Jump to content

Starker Juckreiz nach UVB-Bestrahlung?


Anna
 Share

Recommended Posts

Guten Abend,

seit einigen Tagen suche ich schon nach der Ursache für extremen Juckreiz an manchen Abenden.

Zuerst hatte ich auf eine Lebensmittel-Unverträglichkeit getippt, heute fiel mir aber auf, dass der extreme Juckreiz immer am Abend nach einer UVB-Bestrahlung auftritt (die bekomme ich morgens).

Kann jemand diese Erfahrung bestätigen?

Ich hatte übrigens bisher noch nie Sonnenbrand durch die Bestrahlung.

Lieben Gruß

Anna

Link to comment
Share on other sites


seit einigen Tagen suche ich schon nach der Ursache für extremen Juckreiz an manchen Abenden.

Zuerst hatte ich auf eine Lebensmittel-Unverträglichkeit getippt, heute fiel mir aber auf, dass der extreme Juckreiz immer am Abend nach einer UVB-Bestrahlung auftritt (die bekomme ich morgens).

Kann jemand diese Erfahrung bestätigen?

Ich hatte übrigens bisher noch nie Sonnenbrand durch die Bestrahlung.

Hallo Anna

das kann ich dir bestätigen da es bei mir auch so ist wenn ich in Bestrahlungen war,oder bei mir in der eigenen Höhensonne lag

bei mir ist es dann ein Zeichen dass meine Haut zu trocken ist

und ich und das mit oder ohne Bestrahlung die Haut immer gut eincreme dass sie nicht zu trocken werden kann

ich nehme dafür Lipitlotion aus der Tomesa

oder ich Bade in Oel Balnium Hermal-F stärker fettend

lg

Guy:)

Link to comment
Share on other sites

Ja, Guy, die trockene Haut wird es wohl sein!

Ich muß dann richtig Fett (Melkfett oder Vaseline) cremen, dann wird es besser.

Am besten vorher noch ein Salzbad.

Das Akutspray von Eucerin hilft auch, wenn mich der Juckreiz in der Nacht nicht schlafen lässt.

Lieben Gruß

Anna

Link to comment
Share on other sites

Das liegt definitiv an der Bestrahlung, und zwar an einer zu hohen Dosierung. Ich bekomme derzeit vier Minuten UVB nach einem PUVA-Bad, das vertrage ich ganz gut. Ich war schon bei knapp fünf Minuten und hatte dann den von Dir beschriebenen starken Juckreiz, daher wurde die Dosis wieder heruntergesetzt.

Was übrigens sehr gut dagegen hilft: Heisses Wasser. Ich habe an den Händen und an den Schienbeinen Stellen, die am Abend nach den starken Bestrahlungen sehr juckten. Das wurde besser, wenn ich diese Stellen mit heissem Wasser abgeduscht hatte. Und ich meine wirklich heiss, also knapp vor der Schmerzgrenze. Danach war der Juckreiz weg.

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Das liegt definitiv an der Bestrahlung, und zwar an einer zu hohen Dosierung.

Würde ich dann keinen Sonnenbrand bekommen?

Die Dosierung wurde von anfänglich 15 sek und 10er-Schritten erhöht und ich bekomme jetzt erst 2 min.

Ja, Wasser (baden) hilft mir ja auch und ich muss das nicht soo heiß machen.

Ich werde das mal weiter daraufhin beobachten,

Danke und Gruß

Anna

Link to comment
Share on other sites

Würde ich dann keinen Sonnenbrand bekommen?

UVB wird nicht von allen Hauttypen gleich gut vertragen, es kann sein, dass die Steigerung bei Dir zu stark war. Sprich mal mit Deinem Hautarzt darüber und lass die Bestrahlung am besten etwas zurücksetzen. Sobald Du keinen Sonnenbrand mehr bekommst, kann wieder vorsichtig gesteigert werden.

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

.... Ich bekomme derzeit vier Minuten UVB nach einem PUVA-Bad, das vertrage ich ganz gut....

dies verstehe ich überhaupt nicht. Wieso wirst du nach einem PUVA-Bad mit UVB bestrahlt? PUVA = Psoralenbad(oder -creme oder -tabletten) + UVA-Bestrahlung:confused:

Bezüglich des Juckreizes könntest du recht haben, denn die "maximale Wirkung" einer UV-Bestrahlung triit nach etwa 12 Stunden ein (Sonnenbrand, evtl. auch Juckreiz?). Dies würde sich mit Annas Beobachtung decken (früh Bestrahlung, abends Juckreiz)

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

dies verstehe ich überhaupt nicht. Wieso wirst du nach einem PUVA-Bad mit UVB bestrahlt? PUVA = Psoralenbad(oder -creme oder -tabletten) + UVA-Bestrahlung[/b']:confused:

Uhm, huch, keine Ahnung. Da muss ich tatsächlich nochmal nachschauen. Ich bin der Meinung, ich steige nach dem PUVA-Bad in eine UVB-Kabine. Das mit PUVA und UVB ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber jetzt, wo Du es sagst ...

Nächsten Montag habe ich wieder Bestrahlung, da schau ich mal nach. Danke für den Hinweis!

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

Uhm, huch, keine Ahnung. Da muss ich tatsächlich nochmal nachschauen. Ich bin der Meinung, ich steige nach dem PUVA-Bad in eine UVB-Kabine. Das mit PUVA und UVB ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber jetzt, wo Du es sagst ...

Nächsten Montag habe ich wieder Bestrahlung, da schau ich mal nach. Danke für den Hinweis!

Gruß,

Marko

du siehst ja u.U. nur an den Röhren, in welche Kabine du steigst. In Bad Sulza steht es allerdings mit großen Lettern an jeder Kabine dran.

Ich würde auch UVB-Bestrahlung nach PUVA-Behandlung für gefährlich halten. Durch das Psoralen soll ja gerade die Haut lichtempfindlicher werden und so soll man auf UVB verzichten können.

Beste Grüße

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Ich bin da grade echt unsicher geworden. Von UVA wird man doch eigentlich braun, oder? Ich bekomme seit ca. sechs Wochen Bestrahlung, aber braun bin ich nicht geworden, höchstens ein bisschen.

Ich achte mal auf die Kabine.

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

...Ich bin da grade echt unsicher geworden.....

habe gerade nochmal bei Google geschaut. Dort finde ich nur UVA-Bestrahlung bei PUVA-Therapie.

Dein "PUVA"-Bad enthält auch wirklich Psoralen?

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Ich habe sowas lange nicht mehr bekommen und bin in die Therapie recht spontan reingesprungen. Auf meinem Zettel für die Krankenkasse steht "Balneophoto-Therapie". Ich werde am Montag mal nachfragen, ob das tatsächlich eine "echte" PUVA-Behandlung ist, die ich da bekomme, bin nun selber etwas ratlos.

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Ich habe sowas lange nicht mehr bekommen und bin in die Therapie recht spontan reingesprungen. Auf meinem Zettel für die Krankenkasse steht "Balneophoto-Therapie". Ich werde am Montag mal nachfragen, ob das tatsächlich eine "echte" PUVA-Behandlung ist, die ich da bekomme, bin nun selber etwas ratlos.

Hallo Marko

Bin mir nicht mehr so ganz sicher aber ich glaube mich zu errinern dass es das auch in der Tomesa gibt

bei schwereren Hautfällen KANN weiss es eben nicht mehr genau

eine Balneophoto-Therapie mit Puva angewendet werden

frag einmal Suzanne die hat ein besser Gedächtnis wie ich scheint mir so:)

nichts für ungut Suzanne;)

alles gute

Guy:o

Link to comment
Share on other sites

UVB wird nicht von allen Hauttypen gleich gut vertragen, es kann sein, dass die Steigerung bei Dir zu stark war. Sprich mal mit Deinem Hautarzt darüber und lass die Bestrahlung am besten etwas zurücksetzen. Sobald Du keinen Sonnenbrand mehr bekommst, kann wieder vorsichtig gesteigert werden.

Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.

Ich bekomme keinen Sonnenbrand, deshalb glaube ich nicht an eine zu hohe Dosierung.

Ich werde meine HÄ trotzdem mal drauf ansprechen, wenn ich sie das nächste Mal zu Gesicht bekomme.

Morgen werde ich wieder bestrahlt und werde mich zeitnah gut eincremen,

Mal sehn, ob das wieder so ein Juck-Abend wird.

Das wäre sehr doof - ich gehe nämlich mit meiner Jahrgangsvereinigung zum Gans-Essen.

Gruß Anna

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

Ich habe sowas lange nicht mehr bekommen und bin in die Therapie recht spontan reingesprungen. Auf meinem Zettel für die Krankenkasse steht "Balneophoto-Therapie". Ich werde am Montag mal nachfragen, ob das tatsächlich eine "echte" PUVA-Behandlung ist, die ich da bekomme, bin nun selber etwas ratlos....

ja, das ist etwas verwirrend. Einige Leute rechnen die PUVA-Therapie auch zur "Gattung" Balneo-Phototherapie. Im Allgemeinen ist aber Balneo-Phototherapie ein Bad in Sole und die UV-Bestrahlung gleichzeitig oder danach. Genau das wird in Bad Salzschlirf und in Bad Sulza gemacht.

"Unechte" PUVA gibt es aber nicht:smile-alt:

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

hallo Marco

so wie Rainer es sagt,ist es wirklich nicht gut.

Frage auf jeden Fall Dein Hautarzt

entweder UVB Bestrahlung,vorher in Sole baden.

dann auf jeden fall danach die gesamte haut einfetten,da das Licht und auch die Wärme der Lampen der Haut die Flüssigkeit entziehen.

das nimmt nebenbei natürlich auch den Juckreiz

taucht er erst nach 12 stunden auf ist es auf jeden fall eine Hautrötung (sonnenbrand) gefährlich.

PUVA macht ja durch die salben die Haut Lichtdurchlässiger

auf keinen Fall danach UVB nehmen.

ich wünsche dir alles gute bei der weiteren Behandlung

gruß kuno

Link to comment
Share on other sites

So, nun bin ich schlauer: Die Kabine ist eine UVA-Kabine. In dicken Buchstaben steht "Waldmann UV 1000" an der Aussenwand, und direkt über dem grossen "Start"-Knopf an der Tastatur steht noch ein fettes UVA.

Keine Ahnung, wie ich auf die Idee mit UVB gekommen bin?

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Um noch mal auf das Thema zu kommen ;):

Die Bestrahlung hat sich nun als der Auslöser des Juckens bestätigt.

Ich habe am Freitag und auch heute bei den ersten Anzeichen gleich gecremt und konnte so den "Juck-Anfall" verhindern.

Gruß Anna

Link to comment
Share on other sites

Als ich noch bestrahlt wurde (und das auch was half) hatte ich auch immer extremen Juckreiz. Cremen, cremen, cremen - das war das einzige, was half.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anna

da ich schon 14 Jahre bestrahlt werde

,denke ich nach dem abschuppen ca 4-6 Tage nach beginn der therapie beginnt die Haut sich zu regenerieren also die neue frische haut juckt auch (reströtung) beginnt,

wie Rainer und auch claudia schon sagen schmieren ,schmieren ,schmieren

bei meinen Rehas gibt es bei der Tomesa klinik die tomesa fettcreme,es ist eine rückfettende creme,dh.

sie braucht sehr lande zum einziehen,das ist meiner meinung gut.

denn es nimmt nach der bestrahlung sofort den juckreiz.

ich wünsche dir viel glück,wird schon gut

wat mutt dat mutt

mfg.kuno

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Tipps,

ich merke, dass ich noch ganz am Anfang mit meiner Pso-Erfahrung bin...

Ich creme nun bis zu vier Mal an einem Bestrahlungstag.

Mit allem, was ich so da habe: Eucerin 10% Urea Lotion, Melkfett mit Calendula, Nivea After Sun, Vaseline mit Salycil, Eucerin Spray ....

Ich werde mich auch mal nach Bezugsquellen für die Tomesa-Produkte umschauen.

@Claudia: Hilft die Bestrahlung irgendwann nicht mehr? :confused:

Gruß Anna

Link to comment
Share on other sites

Ich werde mich auch mal nach Bezugsquellen für die Tomesa-Produkte umschauen.

Hallo Anna

http://www.Tomesa.de

oder http://www.Aqualux.de

Aqualux ist auch Tomesa

da kannst du dir alle Produkte schicken lassen was der Versand Kostet steht auch da

@Claudia: Hilft die Bestrahlung irgendwann nicht mehr? :confused
:

@ Anna

ich bin jetzt 51 und geh seid meinem 13ten Lebensjahr in die Natur Sonne und Bestrahlungen und es hilft mir noch immer;)

ps. und jeder muss das mit sich abmachen

da ich mir keine Gedanken über Hautkrebs mache und nur Pso erscheinungsfrei sein will:)

alles gute

Guy;)

Link to comment
Share on other sites

Danke, Guy,

ich musste heute Nacht aufstehen und mich nochmal einschmieren, weil der Juckreiz mich schier wahnsinnig gemacht hat. :mad:

Gruß Anna

Link to comment
Share on other sites

Danke, Guy,

ich musste heute Nacht aufstehen und mich nochmal einschmieren, weil der Juckreiz mich schier wahnsinnig gemacht hat. :mad:

Moien Anna

aber gern geschehen

hoffe du kriegst deinen Juckreiz in den Griff

alles gute

Guy:)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.