Jump to content
Sign in to follow this  
klf

Humira ende . enbrel ende

Recommended Posts

klf

Moin Ihr lieben mit beklagengdswerten Nun ist etwas engetreten was mir die Humra therapie zu ende bringen ließ- also nach dem ich ein jahr fast erscheinungsfrei war. machten sich die ersten psopünktchen wieder an die Arbeit.

Nachdem ich beim hautarzt war,erhöhten wir die dosis auf wöchenltlich. natürchlich keine Besserung.. Also ausweichen nach Enbrel.. als nebenwirkung hatte ich ständig gerötete AUgen. Die Psoriasis wollte von den spritzen scheinbar nichts mehr wissen , denn die pso blühte wierder auf.Nach sehs wochen enbrel vergabe habe ich und der Arzt resegniert. Also alles absetzen. Nun darf ich mir wieder ne nette salbe aufschmieren die Eiegentlich genau dass gegenteil bewirkt was sie soll.. Meine Hände und die Knie sind wieder im vollem wachstum.. selbst Rheumatische spondanathris kommt wieder häüfiger vor.

Eigentlich bin ich am ende , denn ich weiss echt nicht mehr was ich noch nehmen kann.. Meine Hofnung besteht in der erneuten vergabe von Humira ober halt Remicade.

was ist das bloss für eine mistige krankheit.. ich hofffe für uns alle , das es endlich mal ein medikamnet gibt was auch langfristih hilft.

Schreibt doch mal eure Erfahrungen in dieser Richtung.. würde mich sehr über kontakt oder auch kritik freuen.

Anregungen sind ebenfall willkommen.

Herzlichst

Jan Hagemann

Klf

Share this post


Link to post
Share on other sites

floZH

das tut mir leid zu hören/lesen.

mein arzt hat mir gesagt, dass diese medikamente (allg. biologics) im prinzip "the last resort" seien....

also sprich....das heftigste und "beste" zur bekämpfung. ich weiss also nicht was ich dir sagen soll...remicade kenne ich nicht...also nicht selber...aber funktioniert anscheinend ein bisschen anders...

Ich kann mir nicht erklären wieso es bei dir wieder so stark aufgetreten ist.....

Ich selbst habe erst kürzlich mit Humira angefangen und hoffe ehrlich gesagt auf andere resultate...sprich langfristige heilung...im moment sieht es gut aus...aber ich habe gelesen, dass du ein jahr fast erscheinungsfrei warst. Das macht mir ein wenig "angst"....

naja mal sehen.

ich hoffe es geht bald wieder besser bei dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
klf

Moin

Na die pso ist mit pauken und Tropeten wieder da..ab dem 25.11.10 geht es nochmals mit humra los und mit den allergrössten hoffnungen.

Mal sehen was passiert.. drückt ,mir die Daumen-..

LG

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Hallo, Jan,

erst einmal drücke ich dir die Daumen, dass Humira noch einmal etwas bringt.

Bei mir ließ die Wirkung von Humira nach rund zwei Jahren nach. Ich war dann drei Wochen in der Hautklinik. Zusätzliche Lichttherapie und Kortisonsalben brachten nichts. In Absprache mit meinem Rheumatologen habe ich dann in der Klinik zusätzlich zu Humira mit MTX angefangen. Auf MTX habe ich schon einmal erst nach längerer Zeit reagiert. Mittlerweile scheint diese Kombination zu greifen. Auf alle Fälle wurde schon nach ca. 4 Wochen die PSA besser, die Haut "zierte" sich noch einige Wochen, aber hat sich nun entschlossen, auch mitzumachen. ;) Vielleicht wäre das auch ein Weg für dich.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
ela060472

hallo ihr lieben meine pso ist auch sehr hartnäckig,mtx half mir nur ein jahr nun bekam ich remicade und 15 mg mtx super ,haut ist super und die knochen und gelenke tun endlich nicht mehr weh,mir wollten sie erst spritzen geben ,na die können die mal behalten dafür gibt es nämlich nur eine dosis und wenn man übergewicht hat bringt das mal rein gar nichts,das remicade kann man optimal aufs gewicht einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

In Absprache mit meinem Rheumatologen habe ich dann in der Klinik zusätzlich zu Humira mit MTX angefangen. Auf MTX habe ich schon einmal erst nach längerer Zeit reagiert. Mittlerweile scheint diese Kombination zu greifen. Auf alle Fälle wurde schon nach ca. 4 Wochen die PSA besser, die Haut "zierte" sich noch einige Wochen, aber hat sich nun entschlossen, auch mitzumachen.

Na, das freut mich aber, den Bericht zu lesen! :daumenhoch: Schön, liebe Barbara, dass deine Haut ihr "Gezicke" aufgegeben hat. Ich wünsch dir einfach, dass die Kombi weiterhin gute Resultate zeigt! :)

Liebe Grüße

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

dass deine Haut ihr "Gezicke" aufgegeben hat.

Hallo, Kati,

das war eine Geduldprobe. Ich hatte ja schon MTX, auch mit Enbrel und Remicade, und wusste daher, dass es bis zu zwölf Wochen dauern kann.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
miah

Lieber Jan,

mir geht es fast genauso wie Dir, nur dass ich zuerst Enbrel und als das nicht mehr half Humira bekommen habe. Jetzt, nach 10 Monaten relativ erfolgreicher Behandlung mit Humira, beginnt auch meine PSO wieder aufzublühen. Wobei ich in letzter Zeit durch private Probleme unter großem Druck stand, was natürlich auch zu einer Verschlechterung geführt haben kann.

Werde auf jeden Fall bei meinem nächsten Kontrolltermin fragen ob ich nicht wöchentlich spritzen kann und wenn das nix bringt ob ich nicht zusätzlich MTX nehmen kann.

Ich hoffe bei dir hat die erneute Humira-Therapie angeschlagen und es geht deiner Haut besser. Falls nicht käme ja, wie Barbara schon erwähnte, evtl eine Kombi mit MTX auch für Dich in Frage. Habe jetzt schon mehrfach von Patienten gelesen, denen das geholfen hat.

Liebe Grüße

Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
klf

Moin Ihr Lieben

Na ich bin mal wieder voll in Blüte trotz Humira.. Spritze jetzt jede Woche, aber die Pso ist echt stark.

Nun denn MTX habe ich ja auch schon probiert zu nehmen,mit dem ergebnis von Unverträglichkeiten. Siehe meine anderen Mitteilungen.

Um es mal abzurunden muss ich mich dennoch bei dem Hersteller von Humira für eine gewisse zeit der Erscheinungsfreiheit bedanken...War mal sowas wie ein tolles gefühl,wenn auch nur ne zeit lang.

.

Wie sagt mein Hautarzt so schön: was ist das denn für ein Mist..

Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, irgendwann wird es auch für uns Schuppis mal was geben.

Allen Leidgeplagten ein schönes Weekend und lasst euch nicht unterkriegen..

LG

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schuppenjung

Hallo Kfl,

wir sitzen im selben Boot. Bin jetzt 34 Jahre und habe pso seit meinem 6 Lebensjahr und Psa seit ca. 2001.

An Therapien habe ich ! Alles ! Lohnenswerte gemacht. Nur hatte ich Enbrel zuerst und dann Humira in kombination mit Mtx für über 3 Jahre im 7 Tage Intervall.

Nach einer Krebserkrankung im März 20011 durfte ich auch alles absetzten. Habe das Gefühl das der Schub noch doller kommt wie sonst (wahrscheinlich bestärkt durch die netten Bestrahlungen aller fukoshima).

Da bei mir auch so langsam alles wieder Voll wird, soll ich es nun wieder mit Fumaderm probieren. (Hatte es abgesetzt wegen wirkungsverlust).

Einschmieren ist für mich irgendwie gar keine alternative mehr (Kotz) 30 Jahre schmieren hinterlassen spuren.......

Gruß Schuppenjung

Share this post


Link to post
Share on other sites
klf

Na Moin

Tja es kommt wie es kommen muss.. Jetzt nach Arztbesuch zweimal 50mg Enbrel in der woche.

Inzwischen 200mg gespritzt, und natürlich keine Besserung. Ich könnte kot.....

Bin nur noch am Kratzen und bluten..

Es ist schwer sich mit dem kram so abzufinden, wenn mann unlängst mal Erscheinungsfrei war.Was für ein tolles Gefühl..

Aber irgendwie kommen sie wieder.. Die Stellen und all der Mist der dazu gehört. Was solls wollte mal berichten.

Und noch ganz wichtig: Nicht den Kopf in Sand stecken.

LG

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
kebu

hallo,

oh gott,ich bekomme richtig angst wenn ich das lesen.

habe am montag meine erste enbrel spritze bekommen.

bin auch sowas von verzweifelt.

warum gibt es diese blöde krankheit?

braucht kein mensch sowas.

wie siehts denn mit euren gelenken aus,weil hier viel von der haut geschrieben wird?

bei mir sind schulter und hüfte betroffen und die finger fangen jetzt an.

mit der haut fing die schuppenflechte mit 14 jahren an.

werde 33.

hatte überall cent große flecken.

mtx nicht vertragen,dann arava genommen und oft umgestellt.

danach war die haut perfekt.

jetzt kommt alles wieder.

meine hoffnung war enbrel.

bin mal gespannt.

drücke euch allen die daumen dass es besser wird

gruß

claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.