Jump to content

Welche Schuhe tragt ihr?


Basti 87
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, Ich habe mal ein Thema. Bei meiner PSA sind auch die Füße betroffen. Könnt ihr mir bestimmte Schuhe empfehlen..? "laufen auf Wolken" Vielen Dank im voraus für eure Erfahrungen und Tipps. Gruß Basti 

Link to comment
Share on other sites


Hallo Basti,

Das mit den Schuhen ist auch bei mir immer so eine Sache. Wir haben hier in der Nähe ein Schuhgeschäft, die haben alles in allen Größen und Weiten. Das heißt es dann Zeit nehmen und sich einmal durch den ganzen Laden probieren.

Inzwischen merke ich schon beim anziehen ob das was für mich ist oder nicht. Und wenn ich dann wirklich mal das Glück habe das 3 Paare passen, dann kauf ich dich. Dafür kommt es dann aber auch mal vor das ich nix finde.

Gruß Clau dia

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo Basti,

ich trage sehr oft weiche und extrem leichte Schuhe. Wann immer möglich bin ich barfuß unterwegs :) Doch dann kommen die Tage wo ich einen festen Schuh brauche der meinen Fuß fest umspannt, es ist immer sehr Tagesform abhängig.

Was mir sehr gut bekommt, sind Geleinlagen die einem das Gefühl geben zu fliegen :)

VG Olaf

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mir geht es  1 zu 1 wie Claudia. Ich acht darauf das sie nicht zum Binden sind.

Das heisst nur zum schluppfen oder mit Klettverschluss.Durch die PSA komm ich mit den

Binden nicht mehr so gut zurecht.

LG Najana

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon
vor einer Stunde schrieb Donna:

Mir geht es  1 zu 1 wie Claudia. Ich acht darauf das sie nicht zum Binden sind.

Das heisst nur zum schluppfen oder mit Klettverschluss.Durch die PSA komm ich mit den

Binden nicht mehr so gut zurecht.

LG Najana

Meine Schuhe haben, ich kaufe sie bei Deichmann, statt Senkel Gummis die man stufenlos verstellen kann. Die Sportstiefel  haben eine sehr weiche Sohle, geben aber dem Sprunggelenk viel halt. Ansonsten nur Schuhe die für Einlagen geeignet sind.

Gruss Anne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ein toller Thread, Basti 87 -

ich habe alle meine Billigschuhe entsorgt vor einigen Jahren -

ich kaufe mir nur noch Sketchers und zwar im Internet - die Grösse passt immer und ich laufe wirklich wie auf Wolken - ich habe Winterschuhe - und Übergangsschuhe - sprich - Herbst/Winter/Frühjahr -

ich mag gerne die Schuhe mit den Schnürsenkeln -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich trage seit etwa 10 Jahren maßgefertigte orthopädische Schuhe. - Ich hatte so schlimme Entzündungen an den Füßen, dass ich keinen Schritt mehr ohne Schmerzen laufen konnte. Mein damaliger Orthopäde musste damals mit Engelszungen auf mich einreden, dass ich mich darauf einließ. Ich fand die Dinger einfach nur hässlich. Die normalen Konfektionsschuhe waren aber für mich die Hölle. - Heute habe ich hier in SH einen super Orthopädie-Schuhmacher bzw. Orthopädie-Schuhmacherin (es ist ein Ehepaar), er nimmt Maß, berät mich was ich brauche und sie baut die Schuhe. Weil eine Frau die Schuhe macht, sehen sie hinterher auch so aus, dass ich sie gerne trage. Natürlich sind High Heels nicht möglich.

LG Oolong

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

@Oolong,

wichtig ist doch, dass man darin gut laufen kann. Ich glaube, dass inzwischen die Orthopädischen Schuhe nicht mehr so schlimm aussehen.

Gruss Anne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Donna:

Mir geht es  1 zu 1 wie Claudia. Ich acht darauf das sie nicht zum Binden sind.

Das heißt nur zum schlupfen oder mit Klettverschluss. Durch die PSA komm ich mit den

Binden nicht mehr so gut zurecht.

LG Najana

Das Problem bei den Schlupfschuhen ist das ich einen sehr hohen Fuß habe und diese einfach nicht passen. Beim Klettverschluss habe ich oft nicht die Festigkeit in den Schuhen.

vor einer Stunde schrieb Tenorsaxofon:

Meine Schuhe haben, ich kaufe sie bei Deichmann, statt Senkel Gummis die man stufenlos verstellen kann.

Deichmann hat meine Größe und Passform nicht. Einen Damenschuh in 42 der auch noch weit geschnitten gibt es da nicht. Bin manchmal echt glücklich wenn ich mal einen Schuh unter 100 € bekomme. 

Aber danke für den Tipp mit den Gummisenkel.

vor einer Stunde schrieb Bibi:

ich kaufe mir nur noch Sketchers

Habe ich auch ein Paar. Aber die geben mir nicht genug halt.  Zwischendurch mal um irgendwo hinzuflitzen ok. Aber länger Strecken lieber nicht. Und zum querfeldein habe ich nen Jack Wolfskin. Der muss mal neu, ich weiß nicht wie viel 1000 km der schon hinter sich hat. Im Moment habe ich die Hoffnung das ich wieder richtig lange laufen werden kann. 

Gruß Clau dia

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon
vor 16 Minuten schrieb Clau dia:

Das Problem bei den Schlupfschuhen ist das ich einen sehr hohen Fuß habe und diese einfach nicht passen. Beim Klettverschluss habe ich oft nicht die Festigkeit in den Schuhen.

Deichmann hat meine Größe und Passform nicht. Einen Damenschuh in 42 der auch noch weit geschnitten gibt es da nicht. Bin manchmal echt glücklich wenn ich mal einen Schuh unter 100 € bekomme. 

Aber danke für den Tipp mit den Gummisenkel.

Habe ich auch ein Paar. Aber die geben mir nicht genug halt.  Zwischendurch mal um irgendwo hinzuflitzen ok. Aber länger Strecken lieber nicht. Und zum querfeldein habe ich nen Jack Wolfskin. Der muss mal neu, ich weiß nicht wie viel 1000 km der schon hinter sich hat. Im Moment habe ich die Hoffnung das ich wieder richtig lange laufen werden kann. 

Gruß Clau dia

 

Hast du schon mal daran gedacht mal in der Herrenabteilung zu schauen. So groß ist der Unterschied, im Aussehen, bei sportlichen Schuhen zwischen Damen und Herren  nicht.

Unser Deichmann hat Größe 42 in unterschiedlichen Weiten bei Damen. Da aber Herrenschuhe weiter gearbeitet sind, kaufe ich oft diese.

Meine Laufschuhe wurden im Sportgeschäft, man könnte fast sagen, (Einlegsohlen) angefertigt. Diese Marke ist nicht billig, gibt es bei uns im Sanitätshaus aber auch und diese müssten auch ein Laufband haben.

Schau mal im Internet bei Deichmann nach.

Gruss Anne

Edited by Tenorsaxofon
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

@Tenorsaxofon,

oh, das gibt es doch. Ich habe Schuhe die sind so hässlich. Die Dinger sehen aus, als wenn sie vor fünfzig Jahren gefertigt worden wären. -  Dabei macht ein Schuhmacher die Schäfte nur noch in Ausnahmefällen von der Hand. Die Teile sehen dann entsprechend unmodern aus. - Bei meinen Schuhen sind die Schäfte, aus einem Fachkatalog. Die Schäfte werden über einen Leisten, der nach meinen Maßen gefertigt worden ist, gezogen. Daher sehen die Schuhe relativ "normal" aus. Natürlich nur, weil die beiden Schuhmacher darauf achten, dass das Ergebnis sich sehen lassen kann. - Das die Schuhe gut aussehen, ist auch eine Frage der Akzeptanz. Sonst trägt man die Schuhe nicht gerne. Ich kenne Frauen die haben so verkrüppelte Füße, da frage ich mich, wie die eigentlich in Konfektionsschuhe laufen können. Orthopädische Schuhe kommen für die aber nicht in Frage, wegen des Aussehens.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

Hast du schon mal daran gedacht mal in der Herrenabteilung zu schauen.

Bei nem, ich sag mal Altagsschuh, gehe ich sofort in die Herrenabteilung. Aber man will ja auch mal nen schicken haben und bei ner Sandale geh ich doch lieber in die Damenabteilung. Outdoorsandale da guck ich immer was mir besser gefällt. 

Ich hatte das Problem schon in meiner Jugendzeit, da musste ich Herrenschuhe kaufen, das war schlimm für mich, da gab es einfach mit meinen Pfandfinderfüßen nichts. 

Bei Deichmann ist mir auch die Quatlität zu schlecht. 

Edited by Clau dia
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Dieses Problem hast nicht nur du. Meine Winterschuhe sind in Größe 43.

Medikus ist ein Markenschuh, genau wie Dockers. Vielleicht mal in eine andere Filiale gehen.  Sie haben nämlich unterschiedliche Schuhe.

 

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Mein Trekkingschuh mit hohen Schaft ist ein McKinley, da passte komischer Weise kein Jack Wolfskinn.

Mein Mann hat auch Probleme bei Schuhen, aber bei Geller bekommt er auch immer was. Probleme mit Lymphen und ein steif gelegtes Fußgelenk. 

Mein Sohn hat auch Probleme Schuhe zu bekommen. Der hat ganz schmale Füße das in 52, da muss man suchen. 

Edited by Clau dia
Link to comment
Share on other sites

malgucken
vor 3 Stunden schrieb Bibi:

ich kaufe mir nur noch Sketchers und zwar im Internet - die Grösse passt immer und ich laufe wirklich wie auf Wolken - ich habe Winterschuhe - und Übergangsschuhe - sprich - Herbst/Winter/Frühjahr -

Mir gehts wie dir, Bibi. Ich liebe meine Skechers. Hab auch einige davon. Super, um längere Zeit damit zu laufen. Die Füße schmerzen nicht, wie manchmal in anderen Schuhen.

Richtig Halt habe ich in meinen Trekkingschuhen von Salewa. Ich habe mir letztes Jahr ein teures Paar geleistet, welches auch die Knöchel stützt. Super für einen Wanderurlaub!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich halte das mit dem Schuhwerk eher pragmatisch - je nach Einsatzzweck. Also Clogs für meine Parzelle, Hausschuhe im Haus. Jeweils passend zur Jahreszeit auch gefüttert. Wanderschuhe zum Wandern, Bergsteigerstiefel (auch mit Steigeisen) für die höheren Regionen. Badeschlappen für öffentliche Bäder und in der Reha. Springerstiefel zum Fallschirmspringen, Sicherheitsschuhe auf der Arbeit,  Gummistiefel für den Bauernhof oder die rauhe Nordsee, Outdoorsandalen für Feuchtgebiete und spitzige Strände. Highheels nur zur Gartendeko, Turnschuhe zum Rehasport.

In meiner Freizeit trage ich gerne leichte, weite Schuhe ohne Schnürsenkel zum reinschlupfen. Oder die guten, alten Birkenstock.

a060.gif

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Oft Sketchers und im Sommer gern Rock spring. ..

Und ausgesprochen gern - gar keine... 😃 

Edited by Supermom
Link to comment
Share on other sites

Am 5.2.2022 um 09:59 schrieb Waldfee:

Fehlen noch die Schwimmflossen fürs Tauchen. 😄

Und die Schneeschuhe , wenn es mal wieder geschneit hat!🏂

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo, ich habe vor 6 Jahren das erste Paar Kybun gekauft und bin total begeistert! Der Auslöser war damals ein Fersensporn, der in kürzester Zeit verschwand. Dann hatte ich an jedem Fuß eine Hallux OP. 

Ich reise viel und kann wirklich den ganzen Tag beschwerdefrei damit laufen. Die Sandalen haben mich weltweit begleitet, wüßte gerne wieviel Kilometer sie gelaufen sind.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
stephanowitsch

Schuhe,

genau das Problem hatte ich damals auch, wo meine Achillessehnen, die Sprunggelenke, die Fußsohlen usw. so extrem entzündet und angeschwollen waren und kein Arzt in der Lage war, meine Psoriasis Arthritis zu diagnostizieren.

Knappe 4 Jahre habe ich mich so unter massiven Schmerzen rumgeschleppt. Ich habe alles an Schuhen gekauft und ausprobiert was es so gibt. Meine teuren Trekking Stiefel von Hanwag und Meindl konnte ich damals nicht mehr tragen, weil dadurch die Achillessehnen durch Reibung noch mehr gereizt wurden. Also blieben da nur noch Halbschuhe übrig. Und auch bei denen reichte das reiben an den Achillessehnen, wodurch alles noch schlimmer wurde.

Das einzige was für mich als Halbschuh funktionert hat, war der Merrell Intercept Trekking Schuh, da muss man aber aufpassen weil die total klein ausfallen. Ich habe 43 bis 43,5 und habe 44,5 gekauft, dann passt das.

Dann kam der Durchbruch, eher durch Zufall.

Ob ihr es mir glaubt oder nicht, die einzige absolute Erfüllung waren Crocs, in allen möglichen Ausführungen. Da ich als Naturfreak sowieso immer aussehe wie ein Jäger, waren die meist in dunkelgrün, braun usw.

Durch die Crocs ist es mir damals gelungen die dauernd gereizten Achillessehnen ruhig zu bekommen, also auch die Schmerzen. Die waren zwar trotzdem noch angeschwollen aber der Schmerz war weg bzw. total erträglich. Ich laufe heute immer noch vorwiegend in Crocs rum, ist mir egal wie das aussieht, mir und meinen Füßen tut das gut. Obwohl die Dinger ja gar keinen Halt geben aber wie gesagt für mich erste Wahl.

Wenn ich es doch mal wieder wage und gesundheitlich hinbekomme wandern zu gehen, dann kommen Hanwag Banks GTX oder Hanwag Alaska GTX zum Einsatz, die kann ich zum Glück wieder tragen, da durch MTX und Prednisolon die Schwellungen der Achillessehnen usw. verschwunden sind.

Bei Wanderstiefeln ist es sehr wichtig diese 1 bis 1,5 Nummern größer zu kaufen und dann 1 Paar dünne Merino Linersocken anzuziehen und darüber noch ein Paar 400er oder 600er Merinosocken. So gibt es auch keine Blasen und dank Merino auch keine feuchten Füße.

Crocs für den Alltag und gute Wanderstiefel für längere Spaziergänge oder Wanderungen, wenn sie denn gehen. Kann ich nur empfehlen, funktioniert bei mir super.

Ich selbst hatte mit angefertigten Einlegesohlen usw. immer mehr Probleme als vorher. Also immer eine Verschlimmerung. Das ging auch nicht weg, wenn ich die länger getragen habe, von wegen Erstverschlimmerung und so.

Viele Grüße

Stephan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 57 Minuten schrieb stephanowitsch:

kein Arzt in der Lage war, meine Psoriasis Arthritis zu diagnostizieren.

Jaaa, da haben die Ärzte große Probleme mit. 🙈

vor 57 Minuten schrieb stephanowitsch:

Knappe 4 Jahre habe ich mich so unter massiven Schmerzen rumgeschleppt. 

Ich kenne das, aber ich muss dir sagen da haben die Ärzte echt nen Turbo eingelegt. (Ironie). Bei mir hat es 27 Jahre gedauert.

Jeder Tag mit Schmerzen an den Sehnen ist zuviel. Ob es 1 Tag, 4 Jahre oder 27 Jahre sind. 

Bei mir hat MTX eine Linderung gebracht und der Durchbruch war das sulfasalzin. Bin aber da inzwischen bei 6 am Tag höchstdosis. 

Schön das du deine Schuhe gefunden hast. 

Edited by Clau dia
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon
vor einer Stunde schrieb stephanowitsch:

Das einzige was für mich als Halbschuh funktionert hat, war der Merrell Intercept Trekking Schuh, da muss man aber aufpassen weil die total klein ausfallen. Ich habe 43 bis 43,5 und habe 44,5 gekauft, dann passt das.

Viele Grüße

Stephan

Es kommt immer darauf an, ob sie nach DEUTSCHER, ENGLISCHER oder AMERIKANISCHER Größe gearbeitet werden. Da bestehen nämlich Diverenzen in den Maßen.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

stephanowitsch

Das ist richtig Anne, aber bei den Merrell Schuhen haben sie arg übertrieben. Da muss man wirklich aufpassen, da ist ne 43, 41,5 bis 42.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.