Jump to content
Sign in to follow this  
imsofragile

Sylt ?

Recommended Posts

imsofragile

Hallo zusammen,

meinen Hautarzt hat über die Möglichkeit an eine stationäre Aufenthalt bei einen Klinik im Norden gesprochen (Sylt oder Kiel).

Ich bin noch relativ jung (noch keine 30) und leide seit ca. 14 Jahre an Psoriasis. Seit längere Zeit habe ich Psoriasis in ca. 80% meines Körpers und letztens hat sich noch schlimmer ausgeprägt... :(

Vielleicht klingt das doof aber ich habe mich so gewohnt, mit meiner Psoriasis zu leben, kannte diese Möglichkeit nicht und es fällt mir schwer zu denken, in eine Klinik ein paar Wochen zu verbringen. Ich musste noch nie (auch nicht für etwas anderes) in einen Krankenkaus Zeit verbringen und auch wenn zur Hälfte denke, wie schön es wäre, endlich meine Pso in Griff zu bekommen und keine Beschwerden zu haben, die andere Hälfte hat Angst vor einen Auftenthalt in einen KH, sich alleine zu fühlen oder was weiss ich.

Könnt ihr mir Tipps geben, diesen "Schiss" zu überwinden? Bin ich die einzige, die sowas durch den Kopf geht? Welche Klinik wurdet ihr empfehlen?

Ganz herzlichen Dank in Voraus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo "imsofragile"!

Ob ich Dir die Angst nehmen kann, weiß ich nicht. Während meines Aufenthalts Ende 2007 in der Nordseeklinik Sylt habe ich mich dort sehr wohl gefühlt. Bei mir war der offizielle Grund für die Reha die Pso. Der inoffizielle war, dass ich damals merkte, dass ich in ein "burn-Out" hineinsteuere. Aus diesem Grund habe ich die Reha beantragt und nach Überwinden einer kleinen Hürde auch bekommen.

Zum esten Mal wurde meine Haut richtig behandelt. Ich habe auch Einiges in Bezug auf Haut dazu gelernt. Am meisten habe ich es aber genossen, in der freien Zeit zwischen und nach den Anwendungen am langen Strand von Sylt eintlang zu wandern, warm eingepackt durch die kalte und raue November- und Dezemberluft, und dabei auf das Meeresrauschen zu hören, das gelegentlich durch die Schreie der Wasservögel unterbrochen wurde. Da hat sich bei mir eine starke innere Ruhe eingestellt, die mir geholfen hat, die letzten Berufsjahre gut zu bewältigen.

Über Jahre hatte ich mich dagegen verwahrt eine Reha zu machen, wenn mir meine Frau das gelegentlich vorschlug. Ich wollte mich nicht in die Fänge einer Reha-Klinik begeben.

In der Klinik ist es mir recht gut gegangen. Ich hatte viele Freiräume. Ich habe andere Menschen gelernt. Zwar ist keine langfristuige Freundschaft daraus geworden, aber allein war ich in dieser Zeit nicht.

Ich habe sogar noch zwei Wochen verlängert, als mir das angeboten wurde. Das habe ich gemacht, obwohl das bedeutete, dass ich zu Weihnachten in der Klinik ohne meine Familie war. Erst am Ende hat mich meine Frau einige Tage in der Klinik besucht. Wir sind dann gemeinsam zurück gefahren.

Nun wird Vieles für Dich ganz anders aussehen. Aber ich bin mir sicher, dass man eine Reha für sich gut gestalten kann und davon viel profitiert. Die ganze Maßnahme war für meine Haut und meine Seele ein großer Gewinn.

Falls du noch mehr Fragen hast, kannst Du Dich gerne per PN an mich wenden.

Viele herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo imsofragile,

ich finde, Kuno hat das schon recht schön beschrieben.

Sieh es doch mal so: du kannst eine Zeit in einem Haus oder Einrichtung verbingen, wo es nur um dich und deine Haut geht. Alle deine Alltagssorgen sind für diese Zeit Nebensache. Du kannst es dir gut gehen lassen.

Welche Klinik kann man empfehlen?

Für eine Klinik in Kiel hatte ich mich nie interessiert. Eher für die auf Sylt. Du findest hier auch Beiträge von Forumsmitgliedern:

http://www.psoriasis...seeklinik-sylt/

Es grüsst herzlichst

Joshua

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Ich würde bei Deiner Angst vor Krankenhausaufenthalten lieber einen Reha-Antrag stellen. Du erfährst dort viel über Pso, lernst damit besser umzugehen und kannst Dich mit anderen austauschen. Ausserdem hast Du mal Zeit in Ruhe Deine Behandlungen durchzuführen. Das ganze "Drumherum" ist auch Ok und evtl. lernst Du ja nette Menschen kennen. Ich habe erst nach einer Reha - damals am Toten Meer - endlich wieder positives Denken gelernt. Wenn es dann mal wieder schlimmer kam, hat es mich nicht mehr so belastet. Ich bin damals auch regelmäßig zur Reha gefahren. Nach einer langen Pause jetzt wieder ca. alle zwei Jahre. Du musst auch dann nicht unbedingt an die Ost-oder Nordsee. Wobei es auf Sylt oder in St. Peter-Ording (würde ich bevorzugen) sicher auch gut ist.

Lg. Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
imsofragile

Vielen lieben Dank für eure tolle Antworten :)

@Kuno, danke, deine Kommentar hat mich wirklich sehr geholfen, neue Perspektiven über das ganze zu gewinnen... herzlichen Dank! :) Es fühlt sich auch gut zu wissen, ich bin nicht die einzige, die sich lange gegen so eine Aufenthalt verwahrt hat! Es klingt wirklich wie eine schöne ruhige und lernreiche Erfahrung... und Sylt muss tatsächlich wunderhübsch sein, da zu spazieren...

@Joshua, ich dachte an Kiel da sie einen Psoriasis Zentrum haben, hier in Forum konnte ich aber keine Info darüber finden.. http://www.dermatology.uni-kiel.de/pages/unsere-klinik/psoriasis-zentrum.php

@anjalara - am Toten Meer zu gehen muss was tolles sein hehe, aber ich dachte immer so eine Reha-Antrag dauert ungefähr eine Ewigkeit... Ich bin eine sehr positive Person und ich schaffe in normalen Leben, dass die Pso mich nicht wirklich seelisch belastet - eigentlich "nur" körperlich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

......Kiel ist sicher in Sachen Pso sehr kompetent, aber es ist und bleibt eben ein Krankenhaus. Eine Reha oder eine Reha-Klinik die Akutbetten hat, wäre sicher sinnvoller. Oder erst Kiel...dann Reha, auch eine Option.

Wie auch immer Du wirst etwas Gutes für Dich finden. TM war und ist für mich das ultimativ Beste für Pso und Psa, nur ich kann zzt. nicht weg.Ich hoffe aber auch, dass das MTX es mir ermöglicht einfach nur Urlaub zu machen und ich keine Reha brauche.Die Beantragung war immer spannend, aber es hat nicht immer länger gedauert als ein Antrag bei der DRV. TM geht nur via Krakas und MdK.

Lg. Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.