Jump to content
Sign in to follow this  
biggimei

Psoriasis pustulosa plantaris

Recommended Posts

biggimei

Hallo zusammen, ich bin 73 Jahre alt und habe seit knapp 3 Jahren Psoriasis pustulosa an beiden Füßen. Behandlung mit MTX und Neotigason musste wegen zu hoher Leberwerte abgebrochen werden. Lokaltherapie mit Daivobet und Daivonex sowie  4 Wochen Reha auf Borkum hatten leider keinen Erfolg. Jetzt soll Fumaderm eingesetzt werden. Ich bin sehr skeptisch und befürchte wieder ein Ansteigen der Leberwerte. Wer hat Erfahrungen mit Fumaderm?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, biggimei -

erst einmal Willkommen in diesem informativen Forum -

schaue doch mal im Forum 'Inneres' nach, dort kannst du viel über MTX  und Fumaderm nachlesen.

Ich war auch - allerdings nur kurze Zeit - Fumadermpatient, denn meine Leberwerte stiegen  nach jeder engmaschigen Blutuntersuchung an - aber das muss nicht immer so sein -

lies dich durch die Forumsbeiträge durch, dort kannst du ganz viele Berichte von Usern lesen, die dir hoffentlich Mut geben -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
biggimei

Hallo Bibi, danke für Deinen Beitrag und den Tip. Viele Grüße zurück!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Sams
      By Sams
      Hallo!
      Ich nehme seit 11 Tagen Fumaderm Initial und bin aktuell bei einer Dosis von 2 Tabletten täglich. Seit dem Beginn der 2. Therapiewoche habe ich gelegentlich leichte Brustschmerzen und leichte Atemnot. Außerdem leichte Gelenkschmerzen, die ich aber auf körperliche Arbeit zurückführte. Heute morgen war ich dann überraschend verschleimt, hatte Rachenschmerzen und ein "verschlossenes" Ohr. Ich war dann den ganzen Tag abgeschlagen, und musste mich wegen klarem Schleim oft schneuzen. Nun sind beide Ohren "verschlossen" und ich habe m.A.n etwas erhöhte Temperatur.
       
      Ich finde es schwierig, mir die Symptome zu erklären:
      Sie könnten Auswirkungen einer verschleppten Nasennebenhöhlenentzündung sein: Ich habe seit Wochen (wie eigentlich jeden Winter) morgens beim Schneuzen kleine Mengen gelben Schleims gefunden. Dazu passt aber m.A.n nicht, dass das Sekret heute klar war. Es könnte eine Art Heuschnupfen sein: Seit Jahren habe ich im Frühjahr leichte Heuschnupfensymptome, aber keine Diagnose und nie so starke Symptome gehabt.  
      Denkt ihr, es könnte einen Zusammenhang mit der Fumaderm-Initial-Therapie geben?
    • ashgaron
      By ashgaron
      Kann mie jemand sagen, wie lange es dauert, bis die Pso wieder in ihrer alten Form zurückkehrt, wenn man Fumaderm absetzt?
×