Jump to content

Recommended Posts

spice

Hallo zusammen!

Es gibt hier ja schon einige Tagebücher, hoffe ihr habt Lust noch eins zu lesen...

Bin inzwischen in der 6. Woche mit Humira und ich kann nur sagen dass es mir spitzenmäßig geht!

Was habe ich gekämpft um endlich Humira zu bekommen...aber lasst mich am Anfang beginnen:

Begonnen habe ich meine "Spritzen-Karriere" mit MTX - welches ich nach Horror-Nebenwirkungen wieder absetzen musste! Daraufhin hat mich mein Hausarzt zu einem Rheumatologen überwiesen der mir Enbrel verordnet hat. Nach 3 Monaten erfolgloser Behandlung und zusätzlicher Gabe von Prednisolon wurde ich zu einer Internistischen Rheumatologin in München überwiesen - was aus der heutigen Sicht das Beste ist was mir passieren konnte! Habe endlich eine Ärztin gefunden die sich kümmert, die sich sorgt, die sich Zeit für einen nimmt und nicht nur nach Schema F verfährt...

Nach zahlreichen Untersuchungen (unter anderem Röntgen der Lunge und einem TBC-Test - was alles bei dem ersten Rheuma-Doc nicht gemacht wurde, was nach Aussage meiner Ärztin einfach nur leichtsinnig und stümperhaft ist) habe ich Humira verschrieben bekommen - ENDLICH!

Auch wenn es sich blöd anhört, aber ich hab gewusst: DAS ist MEIN Medikament!

Ich habe zu Anfang nicht wie viele hier mit zwei Spritzen á 40mg angefangen, sondern nur mit einer, zwei Wochen später wieder eine Spritze. Und nach der zweiten Spritze hat mein Körper auf einmal zu reagieren angefangen: man konnte dabei zuschauen wie die Flecken am ganzen Körper abheilen, meine Hände nicht mehr feuerrot und angeschwollen sind (von der PSA) und ich fühlte mich morgens wenn ich aufstand wie ein neuer Mensch! Davor wusste ich kaum wie ich mich fortbewegen sollte, jetzt kann ich in der früh aus dem Bett springen... :D

Nach der ersten Spritze hatte ich ein paar kleine Nebenwirkungen, die, wenn man die phänomenale Wirkung betrachtet, nicht weiter schlimm sind! Hatte ziemliche Magenschmerzen, mir wurde aber dann Omeprazol gegeben, damit war alles wieder OK!

Allerdings bin ich mit meinem Mann zum 01.05. in eine größere Wohnung gezogen, der Umzug incl. aller Vorbereitungen und der ganze Stress haben mir doch zu schaffen gemacht - und natürlich zeigt mir das mein Körper auch postwendend :unsure: Naja, ist vielleicht wohl besser als wenn sich alles irgendwo innerlich manifestieren würde - immer positiv denken!

Diese Woche Freitag kommt die 4. Spritze, hoffe die Wirkung hält weiter an und es geht immer weiter begrauf...Ich kann nur sagen: Humira hat mein Leben verändert, ich bin so froh dass ich so eine tolle Ärztin habe die mir das ermöglicht hat!

Was habe ich unter den ganzen Flecken überall am Körper gelitten...ach, wem erzähle ich das! Ihr könnt davon bestimmt auch ein Liedchen singen! Und jetzt: ich kann T-Shirts tragen und - hoffentlich bald, wenn das Wetter es zulässt - kurze Röcke....

Und allen die der Horror vor den Waschzetteln packt möchte ich sagen: nicht jeder hat so heftige Nebenwirkungen, bei den meisten sind die NW relativ erträglich - ich hatte auch panische Angst davor! Aber wenn die Wirkung so bombastisch ist denkt man über die Nebenwirkungen nicht mehr nach...bei mir war´s zumindest so!

Falls es euch interessiert werde ich weiter berichten...bis dahin

Alles Liebe und durchhalten :daumenhoch: es lohnt sich!

Spice

Share this post


Link to post
Share on other sites

maisi

hallo spice,

freut mich für dich!

ich bekomme auch humira und habe jetzt die 2.spritze intus, leider merke ich noch keine besserung der pso. die psa hat sich nach der ersten gebessert und danach nicht mehr.

haben sich deine gelenke noch weiter verbessert?

liebe grüße maisi

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

Ja, total! Hatte Schmerzen in den Knien, in den Fersen, ständig Sehnenscheidenentzündungen und Rückenschmerzen - und fast alle Schmerzen sind auf einen Schlag weg gewesen! Habe jetzt nur noch wenn ich viel am PC arbeite ein leichtes Ziehen in den Handgelenken bzw. in den Sehnen, aber dafür habe ich eine Bandage bekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

So, die 4. Spritze ist drin - freue mich jedes Mal auf meinen Spritzen-Tag!

Es geht weiter bergauf, mittlerweile sehe nicht nur ich die Fortschritte, auch mein Mann sagt immer öfter: "Deine Haut sieht wirklich toll aus"

Habe mich letztes Wochenende nach fast 2 Jahren ohne Beinrasur mal wieder getraut mir die Beine zu rasieren - und das ohne ein Blutbad anzurichten und ein Schlachtfeld zu hinterlassen...

Ist schon toll wenn man nach so vielen Jahren mal wieder die eigene Haut durchschimmern sieht - stellt euch vor, ich habe Haut an den Knien... :D

Morgen muss ich wieder zur Blutabnahme, letztes Mal war der Zuckerwert erhöht - was immer das heißen mag!

Alles Liebe

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

Kurzes Update:

Heute ist die nächste Spritze dran, freu mich schon drauf...

Leider habe ich keine weitere Besserung feststellen können - immerhin, es wird nicht schlimmer!

Wir werden sehen was passiert!

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

Habe mit Schrecken festgestellt dass ich seit 1 Jahr nicht mehr hier war...so sehr ist meine PSO/PSA in den Hintergrund getreten!!! :D

Kurz: bekomme immer noch Humira (40mg alle 2 Wochen) und bin damit völlig Beschwerde- und Erscheinungsfrei!

Ich hoffe dass das auch weiterhin so gut läuft...drücke alle anderen die Daumen, die noch nach IHREM Medikament suchen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Supermom
      By Supermom
      Hallihallo,
      dieses Jahr komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr...
      Nachdem ich im Januar aus dem Simponie schleichen musste, weil es einfach nicht mehr wirken wollte, die kalte Lungenentzündung mich aus dem Rennen nahm und überhaupt alles coronamäßig blöd lief... Startete ich einen Versuch mit Embrel, erfolgslos... nun Humira und zusätzlich fährt die Rheumatologin das MTX wieder hoch (was ich hoffte los zu sein) aber es bleibt ein Dauermuskelkater, ein steter schmerzhafter Druck in Gelenken, Muskeln, Sehnen... und ich bin sooooo müde. Die Schilddrüse hat ihre Arbeit auch irgendwie eingestellt und mein Herz geht in Sprüngen... Alles wird geradet ständig kontrolliert und versucht mit Medikamenten in ein Gleichgewicht zu bekommen.
      Manno!!!! Kaum, dass ich über die 50er Hürde gehüpft bin, werd ich zum Frack.
       
      Ich arbeite so gern.. aber in letzter Zeit kann ein Arbeitstag zu einem Berg werden, den ich irgendwie nicht erklommen bekomme... Mag mich selber nicht mehr.
       
      So fertig mit Jammern, jetzt koche ich mir einen Tee und dann gehts in den Wald, dem Sonntag noch ein wenig Sinn geben. Herzlichen Dank fürs "Zuhören"
    • Stacheline
      By Stacheline
      Hallo zusammen.
      Ich befinde mich gerade mit meinem Sohn 9 Jahre in der Hautklinik. Dort unterziehen wir uns einer Creme Therapie. Er hat eine mittelschwere bis schwere PSO (vulgaris+gutata) entwickelt, ich habe es nur an den Ellenbogen, aber erfahren, dass die PSO wohl schon im unteren Rücken steckt.
      Hier haben sie uns Behandlung mit Adalimumab empfohlen, werden es aber hier definitiv noch nicht beginnen.
       
      Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesem Biologika bei Kindern?
      LG
      Stacheline
       
       
    • Bernard
      By Bernard
      Hallo zusammen, 
      ich möchte mal eure Erfahrung bezüglich der Wirkdauer eurer Medikamente/Spritzen Zur PSA Therapie erfragen.
      Bei mir wurde nach überleben der Basismedikation MTX/Arava in 2010 mit Humira begonnen. Die Wirkung trat am übernächsten Tag ein, ich war komplett beschwerdefrei und begeistert. Spritzenintervalle zwischen 4 und 6 Wochen.
      Nach 7 Jahren ließ die Wirkung von Humira nach und ich bekam Cimcia. Gleiche gute Wirkung. Nach nun 3 Jahren reichen die Spritzenintervalle nicht mehr. Schübe kommen nach 2,5 Wochen. 
      habt ihr Erfahrung was es noch als Folgemedikation geben kann?
      LG 
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.