Jump to content

Edge

Recommended Posts

Hallo Leidensgenossen,

Seit 3 Monaten nehme ich jetzt Humira und nun hat es mich heftig erwischt. 

Habe Schwindel, den ganzen Kopf zu, erhötes Schlafbedürfnis und das Gefühl, dass mich ein Bus überrollt hat. 

Die Blutuntersuchungen waren nicht auffällig nach 1 Monat. Es ist ja eine der häufigsten Nebenwirkungen von Humira. 

Momentan bin ich antriebslos und wache seit 3 Tagen mit diesen Symptomen auf. Einzig 2 Ibuprofen helfen ein wenig um einigermaßen gebräuchlich für meine Umwelt zu sein. 

Ist es ratsam das wie eine normale Erkältung zu sehen oder ist medizinischer Rat gefragt. 

Bin ein wenig ratlos, zumal das ja jetzt erst nach 3 Monaten und mehreren spritzen eintraf. 

Müde Grüße :tw_pensive:

Edited by Edge
Link to post
Share on other sites

Hallo Edge

Ich würde das schon mit dem Arzt abklären. Solche Sachen kann ich mit ihm erstmal telefonisch abklären.

Mein Rheumadoc entscheidet dann ob ich kommen soll oder nicht.

Wünsche dir viel Erfolg beim abklären 

Weihnachtliche Grüsse wünscht dir Donna

Link to post
Share on other sites

Hallo Edge

Machst du mit beim Abvie-Care Serviceprogramm?. Wenn nicht solltest du dich da ruhig anmelden. Dort gibt es reichlich Infos über Humira. Die Haben unter anderen ein Service Telefon dass zu einiger Zeit auch über die Feiertage besetzt ist.

Allerdings bewzeifle ich das sie jemanden am Telefon einen medizinischen Rat geben. Aber schaden kann es ja nichts.

Hier mal der Link zum anmelden:

https://www.abbvie-care.de/abbvie-care-serviceprogramme/

Gute Besserung

Wolle

Link to post
Share on other sites

hallo, Edge -

nach dem Setzen des Humira-Pens bin ich auch total müde - und dann kommt eine Darmentleerung vom Feinsten -  nur am Rande bemerkt -

müde war ich auch, das kann ich gut nachvollziehen -

letztes Jahr hatte ich eine fiese Erkältung und kam überhaupt nicht mehr hoch - auch diese Sympthome sind mir bekannt -

ich halte Ibuprofen für bedenklich - dieses Medikament kann bei langer Dosierung die Leber schädigen -

wie schon erfahrene User hier geschrieben haben, wende dich bitte an deinen Arzt - ich wollte mich dem nur anschliessen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to post
Share on other sites

Nur zur Info. War heute in der Uni Klinik. Nach gestriger blutabnahme und den heutigen Werten, war man der Meinung, dass es doch "nur" ein grippaler Infekt sei. 

In der hautklinik riet man mir, dass ich die nächste Spritze  ( Montag) besser mal aussetzen solle, da mein Körper momentan genug mit sich selbst zu tun hat. 

Bin erst mal beruhigt und krank geschrieben. Viel Vitamine und Ruhe, dann wird das schon wieder :cool:

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am ‎25‎.‎12‎.‎2018 um 10:05 schrieb Edge:

Ibuprofen helfen ein wenig

 

vor 8 Minuten schrieb Claudia:

Hi @Edge

wie geht's dir denn inzwischen?

Die Frage von Claudia interessiert mich auch! - Zu "Ibuprofen" solltest du auch einen Magenschoner nehmen.

Zu "Blutwerte" sagte mein Reisefreund (Arzt) am Dienstag: "Ich muss mal zum Arzt gehen (?); meine Blutwerte sind total im 'Eimer' ". - Mal zur Erinnerung: bereits eine Abweichung von 1 ° hat eine - nicht geahnte - Auswirkung für unser Immunstem. Ich messe Blutdruck und Temperatur täglich.

Link to post
Share on other sites

Hallo und danke der Nachfrage. Mir geht's wieder recht gut, wobei ich seit dem aussetzten ( 1x) und danach wieder einsetzender Therapie sich an den Fingern wieder 3 minimale weisse Punkte gezeigt haben. Denen könnte man natürlich wieder täglich zusehen, wie sie größer wurden und anschliessend aufplatzten.

Nachdem ich in kürzester Zeit völlig beschwerdefrei war unter Humira, ist jetzt die Unsicherheit wieder da.

Noch hält es sich wirklich in Grenzen und ich schätze mal, dass es aufgrund des 1maligen fehlenden Wirkstoffs wieder aufgetreten ist.

Jedenfalls ist es unter Humira in 12 Wochen nahezu komplett zum abheilen der Plaque gekommen.

Allerdings hat es nicht 100% gewirkt. An wenigen ( nicht so sichtbaren ) Stellen ist es zwar besser, aber nicht perfekt. Aber ich will nicht meckern :P

8 Jahre schmieren und ewig wechselnde Salben und tinkturen brachten eher das Gegenteil von Heilung zutage.

Ich hoffe, dass es mit der Fortführung schnell wieder "noch besser" wird.

Werde weiter berichten :tw_yum:

Gruss Edge

Edited by Edge
Link to post
Share on other sites

hallo, Edge -

vor 22 Stunden schrieb Edge:

jedenfalls ist es unter Humira in 12 Wochen nahezu komplett zum abheilen der Plaque gekommen.

Allerdings hat es nicht 100% gewirkt. An wenigen ( nicht so sichtbaren ) Stellen ist es zwar besser, aber nicht perfekt. Aber ich will nicht meckern :P

menno, sei doch froh - :D -

mein Mann bekommt Stelara und ich Humira seit Jahren - und wir haben auch mal so kleine Stellen - besonders im Winter -

bei unserem Erkrankungsbild von vor Jahren können wir fast darüber lachen - juckt es hier oder dort, dann wird gecremt - also im Winter meine ich -

halte durch, der Erfolg ist erst einmal da und ich wünsche dir, dass das noch sehr lange anhält -

was ich noch anfügen möchte, beobachte nicht ständig die Stellen - was könnte das sein - mache dir keine Gedanken - sondern LEBE - du hast schon einen grossen Erfolg gehabt -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Rocky1
      By Rocky1
      Hallo liebe Community!
      Habe Psoriasis-Artritis und nehme jetzt in abstand alle 21.Tage eine Humiraspritze jetzt schon seit 4.jahren was auch gut gegen die Endzündung hilft .Habe allerdings
      seit gut einen Jahr im regelmäßigen abstand nach einahme der spitze vergehen ca. 14,tage wo nach ich die Uhr stellen kann migäne-kopfschmertzen  die ca,5 tage 
      anhalten trotz tabletten  einahme erst nach fünf tagen wieder gehen wehr hat auch diese Erfahrungen gemacht es ist eindeutig eine Nebenwirkung der spritzen .Habe 
      auch schon auf eine preiswertere spritze zurückgegriffen es war Humiramotz angeblich gleiche zusammensetzung womit ich ein dieses Produkt genommen habe und 
      immer nach 14.tage diese Kopschmertzen bekommen habe.Bin jetzt zurückgekert auf das Orginal in der hoffnung das es besser wird leider nicht . Bin jetzt beim überlegen
      die spitzen abzusetzen? Wehr hat auch diese erfahrungen gemacht was könnt ihr mir raten ich will die kopfschmertzen  wieder loswerden.
       
    • Reinhild
      By Reinhild
      Hallo zusammen,
      Ich Spritze Humira alle 2 Wochen.Seid Ende Februar. Mein Immunsystem ist dolle angeschlagen. Blasenentzündung und Erkältung sind mein Begleiter Außerdem habe ich eine ganz trockene Nase und Hitzewallungen.
      Gibt sich das mit der Zeit? ??
    • Guest Home of PSO
      By Guest Home of PSO
      Hallo Community!
      Ich wollte mal anfragen, wer zum Thema Abszess oder Furunkel im Achselhöhlenbereich und deren Behandlung mit Antibiotika oder OP bereits Erfahrung hat! Vor allem fände ich es interessant zu wissen, ob jemand dagegen behandelt wurde so dass, diese nicht wieder auftraten.
      Hintergrund: Ich hatte vor 2, 5 Jahren einen ersten Abszess unter dem Arm, der so schlimm war, dass er operativ entfernt werden musste. Seitdem tauchen regelmäßig Beulen in beiden Achselhöhlen auf, die aber mit Kortison nach kurzer Zeit wieder verschwinden (Ich weiß, dass man Kortison dafür und an dieser Stelle nicht verwenden darf, aber wer einmal so eine O.P hinter sich hat, der tut alles um sie nicht nochmal zu erleben.....) Ich nehme seit 5 Jahren Humira und es wäre möglich, dass dies eine von mir bisher unterschätzte Nebenwirkung hiervon ist.
      Ich freue mich auf Antworten!
      Gruß

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.