Jump to content

Erste Behandlung mit Remicade


Lelle
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

gestern hatte ich meine erste Infusion mit Remicade.

 

Diese wurde mir nach erfolglosen Behandlungen mit Fumaderm (Nebenwirkungen), Cyclosporin (mangelnder Erfolg) und MTX (Nebenwirkungen) empfohlen.

 

 

Nachdem alle Voruntersuchungen abgeschlossen waren ging es gestern los. Man... was macht man sich vorher alles für Gedanken... zumal die Haut nach 6 Wochen ohne Medikamente ziemlich schei... aussieht... vertrag ich es... hilft es... usw.

 

Zum Helfen kann ich noch nichts sagen... zum Vertragen nur eines... SUPER. Keinerlei Nebenwirkungen waren bis jetzt zu erkennen. Ich hoffe es bleibt auch so :)

 

Lieben Gruß

Lelle

 

 

Link to comment
Share on other sites


Hallo Kelle,

drücke dir die Daumen, dass dir das Medikament sehr gut hilf.

Durchhalten muss ja jeder mal, wenn es dann genützt hat, um so besser.

Bitte, lasse weiter von dir hören, wie es dir geht.

Liebe Grüsse Hucki

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Lelle,

 

meine "schlimmste" Nebenwirkung bei Remicade hatte ich nach der 2. Infusion. Ich habe von Freitag um 15 Uhr bis zum Samstag 9 Uhr durchgeschlafen. Außer Kopfschmerzen während der Infusionen, die durch langsameres Tröpfeln und einer Paracetamol gut in den Griff zu bekommen waren, hatte ich außer ein bisschen Müdigkeit in den nächsten paar Tagen danach keine weiteren Nebenwirkungen. Leider wurde die Therapie bei mir nach etwas mehr als einem Jahr abgebrochen, weil der gewünschte Erfolg nachließ.

 

Ich wünsche dir eine lange erscheinungsfreie Zeit bei weiterhin guter Verträglichkeit.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Danke Hucki. Werde natürlich weiter berichten :)

 

Und auch Danke Barbara. Bei mir ist es eher so das ich weniger schlafe.. war vorher schon fast chronisch müde und gehe nun später in die Federn als vorher :D

Link to comment
Share on other sites

So... nachdem ein paar Tage vergangen sind.... soweit keine Nebenwirkungen. Außer das der Juckreiz besonders morgens und abends stark zugenommen hat. Hoffe das legt sich wieder.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lelle,  drücke dir die Daumen, daß der Juckreiz aufhört. Mit REMICADE habe ich keine Erfahrung, deswegen kann ich dir dazu nix schreiben.

 

Aber: Du hast heute Geburtstag !  :D :wub:   :D

 

 

Alles Liebe und Gute wünsche ich dir, vor allem Gesundheit, Freude und Glück.

Feier schön und genieße den Tag.

 

Es ist schön, dass du zu uns ins Forum gefunden hast. Bitte berichte weiter, wie es dir  geht.

 

Liebe Grüße von Hucki

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der Juckreiz legte sich nach ein paar Tagen wieder, auch die Einschlafstörungen waren weg und erste Erfolge wurden sichtbar. Die betroffenen Stellen schuppten nicht mehr so stark. Endlich kann der Staubsauger mal an seinen richtigen Platz gestellt werden und auch er bekommt seine wohlverdienten Ruhephasen :D

 

Gestern bekam ich die zweite Infusion.

 

Ich war danach schlapp und müde, nur richtig schlafen konnte ich wieder nicht. Ansonsten keinerlei Unverträglichkeiten.

 

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

 

Gruß

Lelle

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Lesse,

 

die zweite Infusion sei die kritischste, wurde mir in der Hautklinik gesagt. Ich wollte das in meinem ersten Beitrag nicht erwähnen, weil es ja bei jedem anders sein kann. Wenn es noch wie früher ist, wirst du die nächste Infusion in sechs Wochen, die anderen dann alle acht Wochen bekommen.

 

Nach der zweiten Infusion hatte ich gute Erfolge ohne Nebenwirkungen, wenn man von leichter Abgeschlagenheit mal absieht, die nur wenige Tage nach der Infusion auftrat.

 

Alles Gute und liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich mal wieder :)

 

Der Erfolg hält sich irgendwie in Grenzen. Es zeigen sich keine weiteren Verbesserungen, allerdings auch weiterhin keine Nebenwirkungen

 

 

die zweite Infusion sei die kritischste, wurde mir in der Hautklinik gesagt. Ich wollte das in meinem ersten Beitrag nicht erwähnen, weil es ja bei jedem anders sein kann. Wenn es noch wie früher ist, wirst du die nächste Infusion in sechs Wochen, die anderen dann alle acht Wochen bekommen.

 

 

 

Ja, nach der Zweiten kann so einiges passieren. Habe auch ein Anti-Allergikum mitbekommen, welches ich aber nicht brauchte.

Und die zeitliche Abfolge ist noch so.

 


 

Einen schönen 2. Advent wünsch ich euch

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Remicade – was ist das und wie wird es angewendet?
    Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    Remicade ist der Names eines Medikaments. Der Wirkstoff darin heißt Infliximab. Das Medikament ist rezeptpflichti...
    Hallo, ich bin neu angemeldet im Forum, verfolge allerdings Beiträge hier schon länger. Psoriasis habe ich erst i...
    Hallo ,kurz zur Person 50 Jahre alt,pso 30 Jahre.leichte pso 13 Jahre ,mittel 16Jahre ,3 Monate schwere pso durch Hum...
    Behandlung mit Skilarence
    Fumaderm und Skilarence
    Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier. Da ich kein Unterforum für Skilarence gefunden habe hänge ich mich einf...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.