Jump to content
Markus aus BaWü

Homöopathische Mittel gegen Psoriasis

Recommended Posts

Markus aus BaWü

Hallo Zusammen,

nun da ich jetzt schon einiges ausprobiert habe und seit 1 Stunde im Forum rumsuche, dachte ich stell mal die Frage an euch.

Es gibt ja relativ gute Mittel gegen Psoriasis (Fumaderm, Daivobet, Daivonex, Curatoderm, Psocutan, Psorcutan Beta usw usw.)

Aber was gibt es auf homöophatischer Basis?

Und for allem, wie effektiv wirken die Kügelchen/Kapseln?

Ich möchte nix hören von Wundermitteln und Special Cremes, mich Interessiert ob Ihr mit der Einnahme von Arnika oder ähnlichen Kügelchen schon Erfolge verzeichnen konntet.

Naja ich bin mal gespannt was alles so geschrieben wird.

Gruß vom regnerischen Kaiserstuhl wacko.gif

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

Hallo Markus,

die übliche Diskussion zum Thema Homöopathie tobt auch in unserem Forum - die letzten Scharmützel gab es hier. (Neue will ich hier nicht lesen, um das gleich zu sagen. Die grundsätzlichen Meinungen sind ausgetauscht.)

In der Sache: Wenn ich das homöopathische Prinzip richtig verstanden habe, gibt es keine pauschale Aussage "Bei Schuppenflechte nehme man Mittel Nr. x in Dosierung y". Da kommt es immer auf Deine sonstige Konstitution etc. an. Ein Besuch bei einem Homöopathen könnte da helfen, wenn Du es wirklich willst.

Meine persönliche Meinung: Gib nur nicht zu viel Geld aus und wisse, dass es eine Grenze gibt, aber der eine Schuppenflechte dann doch mal (ggf. auch nur für kurze Zeit) mit "Schulmedizin" beruhigt werden muss, bevor Du andere Methoden (wieder) zu Rate ziehst.

Übrigens gibt es außerdem die homöopathische Salbe Rubisan und das neuere Belixos, das den gleichen (Haupt-)Wirkstoff Mahonia aquifolium enthält, aber von Homöopathie nix behauptet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko
(Neue will ich hier nicht lesen, um das gleich zu sagen. Die grundsätzlichen Meinungen sind ausgetauscht.)

Du kannst die Wahrheit verbieten, aber Du kannst sie nicht negieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Panzer
Du kannst die Wahrheit verbieten, aber Du kannst sie nicht negieren.

Ey, Marko. Ich mochte deine Schmetterlings-Geschichte, und ich mag, was du arbeitest. Das mit der Wahrheit würd ich mir noch einmal überlegen. Es gibt nicht nur eine Wahrheit im Leben. Es gibt ganz viele. Dr. House sieht das bestimmt genauso, abseits der Filmklappe. :)

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko

Ey, Marko. Ich mochte deine Schmetterlings-Geschichte, und ich mag, was du arbeitest. Das mit der Wahrheit würd ich mir noch einmal überlegen.

Mich gibt es nur als Komplettpaket. Inklusive Wahrheit. 

Es gibt nicht nur eine Wahrheit im Leben. Es gibt ganz viele. Dr. House sieht das bestimmt genauso, abseits der Filmklappe. smile.gif

Es gibt ein Leben abseits der Filmklappe?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Panzer

Ich ahnte, dass du meinen Beitrag nicht verstehst. Hoffte halt. Deine Schmetterlings-Geschichte war trotzdem toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko

Ich ahnte, dass du meinen Beitrag nicht verstehst. Hoffte halt. Deine Schmetterlings-Geschichte war trotzdem toll.

Verstanden habe ich ihn, nur Deine Meinung teile ich halt nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Panzer

Meinungen teilen ist nicht wichtig. Andere zulassen schon. Zumal es wirklich mehr als eine Wahrheit gibt.

Ich mag das Gefühl, dir das mal mit den Schmetterlingen gesagt zu haben. Freunde werden wir nicht, aber du hast mit dieser kleinen Geschichte Respekt gewonnen. Jetzt noch diesen einfältig dummen Dr. House weg - und aus dir wird doch noch was. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Köln

Hallo Zusammen, ...

Hallo Markus,

auf jeden Fall wird es keinen Erfolg geben, wenn Du irgendwelche Kügelchen mal eben so nebenbei reinwerfen möchtest und meinst, das wars.

Schluckst Du Fumaderm, dann tu es.

Denkst Du an eine homöopathische Behandlung, dann lass Dich mit Haut und Haaren ein. Halbe Sachen gibt es hier nicht.

Lieber Gruß

Gina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko
Ich mag das Gefühl, dir das mal mit den Schmetterlingen gesagt zu haben.

Freut mich, daß es Dir gefallen hat. Mein Sohn ist jetzt fünf Jahre alt, und ich hoffe, daß er eines Tages auch mit Raupen in seinen kleinen Händen nach Hause kommt. Dann helfe ich ihm, das gleiche zu erleben wie ich.

Sollte er eines Tages allerdings mit homöopathischen Kügelchen nach Hause kommen, werde ich mit einem zitternden Finger auf ihn weisen und, eingehüllt in Nebel und roter Beleuchtung von unten, rufen: "Duuuu! Bist NICHT! Mein Sooooohn!" (Donner, Blitze, Erdbeben) ... 

 

 

Jetzt noch diesen einfältig dummen Dr. House weg - und aus dir wird doch noch was. smile.gif

Dr. House ist Gott. Sobald aus Dir was wird, wirst auch Du das erkennen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ftgfop

Ich möchte nix hören von Wundermitteln und Special Cremes, mich Interessiert ob Ihr mit der Einnahme von Arnika oder ähnlichen Kügelchen schon Erfolge verzeichnen konntet.

Nun, wenn du ausdrücklich nichts von Wundermitteln hören willst, dann dürfte klassische Homöopathie mit hochverdünnten (d.h. nicht mehr physikalisch nachweisbaren) "Wirkstoffen" nichts für dich sein. Oft wird Phytotherapie oder Homöopathie mit messbaren Wirkstoffen mit Hochpotenz-Homöopathie in einen Topf geworfen.

Was die klassische Homöopathie angeht: Das ist reinster Budenzauber - oder anders gesagt: da hilft tatsächlich nur ein ganz fester Glaube - wie es nicht ganz falsch eine Forenteilnehmerin formulierte: "Denkst Du an eine homöopathische Behandlung, dann lass Dich mit Haut und Haaren ein. Halbe Sachen gibt es hier nicht."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus aus BaWü

Freut mich, daß es Dir gefallen hat. Mein Sohn ist jetzt fünf Jahre alt...

...werde ich rufen: "Duuuu! Bist NICHT! Mein Sooooohn!" (Donner, Blitze, Erdbeben) ... 


Naja ich denke jeder Mensch sollte sich so entwickeln dürfen wie er möchte.
Was würdest du denn sagen, wenn er dir auf einmal einen Lebenspartner vorstellt und keine Partnerin?

Gruß Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko

Naja ich denke jeder Mensch sollte sich so entwickeln dürfen wie er möchte.

Was würdest du denn sagen, wenn er dir auf einmal einen Lebenspartner vorstellt und keine Partnerin?

Na, was wohl? "Duuuu! Bist NICHT! Mein Sooooohn!" (Donner, Blitze, Erdbeben) ...

Disclaimer: Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie enthalten. Möglicherweise werden sie von Personen übersehen, denen sie auch in früheren Beiträgen schon nicht aufgefallen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus aus BaWü

Nun, wenn du ausdrücklich nichts von Wundermitteln hören willst, dann dürfte klassische Homöopathie mit hochverdünnten (d.h. nicht mehr physikalisch nachweisbaren) "Wirkstoffen" nichts für dich sein. Oft wird Phytotherapie oder Homöopathie mit messbaren Wirkstoffen mit Hochpotenz-Homöopathie in einen Topf geworfen.

Was die klassische Homöopathie angeht: Das ist reinster Budenzauber - oder anders gesagt: da hilft tatsächlich nur ein ganz fester Glaube - wie es nicht ganz falsch eine Forenteilnehmerin formulierte: "Denkst Du an eine homöopathische Behandlung, dann lass Dich mit Haut und Haaren ein. Halbe Sachen gibt es hier nicht."

Ja also gestern war ich in der Hautklinik in Freiburg, 4 Stunden gewartet und einen Interessanten Beitrag von Der Spiegel gelesen.

Desto höher die Zahl hinter dem Buchstaben, desto geringer die Dosierung.

Scheint so, als ob die Wirkstoffe verdünnt wie ein Tropfen auf einen Tanklastzug anbieten.

Naja da kamen mir schon Zweifel auf...

Globuli heißen die Dinger. Ich hab halt keine Erfahrung hinsichtlich der Einnahme dieser Kügelchen.

Wäre mal Interessant gewesen was Ihr alles schon probiert habt.

Auf jeden Fall bleibe ich jedoch bei Fumaderm, da weiß ich sicher das es hilft.

Sicher ist jedoch, das ich für "Neues" immer offen bin.

LG Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard-Paul

Hallo aus dem verregneten München,

denkt immer daran, der „Glaube kann Berge versetzen“. - Wenn du dir jeden Tag sagst, ich bin krank, dann bist du bald krank. – Aus medizinischer Sicht hätte übermorgen (8.8.) vor 43 Jahren mein Todestag sein müssen.

Lest meinen Beitrag zu Cortison bei „Psoriasis pustulosa“, und fragt Euch, ob Ihr immer die „richtigen Arbeiter“ in Eurem Körper beauftragt habt, etwas zu tun.

Lg.

Richard-Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ftgfop

Ja also gestern war ich in der Hautklinik in Freiburg, 4 Stunden gewartet und einen Interessanten Beitrag von Der Spiegel gelesen.

Desto höher die Zahl hinter dem Buchstaben, desto geringer die Dosierung.

Scheint so, als ob die Wirkstoffe verdünnt wie ein Tropfen auf einen Tanklastzug anbieten.

Naja da kamen mir schon Zweifel auf...

Das freut mich zu lesen. Zweifel ist ja schon Samen für Erkenntnis. Das Beispiel mit dem Tanklastzug ist ja "fast schon hochdosiert". Die Verdünnung geht noch weiter, das wird gerührt und geschüttelt (na, ich glaube nur geschüttelt, bei Vollmond und nachts tanzt man um die Schüttelgefäße, vorzugsweise nackt) bist nichts mehr drin ist. Und dann hofft man auf das Gedächtnis des Wassers, das die Heilung bringen soll. Und die Anbieter von Homöopathie verdienen sich eine goldene Nase, wahrscheinlich träumt die böse Pharmaindustrie nur von deren Margen. Aber die Schlangenölverkäufer haben ja schon vor über 100 Jahren gute Geschäfte gemacht. Gemacht? Ach was - heute bringt's ja das Schlangengift (und Öl gibt's gewiss auch noch und die pasenden Käufer dazu....).

Kompletter Kappes und wenn Paul-Richard in einem folgenden Beitrag schreibt, "dass der Glaube Berge versetze", dann mag das sein und für "Gläubige" bringt dann Homöopathie als Placebo tatsächlich etwas.

Auf jeden Fall bleibe ich jedoch bei Fumaderm, da weiß ich sicher das es hilft.

Sicher ist jedoch, das ich für "Neues" immer offen bin.

Nichts gegen Neues aber etwas Substanz soll es schon haben. Hoffentlich hilft dir Fumaderm möglichst lang, viel Glück.

bearbeitet von ftgfop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard-Paul

Kompletter Kappes und wenn Paul-Richard in einem folgenden Beitrag schreibt, "dass der Glaube Berge versetze", dann mag das sein und für "Gläubige" bringt dann Homöopathie als Placebo tatsächlich etwas.

.

Hallo,

"Glaube ist, mit dem Herzen sehen" - das Herz von "ftgfop" braucht scheinbar eine Brille, um besser sehen zu können.

Lg

Richard-Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek

...und täglich grüsst das Murmeltier in Punxsutawney! schild13.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
irmi

Hallo,

"Glaube ist, mit dem Herzen sehen" - das Herz von "ftgfop" braucht scheinbar eine Brille, um besser sehen zu können.

Lg

Richard-Paul

Guten Tag Richard-Paul

Daß mit dem Glauben ist so eine Sache nämlich eine höchst persönliche.

Und mit dem Herzen sehen kann mit Glauben zu tun haben, muß es aber nicht

L.G. irmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ftgfop

Hallo,

"Glaube ist, mit dem Herzen sehen" - das Herz von "ftgfop" braucht scheinbar eine Brille, um besser sehen zu können.

Lg

Richard-Paul

Was für ein grandios schiefes Bild. Aber um "mit dem Herzen" die Wirksamkeit der Homöopathie zu sehen, das hilft noch nicht mal die ultramoderne Gleitsichtbrille mit eingebauten Röntgenstrahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko
"Glaube ist, mit dem Herzen sehen"

Nö. Glaube ist bösartig, weil er keine Rechtfertigung braucht und keine Diskussionen duldet. (frei nach Dawkins)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard-Paul

Guten Tag Richard-Paul

Daß mit dem Glauben ist so eine Sache nämlich eine höchst persönliche.

Und mit dem Herzen sehen kann mit Glauben zu tun haben, muß es aber nicht

L.G. irmi

Hallo irmi,

mir bringt es sehr viel, mit dem Herzen sehen zu können. >> Und nicht umsonst staunen Menschen immer wieder, wenn ich ihnen die Antwort sage, bevor sie Fragen.

Meine frühere Freundin sagte dann immer, "woher weist du, dass ich das gerade fragen wollte".

Hallo kaschek,

das ist wie die Frage, ob das halbvolle Glas "halbvoll" oder "halbleer" ist. - Das Murmeltier in Amerika geht nun mal in eine Richtung, was dann Auslegungssache ist. - Wenn Schwalben tief fliegen bei schönem Wetter, kommt nun mal Regen!

Lg

Richard-Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek

Mal unabhängig von Homöpathie hast du völlig Recht, Richard Paul. "Der Glaube kann Berge versetzen." :)

Menschen, die mit dem Herzen sehen können, gibt es nicht viele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richard-Paul

Hallo kaschek,

zu Deinem letzten Satz gebe ich Dir meine volle Zustimmung.

Allein zu diesem (Deinen) Satz könnte ich hier seitenweise schreiben.

Ich - Richard-Paul - bin nur ein ganz einfacher, kleiner Mensch, der eigentlich mehr zurückgezogen lebt; aufgrund meiner handwerklichen Fähigkeiten, aber ein gefragter Freund bin.

Lg.

Richard-Paul

bearbeitet von Richard-Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • campo
      Von campo
      Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich bin selber nicht betroffen, aber mein Lebensgefährte.
      Schuppenflechte unter den Fingernägeln und etwas an der Kopfhaut.
      Ich habe mich hier angemeldet um der Welt kundzutun, dass wir nach Jahren nun tatsächlich ein Mittel gefunden haben, dass die Symptome sehr stark gemindert hat. Wir hoffen, dass sich die Nägel bald alle komplett regeneriert haben!
      Mein Freund wurde behandelt mit einem homöopathischen Mittel namens
      "Regasinum antallergicum"
      verabreicht durch eine Spritze in die Breitseite.
      Bestandteile laut Packungsbeilage für 1 Ampulle:
      Apis mellifica Dil. D 4
      Aralia racemosa Dil. D 3
      Naja tripudians Dil. D 8
      Acidum formicicum Dil D 6
      Es waren alle Fingernägel betroffen, 8 von 10 haben sich in kürzester Zeit regeneriert (die anderen schaffen es auch noch)!
      Sein Arzt ist ganz unspektakulär und ohne homöopathisches Klingklog Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer ganz normalen Praxis in einem eher einfachen Stadt von Hamburg, hat aber jahrelang an Studien zu Schuppenflechte teilgenommen bzw. begleitet diese immer noch. Er erzählt, dass diese Therapie bei etwa 80 % der Betroffenen erfolgreich ist! Je schwerer jemand betroffen ist, desto besser schlägt sie an.
      Meinen Freund bewertete er als nur sehr leicht erkrankt und hat ihm deshalb nicht allzu große Effekte versprochen. Aber wie gesagt, es kam anders, die Finger sehen wirklich wieder toll aus!
      Die Spritze soll 3 Monate anhalten, dann wird ein neuer Shot erforderlich.
      Ich habe mich mit den Forumsregeln noch nicht so genau befasst, deshalb nenne ich jetzt hier nicht seinen Namen. Kann ja sein, daß so etwas nicht erwünscht oder gar rechtlich verboten ist. Vielleicht kann mir jemand was dazu mitteilen.
      Ansonsten kenne ich es aus anderen Foren, daß sich Mitglieder untereinander persönliche Mitteilungen schicken können. Bei Interesse meldet Euch also einfach bei mir!
      Vielleicht hat auch jemand anderes schon Erfahrungen mit Regasinum gemacht, ich konnte es in der Forums-Suche jedoch nicht finden.
    • Psycho-B
      Von Psycho-B
      Grüzzi!
      Habe heute Mittag diese wunderbare Site entdeckt und habe direkt einige Fragen. Wollte eben schon ein Thema stellen bin aber in die Umfragen gerutscht. Genug gelabert.
      Hatte mit 15 das erste mal Pso. Als ich einen Arzt aufsuchte, meinte er, daß sei nur trockene Haut und verschrieb mir eine Teersalbe (Name nicht mehr bekannt). Kurz darauf verschwanden die "komischen roten Flecken". Dauer insgesamt 2 Jahre!
      Mit 25 kamen diese Flecken wieder und ich suchte einen Heilpraktiker auf. Dieser erklärte mir dann, daß es sich hierbei um Pso handelt.
      Er behandelte mich mit verschiedenen Therapien, u.a. auch Fasten, Laser, usw. Ein kleiner Erfolg war zu verzeichnen.
      Der Kontakt zu dem Arzt ist mittlerweile abgebrochen. Daher nun meine Frage:
      Kennt einer eine gute homöopathische Salbe?
      Oder wäre eine Behandlung mit Kortison besser?
      Könnte die Pso auch im Zusammenhang mit dem Besitz einer Katze zu tun haben?
      Ich habe die Pso an den Ellebogen, Knien und kleinere Flecken an den Beinen.
    • halber Zwilling
      Von halber Zwilling
      Hallo zusammen
      Mir wurde von einer Ärztin, die auch homöopathisch arbeitet, empfohlen eine "Umstimmung der Haut" zu machen, indem ich mir "Cutis (feti) von Wala" spritze.
      Mir ist dabei nicht ganz wohl, weil sie mir nicht genau erklären konnte was "Umstimmung" heißen soll und weil ich Angst habe, damit wohlmöglich wieder einen Schub auszulösen.
      Hat von Euch schon mal jemand was davon gehört? Oder es vielleicht sogar schon mal ausprobiert? 
      Schöne Grüße und noch einen geruhsamen Sonntagabend
      vom halben Zwilling
       
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.