Jump to content

Dyshidrotische Psoriasis palmaris et plantaris??


psoripeter
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Leidensgenossen! Vieleicht könnt Ihr mir helfen: :confused:

Im Apri 04 gings mit rotbraunen- wie mit Filzstift aufgemalten Punkten an der

Spitze der großen Zeh los; dann wurde die Haut hart und hornig und platzte

auf.

in den Folgemonaten genau das gleiche nach und nach an der Fußaußenseite

li. und re. Fuß, rechte dann li. Hand innen, dann Ring und Mittelfingerkuppen

die schmerzhaft aufplatzen.

Die Herde sind Pilzfrei-Verdachtsdiagnose: Dyshidrosiformes Ekzem.

Zuerst mit Batrafen Gel u. Creme, dann Ecural Fettcreme u. Lösung, dann

zusätzlich Ultralan Oral 20, dann seit 6 Wo. mit Betagalen Lotion behandelt die kurzfristig Linderung bringt - keine Heilung, war alles nix.

Testweise ab heute Diavobet Salbe.

Auslöser sicher hoher Stress .

Was habe ich genau und was hilft mir am Besten ?

Ich bin sicher Ihr könnt mir- auch nur mit einem kleinen Hinweis - :) weiterhelfen - Danke !! :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Psoripeter,

habe nun auch eine zweite Diagnose bekommen: atopisches dyshidrotisches Ekzem.

Meine Symptome entsprechen so ziemlich deinen, jedoch sind bei mir "nur" die Hände betroffen. Nach einem kleinen Ausflug auf die Neuro-Seiten im Netz bin ich jetzt ziemlich unsicher ob die Diagnose Pso bei mir überhaupt zutrifft.

Das einzige was mich etwas stutzig macht, ist, das im Grunde alle Betroffenen von einem starken Juckreiz schreiben. Dieser ist bei mir nur minimal vorhanden und auch nur wenn gerade neue Bläschen auftreten. Wie ist das bei dir?

Einige Infos habe ich unter: www.neurodermitistherapie.info (Sprechstunde) gefunden.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo Psoripeter' date='

habe nun auch eine zweite Diagnose bekommen: atopisches dyshidrotisches Ekzem.

Meine Symptome entsprechen so ziemlich deinen, jedoch sind bei mir "nur" die Hände betroffen. Nach einem kleinen Ausflug auf die Neuro-Seiten im Netz bin ich jetzt ziemlich unsicher ob die Diagnose Pso bei mir überhaupt zutrifft.

Das einzige was mich etwas stutzig macht, ist, das im Grunde alle Betroffenen von einem starken Juckreiz schreiben. Dieser ist bei mir nur minimal vorhanden und auch nur wenn gerade neue Bläschen auftreten. Wie ist das bei dir?

Einige Infos habe ich unter: [url']www.neurodermitistherapie.info[/url] (Sprechstunde) gefunden.

Gruß

Hallo Quote,

diese Diagnose bekam ich auch vor einigen Jahren, ich habe es sowohl an den Händen, als auch an den Füssen, jeweil verbunden mit starkem Juckreiz. In der Zwischenzeit wurde bei mir in der Hautklinik die Diagnose Psoriasis pustula gestellt. Noch bin ich am Suchen zusammen mit dem Hautarzt, was hilfreich sein kann, derzeit habe ich eine Kortisonsalbe für die übelsten Stellen, mache jeden 2. Tag Ölbäder mit Linola N Fett, übe mich in Streßbewältigung und, ich gebe es zu, ich hadere mit Gott und der Welt. Seit 1988 doktore ich herum und habe nun erst vor 8 Tagen eine Diagnose bekommen. Mag sein, daß das daran liegt, daß ich zusätzlich Allergikerin bin, unter anderem auch gegen viele Inhaltsstoffe verschiedener Cremes und Salben allergisch reagiere.

Bin gespannt, ob Ihr noch was neues wißt, herauskriegt.

Gruss Gaby

Link to comment
Share on other sites

Von pit7 ( vormals "psoripeter" )

An Anfänger,Gaby1711 und sonstige hadernde ratlose

Anfänger: Mein Hautarzt meinte nun es wäre eher ein akademischer Streit

ob Psoriasis palmaris et plantaris oder dyshidrotisches Ekzem

diagnostiziert wird.

An meinen Handflächen ist es klar Psoriasis (juckt auch), an den

Fingerkuppen eher dyshidr. Ekzem(juckt nicht aber tut weh).

Wichtig für die Behandlung wäre hier nicht was es genau ist,

sondern was hilft ist das richtige.

An den juckenden und verhornten Stellen hat mir nun die

Diavobet Salbe nach 3 Wochen (tägl. 1X) etwas geholfen-

aber keineswegs Beschwerdefreiheit.

Am schlimmsten sind die Fingerkuppen - Linderung bringt mir

Betagalen Lotion(4Xtägl.), 1-5 Min. Bad der Kuppen in lauwarmen

Olivenöl, Baumwollhandschuhe tragen wann immer es geht, wenn

die Finger aufplatzen und entzündet sind helfen sehr gut

Verbände mit PVB-Jod HEXAL 10% Salbe und Urgoderm Pflaster

von der Rolle.

Jedenfalls habe ich festgestellt: hadern hilft nix nur regelmäßig

und konsequent behandeln.

Man lebt leicht sehr seine Krankheit statt sein Leben

(ansonsten) möglichst zu leben und zu genießen.

Alles Gute ! Pit7 (vormals "psoripeter")

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.