Jump to content

Psoriasis besser durch Schüssler Salze?


Grisu12

Recommended Posts

Hallo,

bin neu in diesem Forum und wende mich gleich mit einer Frage an Euch.

Bei mir wurde im letzten Jahr Psorias pustulosa (u.a. an der Fußsohle) diagnostiziert und mein Hautarzt war der Meinung, dass eine äußere Behandlung mit Salben nicht ausreicht und ich eins dieser "Hammermittel" schlucken müßte. Ich habe mir im Internet die Beipackzettel dazu durchgelesen, und mich entschieden erstmal andere Wege zu versuchen, weil ich ziemliche Angst vor den Nebenwirkungen hatte.

Ich habe dann vor etwa 8 Monaten angefangen regelmäßig Schüssler Salze zu nehmen, und auf Anraten einer Ärztin auf Milchprodukte verzichtet. In dieser Zeit ist meine Schuppenflechte kontinuierlich besser geworden und ich habe außer hin und wieder starkem Juckreiz am Fuß keine Beschwerden mehr. (Meine Nagel-Psoriasis hat sich allerdings nicht gebessert). Vorher hatte ich Abends oft so starke Schmerzen, dass ich mit dem Fuß kaum auftreten konnte.

Mich interessiert Eure Meinung dazu.

Kennt Ihr auch längere symptomfreie Phasen? Muß ich damit rechnen, dass es wieder schlimmer wird? Meine Hoffnung wäre ja, dass die Besserung tatsächlich auf diese Salze oder auf den Milchverzicht zurückzuführen ist, aber so ganz glauben kann ich das offen gestanden noch nicht.

Bin gespannt auf Eure Antworten

Viele Grüße

Bettina

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Kennt Ihr auch längere symptomfreie Phasen? Muß ich damit rechnen, dass es wieder schlimmer wird? Meine Hoffnung wäre ja, dass die Besserung tatsächlich auf diese Salze oder auf den Milchverzicht zurückzuführen ist, aber so ganz glauben kann ich das offen gestanden noch nicht.

Hallo Bettina,

zunächst einmal Herzlich Willkommen bei uns im Forum.

So wie Dir geht es einigen bei uns. Sicher kennt der ein oder andere symptomfreie Phasen,

doch die Ursache dafür wird bei uns ziemlich kontrovers diskutiert.

Dabei erhitzen sich auch ab und an die Gemüter.

Freue Dich doch erst einmal, dass die Therapie mit den Salzen, sowie dem Milchverzicht

Dir eine Linderung der Beschwerden beschert hat und führe sie wie empfohlen durch,

denn wichtig ist doch allein der Fakt, das es Dir besser geht.

Natürlich ist es nicht auszuschliessen, dass die Pso Dich wieder ereilt und Du neue

Schübe erleben musst. Damit würdest Du nicht alleine stehen, denn so ist es wohl ziemlich

jedem Betroffenen auch einmal ergangen. Es gibt weder in der Schulmedizin, noch in der

Homöopathie *das* Mittel, welches uns Betroffene von der Krankheit befreit.

Jeder für sich ist gehalten, gemeinsam mit seinem Hautarzt, Heilkundler oder Homöopathen,

eine Therapie zu finden, welche individuell dem Einzelnen am wohlsten tut.

Denn was dem Einen zur Linderung gereicht, kann schon beim Nächsten gar nichts bewirken.

So ist das leider mit der Pso und ich hoffe, dass aus Deiner Anfrage nicht wieder verletzende

und hämische Debatten gestrickt werden.

Mit freundlichen und wirklich ernst gemeinten "herzlich Willkommen - Grüßen" freue

ich mich über Deine Erfahrungen zu lesen.

Vielleicht trifft man/frau sich mal im Chat

;) Uli ;)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.