Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Krankenhaus'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. firefly1990

    Halli Hallo :-)

    Wollte jetzt die Gelegenheit nutzen, mich kurz vorzustellen. Liege gerade im Krankenhaus und habe viiiiiiel Zeit ;-) Ich bin 24 und habe seit meinem 6. Lebensjahr schwere Schuppenflechte am ganzen Körper. Ausgelöst wùrde sie durch eine Angina mit hohem Fieber, genetisch war sie wohl schon immer vorhanden da auch mein Vater daran leidet. Bin bis vor 3 Jahren jährlich mindestens einmal im Krankenhaus gewesen und habe alle Therapien durchgemacht. Dann habe ich enbrel bekommen. Zuerst war alles weg aber nach einem Jahr war die Wirkung verschwunden. Anschließend kam humira. Ich war 2 Jahre nahezu erscheinungsfrei doch aufgrund eines kinderwunsches habe ich letztes Jahr im November die spritzen abgesetzt. Was soll ich sagen, nun bin ich von oben bis unten voll. Nur mein Gesicht ist noch frei. Die Ärzte sehen mich als absoluten Ausnahmefall an. Psychisch verkrafte ich das alles nicht wirklich gut, es belastet die Partnerschaft sehr. Letzte Woche waren wir an der Nordsee was etwas Linderung brachte. Heute ging's dann schweren Herzens ins Krankenhaus :-S mal sehen wie lange ich hier bleiben muss. Es hat mich übrigens aufgemuntert zu sehen, dass es auch noch andere wie mich gibt, durch Zufall bin ich auf das Forum hier gestoßen. Bilder werde ich noch reinstellen! Aber nun fertig mit meinem Roman ;-)
  2. Liebe Mitmenschen, liebe Leser! Frau Liebram war so freundlich, mir zu erlauben, meine Onlineumfrage hier zu posten. Es sind Menschen gefragt, die Erfahrungen mit ausländischen Ärzten im Krankenhaus hatten/haben und die Sprachprobleme, die sich daraus ergaben. Die Umfrage kann man bis zum 31.08.2014 unter diesem Link erreichen: https://de.surveymonkey.com/s/Onlineumfrage_Patienten Das Ausfüllen dauert etwa 3 - 5 Minuten, die Umfrage ist vollkommen anonym und hat keinerlei kommerziellen Hintergrund. Ich selbst bin Krankenschwester, habe Medizin studiert, bin Gesundheitsökonom, selbstständig mit einem Personalservice für das Gesundheitswesen und habe noch einen Zweitstudiengang zum MBA in Health Care Management absolviert, der mit dieser Umfrage zur Masterarbeit abschließt. Ich halte das Thema für sehr wichtig. Die ausländischen Ärzte werden hier gebraucht, aber es gibt bislang noch keine bundeseinheitlichen Sprachtests oder sprachliche Voraussetzungen. Ich freue mich über jeden Teilnehmer und bedanke mich vorab schon einmal herzlich dafür, bis hierher gelesen zu haben! Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie mich gern kontaktieren. Herzliche Grüße Beate Rupietta
  3. StefanN

    100% PSO - vorher nachher

    Hi zusammen, falls sich noch jemand erinnert: http://www.psoriasis...ad.php?t=225845 Da ist meine "Geschichte" zu finden. Der Arzt hat Bilder gemacht, sowohl direkt nach der Krankenhauseinlieferung und natürlich auch nachher, die ich euch nicht vorenthalten möchte... aber Achtung, sieht echt übel aus. Soweit kanns kommen wenn mann 3 Monate keine KV hat..... Hier der Link zur Bildergalerie: http://www.psoriasis...=8793&protype=1
  4. Hasilein

    Psoriasis und MRSA Trägerschaft

    Hallo, ich suche Erfahrungsberichte. Mein Mann hat schwere Psoriasis schon lange, also alle Körperteile betroffen, auch Nägel und Kopf. Leider ist er allgemein schwer krank und war sehr viele Monate in Kliniken mit vielen Operationen. Daher ist er inzwischen auch MRSA positiv. Eine Sanierung in der letzten Klinik war erfolglos. Jetzt muss er leider wieder zwei mal operiert werden, wir bereiten das derzeit vor und versuchen eine erneute Sanierung. Gibt es eine Chance diese Bakterien los zu werden trotz aktiver PSO? Vielleicht hatte das Problem ja schon mal. Oder jemand weiß wo ich da was zu lesen kann. Das PSO Patienten ein erhöhtes Risiko für Trägerschaft haben, weiß ich. Aber ich finde keinen speziellenSanierungsplan oder ähnliches. Vielen dank Hasilein
  5. Sehr geehrte Betroffene, Im Rahmen meiner Masterarbeit an der Universität Rostock am Lehrstuhl für ABWL: Dienstleistungsmanagement untersuche ich die Zufriedenheit mit dem Krankenhausaufenthalt aus Patientensicht. Ich selber bin Studentin des Studienganges Dienstleistungsmanagement an der Universität Rostock. Ziel dieser Befragung ist es, Patientenzufriedenheit zu erfassen und Ansatzpunkte für eine optimierte Patientenversorgung zu ermitteln. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit mit der Zimmersituation. Aus diesem Grund möchte ich Ihr Zufriedenheitsurteil zu Ihrem letzten Krankenhausaufenthalt ermitteln. Sehr gerne möchte ich Sie darum bitten, aufgrund eigener Erfahrungen ein Urteil über Ihre Zimmersituation abzugeben, um Krankenhausaufenthalte in Zukunft optimaler gestalten zu können. Die Umfrage ist an alle Personen gerichtet, die in den letzten 10 Jahren im Krankenhaus waren und mindestens einen Bettnachbarn hatten. Dauer der Umfrage ist 10-15 Minuten. Die Befragung ist freiwillig und erfolgt selbstverständlich anonym. Die Daten werden im Rahmen meiner Masterarbeit berücksichtigt, Rückschlüsse auf Ihre Person sind weder beabsichtigt noch möglich. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Für Fragen bezüglich der Umfrage können Sie mich gern kontaktieren (marie.bierwagen@uni-rostock.de). Ich hoffe sehr, dass Sie mich tatkräftig unterstützen können, um zusammen mit der Universität Rostock Fortschritte in der stationären Pflege und bei stationären Krankenhausaufenthalten zu ermöglichen. Bitte folgen Sie diesem Link, um den Fragebogen zu öffnen: http://ww2.unipark.de/uc/Masterstudierende/7066/ Vielen Dank im Voraus & freundliche Grüße Marie Bierwagen
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.