Jump to content
Sign in to follow this  
ernie80

Heute Diagnose: Psoriasis vulgaris - und nun?

Recommended Posts

ernie80

Guten Abend,

leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt und bei den zahlreichen Flecken die ich seit ca. fünf Wochen am ganzen Körper habe, handelt es sich um Psoriasis vulgaris (was das genau heißt,muss ich auch noch googeln). Leider hat mein Hautarzt mir heute gar nicht viel dazu gesagt, daher hoffe ich, dass ich hier ein paar Antworten finde-bin ganz schön fertig...Was bedeutet das denn nun für mich? Die Flecken kamen ganz plötzlich, ich hatte vorher nie Probleme, können sie auch einfach wieder so weg gehen oder ist das ilusorisch?

Mein Hautarzt hat mir eine Überweisung für einen anderen Hautarzt hier in der Stadt gegeben und ich soll dort so schnell wie möglich eine Bade/Lichttherapie machen (Balneophototherapie)-35 Einheiten, am besten 3-4x die Woche. Ich habe zwei kleine Kinder, weiß jemand von Euch wieviel Zeit ich dafür einplanen muß? Und habt ihr Erfahrungen mit dem Erfolg dieser Therapie? Eine Salbe hat er mir nicht verschrieben, da ich noch stille, aber das wäre doch sicherlich sinnvoll,(ich würde auch abstillen). Er hat mir nur noch eine Bodylotion empfohlen, aber die ist von Neutrogena-ist das viell, nur kommerziell? Habt ihr Tipps welche Lotion gut ist? Wie oft sollte ich mich eincremen?

Womit muss ich denn jetzt rechnen? Gibt es einen typischen Verlauf? Also, werden die Flecken größer werden?

Gibt es igrendetwas was ich den zweiten Hautarzt nächste Woche fragen sollte?

Ich hoffe, dass waren jetzt nicht zuviele nervige Fragen auf einmal, ich muss mich jetzt wohl erstmal schlau machen!

Danke für Eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo Ernie!

Willkommen im Psoraisis-Netz!

Der Verlauf einer Psoriasis lässt sich schwer voraussagen. Jeder Verlauf ist anders. Wichtig zu wissen ist, dass die Erkrankung oft in Schüben verläuft. D. h. es gibt Phasen, in denen es plötzlich zunimmt, spontane Besserungen sind möglich. Einige bekannte Auslöser sind v. a. bakterielle Infektionen oder Stress. Die Ernährung spielt bei der Auslösung oft nicht so eine große Rolle, im Einzelfall kann es aber auch ganz anders sein.

Die einfachste und risikoärmste Behandlung ist die lokale. Eine gute Hautpflege, die die Haut feucht und geschmeidig erhält, kann bei leichten Formen ausreichend sein.

Die Lichttherapie, vermutlich mit Sohlebädern verbunden, kann Dir sicherlich erst einmal weiter helfen. Aber natürlich habe ich Deine Haut nicht gesehen, kann das also nicht wirklich beurteilen, bin auch kein Dermatologe. Es gibt aber auch innerliche Behandlungen, die Du auch hier nachlesen kannst. Sie sind meistens deutlich eingreifender. Leider haben wirksame Behandlungen auch immer ein paar Nebenwirkungen.

Heilbar ist die Psoriasis nicht. Sie kann aber unter der Behandlung, u. U. sogar ohne Behandlung wieder verschwinden oder leichter werden. Das Gegenteil ist natürlich auch möglich. Nach heutigem Wissensstand sind Probleme der Erbanlagen und eine Reihe von Auslösern am auftreten der Psoriasis beteiligt. Weil die Erbanlagen eine Rolle spielen, findet man unter den Verwandten oft den einen oder anderen, der ebenfalls die Psoriasis hat.

Es kann zu Veränderungen der Finger- und Fußnägel kommen. Die Psoriasis kann auch zu Gelenkentzündungen führen. Diese Dinge passieren aber nicht bei jedem.

Alles Weitere kannst Du hier auch nachlesen. Bitte habe Verständnis dafür, dass ich hier jetzt bei weitem nicht alles aufschreibe. Aber es gibt unter "Start" gute Texte.

Ich halte es für wichtig sich mit seiner krankheit zu arrangieren. Das mag besonders am Anfang schwer sein, wenn Fragen aufkommen, wie z. B.: warum musste es gerade mich treffen? Derartige Fragen lassen sich nur zum Teil beantworten.

Es ist sehr hilfreich, wenn es gelingt sich klar zu machen, dass die Psoriasis nicht das ganze leben bestimmt. Es ist klar, dass das mit wenigen Symptomen leichter geht, als wenn man viele hat, die einen stärker beeinträchtigen.

Wie schnell die Termine ablaufen, die Du für die Behandlungen brauchst, hängt von der Praxisorganisation ab. Die Behandlungszeiten allein reichen ja nicht aus. Du musst zum Arzt fahren, Du musst ggf. warten, bis Du dran kommst. Die Betrahlung wird anfangs nur kurz dauern, einige Minuten; die Bäder werden wohl eine halbe Stunde dauern.

Mit zwei Kindern wäre es sicherlich notwendig Hilfe zu haben, weil die Kinder ja nicht bei der Behandlung dabei sein können. Vielleicht gibt es ja eine Oma oder eine Freundin, wo die Kinder zwischenzeitlich sein können.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine erfolgreiche Behandlung aber auch genügend Unterstützung bei deren Durchführung.

Herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Päonie

Hallo ernie80,

Kuno hat ja schon das wichtigste geschrieben.

Ich möchte dir aus meiner eigenen Erfahrung empfehlen, mach erst mal die Balneo-Therapie. Sie kann dir durchaus helfen.

Zu Mitteln für die Hautpflege: da muss jeder selbst testen, was seiner Haut gut tut und was er als angenehm auf der Haut empfindet.

Ein Auslöser für die Psoriasis vulgaris kann auch die Hormonumstellung sein.

Ich habe es selbst nach einer Schwangerschaft erlebt (vor 32 Jahren) und lese hier auch Berichte dazu.

Das Unterforum hast du ja schon gefunden.

Es wird sicher nicht leicht, doch sich mit seiner Pso zu arrangieren ist ein Weg zu einer besseren Lebensqualität.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fischi

Hallo,

herzlich Willkommen hier im Forum.Wenn Du Fragen zu der Photo-Balneo-Therapie hast nur drauf los,habe

viel Erfahrungen gemacht.

Schaue bitte unter Physikalische Therapien ,Bestrahlungen nach .Dort wirst Du auch einige Beiträge von mir

finden.

Zuerst wird einmal geduscht,dann kommst Du in eine Wanne mit Salz vom Totem Meer ( 20 Minuten ).Danach

am Anfang für wenige Sekunden in die Kabine mit UVB Bestrahlung (wird nach und nach gesteigert ).

Schutzbrille immer aufsetzen !!!.

Persönlich lasse ich das Salz bis zum nächsten Tag immer auf der Haut.Eincremen nicht vergessen.

Mache Dir Notizen ,was Du Deinen Hautarzt alles fragen möchtes.

Klaus...

Schaue auch mal hierMein Link

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernie80

Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich bin mal gespannt, was der andere Hautarzt bei meinem Termin am Montag sagen wird...Ich dachte, ich kann dann direkt mit der Therapie anfangen, doch die Arztheflerin meinte, der Dr. werde erst den PASI-Wert ausrechnen. Ich bin mal gespannt, ob der überhaupt hoch genug sein wird, da ich zwar am ganzen Körper Flecken habe, aber nur relativ kleine und nicht flechendeckende Stellen. Allerdings sagte der 1.Hautarzt ja ganz selbstverständlich, dass ich die machen soll und der wird ja hoffentlich auch schon mal etwas vom PASI-Wert gehört haben.

Ich habe den Eindruck, dass das ständige eincremen auch schon hilft, die schlimmsten Stellen sind weicher geworden und nicht schuppig. Und nach euren positiven Berichten über die Badetherapien, habe ich wieder etwas Hoffnung, dass es wieder weg geht :-) immer positiv denken...

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Ernie!

Ich drücke Dir die Daumen. Ich kann Dir nur empfehlen, Dir alles erklären zu lassen. Der Arzt ist verpflichtet, Dich in angemessener Weise über Deine Krankheit aufzuklären. Lass Dich auch nicht durch Ungeduld von Deinen Fragen zur Sache abbringen.

Übrigens werte ich es als gutes Zeichen, dass sich Deine Haut durch äußerliche Anwendungen bessert. Das könnte bedeuten, dass Du keine Medikamenten schlucken oder injiziert bekommen musst. Wenn es nötig ist, macht es aber natürlich auch Sinn davor nicht zurückzuschrecken. Also, noch einmal ganz herzliche Grüße! Und schreibe doch mal, wie es Dir beim Hautarzt ergangen ist.

Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
moonsprite

Hallo Ernie,

hab während der Schwangerschaft Psoriasis in Händen und Füssen bekommen.

Das Abstillen fand ich total schade, aber wenn´s für dich nicht so schlimm ist, würde ich wahrscheinlich an deiner

Stelle möglichst bald mit der Therapie anfangen.

Ich hab´s rausgezögert, weil ich möglichst lange stillen wollte und somit wurden die betroffenen Stellen größer.

Aber keinen Stress, man lernt wirklich damit umzugehen, auch mit Nachwuchs ;-)

Liebe Grüsse, moon

Guten Abend,

leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt und bei den zahlreichen Flecken die ich seit ca. fünf Wochen am ganzen Körper habe, handelt es sich um Psoriasis vulgaris (was das genau heißt,muss ich auch noch googeln). Leider hat mein Hautarzt mir heute gar nicht viel dazu gesagt, daher hoffe ich, dass ich hier ein paar Antworten finde-bin ganz schön fertig...Was bedeutet das denn nun für mich? Die Flecken kamen ganz plötzlich, ich hatte vorher nie Probleme, können sie auch einfach wieder so weg gehen oder ist das ilusorisch?

Mein Hautarzt hat mir eine Überweisung für einen anderen Hautarzt hier in der Stadt gegeben und ich soll dort so schnell wie möglich eine Bade/Lichttherapie machen (Balneophototherapie)-35 Einheiten, am besten 3-4x die Woche. Ich habe zwei kleine Kinder, weiß jemand von Euch wieviel Zeit ich dafür einplanen muß? Und habt ihr Erfahrungen mit dem Erfolg dieser Therapie? Eine Salbe hat er mir nicht verschrieben, da ich noch stille, aber das wäre doch sicherlich sinnvoll,(ich würde auch abstillen). Er hat mir nur noch eine Bodylotion empfohlen, aber die ist von Neutrogena-ist das viell, nur kommerziell? Habt ihr Tipps welche Lotion gut ist? Wie oft sollte ich mich eincremen?

Womit muss ich denn jetzt rechnen? Gibt es einen typischen Verlauf? Also, werden die Flecken größer werden?

Gibt es igrendetwas was ich den zweiten Hautarzt nächste Woche fragen sollte?

Ich hoffe, dass waren jetzt nicht zuviele nervige Fragen auf einmal, ich muss mich jetzt wohl erstmal schlau machen!

Danke für Eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernie80

@ moon!

Hallo und danke für deine Antwort!

Meine Tochter wird in zwei Wochen ein Jahr alt, daher habe ich eh das Bedürfnis bald mal abzustillen, wenn sie kleiner wäre, hätte ich aber auch auf jeden Fall weiter gestillt, schon als Schutz. Ich warte mal ab, was der andere Hautarzt Montag zum Thema Salbe sagt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.