Jump to content

Biologika-Austausch in der Apotheke?


butzy
 Share

Recommended Posts


Lupinchen
vor 5 Stunden schrieb butzy:

Zu euren Information ein Artikel aus der Rheuma Liga::

https://www.rheuma-liga.de/aktuelles/detailansicht/biologika-austausch-in-der-apotheke-appell-der-rheuma-liga?fbclid=IwAR0DYydTCkd1y6UDmJTIAFhhDTDtoaWLqbbQU83VmpL9FbMbYssJFYxcahY

Das Interessante daran ist, das der Apotheker das Mittel ohne Rücksprache mit dem Arzt ändern soll/muss.

Gruß Uwe

Hab es auch gerade gelesen, für mich wäre das gaaarnicht gut, will keine Experimente wo es mal gerade etwa gibt das wirkt.

Gibt es nicht einen Punkt auf dem Rezept den man ankreutzen kann wo das ausgeschlossen ist? Ich habe oft Originale früher bekommen da ich als Allergiker sehr empfindlich bin. Wobei es für Taltz (nehme ich) ja noch kein Biosimilar gibt.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Doch das gibt es. Links oben und ich meine, dass es out item, oder wie es geschrieben wird, heißt.

Bei anderen Medis war es auch schon so. z.B. Schilddrüsentabletten gehörten dazu. Inzwischen nicht mehr.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Claudia

Das ist ein Thema, das seit Monaten, wenn nicht gar Jahren schwelt. Ich hatte darüber mal einen Artikel für ein Online-Portal geschrieben, der dann nie erschienen ist. Ist ja auch kein einfach zu verstehendes Thema, deshalb war der Artikel auch (zu) lang. Den Artikel hänge ich euch mal an. Er ist von Oktober 2021. Es gibt inzwischen eine gemeinsame Stellungnahme von Herstellern.

Ich sehe zum Beispiel das weitere Problem, dass jeder Pen etwas anders gebaut ist und funktioniert. Menschen mit Gelenkproblemen könnten da zusätzliche Schwierigkeiten haben.

 

biologika-biosimilars.pdf

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vielleicht ist es auch interessant -

meine Apotheke in meiner ' Übergangswohnung ' hat mich mal angerufen . Eine Frau hat auch Humira verschreiben bekommen und sie suchte Hilfe -

ganz ehrlich - die habe ich verweigert und mir verbeten, dass meine Telefonnummer weitergegeben wird -

ich war der Meinung - wenn es um so teure Medikamente geht - und um so schwere Hauterkrankungen vielleicht gelindert werden könnten - dann muss die Dame sich doch mit ihrem Arzt in erster Linie auseinandersetzen -

ich bin ein Mensch - immer hilfreich - aber das hat mich sofort total überfordert -  und ich habe das abgeblockt -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon
vor 4 Stunden schrieb Claudia:

Ich sehe zum Beispiel das weitere Problem, dass jeder Pen etwas anders gebaut ist und funktioniert. Menschen mit Gelenkproblemen könnten da zusätzliche Schwierigkeiten haben. 289 kB · 8 downloads

Wobei hierin wohl weniger das Problem liegen dürfte. Ich kenne mich nicht so mit Medis (außer denen die ich selber nehme)  aus, aber ich meine, dass die Zusammensetzungen sprich Füllstoffe unterschiedlich sind. Somit wird das von Lupinchen angeführte Problem größer sein.

Gruss Anne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia
Am 10.6.2022 um 22:43 schrieb Tenorsaxofon:

dass die Zusammensetzungen sprich Füllstoffe unterschiedlich sind. S

Das habe ich sogar bei nem simplen Paracetamol. 

Früher sollte ich ja auch diclo oder ibu nehmen was eh nicht bei mir gewirkt hat.  Hatte aber einigen Firmen Nebenwirkungen, war dann eh egal weil ich dann irgendwann verweigert habe. 

Auf meinem Rezept steht auch immer Metex, abervin der Apotheke bekomme ich Lantarel. Bisher kein Problem werde aber dem doc sagen das er metex bestimmen soll. Da geht es dann aber nur um die Handhabung. 

Gruß Clau dia 

 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

Um das Bestimmen geht es ja, da gab es früher eben die Möglichkeit festzulegen das kein Austausch-Medi abgegeben werden durfte. Was jetzt ja gemacht werden soll, der Arzt ist da außen vor. Ich bekomme bei Taltz z.B. auch keinen Reinport, obwohl das wäre für mich OK, aber eben kein Biosimilar. Bei Schmerzmitteln von Ratiopharm hatte ich auch mehr Probleme, als beim Original. Heute bei Ibu heute ist mir das egal, ich achte nur auf Form und Größe, bin ein gaaaanz schlechter Tablettenschlucker.

Bin mal gespannt wie das weitergeht.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Reimport?

In meinen Augen ist das Schmu, denn wie kann es sein, dass Medikamente die in Deutschland hergestellt werden und erst mal ins Ausland und anschließend wieder zurück gebracht, billiger sein? Oder, dass ein hier produziertes Medikament im Ausland billiger ist.

Gruss Anne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Reimport?

In meinen Augen ist das Schmu, denn wie kann es sein, dass Medikamente die in Deutschland hergestellt werden und erst mal ins Ausland und anschließend wieder zurück gebracht, billiger sein? Oder, dass ein hier produziertes Medikament im Ausland billiger ist.

Gruss Anne

@Tenorsaxofon, welche Medikamente werden hier noch produziert?

Ich meine die meisten Medikamente werden in Indien, China oder überhaupt in Billigländern hergestellt und dann über deutsche Firmen vertrieben.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/intransparenz-medikamente-101.html

Reimporte gibt es in allen Branchen und rechnen sich oft über Steuerbestimmungen, egal ob in der Autoindustrie, Elektronik oder auch bei Lebensmittel. Sogar mit der Abfallbeseitigung lässt sich da gutes Geld verdienen. 

Wenn wir wüssten was da so alles läuft, würde uns ganz schlecht.

Gruß Uwe

  • Upvote 1
  • Like 2
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Von meinen Medikamenten kommt nicht eines aus den von dir genannten Ländern.

Dass es in D nicht mehr soooo viele Produzenten gibt ist mir schon klar, aber es gibt noch welche. Nur mal so.

Gruss Anne

PS.: Ich hatte mal eines während Corona, welches über Berlin vertrieben wurde und einen anderen Namen bekommen hatte. Hersteller und Beipackzettel identisch.

Edited by Tenorsaxofon
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

auf den Krabben steht auch nicht drauf - ich wurde in der Nordsee gefischt - war zwischenzeitlich in Marokko zum Auspulen - wurde mit einer Tunke übergossen und dann war ich wieder in Deutschland - und wurde dort als ' frisch ' verkauft .............

wenn möglich in unserem Frauenurlaub - wir kaufen frisch vom Kutter - da weiss man, was man hat -

man liest doch immer wieder von Umbenennungen - Reimport - wird hier vielleicht umgepackt und dann als deutsches Produkt verkauft - ich traue dem nicht mehr - weil - es geht nur um's Geld -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Dann schau mal die Etiketten genau an. Dort wo ich einkaufe kann man, wenn man sich damit auskennt, an den Etiketten erkennen woher sie sind. Bei Medikamenten, zumindest die ich bis jetzt hatte, ist es nicht anders.

Gruss Anne

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

ja, dann schaue dir - Tenorsaxofon - doch bitte mal meinen Eintrag genau an -

Umpacken ist die Devise - selbstverständlich steht nicht drauf - ich bin ein Reimport aus Marokko oder China usw.usw. - nein, da steht drauf Nordseekrabben - schon allein das Wort suggeriert einem doch - Frischfang - Sylter Sosse usw.usw. - ich bin der Meinung dass hinter allem eine Industrie steht -

funktioniert ja auch nicht anders bei dieser Massenware -

und ich bin bin auch der Meinung bei Medikamenten -

wenn es dir gut damit geht - dann ist das ja völlig in Ordnung und ich meine - jede Antwort ist hier wichtig und richtig -

jeder macht sich eben so seine Gedanken -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

Es gibt schon einen Unterschied zw. Reimport und im Ausland hergestellte Medikamente. Die ersteren bekommen ein neues Preisetikett und die anderen nicht. Es ist aber bei letzteren auch nicht immer gleich ersichtlich das sie z.B. in Indien, sollen ja nach EU-Richtlinien, hergestellt werden. Ich bin schon lange dafür, dass Firmen ihre Produktionen wieder ins Stammland verlegen, notfalls mit gesetzlcher Vorgabe. In Indien darf man nicht hinter die Kulissen schauen, da wird Umweltschutz nicht gerade großgeschrieben. Und bei Engpässen durch äußere Einflüsse wie gerade jetzt, ist es ein echtes Problem. Meine Bologika wurden alle in Europa hergestellt, wobei man ja nicht weiß wo einige Bestandteile dann wirklich herkommen. Reimporte fand ich nie als Problem, die Generika schon. Ich hoffe das es für Taltz noch länger kein Biosimilar geben wird. Ich würde auch vor allen Dingen nie verschreibungspflichtige Medis im Internet, nicht zu verwechseln mit Internet-Apos., bestellen. Ich hab da Berichte gesehen da wurde mir kotzübel.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lupinchen:

 In Indien darf man nicht hinter die Kulissen schauen, da wird Umweltschutz nicht gerade großgeschrieben.

Genau, und wir schicken denen auch noch unseren Müll hin.

vor 1 Stunde schrieb Lupinchen:

Meine Bologika wurden alle in Europa hergestellt, wobei man ja nicht weiß wo einige Bestandteile dann wirklich herkommen.

Ein Beispiel von mir.

Ich habe ein Smartphone, das in Deutschland hergestellt wird (übrigens die einzige Firma die dies macht). Das wird in Bocholt zusammen geschustert, aber alle Bauteile kommen aus dem Ausland. Trotzdem dürfen sie das Smartphone mit "Made in  Germany" bewerben.

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

Alles Schmu , wer kann das noch wirklich nachvollziehen. Da ich zur Zeit Tremfya spritze, was ja noch recht neu ist, hoffe ich natürlich das das noch „ echt😉) ist und auch noch länger bleibt. Ich finde es schon schlimm, wenn selbst die Ärzte, die die Medikamente verschreiben, keinen Einfluss mehr darauf haben, was der Patient dann bekommt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb butzy:

Ein Beispiel von mir.

Ich habe ein Smartphone, das in Deutschland hergestellt wird (übrigens die einzige Firma die dies macht). Das wird in Bocholt zusammen geschustert, aber alle Bauteile kommen aus dem Ausland. Trotzdem dürfen sie das Smartphone mit "Made in  Germany" bewerben.

Gruß Uwe

ich habe in Erinnerung  dass es reicht - nur ein ganz winziger Baustein oder ein Kabel reicht zu der Aussage ' Made in Germany ' -

auch Grossgeräte wie Waschmaschinen - Kühl-Gefrierkombis - Herde usw. sind weit entfernt von ' Made in Germany ' - und warum ? das ist viel zu teuer !

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Matjes:

Alles Schmu , wer kann das noch wirklich nachvollziehen. Da ich zur Zeit Tremfya spritze, was ja noch recht neu ist, hoffe ich natürlich das das noch „ echt😉) ist und auch noch länger bleibt. Ich finde es schon schlimm, wenn selbst die Ärzte, die die Medikamente verschreiben, keinen Einfluss mehr darauf haben, was der Patient dann bekommt.

hallo, Matjes -

ich bin da auch echt wütend - man bekommt ein Rezept und das ging recht problemlos mit dem kleinen Kreuzchen davor - heisst - genau das Präparat von dem Hersteller soll man in der Apotheke bekommen -

das hat sich schon lange Zeit geändert - die Apotheken haben sich bei mir herauswinden wollen - ja wir sind verpflichtet die preiswerteren Medikamente zu Verschreiben - weil Ihre Krankenkasse uns dazu verpflichtet -

ich habe bei meiner Krankenkasse angerufen und musste Abstriche in Kauf nehmen - aber nur bei zwei Medikamenten - die Wirkung ist gleich - die Beipackzettel auch -

habe dann meinen Internisten darauf angesprochen - und er meinte dass es kaum Unterschiede gibt bezüglich der Medikation - und er hat keinen Einfluss auf sein Rezept und was die Apotheken dann daraus machen -

jedenfalls habe ich das für mich geklärt - Duckmäuser ist bei mir vorbei - 😜 -

vielleicht mal eine kleine Anregung auch hier für ' Neulinge ' - aufgeben gilt nicht -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Clau dia

Auch wenn es der gleiche Wirkstoff ist kann ein Medikament eine schlechtere Wirkung oder Nebenwirkungen haben. 

Es geht hier um die Füllstoffe die anders sind. Bis hin zu Farbstoffe die beigemengt sind. 

Habe mich darüber letzte Woche noch ausführlich mit der Apothekerin unterhalten. 

Reimporte von Medikamente hatte ich auch schon. Konnte ich leicht erkennen da die Verpackung in deutscher Sprache überlebt waren. Die originalpackung war spanisch oder italienisch. 

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 16 Stunden schrieb Bibi:

hallo, Matjes -

ich bin da auch echt wütend - man bekommt ein Rezept und das ging recht problemlos mit dem kleinen Kreuzchen davor - heisst - genau das Präparat von dem Hersteller soll man in der Apotheke bekommen -

das hat sich schon lange Zeit geändert - die Apotheken haben sich bei mir herauswinden wollen - ja wir sind verpflichtet die preiswerteren Medikamente zu Verschreiben - weil Ihre Krankenkasse uns dazu verpflichtet -

ich habe bei meiner Krankenkasse angerufen und musste Abstriche in Kauf nehmen - aber nur bei zwei Medikamenten - die Wirkung ist gleich - die Beipackzettel auch -

habe dann meinen Internisten darauf angesprochen - und er meinte dass es kaum Unterschiede gibt bezüglich der Medikation - und er hat keinen Einfluss auf sein Rezept und was die Apotheken dann daraus machen -

jedenfalls habe ich das für mich geklärt - Duckmäuser ist bei mir vorbei - 😜 -

vielleicht mal eine kleine Anregung auch hier für ' Neulinge ' - aufgeben gilt nicht -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Dann hoffe ich mal das die Apotheke Dir nicht bald ein Biosimilar für Humira aushändigt, denn das gibt es schon von mehreren Firmen.

Ich habe bis jetzt noch nicht mal einen Reimport für Taltz bekommen. Werde das Thema mal bei meinem Termin in der Uni im Juli ansprechen. Evtl. hilft mir ja, wie früher schon öfter, dass ich Allergiker bin und einige Inhaltsstoffe nicht darf. Bin da echt nicht mehr auf dem Laufenden, denn außer bei meinem Schilddrüsenhormon, brauche ich keine Medis. Das Thema hatten wir hier glaube ich auch schon mal, weil nur noch der Wirkstoff, aber nicht mehr das Medi vom Arzt angegeben durfte. Bei den Hormonen soll man den Hersteller nicht ohne Grund wechseln...so mein Stand. Es ist nur die Frage was auf den Rezepten noch angegeben werden kann/darf vom Arzt.

Lg. Lupinchen

 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

....man findet auf der Seite vom gemeinsamen Bundesausschuss einiges zum Thema...in Beamtendeutsch😏

Link to comment
Share on other sites

Am 17.6.2022 um 08:56 schrieb Clau dia:

Auch wenn es der gleiche Wirkstoff ist kann ein Medikament eine schlechtere Wirkung oder Nebenwirkungen haben. 

Es geht hier um die Füllstoffe die anders sind. Bis hin zu Farbstoffe die beigemengt sind. 

Habe mich darüber letzte Woche noch ausführlich mit der Apothekerin unterhalten. 

Reimporte von Medikamente hatte ich auch schon. Konnte ich leicht erkennen da die Verpackung in deutscher Sprache überlebt waren. Die originalpackung war spanisch oder italienisch. 

 

das hast du vollkommen Recht bezüglich der Inhaltsstoffe -

ich habe nur auf die Wirkstoffe geschaut und die waren gleich -

meine Apotheke vor etlichen Jahren war nicht gut - sie sagte mir, die Lieferung hat einige Tage gedauert mit dem Humira - ja, halt ein Reimport - ich konnte nichts bezüglich dessen finden -

ich konnte nichts feststellen bezüglich des ' Überlebens ' - hihihi - ' Überklebens ' -  entschuldige bitte - aber dein Tippselfehler war echt herrlich - 😄 -

und das meine ich wird auch nicht so unkonventionell gemacht - echt - sie vielen Tausend Dosen von Medikamenten gehen in eine Firma und kommen dann in deren Original-Pakete rein für Deutschland. Ich hoffe nur, dass Humira keiner Kühlkette unterbrochen war -

hier bekomme ich alles in meiner Apotheke - Humira von heute auf morgen - das letzte Paket Humira ist haltbar bis 09.2023 - 6 Pens pro Quartal -

Ich kann das nicht so gut erklären - aber echt - das ist eine Lebensmittel- und Medikamentenverache teilweise - das kann ich nicht nachvollziehen und manchmal bin ich echt froh - wenn ich nicht immer alles so verstehe - bzw. nachvollziehen kann -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Oh, oh.

Es kann schon mal vorkommen, dass es länger dauert. So war ich schon dazu gezwungen die mir bekannten Apos ab zu telefonieren um an meine Cortison Augentropfen zu kommen. Von daher muss es nicht unbedingt ein Reimport sein. Es hatte halt so gut wie kein Großhändler dieses auf Lager.

Deinen letzten Absatz verstehe ich nicht ganz. Meintest du KEIN Lebensmittel? , dann dann würde es nämlich stimmen. Und was soll dieses Wort heißen? Medikamentenverache.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

hallo, Tenorsaxofon -

zu den Lebensmitteln kann ich dir empfehlen - Beitrag nachlesen 14.06.2022 / 17.35 h -

ich könnte mich ja nun auslassen bezüglich der Verständlichkeit bei Tippfehlern - aber ich erkläre es dir gern - Medikamentenverarsche -

so sollte es heissen und ich meine - somit ist es verständlich -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.