Jump to content

Erfahrung mit Pausen zwischen 2 Biologikas?


Winfried

Recommended Posts

Hat jemand Erfahrungen mit ärztlich angeordneten Pausen zwischen 2 Biologikas? 
Werde wohl wechseln müssen weil Taltz nicht so 100 % wirkt. Nun soll ich aber bis zum anderen Biologika einige Wochen warten um Taltz „ auszuspülen“,  wie lange war der Wochenabstand von Spritze zu Spritze/PEN bei euch?

danke für eventuelle Antworten 

Winfried

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo @Winfried,

als ich das letzte mal bei meinem Gastroenterologen war, sprachen wir wieder über einen möglichen Präparatwechsel. Bei mir wäre es, von Infliximab nach Stelara. Meine Colitis Ulcerosa lässt sich mit Infliximab gut behandeln, aber die Schuppenflechte schlägt immer wieder durch. - Der Wechsel würde im meinem Fall ohne Pause von statten gehen. Wenn ich wenn das Infliximab abgesetzt wird, würde ich unmittelbar danach (also zu dem Zeitpunkt, an dem der Infliximab-Pen fällig wäre) eine Infusion mit Stelara bekommen. Danach ginge es weiter mit dem Pen.

LG und einen schönen Samstag
Oolong

  • Like 1
Link to comment

Bei mir fand jeder Wechsel ohne Pause statt. Allerdings musste ich Mal wegen der Zahn OP und Infekten pausieren und das ging nicht wirklich gut. Nach 14Tagen über der Zeit merkte ich schon so manches Zipperlein wieder. 

Im Moment werde ich pausieren müssen, weil dass Cosentyx mir meine Stimmbänder ruiniert.😢 Und die Rheumatologin erst im Juni wieder Zeit für mich hat. Bin gespannt, wie lange ich ohne weitere Entzündungen durchhalte... MTX und Ibo sind meine Rettungsanker 

Edited by Supermom
  • Like 1
Link to comment
  • 4 weeks later...
matronepatrone

Hallo, ich habe in den letzten drei Jahren dreimal gewechselt und anstatt dem einen Biologikum ein anderes gespritzt.War kein Problem.ich hab das aber auch nicht in Frage gestellt... Taltz, wie berichtet jetzt abgesetzt und nun ohne Basismedikation. Nur wenig Schmerzmittel täglich...mal sehen, und beobachten.... lg

Link to comment
  • 2 weeks later...
Am 22.4.2023 um 09:06 schrieb Winfried:

Hallo @Winfried

Ich habe vor zwei Jahren von Stelara zu cosentyx ohne Pause gewechselt.. das einzige was nervt ist das ich mir cosentyx jeden Monat spritzen muss und die Stelara war alle 3 Monate 😄 bin trotzdem super zufrieden und seitdem auch zu 99 % erscheinungsfrei ( vorher 65%/ Körper) bei Stelara waren immer trotzdem ein Paar Stellen mal hier Mal da. Also trotz meiner Angst ( Stelara hatte ich fast 5jahre durchgehend) war alles bestens.. nicht Mal der Jahreszeit Wechsel macht mir noch was aus. 😄LG Jana 

 

Link to comment
Rheuma-Fee_2021

Als ich auf Taltz gewechselt habe, hat die erste Taltz-Spritze einfach da gestartet, wann ich das vorherige gespritzt hätte. 

Schade, dass Taltz bei dir nicht gut wirkt. Viel Erfolg für das nächste!

Link to comment

Hi, bin grade in der Umstellung von Rinvoq (tägliche Tablette) und MTX auf Cosentyx (gestern 2. Spritze) Eine Woche Pause, da ich vor 2 Wochen sehr dumm gelaufen und auf die Schnute gefallen bin -> Rippenprellung und irgendwas mit der BWS, das fies schmerzt, deshalb nicht zur Apotheke gekommen... Egal...

MTX hatte ich schon ein paar Wochen vorher abgesetzt weil ich es die ganzen 5 Jahre nie gut vertragen habe, 2-3 Tage ging es mir mies und den Rest der Woche dann besser und die Beschwerden von der Psoriasis und den Gelenken kaum gebessert. Rinvoq hat mir gut geholfen, aber der Rheumatologe hat es abgesetzt, da ich bereits 2 Herzinfarkte hatte und bei Rinvoq ist wohl das Thrombose-Risiko erhöht.

Nach Absetzen von Rinvoq kam nach 2 Tagen die Schuppenflechte wieder: Hände, Füße, Gesicht. Mal schauen was nun mit Cosentyx passiert... Schmerzmäßig kann ich grade schlecht beurteilen, da ich noch immer an den Folgen meines Umfalls knabbere und überlege, ob ich doch mal zum Röntgen sollte.

Wünsche Euch alles Gute und noch schöne Pfingsten!

Link to comment

Hallo miou,

kann es sein, daß Du wegen Deinem Sturz noch nicht beim DOC warst? 
Der würde Dich schon zum Röntgen schicken und dann entsprechend, wenn nötig, behandeln. Denk an Deine bildhübschen Kätzchen, die Dich benötigen! 🐯 LG Waldfee

Link to comment

Ich habe über 10 Jahre Enbrel gespritzt, wegen eines Dermatologischen Problem.

Nun werde ich in der LMU auf Nepexto eingestellt 1 Woche 1x 50 Kg als Pen,

Der Rheumatologe sagte, ich hätte nicht unterbrechen düfen und muss nun Nepexto bis an mein Lebensende nehmen.

 

 

 

Link to comment

Hallo Dr.Weber,

Nepexto ist ein Biosimilar von Enbrel, also der gleiche Wirkstoff.

Da ändert sich ja im Prinzip nichts für dich. 

Aber warum " bis zum Lebensende" , da kann sich ja noch einiges tun bzw. ist zwischenzeitlich immer ein Wechsel zu einem anderen Biologika möglich.

Hast du das nicht hinterfragt?

LG Matjes 

Link to comment

Hi liebe Waldfee, erwischt...

Habe am 6. Juni einen Termin beim Orthopäden, aber ich denke, ich werde morgen ins Kh in die Ambulanz gehen weil's in der BWS noch immer höllisch weh tut und ausstrahlt. Aber irgendwie habe ich ein sehr tief sitzendes Trauma bezüglich Krankenhäusern.

LG

Link to comment
Rosemarie1
Am 28.5.2023 um 22:13 schrieb miou:

Hi, bin grade in der Umstellung von Rinvoq (tägliche Tablette) und MTX auf Cosentyx (gestern 2. Spritze) Eine Woche Pause, da ich vor 2 Wochen sehr dumm gelaufen und auf die Schnute gefallen bin -> Rippenprellung und irgendwas mit der BWS, das fies schmerzt, deshalb nicht zur Apotheke gekommen... Egal...

MTX hatte ich schon ein paar Wochen vorher abgesetzt weil ich es die ganzen 5 Jahre nie gut vertragen habe, 2-3 Tage ging es mir mies und den Rest der Woche dann besser und die Beschwerden von der Psoriasis und den Gelenken kaum gebessert. Rinvoq hat mir gut geholfen, aber der Rheumatologe hat es abgesetzt, da ich bereits 2 Herzinfarkte hatte und bei Rinvoq ist wohl das Thrombose-Risiko erhöht.

Nach Absetzen von Rinvoq kam nach 2 Tagen die Schuppenflechte wieder: Hände, Füße, Gesicht. Mal schauen was nun mit Cosentyx passiert... Schmerzmäßig kann ich grade schlecht beurteilen, da ich noch immer an den Folgen meines Umfalls knabbere und überlege, ob ich doch mal zum Röntgen sollte.

Wünsche Euch alles Gute und noch schöne Pfingsten!

Diese Erfahrung mit dem MTX hab ich auch gemacht. Und wenn es dann besser ging kam die nächste Spritze und alles ging von vorne los  - schön alle 7 Tage 

Jetzt nehme ich seit 4 Monaten otezla,  so richtig durchschlagend ist dee Erfolg noch nicht.  Habe Psoriasis Arthritis....

Link to comment

Ich habe das Zeug gehasst, habe aber lange nichts anderes verschrieben bekommen weil es so schön billig ist und die Hautärztin der Meinung war, das muss der Rheumatologe verschreiben und umgekehrt...

Bis zur Diagnose und sinnvollen Therapie war es ein weiter Weg.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.