Jump to content
Sign in to follow this  
jule0308

PSO (und PSA) und Jobsuche

Recommended Posts

jule0308

Hallo liebe Mitleidende,

ich weiß ich löcher euch so langsam, mit meinen Fragen aber eins geht mir immer wieder durch den Kopf.

Wie geht es Jobmäßig mit PSO (vielleicht auch PSA ist aber momentan noch nicht sicher diagnostiziert) weiter?

Ich bin momentan zuhause( da bin ich auch heilfoh drüber, da ich momentan körperlich fix und fertig bin), da ich eine kleine Tochter habe, sie geht jedoch im September in den Kindrgarten und da liegt es nahe sich einen Job zu suchen.

Hatte zwar zwischenzeitlich immer wieder mal Jobs in der Gastronomie und Putzstellen, aber da hatte ich PS0 (und PSA) noch nicht.

So nun kommen die ganzen Fragen, stellt mich so überhaupt jemand ein?

Gastronomie oder Verkauf sind ja fast nicht möglich oder die schmeißen mich ja bestimmt beim nächsten Schub umgehend wieder raus?

Putzen hat mir die Hautärztin abgeraten aufgrund der Reizstoffe usw..

Was kann ich denn dann noch arbeiten?

Vollezeit oder Schicht geht ja schon nicht so gut wegen meiner Mia aber auch körperlich habe ich das Gefühl, dass ich das gar nicht schaffe?!

Und vorallem wenn ich doch einen Job bekomme und mich der Chef beim nächsten Schub nicht rausschmeißt wie geht man, mit den kritischen Blicken und Kommentaren der Arbeitskollegen um?

Das macht mir Angst, vielleicht habt ihr mir ja einen Tipp?

Lg an euch alle!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der_Björn

Also ich kann dir nur den Tip geben, das du dich nicht von der PSO beeinträchtigen lässt, vielleicht ist es nicht gerade ratsam, wenn du zb die hände und arme befallen hast, in einem restaurant anzuheuern, ich zb habe meinen job durchgezogen (ich war weltweit auf Montage im Maschienenbau), pso hin oder her, ich habe immer versucht, meine haut in den hintergrund zu stellen, es ist nicht immer möglich, und auch nicht immer einfach, aber ich habe mir damal gesagt das nicht meine krankheit mein leben bestimmt, sondern ich, das war ein schwerer psyschicher schritt für mich, aber es hat funktioniert!! nun ist aber einer nicht der andere, daher sage ich bewusst, das es meine persönliche erfahrung ist, und die kann und muss natürlich niemand mit mir teilen ;-)

Jetzt weiß ich nicht an was du beruflich gedacht hast, oder was du tun könntest, also vom erlernten beruf her. aber ich würde an deiner stelle versuchen die krankheit nicht zu sehr in den vordergrund zu stellen.

liebe grüße

björn

Edited by Der_Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainzelfrau

Warum nicht Verkauf? Ich arbeite auch da und verstecke mich nicht, dh. kurze Ärmel und auch Rock. Ich habe meinen Chefs immer gesagt was Sache ist und gut war. Der letzte fragte mich doch glatt als ich ihm von der Pso erzählte- ja wo ist denn das Problem?, ich würde ja nicht mit offenen Lebensmitteln arbeiten- tja da hab ich dann mal dumm geguckt und verstecken könnte ich es eh nicht, denn mein Gesicht ist ja auch betroffen. So sitze ich seit fast 7 Jahren an der Kasse und musste wieder mal erkennen, das größere Problem habe offensichtlich ich- also lass dich nicht von deiner Pso entmutigen!

lg

Mainzelfrau

Share this post


Link to post
Share on other sites
simone84

Hallo Jule,

ich habe seit ich denken kann PSO. Seit Januar habe ich die Diagnose PSA. Die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen habe ich bereits seit mehreren Jahren gehabt. Leider hatte ich einen sehr langen mühseligen Weg bis zur Diagnose PSA. Ich bin Krankenschwester und arbeite seit meinem 16. Lebensjahr in der Pflege. Vor über einen Jahr konnte ich kaum noch was anderes. Habe nur mit Mühe und Not die Arbeit geschafft und war für nichts anderes mehr Fähig. Doch seit ich die Diagnose habe und Medikamentös eingestellt bin, geht es mir sehr gut. Ich nehme wieder aktiv am leben teil und benötige nur noch sehr selten Schmerzmittel. Wenn man die Entzündungen in den Griff hat, sind die Schmerzen auch fast weg. Also kann man bei einer gut eingestellten PSA alles arbeiten, was man möchte.

LG Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dia76

Hi Jule,

kann ich verstehen Deine Bedenken!

Ich.musste für meinen alten Job im Svhwimmbad ein Attest vom Hautarzt haben, dass das Chlor nichzs mit der Pso zu tun hat. Dann wurde ich auch eingestellt.Die Haut wurde vom täglichen Schwimmtraining und auch dadurch das ich mich da wohl fühlte sogar gut.Bis die Arthritis dazu kam vor ca. 12 Jahren.Da musste ich umschulen.

Bei meinen jetzigen Job musste ich auch beim Betriebsarzt die Pso zeigen...da an den Händen nix war,war es ok.

Krass fand ich nur ,dass er meinte das käme durch Bewegungsmangel mit der Pso...wahrscheinlich,weil ich nicht schlank bin.

Manchmal fallen mir 8 Std. schwer...manchmal lauf ich komisch...wegen der Schmerzen von der PSA...aber ich bin stolz drauf trotz allem motivierter zu sein als gesunde Kollegen.

Du findest einen Weg!

Liebe Grüsse

Dia

Share this post


Link to post
Share on other sites
zgkoeln

Hallo Jule.

Ich arbeite seit fast 8 Jahren im Einzelhandel und kann nur positiv berichten. Ich mache kein Geheimnis um die pso. Bin seit fast 17 Jahren betroffen und ging schon immer normal damit um.

Ich ziehe kurze Sachen an und mit ist es fast immer egal was andere Leute sagen oder denken.

Du solltest auch bei deinen Vorstellungsgesprächen immer mit offenen Karten spielen so kann später auch keiner was sagen.

Am Anfang werden dich deinen neuen Kollegen warscheinlich fragen was du auf der haut hast. Erklär es und du wirst merken wie normal die Meisen damit umgehen.

Nicht verstecken sondern zeigt euch.

Nur so kann man die Leute aufklären und die Ängste nehmen das wir die Seuche haben:)

Lg Zgkoeln

Share this post


Link to post
Share on other sites
zgkoeln

Das wir die Seuche nicht haben. Meinte ich:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
jule0308

Dankeschön zgkoeln,

da hast du wahrscheinlich recht, es ist ja super positiv das ihr fast alle so gute Erfahrungen im Berufsleben gemacht habt.

Da fehlt mir im Moment einfach das nötige Selbstvertrauen, muß mal schauen dass ich das besser auf die Reihe krieg!

Hatte schon immer Probleme damit und durch die Pso fühl ich mich halt nochmal ein bißle minderwertiger, daran muß ich arbeiten.

Lg und ein schönes WE!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Jule, für mich liest sich eine Eingangspost, als hättest du zwar gejobbt, aber keinen Beruf gelernt. Liege ich da richtig?

Ich glaube, in dem Fall kann das Arbeitsamt mit ner Umschulung oder ähnlichem helfen.

Ansonsten gibt es ja auch noch andere Bereiche, in denen man arbeiten kann.

Gastronomie und Putzen würde ich bei der Suche allerdings auch aussen vor lassen. (Ich habe selber als Nebenjob gekellnert. ich habe es wegen Pso aufgegeben. Ich habe diesen Nebenjob geliebt). Wobei, auch beim Putzen kann man Handschuhe tragen, damit die Haut nicht mit den Reizstoffen in Berührung kommt.

Viele grössere Firmen/Büros brauchen immer mal wieder Personal für die Registratur. Oder auch für andere Dinge, die den Sachbearbeitern die Arbeit leichter machen.

Im Einzelhandel kann man auch versuchen etwas zu erreichen.

Im Bereichen, in denen dringend jede helfende Hand gesucht wird, wie die Altenpflege, wird auch nicht unbedingt auf Pso oder Psa geachtet. Hier würde ich nur vorher überlegen, ob solche arbeiten mit Psa für einen in Frage kommen.

Na klar strellt ein Arbeitgeber auch Leute mit Pso ein. Es kommt aber wohl auch drauf an, wo du dich als was bewirbst.

In der Gastronomie würde ich mich zwar eh nicht mehr bewerben, könnte aber durchaus verstehen, wenn mich ein Chef beim Vorstellungsgespräch dort ablehnen würde. Im Büro hätte ich kein Verständnis dafür.

(bei keinem Vorstellungsgespräch fürs Büro hat je ein Arbeitgeber etwas zu meiner Pso bemerkt oder die Stellen an Händen und Armen angestarrt.)

LG

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luzyausdemwww

kann dich gut verstehen. putzjob und küche würde ich bei pso abraten. was hast du gelernt?zum glück arbeite ich mit tieren, die stört meine pso nicht und sie glotzen meine haut auch nicht an hast du schon mal daran gedacht im tierheim oder tiergarten zu arbeiten?da wird oft personal gesucht.alles gute für dich gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Xeminio
      By Xeminio
      Hallo zusammen,
      Ich bin noch ganz neu hier wollte aber mal nach Erfahrungen fragen.
      Und zwar geht es im speziellen um Probleme mit Cosentyx und der Arbeit in medizinischen/pflegerischen Einrichtungen (z.b. Krankenhaus oder Pflegeheim).
      Ich bin momentan am überlegen in den Bereich der Medizintechnik zu wechseln, müsste dafür aber öfter in o.g. Einrichtungen.
      Meine Frau hat jetzt etwas Angst, da ich durch Cosentyx ja anfälliger für Infekte bin (gerade in Zeiten von Corona ist das ja nicht so lustig....).
       
      Danke schonmal für jede Info/Anregung die ihr für mich habt.
    • Feuerdrache
      By Feuerdrache
      Ein liebes hallo ich bräuchte mal eure Hilfe.
      Meine Tochter ist 17 macht derzeit noch ein Einjähriges Soziales Jahr als Altenpflegerin, möchte diesen Beruf auch weiter ausüben.
      Nun sind folgende Probleme aufgetreten, Schuppenflechte an Hände und Füsse unter den Fingernägeln, es sind starke Wunden vorhanden und Risse besonder an den Händen, nun hat sie auch noch eine Gelenkentzündung das Sie ihre Finger kaum noch bewegen kann. 
      Ihre Hände sehen voll übel aus :-(
      Welchen Beruf kann Sie den dauerhaft damit ausüben , was würdet Ihr empfehlen.
    • mona31
      By mona31
      Hallo guten morgen immoment sind meine nerven echt am ende....
      Ich war vor drei Wochen erst in der hautklinik und das fast 5 Wochen...
      Die haut war echt schön geworden nur noch die flecken und nicht blutig oder schuppig ..Super schöne Haut gehabt ..
      Nur schade das meine Haut so darunter leidet und alles so mit streß und Psyche zusammen hängt ...
      Ich weiß man darf den Mut nicht aufgeben ...aber immoment habe ich zu nichts mehr lust und schon garnicht auf die Arbeit ...
      Bis dann
      Mona
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.