Jump to content
Penny 1949

Schwerbindertenausweis bei Psoriasis-arthritis

Recommended Posts

Penny 1949

Hallo, ich habe Psoriasis-arthritis in den Händen und an den Füssen. Ich nehme seit Jahren Humira und MTX.

Kann man aufgrund dieser Erkrankung einen Schwerbehindertenausweis erhalten? Vielleicht hat ja schon

jemand diese Erfahrung gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Harley48

Servus

natürlich kannst Du es versuchen. Stöber hier mal, da gibt es einige Threads darüber. Ich selbst habe auch einen Schwerbehindertenausweis wegen Pso/Psa. Es ist jedoch ein längerer Weg, bis das durch ist. Ob es sich für Dich lohnt, kann ich natürlich nicht beurteilen. Kommt darauf an, weshalb Du so einen Ausweis willst/brauchst. Wirklich Vorteile bei bestimmten Dingen bringt er aber erst was, wenn Du einen GdB von mindestens 50 hast.

Gruß

Harley

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Hallo Penny 1949

stellen kannst du einen Antrag auf Schwerbehinderung. Mach dir jedoch keine zu grossen Hoffnungen, denn die Versorgungsämter sind nicht mehr so grosszügig und stufen teilweise sogar zurück.

Gruss Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Penny 1949

Danke für die Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Penny,

einen Ausweis erhält man erst ab einem GdB 50%. Ab 20% GbB hast du steuerliche Vorteile und ab 30% GdB kannst du dich gleichstellen lassen. Das heißt, dass du im Arbeitsleben einen besonderen Schutz genießt.

Es kommt außerdem nicht so darauf an welche und wie viele Erkrankungen du hast, sondern welche Behinderungen du im Alltag bzw. Arbeitsleben dadurch hast.

Ich selber habe einen GdB von 50% unbefristet.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Hallo Penny,

den Antrag stellen, wichtig ist das deine Ärzte dahinterstehen und bitte auch die Ärzte von der Antragstellung unterrichten.

https://www.psoriasis-netz.de/community/blogs/entry/3936-informationen-zum-behindertenausweis/?ct=1578935710

 

Nicht nur die Grunderkrankung, sondern auch alle zusätzlichen Beeinträchtigungen sowie Begleiterscheinungen angeben.

Kliniken und Ärzte anführen, die am besten über die angeführten Gesundheitsstörungen informiert sind.

Dabei unbedingt die dem Antrag beiliegenden Schweigepflichtsentbindungen und Einverständniserklärungen ausfüllen, damit das Versorgungsamt bei den angegebenen Stellen die entsprechenden Auskünfte einholen. Die Antragsstellung mit dem behandelten Arztes absprechen. Der  Arzt sollte in den Befundberichten die einzelnen Auswirkungen der Erkrankung(z.B. körperliche Belastbarkeit) detailliert darstellen. Diese Kriterien, nicht allein die Diagnose, entscheiden über den Grad der Behinderung.

Bereits vorhandene ärztliche Unterlagen gleich bei Antragsstellung mit einreichen.( Befunde)

Nach der Feststellung des Grades der Behinderung(GdB) bekommt der Behinderte vom Versorgungsamt einen sog. Feststellungsbescheid. 

Informationen zur Behinderung gibt das Bürgertelefon des Arbeitsministeriums

Tel. 01805 676715

Arbeitsrechtliche Auskünfte erteilt das Integrationsamt

Grüße Margitta

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas1964

Hallo,

ich habe seit einem Jahr die schöne Schuppenflechte an Händen Füßen. Seit nunmehr 4 Monaten nehme ich 15 mg MTX in Tablettenform. MTX macht mich auch oft müde. Vor MTX habe ich einen Bescheid bekommen vom Amt für Soziales mit einem  GdB von 30. Nunmehr versuche ich wegen der MTX Behandlung einen GdB von 50 zu erhalten. Warte seit 2 Monaten auf einen Bescheid. MTX hilft mir schon. Nur die Fußsohle des linken Fußes ist ständig mit arg viel Horn versehen. Ist sehr schmerzhaft. Die Bestrahlung hilft mir nicht viel. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Thomas1964 -

meine Freundin spritzt sich jede Woche MTX 15 mg und nimmt noch magenschonende Tabletten ein -

schaue doch hier mal im Forum unter Inneres-Medikamente nach -

und sprich mit deinem Arzt, es ist kaum eine Kostenfrage, von Tabletten auf Spritzen zu wechseln -

bitte , lies dich  im Forum durch - mit MTX kann ich nur mitreden, was meine Freundin mir sagt -

Am 14.1.2020 um 13:09 schrieb Thomas1964:

Nunmehr versuche ich wegen der MTX Behandlung einen GdB von 50 zu erhalten. Warte seit 2 Monaten auf einen Bescheid. MTX hilft mir schon. Nur die Fußsohle des linken Fußes ist ständig mit arg viel Horn versehen. Ist sehr schmerzhaft. Die Bestrahlung hilft mir nicht viel. 

ich meine, das war der falsche Weg -

MTX hilft dir schon, so deine Aussage -

entschuldige bitte, aber da kann man eigentlich nicht mehr hoch -- sondern eher heruntergestuft werden -

bitte sprich' mit deinen Ärzten - und hast du sie schon einmal gefragt, ob sie ein Gutachten ausstellen würden und dir bei dem GDB helfen -

ich weiss, ich schreibe manchmal  nicht so nett, aber ich habe das alles selbst durch jahrelang - und ich möchte wirklich nur helfen -

bitte,  mache dich auf -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo liebe Penny, 

wie Margitta beschrieben hat, ist viel Behördenkram notwendig. Ich hatte bei der Diagnose "Bechterew", trotz krasser Auswirkungen und Beeinträchtigungen auf mein tägliches Leben nur 30 Grad der Behinderung bekommen. Widersprüche und Klage beim Landessozialgericht brachten nix. Als ich dann die Diagnose PSO und PSA bekam, war ich nach 10 Jahren  noch im Klageverfahren, als meine Querschnitterkrankung dazu kam. Selbst da mußte ich Klagen, weil das Amt für Soziales der Meinung war, ein Querschnitt würde nach 6 Monaten von selbst abheilen. Beim Landessozialgericht fragte mich der Richter, ob denn 70 Grad der Behinderung ausreichen? Ich teilte ihm mit, daß ich damit nicht einmal auf einem Behinderten-Parkplatz parken darf,  er solle doch bitte alle Gutachten genau lesen. Ich könne nie wieder laufen, würde immer auf den Rollstuhl angewiesen sein. Ich bekam dann auf Dauer 80 Grad der Behinderung, Merkzeichen G, aG und B (Begleitung notwendig).

Der gleiche Richter hat dann eine Pflegestufe für mich abgelehnt - das war wohl Rache, für meine Geduld.

Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Kraft und Geduld. In manchen Bundesländern sind die Ämter für Soziales nicht so stur und lehnen prinzipiell die meisten Anträge im ersten Anlauf nicht ab.

Liebe Grüße vom Füchslein

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Fuchs

Alle Achtung, dass du diese Ausdauer hast.

Was du jedoch schreibst ist in unserem Bezirk normal. Rückstufung mit dem Komentar, dass sich die Medikamente verbessert haben (Epilepsie), oder wie bei mir und einem Sportkollegen , Verweigerung einer Parkerleichterung. Nicht mit aG verwechseln.

Bei Beurteilung wegen einer Pflegestufe werden KEINE Ärzte, sondern Krankenschwestern, die noch nicht einmal lesen können, eingesetzt. Was da raus kommt kann man sich sicher denken.

Gruss Anne

Edited by Tenorsaxofon
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Tenorsaxofon,

ein Antrag zur Pflegestufe  läuft über die KK, die den Medizinischen Dienst einschaltet.So war es bei meinem Mann.  Danach kommen Mitarbeiter zum Patienten zur Beurteilung zu ihm nach Hause, um dort dann die Einschätzung vorzunehmen und die Fragebögen ausfüllen. Das wird mit einem Punktesystem gehandhabt. Das war auch bei der Erhöhung des Pflegrades jedesmal so. Ich hatte nicht den Eindruck bei viermaligen Besuchen von unterschiedlichen Mitarbeitern, daß sie nicht lesen konnten.  😄 LG Waldfee

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 22 Minuten schrieb Waldfee:

Hallo Tenorsaxofon,

 daß sie nicht lesen konnten.  😄 LG Waldfee

 

 

 

ich schon. Denn meine Augenerkrankung hatte plötzlich einen anderen Namen. Dass die Sache über die KK läuft ist mir sehr wohl bekannt.

Gruss Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
slower
Am 13.1.2020 um 13:40 schrieb Penny 1949:

Hallo, ich habe Psoriasis-arthritis in den Händen und an den Füssen. Ich nehme seit Jahren Humira und MTX.

Kann man aufgrund dieser Erkrankung einen Schwerbehindertenausweis erhalten? Vielleicht hat ja schon

jemand diese Erfahrung gemacht.

Ja habe seit über zehn jahren 50 % schwerbehindertenausweis.. Spritze mich eimal im monat mit embrel

Share this post


Link to post
Share on other sites
slower

Mach den Antrag. Wenn du 30% wiederspruch einlegen... Hab das über vdk gemacht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilli1

Moin 

Ich bin zum Sozialverband gegangen die haben wegen meiner Psoriasis Arthritis alles eingereicht ich mußte gar nichts machen. Und nach ca. sechs Wochen war mein unbefristeter Ausweis mit einem GDB von 50 bei mir in der Post. Ich kann das mit den Sozialverband nur sehr empfehlen, genau so ist es mit dem Verschlimmerungsantrag des GDB das sagen sie einen schon ob es Sinn macht oder nicht. 
Ich werde am 30.1 zum fünften mal an der LWS operiert danach werde ich einen Verschlimmerungsantrag stellen wenn ihr möchtet werde ich berichten aber nur dann. Ich lasse alle diese Dinge vom Sozialverband mit sehr guten Ergebnissen machen wir haben doch überhaupt keine Ahnung von solchen Dingen. Und die Fehler die wir dabei machen sind nicht wieder gut zu machen. Für eine Einzelperson beträgt der Mitgliedsbeitrag 72€ im Jahr und für zwei Personen 108€ das dürfte für den Aufwand nicht zu viel sein.
 

Schöne Grüße Lilli1  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Penny 1949

Ich danke für die Antworten. Ich werde es versuchen. Was für Unterlagren benötigt man dafür vom Arzt. Schöne Grüsse Penny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilli1

Hallo Penny wenn du zum Sozialverband gehst schreib eine Liste mit den Adressen, von den Ärzten die dich behandeln und gebe sie dem Sozialverband die schreiben dann die Ärzte an . Du könntest aber vorher mit den Ärzten reden was du vorhast dann wissen sie schon Bescheid wenn sie Post vom Sozialverband bekommen worum es geht.

 

Schöne Grüße Lilli1 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 6 Stunden schrieb Lilli1:

Hallo Penny wenn du zum Sozialverband gehst schreib eine Liste mit den Adressen, von den Ärzten die dich behandeln und gebe sie dem Sozialverband die schreiben dann die Ärzte an . Du könntest aber vorher mit den Ärzten reden was du vorhast dann wissen sie schon Bescheid wenn sie Post vom Sozialverband bekommen worum es geht.

 

Schöne Grüße Lilli1 

Du vergisst  den Leuten zu sagen, dass es, wie auch bei Versicherungen, eine Wartezeit gibt.

Gruss Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilli1

Das werden sie ja sehen oder hören wenn sie sich dort melden. 
 

Mfg

Lilli 1 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bolek68

Hallo und Guten Morgen,

ich klinke mich hier mal eben kurz mit ein. 

Penny1949, nicht böse sein. 

Ich habe GDB 30 unbefristet auf PSA. Bekomme MTX und Benepali . Besteht bei einem evtl.  von mir gestellten Verschlechterungsantrag, die Gefahr des Herabstufens trotz unbefristetem Feststellungsbescheides ? 

Habe da im Netz widersprüchliches gefunden. 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Hallo bolek68, hab ich auch so. Spritze ja nun zu mtx auch noch simponi... Bin quasi erscheinungsfrei.

Ich rühre nicht dran und somit passiert auch nix. Wenn du keine anderen Ansprüche hast, dann weck einfach keine schlafenden Hunde... 😃 

Unbefristet ist unbefristet... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor einer Stunde schrieb Bolek68:

Hallo und Guten Morgen,

ich klinke mich hier mal eben kurz mit ein. 

Penny1949, nicht böse sein. 

Ich habe GDB 30 unbefristet auf PSA. Bekomme MTX und Benepali . Besteht bei einem evtl.  von mir gestellten Verschlechterungsantrag, die Gefahr des Herabstufens trotz unbefristetem Feststellungsbescheides ? 

Habe da im Netz widersprüchliches gefunden. 

Viele Grüße

...und ich kenne Fälle bei denen ZURÜCKGESTUFT wurde.

Die Zeiten von grosszügigen Einstufungen sind längst vorbei.

Gruss Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schlupp10

bei den Einstufungen wird mittlerweile sehr sehr genau hingeschaut und ich wurde mehrfach zurückgestuft da man davon ausging dass sich meine Beschwerden dankt Therapie gebessert hätten. Es war ein langwieriger Kampf und erst mit Hilfe des VDK und weiterer zusätzlicher  neuer Erkrankungen konnte ich wenigstens 50 unbefristet bekommen.

Wenn jemand 30 unbefristet hat und dies für die Gleichstellung im Beruf benötigt würde ich von einem Verschlechterungsantrag Abstand nehmen. Es wird hier nur geschaut welche Beeinträchtigungen man im Alltag konkret hat..... nicht welche Medikamente man benötigt um das zu erreichen.......

Wenn es egal ist ob man runter gestuft wird oder nicht kann man natürlich versuchen einen höheren GdB zu bekommen......

lieben Gruss

Claudia

 

  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

 

vor 4 Stunden schrieb Bolek68:

Besteht bei einem evtl.  von mir gestellten Verschlechterungsantrag, die Gefahr des Herabstufens trotz unbefristetem Feststellungsbescheides ? 

 

vor 2 Stunden schrieb Schlupp10:

 

Wenn jemand 30 unbefristet hat und dies für die Gleichstellung im Beruf benötigt würde ich von einem Verschlechterungsantrag Abstand nehmen.

Wenn es egal ist ob man runter gestuft wird oder nicht kann man natürlich versuchen einen höheren GdB zu bekommen......

 

Es kommt hier wirklich auf die persönliche Situation an. Man muss  sich die Frage stellen was habe ich und für was brauche ich evtl. eine Höherstufung.

Im allgemeinen würde ich sagen,  das man in jungen Jahren mit GdB 30 und einer Gleichstellung ganz gut aufgehoben ist.

Im Alter sieht es dagegen anders aus. Hat man die Möglichkeit, abschlagsfrei, früher in Rente zu kommen, würde ich dieses Risiko eingehen. Da ist es nicht mehr so ausschlaggebend ob man zurückgestuft wird.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom
vor 3 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

...und ich kenne Fälle bei denen ZURÜCKGESTUFT wurde.

Die Zeiten von grosszügigen Einstufungen sind längst vorbei.

Gruss Anne

...deswegen sag ich ja, lieber nicht dran rühren 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.