Jump to content

Recommended Posts

Hallo!

Mein Name ist Oliver und bin 29 Jahre alt. Ich habe seit meinen 15 Lebensjahr Psoriasis und seit ca. 4 Jahren Psoriasis Arthritis. Beides zíemlich stark (Haut ist am Kopf, Ellenbogen. auf der Brust und zwischen den Beinen betroffen und blutet auch sehr oft. Bei der Arthritis sind Schulter, Zehen, Finger und Rücken betroffen. Ich kann sie kaum bewegen und in der Nacht kann ich wegen den Schmerzen kaum schlafen).

Vor ca. 3 Jahren bekam ich Enbrel Fertigspritzen 50ml 2x die Woche. Es hat super gewirkt. Haut war schön und hat fast nicht gejuckt und die Arthritis war so weit weg, dass ich sogar wieder Sport machen konnte.

So. Nun zu meinen Problem.

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich einen epileptischen Anfall. Ich habe für ein halbes Jahr Medikamente bekommen und musste sie dann wieder ausschleichen. Das war echt die schlimmste Zeit meines Lebens da ich die Medikamente nicht vertrug. Medis waren ausgeschlichen und ich habe aber bis heute Schwindel. Mein Hautarzt hat gemeint, ich soll eine Pause vom Enbrel machen (da diese MS auslösen können und er noch ein MRT machen wollte um MS auszuschließen)

Gesagt, getan. Ich nehme seit ca. 3-4 Monaten kein Enbrel mehr. Das MRT war in Ordnung. Ich habe aber nis heute nicht wieder mit den Enbrel angefangen. Ich habe irgendwie Angst, das dieser Anfall von Enbrel ausgelöst wurde. Mein Hautarzt meint zwar, dass es das nicht glaubt aber die Angst ist da.

Nun zu meinen Fragen.

Macht es Sinn homöopatische Behandlungen auszuprobieren? Ich würde es versuchen aber weiss nicht ob es in starke Fällen hilft.

Was ist Ihre Meinung zum Thema Biologica und epileptische Anfälle?

Kann es einen Zusammenhang geben oder kann ich doch wieder damit beginnen?

Danke für Ihr offenes Ohr bzw. Auge ;)

MFG Oliver

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Lieber Oliver,

sehr sehr selten kann Enbrel mit epileptischen Anfällen in Verbindung gebracht werden. Daher verstehe ich ihre Angst vor Enbrel.

Homöopathie kann sicher unterstützend mit angewendet werden, hilft aber leider nicht in schweren Fällen.

Ich würden Enbrel nicht mehr nehmen...

alles Gute!!

Link to comment
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.