Jump to content

Recommended Posts

Guest Coco

Hallo. Was kann man bei Befall der Finger/Fussnägel tun? Langwieriges Unterfangen, weiß ich.....wie sieht es mit einer Darmsarnierung aus? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ioanna.Charitidou

Hallo,

die Psoriasis der Nägel ist mit einer nur äußerlichen Therapie schwer zu behandeln.

Man kann eine lokale Therapie mit Kombinationspräparaten aus Kortison und/oder Vit. D okklusiv (z.B. mit einer Frischhaltefolie) oder auch eine Lokaltherapie mit kortisonfreien Präparaten über einen längeren Zeitraum versuchen. Ebenso können harnstoffhaltige Produkte beim Aufweichen und Verdünnen der Nägel helfen. Eine Bestrahlungstherapie der Nägel ist  auch effektiv. Man erwartet ein gutes Ansprechen einer Nagelbeteiligung mit einer systemischen Therapie vor allem mit Biologika.

Grüsse,

I. Charitidou

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • urselchen
      By urselchen
      Hallo,
      dies ist das erste Mal, daß ich dieses Forum nutze.
      War vor einiger Zeit bei einer Hautärztin und habe ihr eigentlich mehr beiläufig einen schon länger vorhandenen "weißen Fleck" an einem Fingernagel gezeigt.
      Nach Begutachtung aller anderen Nägel, an denen helle bis leicht bräunliche Ränder und Streifen sichtbar sind, war ihre Diagnose: Schuppenflechte im An-
      fangsstadium.
      Sie verordnete Psorcutan-Lösung und teilte mit, daß es sehr sehr schwierig sei,
      diese Krankheit zu beheben.
      Nachdem ich nun im Netz einiges über Psoriasis gelesen und gesehen habe, be-
      schleicht mich die Angst, vor einem "richtigen" Ausbruch der Nagel-Pso. Zumal es bereits jetzt den Anschein hat, daß auch meine Fußnägel betroffen sind.
      Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, welches Medikament wirksam ist bzw. den Ausbruch sozusagen im Keim ersticken könnte. Die Psorcutan-Lösung jedenfalls scheint mir aufgrund ihres flüssigen Zustands nicht gerade sinnvoll bei der Behandlung von Nägeln.
      Vielen Dank schon jetzt für Eure Antwort(en).
      LG urselchen
    • miundmiezekatze
      By miundmiezekatze
      Hallo,
      ich bin , neu hier und allmählich ziemlich ratlos. Ich bin 56 Jahre alt und habe seit ca. 5 Jahren PSOA. Es fing an mit einer Uveitis und das ist inzwischen das hartnäckigste Symptom. Seit ca. 1,5 Jahren habe ich fast keine Phasen mehr ohne akute Entzündung, aktuell nach einem halben Jahr das zweite Mal ein Ödem an der Makula dazu. Ich nehme schon länger verschiedene Biologika im Wechsel, z.Zt. wieder Cosentyx, weil es wenigstens gegen die Psoriasis gut hilft. Allerdings habe ich seit einem halben Jahr eine Entzündung der Großzehe mit betroffenem Nagel, die einfach nicht weggeht. Ich kann kaum noch Schuhe tragen ohne Schmerzen. Seit knapp 3 Monaten spritze ich zusätzlich noch MTX 7,5mg, scheint auch nichts zu bringen. Jetzt hat mein  Rheumatologe es mal mit der doppelten Dosis Cosentyx in kurzen Abständen versucht, aber ich kann nicht sagen, dass ich eine feststellbare Wirkung bemerke.
      Gibt es irgendjemand mit einer ähnlichen Krankengeschichte, der mir Hoffnung machen kann? Bisher ist alles immer nur schlechter geworden. Ich habe das Gefühl, je mehr Medis ich nehme, deste stärker arbeitet mein Körper dagegen.
      Ich würde mich über hilfreiche Kommentare sehr freuen!
    • Neu_Hier
      By Neu_Hier
      Hallo zusammen
      Am Dienstag vor zwei Wochen sind mir die ersten weissen Fleckchen aufgefallen. Ich habe aber trotzdem nochmals mit Gel lackiert. Schliesslich fiel mir im Verlauf der Woche auf, dass ich zwischen Nägel und Fingerspitzen etwas habe. Am Dienstag vor einer Woche habe ich deshalb den Lack runtergenommen und gesehen, dass alle Finger bis etwa zur Hälfte weiss verfärbt waren. Ich habe einen Termin bei meinem Hausarzt vereinbart. Dieser hat Kontakt mit einem Dermatologen aufgenommen. Diagnose ist Schuppenflechte.
      Da weder in meiner Familie jemand Schuppenflechte hat noch ich irgendwelche Anzeichen auf meinem Körper habe, bin ich in das dermatologische Ambulatorium gefahren. Die Ärzte dort meinten, es sei keine Schuppenflechte. Dafür habe sich der Zustand zu schnell verschlechtert. Sie sagten aber auch, dass ein Pilz unwahrscheinlich sei, weil alle Finger betroffen sind.
      Ich muss jetzt fünf Wochen warten, bis sie die Nagelproben ausgewertet haben. Schmerzen oder Juckreiz habe ich nicht, aber langsam löst es die Nägel ab. Auch verunsichert es mich, wie ich mich verhalten soll. Ich habe eine Creme erhalten, die aber nicht wirklich lindert.
      Gerne würde ich von euch wissen, wie sich die Schuppenflechte bei euch gezeigt hat und wie der Verlauf war.

      Ich danke für eure Aufmerksamkeit und Antworten.
       
      Liebe Grüsse
×