Jump to content

Psoriasis Arthritis mit Corona infektion


Tüt 2022

Recommended Posts

Ich leide seid Jahren an der PSA und spritze Cosentyx und nehme abends zusätzlich Lodotra 5 mg. Bei bedarf nehme ich noch Methamizol und zur Nacht Tramadol 6 Hübe. Anfang des Jahres erkrankte ich an Corona. Hier meine Frage ist es normal das ich immer noch nicht belastbar bin? Ich bin total müde und antriebslos und muss mich viel ausruhen. Ich schaffe einfach nicht mehr das was ich früher noch schaffte.  

Mit freundlichen Gruß an euch 

tüt 2022

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


vor 8 Stunden schrieb Tüt 2022:

Anfang des Jahres erkrankte ich an Corona. Hier meine Frage ist es normal das ich immer noch nicht belastbar bin? Ic

Ja, ich war alleine 10 Tage positiv. Und war danach noch 14 Tage nicht voll belastbar. 

Ich spritze mtx und musste diese so lange aussetzen bis ich negativ war. 

Ich vermute das du es auch so gemacht hast 

Liebe Grüße Clau dia 

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Tüt 2022:

Anfang des Jahres erkrankte ich an Corona. Hier meine Frage ist es normal das ich immer noch nicht belastbar bin? Ich bin total müde und antriebslos und muss mich viel ausruhen.

Das Jahr ist ja noch ganz jung, heute ist erst der 9. Januar. Bei Corona gibt es alle möglichen Verläufe - ich denke der Körper braucht einfach noch Zeit zur vollständigen Genesung.
Medikation und Coronaverlauf am Besten noch mal mit einem Arzt absprechen!

Alles Gute und gute Besserung!

Link to comment
Tenorsaxofon

@Tüt 2022

Mein Coronainfekt verbunden mit einer Exazerbation (COPD) war schon mitte November. Auch heute habe ich noch mit den Nachwirkungen zu kämpfen. Das einzige was nachgelassen hat, ist auf einem Teil der Zunge, der Salzgeschmack. Müdigkeit und Vergeßlichkeit sind jedoch immer noch vorhanden.

Gruss Anne

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Tüt 2022:

Anfang des Jahres erkrankte ich an Corona. Hier meine Frage ist es normal das ich immer noch nicht belastbar bin? Ich bin total müde und antriebslos und muss mich viel ausruhen. Ich schaffe einfach nicht mehr das was ich früher noch schaffte.  

Hallo @Tüt 2022,

es ist etwas in Vergessenheit geraten: Vor 70 Jahren sagte unser Hausarzt, dass nach einem grippalen fieberhaften Infekt noch 3 Tage nachdem das Fieber zurückgegangen ist, das Bett gehütet werden soll und die Menschen sich danach noch mindestens 2 Wochen schonen und noch viel schlafen sollen - und da gab es noch kein SARS CoV2.

In unserer schnelllebigen Arbeitswelt wurde das so nicht mehr praktiziert.

Kann Dir Dein Arzt bei Deinen Symptomen helfen? 

Dir wünsche ich eine gute Besserung!

LG Burg

  • Upvote 1
Link to comment
Richard-Paul
vor 12 Stunden schrieb Tüt 2022:

Hier meine Frage ist es normal das ich immer noch nicht belastbar bin? Ich bin total müde und antriebslos und muss mich viel ausruhen.

Nach beiden Corona-Infektionen war ich tagsüber müde und habe mich lange mehrfach jeden Tag ins Bett gelegt (Long-Covid / Post-Covid). - Bei mir ist es die Kurzatmigkeit geworden; daher fahre ich auch viel mit dem Fahrrad (weil ich dabei mehr und tiefer  atmen muss; das Immunsystem brauch Sauerstoff-Moleküle); vor allem die Lunge hat gelitten und "das" sehe ich an den Fingerballen und den Zehen (im Volksmund: Dunkelblut). - Da ich mit über 80 Jahren organisch gesund bin, komme ich "damit" zurecht. Am Liebsten fahre ich im Wald, weil dort die Luft "gesünder" ist. - Neuerdings wird (in meiner Wetter-App) ein Luftqualitätsindex angegeben (aktuell 13:30 Uhr = 61 in München; zum Vergleich: am Neujahrs-Morgen um 07:00 Uhr hatten wir einen Extrem-Wert von 500 in München). 

Die Ärzte (meine) sind dafür (Long-Covid) nicht gerne ansprechbar, weil sie zu viel Zeit aufwenden müssen/müssten. - Habe 2020 eine Ärzte-Odyssee mitgemacht; gebracht hat es nichts. 

Auch wünsche dir eine gute Besserung!

LG  Richard-Paul

  • Upvote 1
Link to comment

Noch ein Nachtrag:

Nach meiner schweren Grippe im September2016 mit Herzbeteiligung, bin ich 3 Wochen mit dem Hund nur bis vors Haus geschlichen. Ein Jahr lang waren die Nebenhöhlen dicht und alles schmeckte wie Pappe, Schlafen war ein Kunststück mit der Mundatmung und es hatte mehrere Monate gedauert bis ich mit dem Hund wieder die kurze Strecke einmal um den Block geschafft hatte. Noch 5 Jahre lang brauchte ich einen Mittagsschlaf zusätzlich zum 7-8 Stunden-Nachtschlaf. Danach ging es wieder.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Burg:

In unserer schnelllebigen Arbeitswelt wurde das so nicht mehr praktiziert.

Welcher Arzt schreibt dich heut zu Tage länger krank wie Symptome für den Arzt erkennbar ist. 

Wer kann sich schon bei körperlicher Arbeit noch 14 Tage schonen. Da heißt es keine Symptome mehr, keine Krankmeldung mehr und dann voll Stoff weiter wie vorher. Q

Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Clau dia:

Welcher Arzt schreibt dich heut zu Tage länger krank wie Symptome für den Arzt erkennbar ist. 

Eben, ein Verhalten gegen unsere Natur und dem, was wir fühlen.

Solange ich, damals noch jung, auf den Arzt "gehört" hatte, begann öfters der nächste Infekt schon 3-4 Wochen nach dem vorherigen...

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.