Jump to content

Recommended Posts

Marsmensch

Ich hab ja schon etwas hier durchs Forum gelesen und höre immer wieder, dass man nur Durchhalten muss, aber jetzt grade sind die Magenschmerzen wieder so heftig, dass ichs am liebsten hinschmeißen würde.

Bin seit anderhalb Wochen bei 2 Stück blaue am Tag und mindestens einmal, eher 2mal am Tag Magenschmerzen. Ich trinke schon kein Kaffee mehr, rauche nicht und hab auch derzeit keinen besonderen Stress und nehme jede Tablette mit einer Tasse Milch. Gleichzeitig versuche ich noch mit Buscopan und Lefax gegenzuwirken aber ich frag mich echt ob das Sinn der Sache ist soviel in sich rein zu stopfen.

Meine Psoriasis umfasst nahezu das komplette Gesicht und Kopfhaut, einzelne Fingernägel und verteilt sich sonst punktuell über den ganzen Körper. Eine Besserung sehe ich noch nicht. Hab eher den Eindruck, dass sich die stellen im Gesicht, sichtbar ausbreiten und noch stärker schuppen als vorher.

Edited by Marsmensch
Link to post
Share on other sites

wenn die Nebenwirkungen so stark sind wie beschrieben, solltest Du den behandelnden Arzt informieren und evtl. die Therapie umstellen lassen auf andere Medis.

Ich habe bei 6 blauen gestoppt, da ging es einfach nicht mehr. Wurde dann auf Cosentyx umgestellt.

VG Olaf

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Marsmensch

Muss Montag eh nochmal zum Arzt. Habt ihr auch regelmäßig Urinproben abgegeben?

Link to post
Share on other sites
Claudia

Hi @Marsmensch

komplettes Gesicht und Kopfhaut – das ist schon so ein heftiger Befall, ich kann mir ungefähr vorstellen, wie du dich fühlst. 🤕

Ja, die Urinproben sind wichtig. Bei meinem Arzt muss man mit dem durchsichtigen Becher über den Flur, das ist mir noch heute unangenehm. Aber is' halt nötig.

Uber die Nebenwirkungen sprich mit dem Arzt. Ich würde bis dahin die Dosis reduzieren, auch wenn es dann zwangsläufig nur noch eine Tablette am Tag bedeutet. Niemand schreibt dir vor, dass du zwei blaue nehmen oder die Dosis wie im Beipackzettel steigern *musst*.

Fumaderm braucht ja bisschen Anlauf, ehe es wirkt. Hast du denn noch Cremes zusätzlich?

 

Link to post
Share on other sites
Marsmensch

Cremes hab ich noch, allerdings auch die Erfahrung, dass es beim Absetzen meist heftiger zurückkommt, sprich wieder eine größere Fläche betroffen ist. Dazu wird vom Apotheker jedesmal gesagt, dass die Cremes keinesfalls in die Augen kommen dürfen, was praktisch nicht zu realisieren ist wenns um die Augen herum geht.

 

Dass Fumaderm Anlauf benötigt, damit hätte ich kein Problem. Aber diese Bauschmerzen schaffen mich im Moment einfach.

Link to post
Share on other sites
Marsmensch

Hab gestern und heute nur eine blaue genommen. Trotzdem gerade wieder furchtbar Magenschmerzen.

Werd den Arzt morgen nach einer Alternative fragen, aber das ist so keine Option für mich.

Link to post
Share on other sites
Am 10.3.2021 um 21:01 schrieb Marsmensch:

... und nehme jede Tablette mit einer Tasse Milch.

Oh nein, nein, nein - nein, nein. Bitte in Deinem eigenen Interesse Tabletten niemals mit Milch einnehmen.

Tabletten immer nur mit Wasser einnehmen, weil Milch unter anderem dafür verantwortlich ist unerwünschte Nebenwirkungen zu verstärken. Bei manchen Medikamenten kann sie sogar die eigentlich gewünschte Wirkung aufheben.

Im Internet findest Du genügend Artikel, welche vor Einnahme von Tabletten mit Milch warnen. Apotheken klären hierüber auf Nachfrage auch gerne auf.

Wünsche Dir Durchhaltevermögen, LG - Uli

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
Ruhrpott

Gute Erfahrungen wurden mit folgenden Alltags-Tipps gemacht, die die Nebenwirkungen von Fumaderm reduzieren:

  • Fumaderm mit Joghurt oder Milch einnehmen, das beugt erfahrungsgemäß Durchfall und Magenkrämpfen vor.
  • Trinken Sie viel, verzichten Sie aber auf Koffein und Alkohol.
  • Nehmen Sie Fumaderm immer zu festen Zeiten ein und nicht auf leeren Magen.
  • Kohlensäurehaltige Getränke verstärken Magenkrämpfe und Durchfall, greifen Sie lieber zu stillem Wasser oder Milch.

Quelle: https://www.mondosano.de/ratgeber-artikel/erfahrungen-mit-fumaderm

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites

Hallo Ruhrpott, 

ich habe mir Deinen eingestellten Link angeschaut, da Dein Beitrag eine gegensätzliche Position zu dem meinen darstellt. Als ich am Ende des Links die Quellenangaben betrachtete - nanu? - man bezieht sich auf Angaben / Erfahrungen hier aus diesem Forum. 

Quellenangaben

Damit will ich nun nicht behaupten, dass alle die gute Erfahrungen mit dieser Methode haben, Unsinn erzählt haben. 🙏🙏🙏

Hmm - ich nehme kein Fumaderm ein und weiß daher nicht wirklich etwas über die Nebenwirkungen. In meinen Apothekenschulungen (ich muss in meinem Beruf Medikamente ausgeben) wird allerdings jedes Mal vor der Einnahme von Tabletten mit Milch gewarnt. Am besten @Marmensch, befragst Du Deinen Arzt zu diesem Thema und/oder Deinen Apotheker. Vlt. hat es ja einen Grund, dass Fumaderm gut mit Milch verträglich ist. Mir schien es beim Lesen des Eingangsbeitrags gleich klar, woher Deine Bauchschmerzen kommen könnten - bzw., dass sie durch die Milch verstärkt werden. 

Liebe Grüße - Uli 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

@Ruhrpott, @kuzg1,

da möchte ich denn auch noch etwas zu sagen.

Ich habe es auch so gelernt, Medikamente grundsätzlich mit Wasser einzunehmen, nie mit Milch, Milchprodukten, Alkohol oder Fruchtsäften.

Aber meine Hausärztin sagte einmal zu mir zur Einnahme bei Antibiotika: "Wenn sie Probleme bekommen, Magenkrämpfe, Durchfall usw., empfehle ich ihnen vorher einen Joghurt zu essen"

Daraus folgt für mich der Schluss, am besten fragt man seinen Arzt oder Apotheker.

Gruß Uwe

  • Upvote 1
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich erinnere mich ( zu meiner Zeit mit Fumaderm)  auch den Rat von einer Ärztin bekommen zu haben, nach der Einnahme mit Fumaderm mit Wasser , anschliessend einen Joghurt zu essen oder etwas Milch zu trinken, um Magenkrämpfe zu vermeiden. 

 

Link to post
Share on other sites
Marsmensch

Tja, scheint ja sehr gegensätzliche Meinungen dazu zu geben.

Was mich betrifft, ist das Medikament auch abgesetzt und wenn mein Arzt aus dem Urlaub wiederkommt wird ein anderes versucht.

1 Tag nach absetzen sind die Beschwerden auch schon verschwunden. Keine Magenschmerzen mehr, und auch kein Gefühl von "Stein im Bauch".

 

Um eine weitere Quelle in den Raum zu werfen:

https://praxis-kiedrowski.de/files/patienteninformation_fumars__ureester.pdf

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.