Jump to content
Sign in to follow this  
Bunte Kuh

Auch ich bin nun dabei

Recommended Posts

Bunte Kuh

Hallo in dieses Forum,

durch Suchaktionen im Internet (gesucht hatte ich nach Lipo-Gel...angeblich neu für Psoriatiker?) udn gefunden habe ich diesen Austausch.

Es ist schon viel geschrieben worden, auch ich habe eine jahrzehntelange Geschichte. Begonnen hat die Psoriasis vulgaris während der Pubertät, vorwiegend an den Ellenbogen und auf der Kopfhaut sowie im Intimbereich.

Dann kam vor ca. 10 Jahren die plantaris Form dazu...an/ direkt unterhalb der Sprunggelenke (ganz edel mit offenen Schuhen) und vor ca. 2 Jahren wurde dann auch noch die punktata Form diagnostiziert.

Derzeit "blühen" die Ellenbogen ganz extrem und schuppen zu 200% mehr als je zuvor. Die Füße sind beschwerdefrei (!), die Kopfhaut schon lange komplett frei, aber die punktförmigen Herde am ganzen Körper (!) sowie die Ellenbogen nerven extrem.

Seit Jahren behandle ich mit Psorcutan-Beta*, verwende Duschgel mit 10% Urea, und auch die Körperlotion dazu......aber es will derzeit nicht besser werden....und die Haut (speziell im Intimbereich) wird immer dünner und auch nicht besser.

Alles schon versucht in den mehr als 35 Jahren udn jeder Hautarzt sagt: Sie kenne sich besser aus als wir, was Ihnen hilft!?

Diese fette Salbe geht mir auch gehörig auf die Nerven, deshalb suchte ich nach diesem Lipo-Gel...(?)....muss aber wohl feststellen dass es Daivobet in andrer Zusammensetzung (also wieder synth. Kortison) ist, stimmt das so?

Gibt es hier evtl. Tips, wie ich diese "agressive" Ellenbogen-Blühung in den Griff bekomme?

LG Bunte Kuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo Bunte Kuh!

Willkommen im Psoriasis-Netz. Hier kannst Du viele Informationen bekommen - z. B. unter "Start", natürlich auch im Forum in den vielen Threads zu bestimmten Themen.

Das Problem bei der Psoriasis ist ja, dass es sich um eine chronische Erkrankung handelt, die zwar gelindert aber nicht geheilt werden kann. Auch ohne Behandlung ist die Stärke der Symptome wechselnd, mal gibt es einen Schub, dann möglicherweise auch wieder eine Phase der Besserung.

Grundsätzlich kann jedliche Behandlung nur lindern aber eben nicht heilen. Wer verspricht die Pso zu heilen, versteht entweder nicht genug davon oder er will sich einen Vorteil verschaffen, ohne seine Versprechen einhalten zu können.

Von uns erfordert das eine Menge Geduld und die Auseinandersetzung mit der Frage, wie wir unser Leben mit Psoriasis gestalten können, auch wenn sie uns oftmals gerade zur Unzeit heimsucht. Das ist eine große Schwierigkeit und fordert uns immer wieder aufs Neue heraus.

In meiner Reha habe ich gelernt, was ich auch aus beruflichen Zusammenhängen weiß, dass Kortikoide auf dünner Haut problematisch sind, weil sie die Haut auf Dauer noch dünner machen. Meine heftigen Stellen wurden durch Urea-Salben und -Creme und Teerextrakten behandelt. An einigen Stellen bekam ich UV (311 nm). Außerdem hatte ich Starksolebäder. Im Intimbereich wurde ich - augenzwinkernd - mit Mephenesin behandelt. Das Augenzwinkern bedeutete, dass unter der Hand davon ausgegangen wurde, dass es nichts bringt.

Bei Dir würde ich vermuten, dass eine "systemische" Behandlung (Systemische Beh. bedeutet, dass ein Medikament geschluckt oder gespritzt wird und sich im ganzen Körper verteilt.) Verbesserungen bringen würde. Ob Deine Symptomatik aber so schwerwiegend ist, dass das sinnvoll ist, kann ich von ferne überhaupt nicht beurteilen. Wenn Dir Dein Arzt gar nicht mehr gefällt, ist eventuell ein Wechsel oder das Einholen einer zweiten Meinung angezeigt.

Lipogel hat m. E. gar keine Wirkung auf die Psoriasis. Es schadet aber auch wohl nichts. Urea im Duschgel bringt m. E. nicht viel. Denn der Harnstoff hält die Haut nur dadurch geschmeidig, dass er in der Haut bleibt und zur Anreicherung von Feuchtigkeit führt. Vom Duschgel bleiben aber sicher nur Spuren in der Haut hängen.

Ich selbst habe wegen hartnäckiger Veränderungen der Kopfhaut mal ein Haarwaschmittel mit Urea getestet. Zumindest bei ir hat es nichts gebracht. Der Kopf juckte und schuppte weiter.

Einen Behandlungsvorschlag kann ich Dir leider nicht machen. Vielleicht helfen aber dennoch meine Hinweise ein Stück weiter.

Ich wünsche Dir ein schönes restliches Wochenende mit Sonne.

Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Malgosia

Hi Bunte

Moin Moin aus dem Norden von mirsmilie_winke_043.gif

Ich möchte Euch hier im Forum recht Herzlich Willkommen heißen ,

fühle Dich wohl hier.365653mpvh1aa95w.gif250121x9f4ez5xgq.gif

Schön das Du uns gefunden hast

Wenn du etwas wissen willst, dann frag einfach.

Hilfreich ist auch,das man nicht allein mit dieser Krankheit dasteht.

Versuche mit Urea Produkte:Lotion,Crems

Außer dem ist gut wenn man badet mit Totesmeersalz mit schuß Olivenöl.

Wenn du die möglichkeit hast bei deinen Hautarzt Bestrahlung zu machen,versuche mit UVB 311-das hilft mir.

Ich bin in der selben Situation wie du.

Ich habe auch ein Tipp von meine Hautärztin bekommen, das ich einwenig aufbaue meine Haut mit Lipoderm omega,das ist Natürliches Nachtkerzensamenöl und Vitamine E.

Das mußt du dir selber kaufen aus der Apotheke.

Du kannst auch deine Hautärztin fragen ,ob Sie neue Therapie vorschläger für dich hat

Es gibt Vitamin D Salben..frag dein Hautarzt

Ich wünsche dir eine schöne neue Woche

Liebe Grüße

Malgosiasmilie_winke_048.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.