Jump to content

Halb Tipp - halb Frage


Guest Barb
 Share

Recommended Posts

Hallo, zusammen,

beim Rheumatologen habe ich letzten Freitag einen Flyer mitgenommen. Angeboten werden drei 8-Wochen-Kurse, und zwar:

Autogenes Training

Progressive Muskelentspannung

Stressmanagement

Die 8-Wochen-Kurse kosten 105 Euro. Die Krankenkasse soll davon mindestens 75 Euro zahlen, wenn an 80 Prozent der Kursstunden teilgenommen wird. Wörtlich ist zu lesen: Ein gesetzlicher Anspruch für einen Vorsorgekurs besteht einmal im Jahr ohne ärztliche Verschreibung.

Ich habe heute mit der Ärztin der Hautklinik gesprochen und ohne Schwierigkeiten einen Kurzbrief für die Krankenkasse bekommen. Inhalt ist, dass ich auf Grund meiner chronischen Hauterkrankung mit Haut- und Nagelveränderungen häufigen psychischen Belastungssituationen ausgesetzt bin. Daher ist eine Maßnahme zur Stressreduktion wie etwa die Teilnahme an einem Autogenen Training oder einem Stressmanagement sehr empfehlenswert.

Am Wochenende werde ich mal den Antrag schreiben. Hat jemand schon Erfahrung mit solchen Anträgen? Alles bringt Google ja auch nicht an den Tag.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites


Hallo Barbara!

Mein Sohn hat über die Schule einen Präventionskurs mitgemacht. Da hieß es auch, daß die KrKasse die Gebühren zu 75 % übernimmt.

Zuerst musste ich in Vorkasse gehen, danach die Teilnahmebescheinigung ein-

reichen und hatte dann innerhalb von ein paar Tagen das Geld auf dem Konto.

Sogar zu 100 % ! Da habe ich nicht schlecht gestaunt.

Aber wie wir ja wissen, ist jede KrKasse anders :( !

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Barb --

den Antrag würde ich ganz normal ehrlich ausfüllen - - falls Befindlichkeitsbeschreibungen gefordert werden, eher an die Scheißtage denken, als an schmerzfreie !!!

Bei meiner DAK könnte ich ganz problemlos einen solchen Kurs genehmigt bekommen - mir werden sogar Vorschläge ins Haus geschickt, für die es Erstattungspunkte gibt - für chronisch Kranke gibt es keine Probleme, bei Einkommensnachweis über 'Normaleinkommen' auch 100%ige Erstattung zu erlangen - vor Beginn mit der KK ausführlich reden, weil in 2009 habe ich noch keine Erfahrungen über Veränderungen gesammelt !

Moin, moin - vira. :(

Link to comment
Share on other sites

Sogar zu 100 % ! Da habe ich nicht schlecht gestaunt.

Aber wie wir ja wissen' date=' ist jede KrKasse anders :D ![/quote']

Hallo, panikbraut,

ich bin in der BEK. Kosten für eine Psoriasis-Schulung hat sie mal zu 80 % übernommen. Mal abwarten, wie es jetzt läuft.

den Antrag würde ich ganz normal ehrlich[/b'] ausfüllen

Viravira, herrlich. Ich verspreche dir, ganz ehrlich zu sein :smile-alt:

Antrag war wohl etwas missverständlich. Ich muss da kein Formular ausfüllen. Wahrheitsgemäß werde ich schreiben, dass meine teure Humira-Therapie zwar ein befriedigendes Ergebnis gebracht hat, aber durch gezielten Stressabbau noch optimiert werden könnte. Was ja auch die Ärztin der Klinik empfiehlt :zwinker-alt:

Allgemein: Ich finde es schade, dass es kaum bekannt ist, dass so ein jährlicher Anspruch auf einen Vorsorgekurs besteht. Da es vielen von uns schon finanziell schwer fällt, die Pflegeprodukte zu bezahlen, werden sie gar nicht auf die Idee kommen, so ein Programm zur Stressreduktion ins Auge zu fassen.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.