Jump to content
Claudia

Minalia Creme forte – der Test

Recommended Posts

Claudia

In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten hier die Tester über ihre Erfahrungen mit der Minalia Creme forte.

In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.
 
Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!
 
Claudia
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

halber Zwilling

Liebe Claudia 

Das Testpäckchen kam heute - es kann los gehen mit testen!

Erster Eindruck: mal sehen wie weit die winzige Menge von 30 ml reicht. Ich teste daher nur am Fuss.  . 

Bei einem Preis von 19,50 € für 30 ml sollte es absolut genial sein (?) - wir werden sehen. Anbei ein "Vorher-Bild"

20181114133926.jpg

bearbeitet von halber Zwilling
Bild vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käsemaus

Hallo Claudia

 

Das Päckchen ist vorhin bei mir eingetrudelt. 

Mein erster Eindruck: kleine Packung für viel Geld  30 ml für 19,95 

Das sind bei 100 ml stolze 65, 00 € 

Dann hoffe ich mal ganz sehr, das ich dafür eine wundervolle und wirksame Creme vor mir habe. 

Die Minalia forte Creme ist hochkonzentriert und in einer schönen Flasche mit Pumpverschluss . Was für mich das auftragen angenehm gestaltet. 

Die Creme ist gelb und lässt sich gut und dünn auftragen.

Der Geruch erinnert mich an Naturkosmetik, ist aber angenehm. 

So, jetzt wird fleißig getestet und dann berichtet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tuborgs

Hallo Claudia,

Auch ich habe heute Abend das Testpaket in meinem Briefkasten gefunden.

Bezüglich der Größe schließe ich mich der Aussage von Käsemaus an. Aber das ist ja nur der erste Eindruck. Ich widme dem Test meinen linken Oberschenkel (Rückseite ) und hänge ebenfalls ein Vorher-Bild an.

Mal schauen was kommt.

IMG_20181114_173821.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malgucken

Mir gings wie euch. Als ich das Produkt sah, dachte ich: Wie klein ist das denn? Dann für den Preis und zwei mal am Tag benutzen? Mal sehen, was die Creme bringt.

Der Geruch ist schon etwas eigen, aber mir gefällt er.

Derzeit hat sich meine Haut sehr beruhigt, so dass ich keine so großen Plaques mehr habe. Ich nehme weiterhin Fumaderm und sie schlagen seit einigen Wochen wieder besser an.

Ein paar "Reservestellen" hab ich trotzdem noch zum testen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eletroet

Gestern kam mein Umschlag an, skeptisch habe ich die Flasche begutachtet. Probiere nun seit gestern die Creme 

 und bin erstaunt wie gut sie wirkt,  der Geruch ist gewöhnungsbedürftig aber wenn es hilft ist das zweitrangig .gern in ein paar Tagen mehr

 

bearbeitet von Eletroet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halber Zwilling

Der Geruch ist wirklich eigen, erinnert an feuchte Reisstrohmatte, oder diese dekorativen Strohkörbchen. 
Aber ich finde ihn nicht unangenehm.
Wichtig zu wissen ist, dass die Creme wirklich helle Kleidung verfärbt!
Der Hersteller weist darauf hin, und es stimmt, meine weißen Socken bekommen gelbe Flecken.

Momentan kann ich nur sagen, dass die Creme wirklich akuten Juckreiz dämmt.
Demnächst mehr...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käsemaus

Meine Schuppenflechte ist am rechten Fuß und geht über den Knöchel bis an das Bein. Ist etwa Handflächen groß, also ordentlich was zu testen.

Die Creme zieht gut ein und pflegt die große Stelle ganz gut. Die Schuppen sind auch dünner und weniger geworden. 

Leider kann ich im Moment noch nicht die Meinung von halber Zwilling teilen, das es mit dem Juckreiz besser wird. Ich komme mit 2 mal am Tag eincremen leider nicht hin. Wenn ich am Morgen die Creme benutze, komme ich höchstens bis Mittag und der Juckreiz geht wieder los. Das kann aber auch an der Größe und der Stelle liegen, weil man ja den ganzen Tag Socken trägt.

Ich bin optimistisch und teste fleißig weiter, weil die Creme schon gut pflegt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tuborgs

Guten Abend,

zuerst möchte ich mich für die Probe bedanken, hatte ich ganz vergessen.

Hier ein Zwischenergebnis nach etwas über einer Woche cremen. Die Creme ist sehr ergiebig. Der Geruch erinnert mich eher an Baumrinde, wobei ich es nicht als unangenehm empfinde. Auch zieht sie schnell ein und fettet nicht . Eine Verfärbung der Kleidung ist mir bisher nicht aufgefallen. Fällt an einer Jeans auch nicht so besonders auf.

Nun zur Wirkung. Ich habe unter anderem auf beiden Oberschenkelrückseiten Psoriasisherde. Die behandelten Stellen auf der linken Testseite sind um einiges unangenehm berührungsempfindlicher geworden und auch stärker gerötet als vorher. Die Schuppenbildung hat auch nicht nachgelassen. Da ich dort auch vorher keinen Juckreiz hatte, kann ich dazu keine Aussage machen.

Ich creme fleißig weiter und berichte wieder.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halber Zwilling

Sodele, (wie der Schwob sagt),  meine bisherigen Erfahrungen mit der Pflegecreme Minalia forte:

Die Creme ist erstaunlich ergiebig. Sie zieht schnell ein und fettet nicht. 
Bei mir bringt sie durchaus Erleichterung gegen den Juckreiz, aber es stimmt, was Käsemaus sagt, die Wirkung hält nicht sehr lange an.
Dann creme ich auch mal nach.

Am Fuß habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht wie Tuborgs. Die behandelten Stellen wurden empfindlicher.
Die stark verhornten Stellen haben sich abgelöst, dafür hatte ich dann offene Stellen, die ich 3 Tage lang wieder mit Rügener Kreidebalsam behandeln musste. Dazu kam ein akuter Bläschenschub, der mit Minalia leider auch nicht auskam.
Es hat sich aber alles sehr schnell wieder beruhigt. Jetzt nehme ich wieder die Minalia und warte was weiter passiert. Ich werde berichten.

Nebenbei habe ich eine eher unscheinbare, leicht schuppende Stelle am Ellbogen damit behandelt, die nach 8 Tagen vollkommen verschwunden ist. Ob sie sich auch ohne Creme verabschiedet hätte, ist schwer zu sagen. Ich pflege sie auf alle Fälle noch ein paar Tage mit Minalia.

Bis zum nächsten Mal !
Schwäbische Grüße vom halben Zwilling

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
keiner

Erstmal vielen Dank für die Zusendung der Creme. Ich habe Psoriasis im Gesicht und habe sie seit dem ich die verschreibungspflichtige Elide Creme nutze eigentlich ganz gut im Griff.

Ich nehme Minalia Creme forte als zusätzlich als reines Pflegeprodukt. Morgens erst Elide und danach trage ich noch einmal Minalia Creme forte auf. Die gleiche Prozedur am Abend. Die Creme habe ich seit ca. 2 Wochen im täglichen Gebrauch.

 

Der Geruch der Creme erinnert mich etwas an Tabak, ich finde den Geruch angenehm, obwohl ich kein Raucher bin:-). Der Spender ist super und lässt sich sehr sparsam dosieren.

Das Ergebnis, ist das sich meine Haut jetzt weicher anfühlt, von der Psoriasis  nichts mehr zu sehen ist. Der Effekt der weichen Haut, schreibe ich der Creme zu. Sie ist wirklich gut verträglich. Das die Psoriasis kaum noch sichtbar ist, liegt wohl eher an der Elide Creme.

Ich hatte mal versucht auf die Elide Creme zu verzichten und nur die Minalia Creme forte genutzt. Dieses hatte wieder dazu geführt, dass die roten Stellen deutlich hervor kamen.

Ich werde diesen Versuch noch einmal wieder holen, jetzt ist meine Haut gerade top, mal schauen wie sich die Minalia Creme forte alleine schlägt.

Ich werde die Probepackung auf jeden Fall weiternutzen. Bis jetzt bin ich eigentlich immer sehr gut ohne Pflegeprodukte ausgekommen. Bei dem Preis würde ich es mir zwei Mal überlegen sie mir zu Kaufen. Vielleicht hält die Packung 6 Monate, dann könnte man mit dem Preis leben.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuteUte

Auch ich wurde als Tester der Minalia Creme ausgewählt. Danke für das Vertrauen!

Zum Geruch kann ich nichts sagen, vor einiger Zeit schon habe ich die Fähigkeit zu riechen weitestgehend verloren.

Die Verpackung der Creme ist handlich und die Dosierung sparsam und durch den Pumpmechanismus sauber zu handhaben.

Die Creme lässt sich gut auftragen und zieht recht schnell in die Haut ein.

Gelbe Flecken auf der Kleidung, vor denen gewarnt wird, habe ich bisher nicht feststellen können.

Zurzeit habe ich keinen besonderen Juckreiz, also kann ich die Creme in der Beziehung momentan nicht beurteilen.

Insgesamt kann ich bestätigen, dass die Haut weicher ist als ohne Creme.

Um vielleicht noch irgendwelche Erkenntnisse zu bekommen habe ich die Minalia Creme auch an meinen Vitiligo-Flecken am Hals im Halbseitenversuch ausprobiert. Nach dem Auftragen und Einmassieren ist die ansonsten fast weiße Haut dort zunächst so rot wie bei einem frischen Sonnenbrand, sieht insgesamt gereizt aus. Dieser Zustand vergeht aber innerhalb einer Stunde wieder.

Über weitere Ergebnisse kann ich leider nichts berichten.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist allerdings alles Andere als günstig ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rappi3107

Hallo an alle Mitleidenden und Interessierten,

ich habe mich riesig gefreut, als ich erfahren habe, dass ich die Minalia Creme Forte testen darf.

Ich kann das was bisher geschrieben wurde so selbst unterschreiben.
Die eingecremten Hautstellen beruhigen sich sehr zügig, der Juckreiz lässt bei mir innerhalb von wenigen Minuten deutlich nach. Insgesamt wird die Haut geschmeidiger und auch die leichten Rötungen verblassen schon über Nacht.
Der Geruch erinnert mich tatsächlich auch an Stroh, was ich persönlich als angenehm empfinde. Einzig, wenn ich etwas davon in meinen Bart bekomme, nimmt dieser einen gewissen Geruch an, das habe ich aber auch bei anderen Präparaten schon beobachten können.

Der Spender ist, wie ihr schon beschrieben habt Klasse, dadurch lässt sich die Creme sehr sparsam und ergiebig anwenden.
Preislich ist es natürlich kein Schnäppchen, ich bin aber gespannt, wie lange die Flasche reicht, eventuell rechnet es sich ja sogar.

Ich wende sie vor allem auf meinen Schienenbeinen und Unterarmen an, Vergleichsbilder folgen bald.

 

Liebe Grüße und gute Besserung

bearbeitet von Rappi3107

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibo62

Hallo zusammen,

ich darf auch die Minalia Creme Forte testen und möchte mich erstmal bedanken, das ich dabei sein darf. 

Ich nutze sie nur im Gesicht, da ich dort sehr hartnäckige Stellen habe, die seit langer Zeit nicht weg gingen. Seit 2 Wochen creme ich mich 2X täglich mit Minalia Creme ein, die Stellen sind eindeutig weniger schuppig und auch die Rötung ist viel weniger. Der Geruch stört mich überhaupt nicht, ich empfinde ihn nicht als unangenehm. Einzig der Preis ist für Erstkäufer sicher abschreckend, wobei es nicht darum geht, ob man für ein Produkt, welches hilft, soviel Geld ausgeben möchte, sondern, ob man das Geld übrig hat. 

Liebe Grüße

bibo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nik

Servus. 

 

Vor ungefähr 3 Wochen kam die Creme bei mir an. Aufgrund der Packungsgröße war ich erst recht skeptisch. Die Creme ist aber recht ergiebig und hält somit auch lange. 

Die betroffenen Stellen haben sich bei mir etwas beruhigt und auch der Juckreiz ist weniger geworden. Den Geruch der Creme empfinde ich als sehr angenehm. Ich werde die Creme noch etwas testen und dann weiter berichten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malgucken

Einen kleinen Zwischenstand möchte ich zu meinem Test melden. ;)

Ich creme 2 mal täglich 2 Stellen mit Minalia ein. Die Rötungen sind gleich geblieben. Allerdings wirkt die Haut an den Stellen jetzt glatter.

Besonders nützlich ist die Eigenschaft der Creme, dass sie den Juckreiz schnell reduziert. Das hilft mir abends besser einzuschlafen. :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Banyamama

Hallo zusammen,

auch ich kann die Minalia Creme testen.

Was Größe/Menge und Preis angeht, kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. 

Ich finde die Creme sehr angenehm in der Anwendung. Da ich recht großflächig Stellen mit Pso habe, habe ich mir 2 Stellen zum Testen ausgesucht.

Nach fast 3 Wochen kann ich leider keine Verbesserung feststellen.

Für mich ist die Wirkung enttäuschend. Da kann ich mit der Lotion aus dem Drogeriemarkt mit CBD oder Kokosöl das gleiche Ergebnis erreichen.

Die Bilder im Anhang: blaue Kringel vorher, gelb von heute

20181204_150249.jpg

20181204_150636.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bladetrin

Auch ich habe einen Tester bekommen... Vielen Dank dafür. Konnte wegen Urlaub nicht früher Schreiben..

Verpackung/Die Creme ansich - ist gut handzuhaben, Alle Infos stehen gut sichtbar darauf. Design finde ich auch sehr schön.. Eine Gute Dosierung ist möglich.

 

Zur Creme selber... Konsistenz ist so, wie man es von einer Creme erwartet.. Farbe und Geruch sind absolut in Ordnung. Creme zieht relativ schnell ein und man hat kaum Rückstände an den Händen.

 

Eine Verbesserung ist nach wenigen Tagen wirklich gut zu erkennen..was Juckreiz und Rötung betrifft.

Das Produkt hält, was es verspricht.. ( Wenn man es öfter und regelmäßig anwendet.)

 

Über den Preis lässt sich etwas streiten..

 

Gerne empfehle ich dieses Produkt weiter !

 

Viele Grüße

Bladetrin

 

 

 

bearbeitet von Bladetrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tuborgs

Schönen guten Abend,

hier ein weiterer Zwischenbericht nach nun 3 Wochen cremen und testen.

Ich habe die Teststellen zweimal täglich eingecremt. Morgens und Abends. Leider kann ich keine Besserung bzw. Linderung feststellen. Eher im Gegenteil. Wie bereits geschrieben, sind die Teststellen um einiges empfindlicher geworden. Auch hat die Schuppung nicht nachgelassen oder sich irgendwie positiv verändert. Zudem sind die Herde nach meinem Empfinden auch stärker gerötet. Anbei ein weiteres Bild zum jetzigen Zustand.

Ich werde den Test an den bisherigen Stellen abbrechen. Das sitzen wird nun doch recht unangenehm und schmerzhaft, da ich einen Bürojob ausübe.

Den Rest der Probe werde ich aber an einer anderen, nicht so beanspruchten Stelle weiter aufbrauchen. Wenn ich schon zu den Testern gehören darf, möchte ich die verbleibende Creme nicht so einfach entsorgen. Schon gar nicht bei dem Preis.

Die Konsistenz als auch die Dosierung ist sehr gut und lässt sich super handhaben. Ein großes Plus. Leider bleibt eine positive Wirkung bei mir aus. Dennoch freue ich mich für die Tester, bei denen es zu Erfolgen führt.

Wünsche allen weiterhin gute Erfolge

Grüße tuborgs

image.thumb.jpeg.03c04b3126dd7eb2de7455e5bd6b9e9f.jpeg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halber Zwilling

Mir geht es wie Tuborgs und ich breche den Test ab.
Ich habe jetzt 4 Wochen lang morgens und abends, hin und wieder auch zwischendurch gecremt. Die Stellen an der Ferse mögen die Minalia Creme nicht. Sie werden dadurch empfindlicher und teilweise geht die Haut ganz weg und die Stellen bluten. Daraufhin habe ich 1 - 2 Tage mit Cremen ausgesetzt bis die Stellen wieder erträglicher wurden. Danach erneuter Versuch. Das Ergebnis ist immer dasselbe.
Schade! Denn es hat wirklich zeitweise den Juckreiz gelindert.

aber...

Die kleine Stelle am Ellbogen ist tatsächlich weg. Sobald sie sich leicht bemerkbar macht, bekommt sie ihre Ration Minalia und beruhigt sich wieder. 

Mein Fazit: es ist wie mit allen Cremes und Salben - die Einen vertragen es gut und es hilft, die Anderen haben damit nicht so gute Erfolge.
Der Preis ist bei meinem Ergebnis definitiv zu hoch.

20181130_174228.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käsemaus

So, nun möchte ich mich auch wieder melden. Mir geht es wie tuborgs und halber Zwilling. Ich beende meinen Test, aber meine Creme ist halt auch alle!

Ich brauchte  die Creme mind. 4 mal täglich, um meinen Juckreiz halbwegs im Schach zu halten. Ich finde die Creme nicht schlecht, was die Pflege angeht. Wenn man die Creme aufträgt, hat man schon das Gefühl, das die Haut für einen Moment durchatmen kann. ( Ich kann nur für mich selber sprechen. ) Was den Juckreiz angeht, hab ich leider keine gute Erfahrung gemacht. Ich bin sogar in der Testzeit 3 mal nachts aufgestanden, um wieder zu cremen, weil der Juckreiz ganz schlimm war.

Am Schienbein habe ich eine kleine ganz trockene Stelle, die habe ich 3 mal mit eingecremt und da hat die Creme geholfen. 

Ich stimme halber Zwilling zu, es ist wie immer. Bei den einen wirkt eine Salbe Wunder und bei den anderen ist es ganz anders. 

Ich finde die Creme für kleine trockene Stellen zur Pflege nicht schlecht, aber für meine Schuppenflechte ist sie leider nichts. Mir persönlich ist auch der Preis zu hoch, weil sie auch bei mir keine 4 Wochen gehalten hat. 

 

Trotzdem möchte ich mich bedanken, das ich eine der Testpersonen sein durfte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hibiskus70

Nach etwa 2 Wochen ist bei mir die Creme alle, da ich sie teilweise weitflächig benutzt  habe. Ich habe sie jeden morgen als erste Pflegeprodukt aufgetragen. An manche Körperteile  (z.B. Brust, Bauch) hatte ich ein wärmendes Gefühl, was bei mir eine Urtikaria auslöste, die dann mit einer ureahaltigen Lotion gekühlt werden müsste. (Die Urtikaria ist eine Begleiterscheinung meiner Pso).Am Gesicht, Armen, Ellenbogen und Beine fand ich die Creme eher angenehm und jückreizlindernd, allerdings nicht unbedingt besser als eine Lotion aus der Drogerie.

Was Preis-Leistungsverhätnis betrifft, finde ich, wie andere hier auch, die Sache überteuert. Außerdem, die medizinische Rubisan Salbe, die ich  seit einigen Wochen verwende, hat der gleichen offiziellen Preis für 50 ml (anstatt 30 ml Minalia forte), ist etwas günstiger  in Internet zu finden und vor allem hat nach meiner Erfahrung eine erheblich bessere Wirkung.

Der Deckel des Pumpverschlusses war bei mir sehr fest und als ich etwas mehr Kraft benutzt habe, öffnete die Flache an eine 2. Öffnung 8mm unter der eigentlichen Deckel, mit  Ergebnis, dass etwas von der eher flüssigen Creme gleich auf den Boden landete. Offensichtlich ist der Pumpverschluss nicht fest angebracht worden, sondern nur draufgedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pipilotta1966

Hallo meine lieben,

Ich nehme die Creme im Moment an meiner Narbe am Sternum sowie an meinen Händen. 

Der Juckreiz ist eindeutig gelindert!

Hände (Risse) heilen schneller ab.

Nun der Duft,.... Naja ist nicht so berauschend Hauptsache ist es hilft! 

Der Betrag für die Creme von 19 Eur ist schon heftig wenn man bedenkt wieviel man braucht wenn viele Stellen betroffen sind. 

So nun denn das war's erstmal.

LG die Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Ähnliche Inhalte

    • Claudia
      Von Claudia
      In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten hier die Tester über ihre Erfahrungen mit dem NIHQ Natursole Heilquellwasser.
      In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.   Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!   Claudia
    • Claudia
      Von Claudia
      In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten hier die Tester über ihre Erfahrungen mit der Belixos Körpercreme.
      In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.   Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!   Claudia
    • Claudia
      Von Claudia
      In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten hier die Tester über ihre Erfahrungen mit der Sorion Creme.
       
      In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.
       
      Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!
       
      Claudia
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.