Jump to content
ichbingi

Erste blaue Tablette heute – Tipps gegen Brennen?

Recommended Posts

ichbingi

Liebe Miglieder,

 

ich habe heute mit der ersten blauen Fumaderm-Tablette angefangen und habe nun seit einer halben Stunde einen Flush. Kopfhaut und Gesicht und Dekollete kribbeln und sind rot. Das übliche halt. Meine Ärztin hat mir dagegen 100 mg Aspirin verschrieben und ich habe das an einem Tag ausprobiert, aber da der Flush nur unangeneh ist und nicht weh tut, will ich nicht Medikamente gegen Nebenwirkungen von Medikamenten einnehmen. Aber es hat bei mir funktioniert.

 

Ich habe ein paar kleine Fragen/Anmerkungen:

 

Man sollte die Initials zu Ende nehmen und dann abends eine blaue Fumaderm. Ich hätte noch für heute morgen eine Initial-Tablette gehabt, habe es aber nun so gemacht, dass die nicht morgens genommen habe, sondern heute zu Mittag die erste blaue Tablette genommen habe. Ich dachte, es wäre auch so OK, und dann ab morgen dann abends. Ich wollte es zu einer guten Mahlzeit nehmen und ich esse mittags mehr als abends.

 

Ich wollte eigentlich schauen, wie es mir abends geht, wenn die Tablette wirkt, damit ich meiner Kollegin noch heute Bescheid geben kann, wenn ich morgen nicht zur Arbeit komme (ich arbeite in Teilzeit und kann selber entscheiden, wann ich hingehe). Die ersten 2 Wochen mit den Initials gingen ganz gut und aber ab der dritten Tablette ging es mit Magenproblemen los und ich hatte 3 Tage lang konstant Bauchweh. Es wurde ein bisschen besser beim Liegen. Dann hatte ich mich langsam an die neue Dosis mit den 90 mg gewöhnt und Bauchweh liess nach, aber ich habe Angst, dass es mit 120 mg auf einmal heftig werden könnte. Tatsächlich kündigen sich jetzt beim Schreiben auch Bauchschmerzen an. Fühlt sich wie ein starkes Brennen an. Mit meinem trägen Darm ist es nicht zum Durchfall gekommen bis jetzt, was schon mal gut ist. Statt einmal in der Woche kann ich immerhin schonfast jed en Tag aufs Klo :-)

 

Nun also meine Frage: Was kann ich gegen das Brennen machen? Kennt ihr das? Ich habe es mit Milch oder Joghurt und mit Mahlzeit und auch mal ohne probiert und es hatte keinerlei Änderungen, egal wie ich die Tabletten genommen habe. Ich trinke auch viel Wasser. Zur Ärztin gehe ich genau in einer Woche, also wäre ich in der Zwischenzeit über Eure Erfahrungen dankbar. Ich lese in diesem Forum jeden Tag, aber habe das mit dem Brennen nicht wirklich gefunden. Eher Krämpfe und Durchfall.

 

Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag wünscht

ichbingi

 

PS: 2 kleine Stellen im Gesicht verschwinden langsam, was hoffentlich von fumaderm kommt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marinero

Hallo,

ich nehme Fumaderm schon seit Jahren und kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass sich der Körper mit der Zeit wohl daran gewöhnt. Flushes habe ich mittlerweile recht selten und meist dann, wenn ich die Tabletteneinnahme nicht regelmäßig gemacht und/oder nicht regelmäßig gegessen habe. Gleiches gilt bei mir Übrigens für Magenprobleme. Wenn ein Flush auftritt, habe ich manchmal den Eindruck gehabt, dass er schneller wegging, wenn ich dann ein wenig gegessen habe und dadurch ein bischen etwas im Magen hatte.

 

LG,

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred B.

Moin,

 

seit ca. 4 Wochen nehme ich abends je 1 blaue Fumaderm. Anfangs waren die Magen/Darm-Nebenwirkungen recht häufig und heftig, hat sich jetzt aber fast normalisiert. Soll heißen, das ich vielleicht 1x in der Woche leichte bis mittlere Probleme habe.

Einen Flush hatte ich erst 3 x während der gesamten Einnahme von Fumaderm. Kann aber gut sein, da der Flush im Schnitt 6-8 Stunden nach der Einnahme auftritt, ich diesen schlicht verschlafen habe.

 

Dies beantwortet aber nicht Deine Frage..

 

Ich vermute, das Du vielleicht einen sehr empfindlichen Magen oder Darm hast und dieser entsprechend heftig reagiert. Oder Du hast eine Allergie gegen Fumaderm. Aber wie gesagt, dies ist nur eine Vermutung meinerseits und ersetzt keine fachärztliche Diagnose.

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
ichbingi

Lieben Dank für die Antworten.

 

Ich bin morgen eh bin der Klinik und frage die Ärztin. Mittlerweile habe ich jeden Morgen, wenn ich aufstehe, einen Flush. Immer zur selben Uhrzeit. Das hilft gut gegen die Kälte in der Wohnung nach dem Aufstehen, wenn man noch ganz müde ist, aber ich finde es echt merkwürdig, dass es immer zur selben Uhrzeit kommt, unabhängig davon, ob ich die Tabletten um 18 Uhr oder 22 Uhr nehme.

 

Viele Grüße von

ichbingi 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kringelblümchen

Lieben Dank für die Antworten.

 

Ich bin morgen eh bin der Klinik und frage die Ärztin. Mittlerweile habe ich jeden Morgen, wenn ich aufstehe, einen Flush. Immer zur selben Uhrzeit. Das hilft gut gegen die Kälte in der Wohnung nach dem Aufstehen, wenn man noch ganz müde ist, aber ich finde es echt merkwürdig, dass es immer zur selben Uhrzeit kommt, unabhängig davon, ob ich die Tabletten um 18 Uhr oder 22 Uhr nehme.

 

Viele Grüße von

ichbingi 

 

Hallo ichbingi,

 

wenn ich die Fumaderm abends genommen habe, bekomme ich den Flush auch morgens während ich aufwache, also wirklich von Halbschlaf bis wach. Das ist auch meist ungefähr dieselbe Zeit. Meine Ärztin hat mal gemeint, dass das damit zusammenhängen kann, dass sich dann der Stoffwechsel von Nacht auf Tag umstellt.

 

Nehme ich die Tabletten mittags, kommt der Flush irgendwann zwischen 4 und 8 Stunden später. Wenn ich denn einen bekomme, mein Körper flusht nicht jeden Tag. ;)

 

Schöne Grüße vom

Kringelblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred B.

Hallo ichbingi,

 

wenn ich die Fumaderm abends genommen habe, bekomme ich den Flush auch morgens während ich aufwache, also wirklich von Halbschlaf bis wach. Das ist auch meist ungefähr dieselbe Zeit. Meine Ärztin hat mal gemeint, dass das damit zusammenhängen kann, dass sich dann der Stoffwechsel von Nacht auf Tag umstellt.

 

Nehme ich die Tabletten mittags, kommt der Flush irgendwann zwischen 4 und 8 Stunden später. Wenn ich denn einen bekomme, mein Körper flusht nicht jeden Tag. ;)

 

Schöne Grüße vom

Kringelblümchen

 

Ich denke, das liegt eher daran, das Fumaderm Magensaftresistent und sich erst nach ca. 6-8 Stunden im Dünndarm auflöst. Daher die "verspäteten" Nebenwirkungen.

 

Gruß Manfred

Edited by Manfred B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kringelblümchen

Ich denke, das liegt eher daran, das Fumaderm Magensaftresistent und sich erst nach ca. 6-8 Stunden im Dünndarm auflöst. Daher die "verspäteten" Nebenwirkungen.

 

Gruß Manfred

 

Hallo Manfred,

 

jaaaaa... aber es ging ja darum, dass es doch interessant ist, dass der Flush immer morgens beim/kurz nach dem Aufwachen zur selben Zeit kommt, unabhängig davon, ob die Fumis bis dahin 6, 8 oder 12 Stunden im Magen rumgedümpelt sind, bis sie an den Dünndarm weitergereicht wurden.

 

Schöne Grüße vom

Kringelblümchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred B.

Hm, wenn es sich zeitlich wirklich so genau abspielt, wie von "ichbingi" beschrieben, ist das tatsächlich schon etwas merkwürdig.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
exception

Hallo ichbingi,

 

gegen das Brennen und die Bauchkrämpfe hilft bei mir meist ein Glas heißes Wasser in Minischlückchen zu trinken. Nach 10 min ist dann alles wieder gut. 

 

Zu dem Flush kann ich nur beitragen, dass es bei mir auch mitten in der Nacht passiert und ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass du den einfach so verschläfst Manfred :D (ich möchte den auch gern verschlafen....). Ich nehme 1 Tablette abends.

 

Den Flush hab ich 1x täglich, meist mit Übelkeit... Wie ein Sonnenstich... :(

 

VG

Edited by exception

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred B.
..

 

Zu dem Flush kann ich nur beitragen, dass es bei mir auch mitten in der Nacht passiert und ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass du den einfach so verschläfst Manfred :D (ich möchte den auch gern verschlafen....). Ich nehme 1 Tablette abends.

 

Den Flush hab ich 1x täglich, meist mit Übelkeit... Wie ein Sonnenstich... :(

 

VG

 

Vielleicht habe ich einen sehr festen Schlaf..  :D 

 

Hm, dann ist das bei mir wohl anders. Seit fast 2 Monaten nehme ich nun Fumaderm und habe erst difinitiv von 3 Flush's etwas mitbekommen. (unter Fuma. Initial hatte ich gar keine Nebenwirkungen, noch nicht ein mal Magen/Darm Probleme) Von einem bin ich morgens gegen 3.30 Uhr wach geworden, die anderen beiden bekam ich gegen 4.00/4.30 Uhr, als ich gerade aufgestanden bin. Der Flush dauert dann ca. 2 Stunden, Syntome ähnlich wie bei Dir, nur ohne Übelkeit. (Einnahme von 1 blauen Abends gegen 19.00 Uhr nach dem Abendbrot)

 

Soweit nur noch mal zur Info und damit gebe ich ab zum eigentlichen Thema..  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
ichbingi

Hallo exception und alle!

 

Den Tipp mit heißem Wasser in Minischlückchen werde ich probieren. Hört sich gut an! Ist auch was Neues.

 

Meine Flushs haben sich seitdem ich bei 2 blauen Tabletten bin, soweit verändert, dass ich nun überall am Körper rot werde. War beim ersten Mal ganz heftig, aber mittlerweile "kenne" ich das schon. Ich würde gerne wissen, was in Körper bei dem Flush passiert. Ist schon echt komische Sache.

 

Das Brennen in Bauch hat sich reduziert, dauert nicht mehr den ganzen Tag. Man gewöhnt sich an alles.

 

Ich merke an den Beinen, dass die Stellen gerade zwar größer werden, aber dafür heller und schuppen auch. Ich habe die guttata Form und kaum Schuppen bis jetzt. Ich hoffe, dass Fumaderm so anfängt bei mir zu wirken. Abwarten.

 

Vielen Dank nochmals, dass Ihr Euch meldet. Ich finde es super, sich im Internet auszutauschen, da bei mir die Pso plötzlich auftrat und ich niemanden kenne, der das auch hätte und dementsprechend mich auch nicht in Person mit Betroffenen austauschen/diskutieren kann.

 

Viele Grüße,

ichbingi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred B.

Hallo ichbingi,

 

mir ging es ähnlich wie Dir. Bin auch von dem ganzen Kram mehr oder weniger überrascht worden und wenn man keinen kompetenten Hautarzt hat, steht man wie Ochs vorm Berg.

 

Ich habe viele viele Stunden, ach was, wahrscheinlich Tage im Internet verbracht und mich informiert. Leider ist es so, das man gerade in Foren viele unterschiedliche (gutgemeinte) Meinungen bekommt, was aber auch davon abhängt, das viele Betroffene andere Syntome des PSO haben, anders behandelt werden und jeder Mensch anders auf sein Medikament reagiert. Das wiederum verunsichert natürlich auch wieder.

Die sinnvollen Tipps auf entsprechenden Fachseiten (nicht Foren) sollte man schon Glauben schenken. Ich hatte das große Glück, das ich hier am UK-SH in Lübeck auf sehr nette, hilfsbereite und kompetente Ärzte traf, die mir bisher sehr geholfen haben, mit meine Krankheit umgehen zu können.

 

Wünsche Dir auf alle Fälle auch viel Erfolg und noch mehr Ausdauer!  ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.