Jump to content
Sign in to follow this  
Stefan B. 1966

MTX vs. Potenz

Recommended Posts

Stefan B. 1966

Ich bekomme seit ca. 9 Monaten die Mtx Spritzen bzw. gebe sie mir selber.

Anfangs bekam ich 1mal 20 mg. Hatte danach sporadisch große Blutunterlaufungen an den Unterarmen. Die Dosis wurde daraufhin gesplittet auf 2 mal pro Woche. Das Problem ist nun im Griff. Viel schlimmer ist es für mich, dass ich nun anhaltend keine Erektion mehr bekomme. Das belastet mich und vermutlich auch meine Frau sehr. Besteht da eventuell ein Zusammenhang? Mit viel Mühe “komme“ ich noch aber ohne die hilfreiche Standfestigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Barb

Hallo, Stefan,

 

die MTX-Dosis wurde ja nicht geändert, sondern nur gesplittet, um eine etwas gemilderte Wirkung zu erzielen. Eigentlich hätten dann deine Probleme schon vorher eintreten müssen, zumal du das Mittel schon länger nimmst.

 

Mein gesundheitliches Problem (anderer Art als deines, da ich eine Frau bin) hatte auch zuerst auf ein Medikament geschoben, das ich sechs Monate nahm. Nach Rücksprache mit dem Rheumatologen, der mir das Mittel verschrieben hatte, bin ich dann zu einem anderen Facharzt überwiesen worden, der die Ursache meines Problems herausfand, die nicht im Zusammenhang mit dem Medikament stand.

 

Vielleicht ist dieser Weg, einen Facharzt, der auf andere Erkrankungen spezialisiert ist, um Rat zu fragen, ganz gut, ohne gleich die Therapie abzubrechen.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • spice
      By spice
      Hallo ihr Lieben!
      Hab ein ziemlich großes Problem und weiß nicht was ich machen soll, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..
      Ich bekomme seit 18 Wochen MTX Fertigspritzen. Die Dosis wurde labgsam gesteigert von 7,5mg auf jetzt mittlerweile 15mg.
      Bis auf ein paar kleine Anlaufschwierigkeiten gings mir recht gut damit, aber seit ca. 5 Wochen ist die Übelkeit kaum noch zu ertragen! Mir ist ständig schlecht, mal mehr, mal weniger - MCP-Tropfen sind meine ständigen Begleiter ohne ist es nicht mehr auszuhalten!
      Meine Haut sowie die PSA ist ein bißchen besser geworden, aber wie gesagt - nur ein bißchen!
      Aber die Übelkeit zermürbt mich, ich hab schon 2 Kilo abgenommen weil ich kaum noch etwas essen kann.
      Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll - einfach absetzen und hoffen dass die Übelkeit ENDLICH weggeht, soll ich doch durchhalten oder mich nach nem anderen Medi erkundigen?????
      Bis jetzt hat mich mein Hausarzt behandelt, vielleicht sollte ich doch zu einem Rheuma-Doc gehen?
      Was meint ihr dazu? Bin im Moment ziemlich ratlos!!
      Liebe Grüsse Spice
    • Sani
      By Sani
      Hallo zusammen,
      Habe nun schon händeringt gesucht nach so einem Thema, und nix gefunden. (oder doch blind ) Seit ich MTX nehme (januar 08) habe ich auch einiges an Gewicht zugenommen. Mache mir darüber echt gedanken da ich sonst eher sehr schlank bin ( bei 1,82 m wiege ich sonst um die 60 kg) Hat das einer von euch auch so erlebt????
      Denn mein Essenverhalten sowie Sport ist so geblieben also kann es daran nicht liegen.
      Für Antworten bin ich euch schon sehr dankbar.
      Sani
    • Ina Maria
      By Ina Maria
      Hallo an Alle,
      seit 3 Wochen bekomme ich MTX-Spritzen.15 mg wöchentlich plus 1 Folsäuretablette nach 24 Stunden.
      Die Nebenwirkungen halten sich bis jetzt in Grenzen, ein wenig Übelkeit usw.
      Seit 5 Jahren habe ich Asthma, und nun habe ich das Gefühl, dass die MTX-Spritzen das Asthma verschlimmern. Mein Hausarzt sagte mir, das MTX auch das Asthma verbessern kann, ulkig was ?
      Hat vielleicht noch jemand Erfahrung mit MTX und Asthma??
      Liebe Grüsse an Alle
      Ina Maria
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.