Jump to content

schlimmer schub in schottland


Fabienne83

Recommended Posts

hallo,

bin nach Schottland zum studieren gezogen und vor ca. 3, 4 tagen ist bei mir die psoriasis ganz schlimm ausgebrochen. ich habe schuppenflechte seit ich 1 jahr alt bin - nun bin ich 22. und es war noch nie so schlimm wie es gerade ist. hatte es in deutschland ganz gut mit uv bestrahlung in den griff bekommen.

also vor ein ppar tagen hab ich am ganzen koerper ganz kleine rote punkte bekommen, die unglaublich jucken. ich bin praktisch den ganzen tag am kratzen. und sehe aus wie ein aussaetziger.

vorhin ware ich hier an dem health care center, aber sie haben dort keine dermatologen und die aerzten hat mir nur penicillin und nutzlose salben verschrieben. denkt ihr ich soll mir das penicillin holen? oder bringt das auch nichts?

ich fuehl mich total alleine gelassen mit dem problem, und die hier koennen mir null helfen. dazu soll ich diese komischen sachen die sie mir verschrieben hat auch noch selbst bezahlen! die salben sind: white soft par/liqu und mometasone furoate oint. sagt das irgendjemand was? soll ich mir das holen?

hat irgnedjemand sonst einen rat fuer mich???

dazu ist meine kopfhaut voller schuppen und ich riesel praktisch staendig. aber das ist eben auch pso. weiss da jemand was?

also ich weiss nicht was ich machen soll und das einzige worauf ich noch hoffe ist, dass es sich wieder von alleine bessert, dass ist wohl auch das einzige auf das ich hier hoffen kann. aber es fuehlt sich so sch.. an wenn einem niemand helfen kann. fuer was gibt es eigentlich die ganze medizin? mir konnten sie noch bei keiner krankheit die ich hatte helfen! ok, will nicht anfangen zu lametieren.

wuerde mich ueber antwort freuen....

alles liebe

fabienne

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hi mate... ;)

Ich denke mal, mit Penicillin kannst Du wohl recht wenig anfangen...

Was mich wundert ist allerdings, das Du zum HCC gegangen bist, was sagt denn Dein GP dazu ? ich hoffe doch, Du bist schon bei einem registriert ?

Und was verstehst Du unter "nutzlose Salben", was genau ist Dir denn im HCC empfohlen worden ?

Wenn Dir die ganze Prozedur mit der NHS-/NI-Nummer, dem E111-Formular etc. bisher unbekannt ist, (die brauchst Du nämlich, um Dich beim GP anzumelden), kann ich Dir vielleicht weiterhelfen.

Cheers & good luck

Link to comment

Hallo Fabienne,

ich würde an Deiner Stelle kritisch prüfen, ob das Studium Dich überfordert.

Die Pso wird oft auch oft, aus dieser Ecke kommend, getriggert.

Ich würde den Fortschritt auch unter diesem Aspekt möglichst genau beobachten und unter Umständen entsprechene Konsequenzen ziehen.

Liebe Grüße:

Gerd

Link to comment

hi greecy,

wie kommt es, dass du dich da so gut auskennst? hab schon ein paar mal von einem GP gelesen, aber hab mir nie ganz einen reim drauf machen koennen was das jetzt ist. die vom hcc haben mir gesagt, wenn ich zu einem dermatologen woellte muessten die mich zu ihm ueberweisen. und ich bin davon ausgegangen, dass das hcc meine erste anlaufstelle ist.

ja, dass ware sehr nett von dir, wenn du mir das system erklaeren koenntest, was ich genau machen muss, wohin ich muss etc.

die im hcc, haben mir nur gesagt ich solle das penicillin nehmen, mich mit so ner oeligen salbe einschmieren und die kleinen punkte nochmal extra, und dann in 2 wochen wieder kommen. aber da seh ich keinen sinn drin. ich dachte, dass ware die einzige moeglichkeit die ich haette - aber wenn ich doch noch zu einem richtigen dermatologen koennte ware das schon toll.

Link to comment

Hi Fabienne,

das liegt daran, daß ich mal eine Zeitlang in England gelebt und gearbeitet habe.

Ich kann Dir allerdings jetzt nur sagen, wie es für Touristen geht, bei Dir als Studentin kann es schon wieder ganz anders aussehen.

Aaaaalso...

Nehmen wir jetzt erstmal an, Du bist als Tourist in England und benötigst ärztliche Hilfe:

- Akutfälle können ohne Voranmeldung im Krankenhaus, im NHS WalkIn oder im HCC behandelt werden. Gerne wird dabei (je nach Fall) eine Rechnung ausgestellt, die Du dann zuhause Deiner Krankenkasse vorlegst und die Kosten erstattet bekommst. Generell sind die Behandlungen als EU-Ausländer jedoch kostenlos.

- Du benötigst "normale" ärztliche Behandlung bei einem längeren Aufenthalt

Du gehst zum nächsten Post Office und holst Dir dort das Formular E111 (nur noch bis 31.12.2005 gültig!), füllst es aus und lässt es dort abstempeln. Damit und Deinem Pass gehst Du zu Deinem GP, der für Deinen Wohnort/Aufenthaltsort zuständig ist (es gibt in England keine freie Arztwahl!) und lässt Dich dort registrieren.

Nicht wundern, die meisten behördlichen Formulare bekommt man in England beim Post Office. Der Arzt behandelt Dich dann und meldet Dich (bei längerem Aufenthalt) auch bei der NHS, von der Du eine NHS-Nummer/-Karte bekommst. Die Behandlung ist kostenfrei, aber nicht alle Leistungen werden auch von der NHS (=National Health Service) abgedeckt. Von diesem Arzt bekommst Du ggf. auch eine Überweisung zu einem Spezialisten.

So, das war jetzt mal in aller Kürze das gängige Procedere, es kann natürlich sein, daß sich mittlerweile wieder etwas geändert hat.

Für Dich als Studentin kann es jedoch sein, daß es Sonderregelungen gibt, z.B. gibt es dann u.U. einen Uni-GP, der für die Uni zuständig ist.

Am Besten erkundigst Du Dich mal bei Dir an der Uni, bestimmt gibt es dort auch eine Art AStA, die dir weitere Informationen geben können.

Eine informative Anlaufstelle ist auch erstmal http://www.dh.gov.uk/PolicyAndGuidance/International/OverseasVisitors/fs/en

Ich hoffe, ich konnte Dir damit erstmal ein wenig helfen...

Falls Du noch weitere Fragen hast, dann frag' ruhig nochmal, ich werde versuchen, Dir ohne Gewähr, aber nach bestem Wissen Auskunft zu geben.

Allgemein kann man jedoch sagen, daß das Gesundheitssystem in England SEHR marode ist, da sind wir in Deutschland wirklich noch verdammt gut bedient. Falls finanzierbar, ist eine private Zusatz-Krankenversicherung in jedem Fall ratsam !

Sehr interessant könnte für Dich auch http://www.deutsche-in-london.net/forum/ sein, ein deutschsprachiges Forum für Deutsche (nicht nur) in London. Dort gibt es neben vielen vielen Tipps und Tricks zum Leben in England auch eine Rubrik "Gesundheit".

Absolut Lesenswert!

Cheers,

Link to comment

hallo, fabienne!

erst mal vorweg: wie lange studierst du denn schon in schottland? inwieweit hast du dich auf deinen aufenthalt - in medizinischer hinsicht - vorbereitet? infos, medis usw.?

vielleicht findest du hier weitere infos:

http://www.britishcouncil.de/d/education/study7.htm

ich habe selbst keine erfahrungen zu dieser thematik, sondern habe lediglich die suchbegriffe "schottland, studieren, medizinische Behandlung" in google eingegeben....

in schottland gibts auch mehrere deutsche auslandsvertretungen (konsulate), die dir evtl. in notfällen auch hilfestellungen mittels infomaterialien o.ä. leisten können. vielleicht dort mal nachhorchen:

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Ort Edinburgh

Straße 16 Eglinton Crescent, Edinburgh, EH12 5DG, Scotland.

Telefon (0044 131) 337 23 23

Fax (0044 131) 346 15 78

kannst du dich an deine heimat-uni wenden? oder die gerade aktuelle uni? oder evtl. über internet oder telefon mit deiner krankenkasse hierzulande?

sorry, wenn ich dir keine weiteren infos zu den dir verordneten medis geben kann....

ich drücke dir die daumen, dass du ganz schnell hilfe findest und es dir rasch besser geht....

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Schub unter Biologica
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen  Lange war ich nicht mehr hier in diesem Forum. Nun suche ich Hilfe oder einfach nur Austausch :-)...
    Aktueller Schub
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen, ich bin Gaby und neu in diesem Forum. Seit über 30 Jahren begleitet mich die Psoriasis vulgaris. ...
    Wann wirds schlimmer?
    Psoriasis-Forum
    Herzliche Grüsse an alle, habe die letzten Wochen schon einige Beiträge gelesen,da bei mir auch Pso ausgebrochen ...
    PsA schlimmer mit Metex?
    MTX und Lantarel
    Guten Abend,  Ich spritze seit Ende April wöchentlich 15 mg Metex. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass meine Achil...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.