Jump to content

Angst vor Nebenwirkungen -> Fumaderm


cecilia
 Share

Recommended Posts

huhu,

ich bin nun auch bald dabei. warte nur noch auf mein rezept. da ich mich bisher nicht mit fumaderm beschäftigt habe, habe ich mich ein bisschen belesen. natürlich auch hier im forum. die nebenwirkungen haben ja nun doch schon recht viele. das macht mir irgendwie angst. meine ärztin schwächte alles ab und meinte, es würde kaum nebenwirkungen geben aber ihr schreibt ja anderes.

nun ist meine frage an euch: wie kommt ihr damit klar? kann man normal arbeiten gehen oder beeinträchtigt es einen so sehr, dass dies unmöglich ist.

ich studiere zwar noch aber wenn ich mir vorstelle, ich sitz in ner vorlesung und bekomme dort solche nebenwirkungen, das ist doch wahnsinnig unangenehm.

gruß cecilia

Link to comment
Share on other sites


huhu,

ich bin nun auch bald dabei. warte nur noch auf mein rezept. da ich mich bisher nicht mit fumaderm beschäftigt habe, habe ich mich ein bisschen belesen. natürlich auch hier im forum. die nebenwirkungen haben ja nun doch schon recht viele. das macht mir irgendwie angst. meine ärztin schwächte alles ab und meinte, es würde kaum nebenwirkungen geben aber ihr schreibt ja anderes.

nun ist meine frage an euch: wie kommt ihr damit klar? kann man normal arbeiten gehen oder beeinträchtigt es einen so sehr, dass dies unmöglich ist.

ich studiere zwar noch aber wenn ich mir vorstelle, ich sitz in ner vorlesung und bekomme dort solche nebenwirkungen, das ist doch wahnsinnig unangenehm.

gruß cecilia

Ich würde mich nicht schon im vorhinein verrückt machen lassen. Die Nebenwirkungen können erscheinen - müssen aber nicht. Wenn man voller Angst ans Medikament geht, dann ist jedes Magenzipperlein natürlich gleich doppelt schlimm. Self fulfilling prophecy....

Gehe doch ganz locker ran. Im besten Fall hast du bei vernachlässigbaren Nebenwirkungen Erscheinungsfreiheit. Im schlimmsten Fall musst du nach einer gewissen Zeit absetzen und hast es zumindest versucht.

Viele Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo cecilia,

ich kann deine Ängste gut verstehen! Ich hab vor 4 Jahren oder so schon mal Fumaderm Tabletten genommen und hatte echt üble Nebenwirkungen! Durchfall war bei mir an der Tagesordnung... immer gleich nach dem Essen üble Magenkrämpfe... und dann auch immer wieder Flush´s!

Auf jeden Fall hab ich die damals dann nach ca. 4 Monaten abgesetzt, weils wirklich nicht mehr anders ging!

Seit ca. 3 Monaten nehm ich sie jetzt wieder (weil die Haut damals schon deutlich besser wurde), und ich hab mich diesmal wirklich gaaanz laaaangsam hochgetastet!

Angefangen mit 1 Fumaderm Initial am Tag... immer abends 1 Woche lang, und dann 2 Stück pro Tag ca. 2 Wochen lang.

Und dann hab ich die richtigen Fumaderm bekommen, hab 2 Wochen lang 1 abends genommen, und dann 3 Wochen lang 2 Stück pro Tag. Bis dahin war alles soweit ok, bis auf einen mini kleinen Flush ab und zu!

Bei 3 Stück täglich (morgens-mittags-abends) hatte ich dann übelste Bauchkrämpfe und auch Durchfall.

Hab es dann wieder auf 2 Stück pro Tag runtergedreht und hab mit dieser Dosierung überhaupt keine Probleme und die Haut wird trotzdem besser!

Und wenn meine Photo-Therapie anschlägt, dann lass ich die Fumis auch ganz weg!

Probiers einfach, und mach dir nicht so viele Gedanken...

LG

Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hauttechnisch haben mir die Fumaderm initial gut geholfen. Nur die Nebenwirkungen haben mich 2x zum aufgeben gezwungen. Dann kam die PSO gleich hammermäßig wieder. Aber probier es ruhig aus. Drücke dir die Daumen das es ohne massive Nebenwirkungen klappt.

Liebe Grüße.

Tanja

Link to comment
Share on other sites

huhu,

ich bin nun auch bald dabei. warte nur noch auf mein rezept. da ich mich bisher nicht mit fumaderm beschäftigt habe, habe ich mich ein bisschen belesen. natürlich auch hier im forum. die nebenwirkungen haben ja nun doch schon recht viele. das macht mir irgendwie angst. meine ärztin schwächte alles ab und meinte, es würde kaum nebenwirkungen geben aber ihr schreibt ja anderes.

nun ist meine frage an euch: wie kommt ihr damit klar? kann man normal arbeiten gehen oder beeinträchtigt es einen so sehr, dass dies unmöglich ist.

ich studiere zwar noch aber wenn ich mir vorstelle, ich sitz in ner vorlesung und bekomme dort solche nebenwirkungen, das ist doch wahnsinnig unangenehm.

hallo,

mach dich nicht vorher schon verrückt, ich z.B. habe die Initialtherapie mit Fumaderm sehr gut überstanden, hatte da keine Nebenwirkungen. Jetzt nehme ich die blauen fumaderm, und habe bei jeder Dosiserhöhung 3-4 Tage Bauchkrämpfe, mal heftiger mal weniger heftiger, aber sie sind meist nur von kurzer Dauer, so ne Stunde.

Du siehst also, die Nebenwirkungen müssen ned auftreten und schlimm sein.

Also mach Dir nicht verrückt, jeder reagiet anders.

Wünsch Dir viel Erfolg

Lg milkies

Link to comment
Share on other sites

Hallo cecilia,

mach Dich nicht schon vorher verrückt. ;) Wie Du an den unterschiedlichen Reaktionen hier siehst verträgt jeder die Fumis unterschiedlich.

Bei mir waren die Initial Problemlos, hier und da ein leichter Flush, der aber dann nach wenigen Minuten überstanden war. Ich habe dann langsam gesteigert und keine weiteren Nebenwirkungen gehabt. Bei den "Blauen" hatte ich bei 0-0-1 (morgens:0, mittags:0, Abends:1) dann anfänglich leichten Durchfall. Da ich bis auf 2-1-2 gesteigert hatte (meine Pso war recht hartnäckig :o) kamen nach und nach Bauchkrämpfe dazu. Bin dann auf 1-1-2 zurück. Tagsüber kam ich damit sehr gut klar. Abends/Nachts anfangs nicht, da ich die Tabletten scheinbar mit zu wenig Nahrung eingenommen habe. Als ich dann meine "Hauptmahlzeit" auf Abends verlegt habe besserte es sich. Wenn dann doch die Krämpfe kamen, habe ich eine Wärmflasche genommen. Mir hat das sehr gut geholfen. :P Oft habe ich die Nebenwirkungen auch einfach "verschlafen".

Das Endresultat der Fumis war, dass ich über ein Jahr völlig erscheinungsfrei war! ;) Es hat sich echt gelohnt!

Leider musste ich zwischenzeitlich abbrechen (ich nenne es lieber unterbrechen :o), da meine Leuko-Zahl die Grätsche gemacht hat. Eine regelmäßige Kontrolle des Blutbildes ist daher ein absolutes MUSS!!

Mein Fazit: Auch wenn die Nebenwirkungen teilweise schmerzhaft waren hat es sich auf alle Fälle gelohnt! Sobald möglich, werde ich die Therapie wiederholen!

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Cecilia,

ich drücke Dir die Daumen, dass es gut funktioniert mit dem Fumaderm.

Vor 6 Jahren hatte ich meinen ersten Versuch, den ich abbrach, weil es nicht half und nur die Nebenwirkungen auftraten.

Seit heute bin ich auf der vollen Dosis, also 2 blaue morgens, mittags und abends. In der ganzen Zeit über die Steigerung mittels Fum. Initial bis heute hatte ich 1 x Magenkrämpfe, 2 x etwas Durchfall und ab und zu kleine Flashs, die nicht sonderlich störten. Also im Grunde nicht der Rede wert.

Stellt sich nun die Frage, was ist heute anders als vor 6 Jahren?

Ganz einfach - ich trinke wesentlich mehr.

06:00 aufstehen - 0,4 Liter Wasser

07:00 Frühstück - 2 Tassen Kaffee - danach 0,4 Liter Wasser

08:00 bis 12:30 - 1 Liter Wasser

Mittagspause

13:30 bis 17:00 - 1 Liter Wasser

19:00 Uhr - 0,4 Liter Wasser

22:00 Uhr - 0,4 Liter Wasser

Macht zusammen: 3,6 Liter Wasser + einige Tasse Kaffee.

Ich denke, das es grundsätzlich gut ist, bei einer Psoriasis viel zu trinken und bei der Einnahme von Fumaderm hilft es m.E. sehr.

Viele Grüße, Heribert

PS: seit ca. 2 Wochen merke ich eine spürbare Besserung meiner Haut, wenn das so weitergeht, werde ich im Sommer mal wieder ganz locker ins Freibad gehen könnnen.....:o:cool:

Link to comment
Share on other sites

hallo, cecilia -

ich meine auch, dass du es ausprobieren solltest - jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente. Wenn dein Arzt gewissenhaft ist, wird er dir sicherlich regelmässig Blut abnehmen. Bei mir war es im zweiwöchentlichen Rhytmus.

Ich bin 53 Jahre alt und habe schon so einiges ausprobiert - ich hoffe, das kann dir etwas Mut machen.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

ich danke euch für die aufmunternden worte.

probieren werde ich es auf jeden fall, da es mir mit dem momentanen zustand meiner haut echt bescheiden geht.

@bibi

meine ärztin will mir alle 3-4 wochen blut abnehmen. das reicht hoffentlich auch um das ganze rechtzeitig zu kontrollieren.

@heribert

ich werde versuchen auch genügend zu trinken, obwohl das für mich ein großes problem darstellt. wenn ich nicht grad sport mache oder es sehr warm ist, verspüre ich kein durstgefühl und schaffe es noch nicht mal auf 1L pro tag. das wird also sehr schwierig für mich.

Link to comment
Share on other sites

ich danke euch für die aufmunternden worte.

probieren werde ich es auf jeden fall, da es mir mit dem momentanen zustand meiner haut echt bescheiden geht.

@bibi

meine ärztin will mir alle 3-4 wochen blut abnehmen. das reicht hoffentlich auch um das ganze rechtzeitig zu kontrollieren.

@heribert

ich werde versuchen auch genügend zu trinken, obwohl das für mich ein großes problem darstellt. wenn ich nicht grad sport mache oder es sehr warm ist, verspüre ich kein durstgefühl und schaffe es noch nicht mal auf 1L pro tag. das wird also sehr schwierig für mich.

Trinken ist möglicherweise nicht schlecht. Definitiv empfehlen kann man die Einnahme mit Milchprodukten wie Quark u.ä. - die Erfahrung haben einige gemacht. Du kannst dir das so vorstellen, dass die Tabletten damit etwas "eingehüllt" werden bis sie dort ankommen, wo sie ihre Wirkung entfalten sollen.

Link to comment
Share on other sites

Gestern war es nun so weit. Ich habe mit Fumaderm Initial angefangen. Nach 3 Stunden bekam ich dann leichte Magenschmerzen, die aber schnell nachließen. Nachts um 4:30 ging es dann los. Ich bekam schlecht Luft, hatte ein starkes Beklemmungsgefühl und kurze Zeit später setzte der Flush ziemlich stark ein. Ich dachte mir zerreißt es die Haut.

Ich habe richtig Schiss bekommen. :o

Zum Glück ging das alles nicht lange aber ich muss schon sagen, dass es doch recht erstaunlich ist, was der Körper so für Reaktionen auf Lager hat.

Bis jetzt kann ich sagen, dass wenn es so bleibt und nicht noch schlimmer wird, es wohl irgendwie auszuhalten ist.

Ich werde weiter berichten. :P

Grüße

Cecilia

Link to comment
Share on other sites

motzkartoffel

Hallo Cecilia,

hab eben auch schon hier gepostet. Soll morgen mit Fumaderm anfangen und bin mir auch gerade so garnicht mehr sicher ob ich das wirklich will. Hab aber halt schon soviel ausprobiert und nichts hat geholfen. Eigentlich setze ich recht große Hoffnungen in die Fumaderm hab aber auch einen heiden Respekt vor den Dingern. Würde mich freuen wenn du mich über deine Erfahrungen auf dem laufenden halten würdest.

LG Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo Claudia!!

Hab keine Angst vor Fuma, natürlich gibt es einige die ordentlich Nebenwirkungen hatten aber ich denke es gibt noch mehr bei denen es geholfen hat!!

Bei mir leider nicht aber das kann bei dir ganz anders sein, teste es unbedingt, denn wer es nicht probiert hat schon "verloren"!!!

Liebe Grüße Caro :o

Link to comment
Share on other sites

motzkartoffel

Hallo Caro,

Danke für deine Aufmunterung. Ich denke auch, dass es einen Versuch allemal wert ist. Kann halt auch nicht erklären wovor ich eigentlich Bammel habe. Vielleicht ist es die Angst, dass die auch nicht helfen und ich dann wieder am Anfang stehe.

Hilft wohl nur Augen zu und durch und auf das Beste hoffen.

LG Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo Claudia,

Augen zu und DURCH. Ich mach mich grad auch total verrückt aber das bringt ja alles nix. Ich versuche mir einfach vorzustellen, wie toll das sein wird hoffentlich/vielleicht diesen Sommer erscheinungsfrei zu sein. Das war ich noch nie, und diese Vorstellung gibt mir gerade Kraft auch wenn ich trotzdem immer noch Angst vor schlimmeren Nebenwirkungen habe.

Ich werde Dir weiter berichten. :o

Link to comment
Share on other sites

elfenaseweis

Hallo Cecilia,

ich habe am Freitag wieder mit dem Fumaderm begonnen und hatte die ersten drei Tage auch die Magenkrämpfe. Diese haben aber seit Montag nachgelassen und das stetig. Vielleicht macht es Dir ein wenig Mut :o.

Ich habe die ersten Tabletten auch mit Milchprodukten eingenommen, weil ich es oft gelesen hatte. Die letzten drei Abende nehme ich sie aber während der Mahlzeit, was mir persönlich besser bekommt. Und ich versuche viel zu trinken. (Aber dazu muss ich mich meist zwingen *g*).

Du musst einfach ein paar Dinge testen. Bei jedem wirkt es eben anders.

Und eine Wärmflasche nehme ich mir seit Montag auch immer mit ins Bett. Die Wärme tut mir sehr gut. :)

Viel Erfolg weiterhin und nicht verrückt machen. Manches wird nicht so heiss gegessen wie gekocht. :P

Alles Liebe,

elfenaseweis

Link to comment
Share on other sites

juhuu :o

heute morgen bin ich aufgewacht und war total überrascht. entweder hatte ich heute nacht keine nebenwirkungen oder habe sie verschlafen.(wovon ich nicht ausgehe, da ich normalerweise wegen jedem schei... aufwache)

was ich gestern zur einnahme anders gemacht habe: ich habe abends die warme mahlzeit zu mir genommen und währenddessen mit warmer vollmilch(3,8%) mit honig die tablette genommen. das mit der warmen milch hatte ich hier irgendwo gelesen. danach habe ich noch etwa 300ml kalte milch zum restlichen essen getrunken.

also entweder das hat geholfen, oder mein körper hat sich schon an den wirkstoff gewöhnt, aber kann ja nach einem tag fast nicht sein.

mal sehen wie es heute nacht ist ...

@elfenaseweis

dir auch danke für deine worte. schön, dass deine magenkrämpfe auch weniger geworden sind. vielleicht probierst du es auch mal mit der kombi essen+ warme milch...

lg

Link to comment
Share on other sites

hallo :P

ich hatte auch erst ziemlich starke nebenwirkungen, konnte oft nicht schlafen, das hat sich aber vor 4 tagen geändert :o

mein tipp: nimm die tabletten mitten wärend des essen, bei mir hat es so gut geholfen das ich bisher absolut überhaupt keine nebenwirkungen mehr hatte!

liebe grüße

ach ich seh grad das haste eh schon gemacht ^^ mh aber so viel milch brauchste gar nich, versuchs mal mit normalen gertränken das is dasselbe wenn du die mitten drin nimmst :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Guest Chris27

Hi, ich soll am Montag zur Blutentnahme und dann, wenn alles in Ordnung ist, auch mit der Fumaderm Therapie anfangen.

Habe, ehrlich gesagt, tierischen Bammel.

Habe mir eben mal den Beipackzettel durchgelesen....:unsure:

Was bringt's mir denn wenn die Haut ok ist, ich dafür aber evtl. Leukämie bekomme?

Grüße

Chris

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich soll am Montag zur Blutentnahme und dann, wenn alles in Ordnung ist, auch mit der Fumaderm Therapie anfangen.

Habe, ehrlich gesagt, tierischen Bammel.

Habe mir eben mal den Beipackzettel durchgelesen....:unsure:

Was bringt's mir denn wenn die Haut ok ist, ich dafür aber evtl. Leukämie bekomme?

Grüße

Chris

Falsche Einstellung (und auch falsche Darstellung des Problems von eventuellen Nebenwirkungen). Das ist in etwa so, als ob du sagst "was bringt es, wenn ich mobil telefonieren kann, wenn ich davon evt. einen Hirntumor bekomme? Man nimmt die vage Gefahr eben in Kauf. Gilt für -zig andere Lebensbereiche und wenn du rauchst und/oder trinkst, dann kannst du auch noch andere Risiken in Kauf nehmen.

Generell: Wenn dein Leidensdruck nicht so groß ist, dass du eventuelle Nebenwirkungen in Kauf nehmen willst, dann ist es allemal besser auf Medikamente zu verzichten. Man muss die Pso ja nicht unbedingt behandeln (abgesehen von extremen Fällen)...

Link to comment
Share on other sites

Hallo...

Also ich nehme Fumaderm nun seit ca. 4 Wochen. Habe nicht besonders viele Nebenwirkungen, manchmal etwas Durchfall, und einen Flush hatte ich auch erst zweimal.

Mach dir keine Sorgen und probiere es einfach aus, es ist bei jedem ja auch anders.

Lieben Gruß

Mrs.Dido

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.