Jump to content

Psoriatiker haben mehr Fettsucht-Hormon im Blut


Claudia
 Share

Recommended Posts

Menschen mit Schuppenflechte haben mehr Leptin im Blut als andere. Das haben Forscher in einer Studie herausgefunden. Einmal mehr kommen Wissenschaftler zum Schluss: Schon das Abnehmen kann eine Schuppenflechte bessern.

Dieser Artikel ist im redaktionellen Teil des Psoriasis-Netzes erschienen. Gern kann er hier diskutiert werden. Aber erstmal: Weiterlesen...

Link to comment
Share on other sites


Moien Claudia

würde meine Meinung unterstützen

da ich seit 2006 einiges abgenommen hab und meine Ernährung teilweise umgestellt habe hat sich die Pso nur zum guten gewand

gehe aber auch davon aus dass ich regelmässig in Kur konnte

sag ich mal dass eben alles zusammen hängen kann

wünsch dir einen guten Rutsch

Guy;)

Link to comment
Share on other sites

Einmal mehr kommen Wissenschaftler zum Schluss: Schon das Abnehmen kann eine Schuppenflechte bessern.

Gut das da steht "kann";)

Ich möchte in Bezug Pso nicht mit meiner superschlanken Jugend tauschen.

Jetzt, wo ich so langsam auf die 120 zugehe (Alter ist gemeint:)), die Abmasse eines Colaautomaten habe, zum wiegen in den Zoo von Münster fahren muss, jetzt geht's mir entscheidend besser.:D:)

Trotz dieser Erkenntnis, versuche ich mein Gewicht weiterhin zu reduzieren.

Nicht wegen der Pso, sondern ......., ich möchte auch die Waage im Bad benutzen.;)

Wünsche euch Allen einen GUTEN RUTSCH

Siegfried

Link to comment
Share on other sites

Jetzt bin ich aber froh, endlich eine Ausrede für mein Über(über)gewicht gefunden zu haben ;)

Nein Spaß beiseite. Meine PSO hat angefangen als ich 4 Jahre alt war und.......untergewichtig.

Ab ca. 30 habe ich langsam zugenommen und die PSO hat abgenommen.

Aber es heißt ja......kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Baerbel , ich glaube nicht , dass du das nur als Ausrede benutzen kannst.Ich habe den Artikel so verstanden , daß die Psoriasis im Laufe der Zeit Fettsucht erzeugt , auch wenn man sie bekommen hat , wo man noch ganz schlank war.

Ich habe im Leben schon mehrmals durch strengste Diät abgenommen, habe viel gelernt über gesundheitsbewußtes Essen und halte es auch (meistens) ein. Trotzdem nehme ich kontinuierlich zu.Nun weiß ich zwar jetzt woran es liegen könnte,aber was tun ?Wieder ganz strenge Diät?? Das soll ja auch nicht gut sein.

Das mit der hohen Herzfrequenz und dem hohen Blutdruck trifft bei mir leider auch zu.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch!

Viele Grüße von Milauli

Link to comment
Share on other sites

Latürnich muss das ganze zu Silvester kommen, auf dass wir noch mehr Gründe für gute Vorsätze haben.

UndlLatürnich geht es um das Gewicht von jemandem der damit nicht betroffen ist.

Aber wenigstens kann man ja auch das Rauchen sein lassen ;) und ich nehme mir vor, weiterhin wie schon seit 44 Jahren nicht zu rauchen.

Ansonsten nimmt meine Pso im Moment eine Auszeit dank Humira. Generell habe ich über die mittlerweile ca 15 Psojahr ca 10 Kilo zugenommen und die Pso ist im ganzen langsam schlechter geworden, ich kenne allerdings auch superschlanke Schuppis mit progredientem Verlauf.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr Pso und kann bei mir keinerlei Zusammenhang zwischen der Erkrankung und meinem Körpergewicht feststellen.

Allerdings war ich nie wirklich übergewichtig, mein Gewicht war zuletzt dank Babyspeck im oberen Normalbereich.

Ich habe daraufhin vor ca. 1,5 Jahren meine Ernährung umgestellt und ca. 10kg abgenommen, doch meine Pso hat sich trotz erreichtem Idealgewicht und ausgewogener, vollwertiger und gesunder Ernährung absolut nicht gebessert.

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Hi

Das treibt mir wieder mal das Blut in den Kopf (naja, bessere Durchblutung soll ja angeblich was nutzen).

Ich finde der Artikel zielt eher darauf ab, dass die Ursache das Übergewicht ist. Erst am Schluss tönts doch etwas anders.

Bei mir wurde es erst so richtig schlimm und dann habe ich wieder so zugenommen. Wobei ich vorher auch nicht superschlank war.

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass der Fettstoffwechsel wohl empfindlich gestört ist bei Pso. Allerdings ist ja wohl der gesamte Stoffwechsel durcheinander ...

Link to comment
Share on other sites

hallo, Claudia -

entschuldige bitte, aber ich halte den von dir erstellten Link einfach für Blödsinn. Ich meine nicht, dass du ihn hier eingestellt hast, sondern den Artikel für sich - bitte verstehe mich richtig.

Ich habe seit 30 Jahren Pso, war schlank und wurde dann immer dicker - so bis auf 80 kg.

Dann wurde bei mir Diabetes festgestellt und ich habe meine Ernährung umgestellt und erst einmal 10 kg abgenommen - ohne teure Diätprodukte. Durch einigen Stress habe ich noch einmal einige Kilos geschmissen. Es normalisiert sich nun schon und mein Leben läuft in geregelten Bahnen.

Nur mal so zur Erklärung - ich bin 168 cm gross und wiege nun seit einem halben Jahr 65 kg.

Meine Pso, meine Pso-Arthritis und den Nagelbefall hat es in keinster Weise interessiert. Die Schübe kommen und gehen, egal ob es mir gut geht, oder ob ich Stress habe.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.