Jump to content
MaverickTv

Howtobeatpsoriasis und PSA

Recommended Posts

MaverickTv

Hallo Gemeinde,

ich hatte gestern meinen Termin zur Knochenszintigraphie und es wurde festgestellt, dass ich von Kopf bis Fuß, d.h. Finger, Zehen, Schultern, Knie, Füße, kurz alles bis auf die Wirbelsäule mit Psoriasis Athritis befallen ist.

Nun habe ich zum Glück am 7.Dezember einen Termin beim Rheumatologen und werde dann wohl eine Basistherapie mit MTX anfangen.

Einen recht interessanten Ansatz habe ich bei meiner Recherche im Netz gefunden.

Vielleicht noch zu meiner Person: 27 Jahre alt, PSO seit 10 Jahren nur auf dem Kopf und leicht im Genitalbereich sowie in den Ohren und seit knapp 12 Monaten auch auf den Nägeln.

Ein Fingergelenk ist geschwollen, der Nagel bis zur Schwellung nicht betroffen, jetzt ziemlich deformiert. Daher von mir die Angst ob es sich dabei um den deformierenden Typ der PSA handelt. Hat jemand Erfahrung damit, wie lange dauert es bis es zu Gelenkschäden kommt?

Zurück zu meinen Recherchen, ich bin dabei auf die Seite eines Amerikaners gestoßen, der mit der Ernährung, ich habe sie für zwei Wochen ausprobiert, dann sein gelassen, kann also nicht sagen ob es wirkt, versucht die Psoriasis zu bekämpfen, zuweilen mit Erfolg wie die Berichte auf seiner Seite zeigen.

www.howtobeatpsoriasis.com

Ich muss dazu sagen, die Ernährung ist wirklich sehr beschränkt und ich weiß nicht, ob man so leben kann.

Hat jemand Erfahrung damit, würde mich über Rückmeldungen freuen.

Danke und Gruss,

Maverick

Edited by MaverickTv

Share this post


Link to post
Share on other sites

MaverickTv

Was ich noch fragen wollte, wie sieht es mit Haarausfall auf MTX aus. Ist das wirklich so ernst zu nehmen, dass man kahl wird oder das Haar sehr dünn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo und guten Morgen, MaverickTv -

ich kannn nur hoffen, dass du viel Hilfe bei deinen Ärzten bekommst - es kann sein, dass du PSA hast, aber mache dich nicht wild, bis die Diagnose steht.

Ein Beispiel kann ich dir schreiben, ich bin Humira-Patient und ich vertrage das Medikament gut, also die Pens meine ich. Mein Lebensgefährte hat es überhaupt nicht vertragen und ich war schon nahe dran, den Notarzt zu rufen - ganz ehrlich, ich will dir keine Angst machen, aber man muss die Medikamente einfach ausprobieren, denn jeder Mensch reagiert anders auf MTX, Humira, Stelara und die anderen Biologics -

und mal ehrlich, die Nebenwirkungen wie vielleicht Haarausfall - was ist wichtiger, die Schmerzen einzudämmen - oder - du hast die Therapie noch nicht angefangen, warte doch mal ab -

zu der Ernährung kann ich dir nichts sagen, habe es nie ausprobiert und habe keine Ahnung davon -

ich wünsche dir alles Gute, ich verstehe, dass du Angst hast, die hatte ich auch und kann es gut nachvollziehen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
tinhelm

Hallo MaverickTv,

ich nehme jetzt über ein Jahr MTX. Bisher vertrage ich es gut. Über Haarausfall kann ich auch nicht klagen.

Du musst es ausprobieren. Jeder reagiert anders auf die verschiedenen Medikamente.

Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.