin. Seit dem 18.1.2013 begann ich mit der Einnahme. Und,-- Ihr werdet es nicht glauben --, die Entzündungen und auch die Schmerzen gingen zurück und ich kann sogar wieder gehen.
Meine Tante von Australien warnte mich vor sehr starken, schädigenden Nebenwirkungen. Obwohl ich nun seit 6 Wochen im Internet nach den Nebenwirkungen suche, wurde ich nicht fündig. Über die Katzenkralle erhielt ich genügend Informationen (bin schon fast zum Spezialisten geworden), aber über die Nebenwirkung fand ich nichts, keinerlei Informationen. Könnt Ihr mir helfen?
Für Eure Mühe sage ich vorab schon mal Danke
Wildrose

Link to comment
Share on other sites


  • 1 month later...
Alleswirdwiedergut
Am 25.3.2013 um 21:18 schrieb Wildrose13:

Hallo Ihr Lieben,

ich bin noch neu hier und habe eine für mich ganz wichtige Frage.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von (Katzenkralle) Uncaria tomentosa auftreten?

Seit 3 Jahren litt ich ununterbrochen an starken Schmerzen und Entzündungen. Ich konnte nicht mehr gehen, lag nur noch im Bett. Medikamente ärztlicherseits: Kortison, MTX, Sulfasalazin, Lefluonamid und Embrel-Spritzen. Alles in Kombination und alles hat nicht geholfen.

Jetzt wollte man mir Humira geben. Davor hatte ich Angst. Eine Kollegin wies mich auf die Katzenkralle hin. Seit dem 18.1.2013 begann ich mit der Einnahme. Und,-- Ihr werdet es nicht glauben --, die Entzündungen und auch die Schmerzen gingen zurück und ich kann sogar wieder gehen.

Meine Tante von Australien warnte mich vor sehr starken, schädigenden Nebenwirkungen. Obwohl ich nun seit 6 Wochen im Internet nach den Nebenwirkungen suche, wurde ich nicht fündig. Über die Katzenkralle erhielt ich genügend Informationen (bin schon fast zum Spezialisten geworden), aber über die Nebenwirkung fand ich nichts, keinerlei Informationen. Könnt Ihr mir helfen?

Für Eure Mühe sage ich vorab schon mal Danke

Wildrose

Hallo,

ich nehme es heute den zweiten Tag und mir wird nach der Einnahme so richtig heftig übel. Vielleicht gibt sich das wieder und es ist nur eine Erstverschlimmerung.

lg. Alleswirdgut

Link to comment
Share on other sites

Was bitte soll eine "Erstverschlimmerung" sein? Und was hat das mit Nebenwirkungen zu tun? Bei Katzenkralle handelt es sich ja nicht um ein homöopathisches Mittel, sondern um eine Arzneipflanze. Übelkeit und Erbrechen sind Nebenwirkungen, die eben genau in dem Link von van Nelle aufgeführt sind.

Link to comment
Share on other sites

Alleswirdwiedergut

Was bitte soll eine "Erstverschlimmerung" sein? Und was hat das mit Nebenwirkungen zu tun? Bei Katzenkralle handelt es sich ja nicht um ein homöopathisches Mittel, sondern um eine Arzneipflanze. Übelkeit und Erbrechen sind Nebenwirkungen, die eben genau in dem Link von van Nelle aufgeführt sind.

Katzenkralle= Uncaria tomentosa und wird als Homöopathisches Arzneimittel verkauft. Ich nehme es von der Fa. Arnimont in der Potenz D3. 1 Kapsel enthält: 400mg Uncaria tomentosa D3 Verreibung (Trituration) zum Einnehmen.

Was oben gepostet wird sind Presslinge. Ich weiss ja nicht in welcher Form Wildrose es einnimmt, steht ja nicht dabei.

Was das mit Nebenwirkungen zu tun hat? Ich schrieb, dass mir danach übel wird, könnte also evtl eine Nebenwirkung sein. Könnte aber auch eine Erstverschlimmerung sein, da es sich um ein Homöopathisches Mittel handelt.

Schönen Tag

Alleswirdgut

Edited by Alleswirdwiedergut
Link to comment
Share on other sites

Alleswirdwiedergut
Am 25.3.2013 um 21:18 schrieb Wildrose13:

Hallo Ihr Lieben,

ich bin noch neu hier und habe eine für mich ganz wichtige Frage.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von (Katzenkralle) Uncaria tomentosa auftreten?

Seit 3 Jahren litt ich ununterbrochen an starken Schmerzen und Entzündungen. Ich konnte nicht mehr gehen, lag nur noch im Bett. Medikamente ärztlicherseits: Kortison, MTX, Sulfasalazin, Lefluonamid und Embrel-Spritzen. Alles in Kombination und alles hat nicht geholfen.

Jetzt wollte man mir Humira geben. Davor hatte ich Angst. Eine Kollegin wies mich auf die Katzenkralle hin. Seit dem 18.1.2013 begann ich mit der Einnahme. Und,-- Ihr werdet es nicht glauben --, die Entzündungen und auch die Schmerzen gingen zurück und ich kann sogar wieder gehen.

Meine Tante von Australien warnte mich vor sehr starken, schädigenden Nebenwirkungen. Obwohl ich nun seit 6 Wochen im Internet nach den Nebenwirkungen suche, wurde ich nicht fündig. Über die Katzenkralle erhielt ich genügend Informationen (bin schon fast zum Spezialisten geworden), aber über die Nebenwirkung fand ich nichts, keinerlei Informationen. Könnt Ihr mir helfen?

Für Eure Mühe sage ich vorab schon mal Danke

Wildrose

Hi,

in welcher Form nimmst Du es ein? Und von welchem Anbieter? danke

lg. Alleswirdgut

Link to comment
Share on other sites

Übelkeit und Brechreiz sind eben klassische Nebenwirkungen von Katzenkralle - vor allem bei Überdosierung. Hat überhaupt nichts mit "Erstverschlimmerung" zu tun. Und die Frage nach der Einnahme (und der Dosierung) wäre eigentlich vorher sinnvoller gewesen.

Ich habe ebenfalls eine Weile Katzenkralle in Kapselform zu mir genommen. Bei meiner Pso pustulosa - wenig bis keine Wirkung. Aber zum Glück auch keine Nebenwirkungen.

Liebe Wildrose, schön, dass es Dir hilft. Und gut, dass wir nun wissen, ob und welche Nebenwirkungen auftreten können.

Link to comment
Share on other sites

Alleswirdwiedergut

Hallo,

also ich nehme es nicht, weil es eine Auswirkung auf die PSO hat, sondern weil es Oxindolakaloide enthält, welche die weißen Blutkörper unterstützt. Somit wird die Abwehrkraft des Körpers unterstützt. Außerdem hat Katzenkralle entzündungshemmende Wirkung und stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Vielleicht wirkt es auch positiv bei PSO dadurch, wird sich zeigen. Ich verwende es in erster Linie um der PSA entgegenzuwirken.

Und gut, dass wir nun wissen, dass es Uncaria tomentosa auch in Homöopathischer Form gibt.

Nette Grüße

Alleswirdgut

Link to comment
Share on other sites

Wildrose13

Ich nehme die Katzenkralle von vitacost seit dem 20.Januar ein. Bestellt habe ich sie im Nutrio online schop. Es sind Kapseln a 500 mg. Davon nehme ich täglich 3x2 Kapseln. Ich vertrage sie gut und habe keinerlei Nebenwirkungen.

Angefangen habe ich allerdings mit 3x1 Kapsel. Nach ca. 4 Wochen habe ich sie langsam gesteigert auf heute 3x2 Kapseln. Bei mir lautet die Diagnose: Psoriasis Arthritis. Ich hoffe Dir mit der Auskunft geholfen zu haben. Falls nicht, scheue dich bitte nicht erneut Fragen zu stellen.

Link to comment
Share on other sites

Wildrose13

Meine Dose sieht anders aus. Ich habe sie in Nutrio-online schop bestellt. 300 Stck ca.22 €. Es könnte aber sein, dass meine Neuem jetzt auch eine andere Verpackung haben. Da soll sich was geändert haben. Die Leute vom shop sind sehr nett und hilfsbereit. Rufe sie doch einfach mal an und frage nach den Cats claw von Vita Cost. Uncaria tomentosa bark 500 mg steht bei mir auf dem Etikett drauf. Ich wünsche dir guten Erfog und gib mal Bescheid, was bei dem Gespräch raus kam. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

LG

Wildrose

Link to comment
Share on other sites

Alleswirdwiedergut

Ich meinte damit, das eventuelle Telefongespräch mit dem Nutioschop zwecks Auskunft.

Ok, dass ist dann an mir vorbei gehuscht :D .

Ich nehme das Mittel bereits selbst ein. Mich hat nur interessiert, in welcher Form Du es einnimmst. Die Übelkeit hat auch bei der 2. Einnahme nachgelassen. So sieht mein Uncaria aus:

post-31609-0-29492400-1369455015_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wildrose13

Hallo Alleswirdwiedergut,

so langsam habe ich das Gefühl, als würdest du eine Beschäftigungstherapie mit mir führen. Ich weiß nicht, was ich von deinem Verhalten halten soll?

Wenigstens ein Danke wäre auch angebracht.

Wildrose

Link to comment
Share on other sites

Luzyausdemwww

also ich finde ihr verhalten völlig normal.nur weil man mal etwas überliest muß es ja keine beschäftigungstherapie sein.und wofür soll sie sich denn bedanken?ein forum ist zum austausch da und sie wollte ja nur wissen in welcher form du die katzenkralle nimmst.das nur mal am rande bemerkt.hilft dir denn die katzenkralle auch für die haut oder nur für die gelenke?

und D ANK E, falls du mir antwortest, gruß

Link to comment
Share on other sites

Wildrose13

Vor allem nehme ich die CC für die Psoriasis-Arthritis. Allerdings habe ich auch keine Hautläsionen mehr.

LG

Wildrose

Link to comment
Share on other sites

Alleswirdwiedergut

Hallo Alleswirdwiedergut,

so langsam habe ich das Gefühl, als würdest du eine Beschäftigungstherapie mit mir führen. Ich weiß nicht, was ich von deinem Verhalten halten soll?

Wenigstens ein Danke wäre auch angebracht.

Wildrose

Hallo Wildrose,

danke für die Auskünfte. Mir ging es nur darum zu erfahren, ob Du Katzenkralle als Homöopathisches Mittel einnimmst. Nicht mehr und nicht weniger.

Netten Abend

Alleswirdgut

Link to comment
Share on other sites

Wildrose13

Das hattest du mir aber nicht geschrieben, denn dann, wäre es doch mit nur einem Wort von mir, beantwortet gewesen.

Ich wünsche dir, das du mit deinem homöopatischen Mittel genaus so viel Erfog hast, wie ich mit meinem Mittel. Drei Jahre lang nicht laufen zu können und keine Fortschritte im Krakheitsbild zu sehen, dass war schon eine äußerst schwere Zeit für mich. Ich drücke dir ganz doll die Daumen und wünsche dir auch noch einen schönen Abend

Wildrose

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Guten Tag Zusammen

Ich möchte Euch schreiben, wie ich die Uncaria einnehme.

Ich kaufe es als fein gemahlenen Pulver und nehme einen gestrichenen Teelöffel in ein 1/2 Glas warmes Wasser.

Nachdem ich es durchs Rühren aufgelöst habe, verdünne ich es mit gutem Orangensaft. Danach trinke ich noch ein

Glas Saft oder Tee. Eine solche Dosis täglich reicht bei meinen Gelenkschmerzen aus. Ich vertrage es sehr gut und

konnte bis heute überhaupt keine Nebenwirkungen feststellen. Nachdem ich die gewünschte Heilwirkung erreicht habe,

setze ich das Mittel bis auf Weiteres ab. Ich kann mir vorstellen, dass es bei den Produkten qualitative Unterschiede gibt.

Es gibt unzählige Angebote im Internet wie z.B. auf Amazon - und das mit großen Preisunterschieden.

Ich selber habe bis jetzt nur das Produkt von einem Lieferanten eingenommen.

Was mich verwundert, dass es darüber recht wenig wissenschaftliche Literatur auf Deutsch gibt. Für Eure Buchtipps wäre ich sehr dankbar.

Ich kann auf jeden Fall jedem empfehlen es auszuprobieren.

Beste Grüsse / Trugoy

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo,

 

angeblich soll ja nur die Wurzelrinde der Una de Gato hohe Wirkstoffe besitzen um das Immunsystem

zu stärken oder zu regulieren. Kennt jemand eine seriöse Quelle die Wurzelrinde aus Wildsammlung 

anbieten?

 

Freundliche Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.