Jump to content
Sign in to follow this  

Recommended Posts

beetlesophie

Hallo,

ich bin 66 Jahre alt. Seit einigen Jahren leide ich an Rheuma woraufhin mein Arzt mir Humira Spritzen verschrieben hat.

Diese haben gegen die Schmerzen geholfen aber ich bekam Psoriasis an den Füßen (Fußsohle extrem) sowie an den Händen.

Zunächst dachte ich, dass dies eine Nebnwirkung von Humira wäre. Nun ist es aber ein halbes Jahr her seit der letzten Spritze.

Meine Hände und Füße sind knallrot und schuppig. An den Füßen haben sich große Schrunden gebildet.

Inzwischen liege ich fast nur noch im Bett (bin bereits Rentnerin) Meine Füße sind wegen dem Bewegungsmangel sehr stark athrophiert.

Ich traue mich nicht zu gehen, weil dann die Haut wieder aufplatzt und neue Wunden entstehen.

Mein Hautarzt hat mich neuerdings zur Hautklinik überwiesen( Termin April 2019 :-) )

Bitte um Ratschläge

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

Hallo beetlesophie, willkommen hier!

Das hört sich ja sehr unangenehm an. Der (Neu)Ausbruch einer  Plaque-Psoriasis ist tatsächlich eine der Nebenwirkungen von Humira. Es kann sein, dass das bei dir ein Trigger war und die Abwesenheit dann nicht mehr zu einer Verbesserung der Symptome führt. Und du hast völlig recht. Je älter man wird, desto schlechter ist Bewegungslosigkeit. Daher ist eine Wartezeit bis April 2019 auch keine wirkliche Option.

Ich an deiner Stelle würde nach einer Psoriasissprechstunde in einer (Uni)klinik in meiner Nähe suchen und mich dort vorstellen. Bis dahin hilft vielleicht eine intensive Creme-Offensive für deine Füsse. Was hat dir denn der Hautarzt verschrieben? Wichtig ist auf jeden Fall auch Fett. Hier sind noch viele Leute die dir da vielleicht gute Tipps geben können. Außerdem findest du vielleicht auch HIER einige Tipps.

Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
beetlesophie

Auf der Uni Klinik Düsseldorf ist noch niemals jemand auf der Dermatologie ans Telefon gegangen. Ich denke nicht dass ich über die Ambulanz stationär eingewiesen werde, weil der Zustand nicht lebensbedrohlich ist. Anscheinende werde ich bis April warten müssen. Ich hoffe dass dasich bis dahin meinen Muskelschwund auf den Füßen mit einem Home-Fahrrad ausgleichen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo beetlesophie

In welcher Klinik hast du denn ,den Termin. Das ist ja ein no go?

Da würde ich mal in anderen Kliniken anrufen ob du da eher einen Termin bekommst.

Ansonsten soll es dein behandelnder Arzt probieren.

LG Donna

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia
Zitat

Auf der Uni Klinik Düsseldorf ist noch niemals jemand auf der Dermatologie ans Telefon gegangen. Ich denke nicht dass ich über die Ambulanz stationär eingewiesen werde, weil der Zustand nicht lebensbedrohlich ist. Anscheinende werde ich bis April warten müssen. Ich hoffe dass dasich bis dahin meinen Muskelschwund auf den Füßen mit einem Home-Fahrrad ausgleichen kann

Wie Donna schon geschrieben hat - in einer anderen Klinik anrufen. Allerdings würde ich auch nicht direkt in der Dermatologie anrufen, sondern ein Krankenhaus suchen, das eine Psoriasissprechstunde hat und direkt dort hin gehen, bzw. der Handhabung des Krankenhauses folgen:

"Unsere Psoriasis-Sprechstunde...Eine Terminvereinbarung ist nur nach Erstvorstellung in der allgemeinen Ambulanz möglich." (Uniklinik Düsseldorf) Und in eine Ambulanz kann man auch gehen, wenn es nicht lebensbedrohlich ist.

(Vielleicht ist es übersichtlicher, wenn du dich auf einen Faden zum gleichen Thema beschränkst?)

 

Edited by sia
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Es gibt auch Akutkliniken für die Haut, die ggf. auch die Gelenke mitbehandeln. Hier im Forum kann man das nachlesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
beetlesophie

Hallo,

vielen Dank für eure Nachrichten.

Mein Dermatologe hat mir diese Woche Neotigason 25  1-0-1 verschrieben.

Ausserdem bin ich irgendwo in einem Forum auf eine Therapie mit einer Dermfix UV-B Lampe gestoßen.

Hat jemand Erfahrung mit den oben gennanten Therapien.

Ich denke dass ich in diesem Jahr in der Klinik nichts erreichen werde und versuche es erstmal auf einem anderen Weg.

Nochmals vielen Dank für die Beiträge

Share this post


Link to post
Share on other sites
beetlesophie

"Es gibt auch Akutkliniken für die Haut, die ggf. auch die Gelenke mitbehandeln. Hier im Forum kann man das nachlesen. "

Um welche Akutkliniken handelt es sich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
hobelspahn

Hallo ,

Neotigason habe ich auch eine Zeit lang genommen.

Wenn du Starke Nebenwirkungen mit 25-0-25 hast, dann mach es wie ich 25-10-10. War durch die Umstellung wesentlich besser.

Ansonsten musst du wirklich in eine Hautklink gehen, sagen dass du nicht mehr kannst und dableiben willst.

Dann bekommst du innerhalb ein paar tage schon nen Platz.

Oder ruf bei deiner Krankenkasse an, da gibt es auch Telefonnummern die sich darum kümmern.

Drück dir die Daumen.

Gruß

Andy

Edited by hobelspahn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Supermom
      By Supermom
      Hallihallo,
      dieses Jahr komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr...
      Nachdem ich im Januar aus dem Simponie schleichen musste, weil es einfach nicht mehr wirken wollte, die kalte Lungenentzündung mich aus dem Rennen nahm und überhaupt alles coronamäßig blöd lief... Startete ich einen Versuch mit Embrel, erfolgslos... nun Humira und zusätzlich fährt die Rheumatologin das MTX wieder hoch (was ich hoffte los zu sein) aber es bleibt ein Dauermuskelkater, ein steter schmerzhafter Druck in Gelenken, Muskeln, Sehnen... und ich bin sooooo müde. Die Schilddrüse hat ihre Arbeit auch irgendwie eingestellt und mein Herz geht in Sprüngen... Alles wird geradet ständig kontrolliert und versucht mit Medikamenten in ein Gleichgewicht zu bekommen.
      Manno!!!! Kaum, dass ich über die 50er Hürde gehüpft bin, werd ich zum Frack.
       
      Ich arbeite so gern.. aber in letzter Zeit kann ein Arbeitstag zu einem Berg werden, den ich irgendwie nicht erklommen bekomme... Mag mich selber nicht mehr.
       
      So fertig mit Jammern, jetzt koche ich mir einen Tee und dann gehts in den Wald, dem Sonntag noch ein wenig Sinn geben. Herzlichen Dank fürs "Zuhören"
    • Stacheline
      By Stacheline
      Hallo zusammen.
      Ich befinde mich gerade mit meinem Sohn 9 Jahre in der Hautklinik. Dort unterziehen wir uns einer Creme Therapie. Er hat eine mittelschwere bis schwere PSO (vulgaris+gutata) entwickelt, ich habe es nur an den Ellenbogen, aber erfahren, dass die PSO wohl schon im unteren Rücken steckt.
      Hier haben sie uns Behandlung mit Adalimumab empfohlen, werden es aber hier definitiv noch nicht beginnen.
       
      Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesem Biologika bei Kindern?
      LG
      Stacheline
       
       
    • Bernard
      By Bernard
      Hallo zusammen, 
      ich möchte mal eure Erfahrung bezüglich der Wirkdauer eurer Medikamente/Spritzen Zur PSA Therapie erfragen.
      Bei mir wurde nach überleben der Basismedikation MTX/Arava in 2010 mit Humira begonnen. Die Wirkung trat am übernächsten Tag ein, ich war komplett beschwerdefrei und begeistert. Spritzenintervalle zwischen 4 und 6 Wochen.
      Nach 7 Jahren ließ die Wirkung von Humira nach und ich bekam Cimcia. Gleiche gute Wirkung. Nach nun 3 Jahren reichen die Spritzenintervalle nicht mehr. Schübe kommen nach 2,5 Wochen. 
      habt ihr Erfahrung was es noch als Folgemedikation geben kann?
      LG 
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.