Jump to content
Sign in to follow this  
Guest MarcusD

Vitamin D einnehmen?

Recommended Posts

Guest MarcusD

Ich habe viele Bekannte, die aus unterschiedlichen Gründen Vitamin D nehmen. Kann das auch gegen meine Schuppenflechte helfen? Und wenn ja, gibt es eine Dosierung, mit der ich das gefahrlos probieren kann?

Und wie sieht es mit Omega-3-Kapseln aus? Was gibt es da außer Fischöl?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Apothekerin Katrine Martens

Hallo!

Als erstes möchte ich anmerken, dass Vitamine per Definition unerlässlich für den Körper sind und ein Mangel schädlich für die Gesundheit ist. Eine über den natürlichen Bedarf hinausgehende Zufuhr von Vitaminen hat keinen Effekt und kann ebenso schädlich sein.

Rein statistisch haben die meisten Menschen in Deutschland einen Vitamin-D-Mangel, es sei denn, sie Essen sehr viel fetten Seefisch oder betreiben ausgiebiges Sonnenbaden, auch im Winter. Um ganz sicher zu gehen, wie es um den eigenen Vitamin-D-Spiegel gestellt ist, sollte eine Laboruntersuchung gemacht werden. Die Dosierung der Vitamin-D-Präparate schwankt zwischen 500 und 20 000 IE. Je stärker der Mangel an Vitamin D ist, desto höher wird dosiert. In der Regel werden Präparate mit 1000 IE pro Tag empfohlen, die auch ohne die Gefahr der Überdosierung eingenommen werden können.

Bei Psoriasispatienten sollte unbedingt der Vitamin-D-Spiegel erfasst werden, da ein Mangel an diesem Vitamin die Symptome verschlechtern kann.

Das Thema Omege-3-Fettsäuren ist nicht so einfach zu bewerten, da es diverse Studien mit sehr unterschiedlichen Aussagen gibt. Theoretisch haben Omega-3-Fettsäuren einen entzündungshemmenden Effekt, der aber nur bei sehr hoher Zufuhr relevant ist. Man muss also je nach Präparat bis zu einer Handvoll Kapseln täglich schlucken, die als reines Fett auch reichlich Kalorien enthalten. Besser wäre eine Ernährung mit wenig "schlechten" tierischen und gehärteten/ harten Fetten und vielen "guten" pflanzlichen und flüssigen Fetten (Pflanzenöle). Besonders hochwertig sind Lein- und Walnussöl und mit etwas Abstand auch Rapsöl. Natürlich darf auch gerne fetter Seefisch gegessen werden, dessen Öl sich in den meisten Omega-3-Fettsäre-Kapseln befindet. Inzwischen gibt es aber auch vegane Präparate mit Algenöl.

Viele Grüße

Katrine Martens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • malgucken
      By malgucken
      Sehr geehrte Frau Martens,
      die Frage hat zwar nichts mit der Psoriasis zu tun, ich stell sie aber trotzdem.
      Die Wechseljahre machen mir dahingehend schwer zu schaffen, dass ich immer wieder starke Hitzewellen bekomme. Ein Hormonpräparat hatte ich schon ausprobiert, allerdings dies wieder auf Grund von Nebenwirkungen abgesetzt.
      Haben Sie Erfahrungen mit pflanzlichen Präparaten, um diese Schwitzattacken besser überstehen zu können?
      Es grüßt Sie
      Kati
    • Guest Heide
      By Guest Heide
      Hallo, 
      Ich habe vom Arzt Daivobet verschrieben bekommen.
      Gleichzeitig möchte ich weiterhin Solebäder nehmen bzw. Sole auf die Haut auftragen.
      Verträgt sich beides? 
      (Hatte vergessen meinen Arzt zu fragen, und so geht's vielleicht schneller als deswegen einen neuen Termin ausmachen zu müssen...  
    • Guest WHD
      By Guest WHD
      Was ist von der Salbe „PHLOGISTONCREME zu halten? Sie ist sehr teuer. Ich wäre dankbar für eine Info.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.