Jump to content
Berndt

Erfolgreiche Behandlung von Psoriasis mit IGY

Recommended Posts

Berndt

Guten Abend,

Als ehemaliger Mit-Betroffener einer schweren Immunerkrankung möchte ich das Forum von IGY informieren. 

Psoriasis wird seit einiger Zeit erfolgreich mit Immunoglobin Y behandelt.

Was ist Immunoglobin Y ?

Das im Ei enthaltene Immunglobulin Y wird aus dem Eigelb von Hühnern extrahiert, die mit pathogenen Mikroorganismen für den Menschen immunisiert und von Patienten aus Krankenhäusern isoliert wurden. Der größte Vorteil des IGY-Verfahrens besteht darin, dass sie an den Patienten und / oder die Infektion angepasst werden können, so dass sie genau auf den mikrobiellen Stamm einwirken, der einen bestimmten Patienten betrifft. Sie sind 100% natural und werden in flüssiger Form für Erwachsene und Kinder, als Granulat, Tropfen für die nasale Verabreichung, orale Gingiva, Spray und Salbe mit perkutaner Anwendung sein.
Die klinische Heilung ist schnell und bakteriologische Tests mit negativen Ergebnissen bestätigen die Entfernung des Krankheitserregers aus dem Körper.
Dieses Verfahren wurde schon 1912 in Deutschland entwickelt ( Klemperer ) und wurde nicht in Deutschland weiterverfolgt, dafür aber sehr erfolgreich in Nachbarländern.

Derzeit wird  IGY von wenigen Therapeuten eingesetzt, da diese Mittel auch erst seit einigen Monaten in Deutschland erhältlich sind.

Daneben werden so ziemlich alle Autoimmunkrankheiten wie Borreliose, Diabetis, Lichen Sclerosus etc. behandelt.

Interessierten Betroffenen teile ich gern die Adresse von den Ärzten/Therapeuten mit  , die Behandlungen schwerer Auto-Immunkrankheiten schon erfolgreich durchgeführt haben und mir erlaubt haben ihre Kontaktdaten weiterzugeben.

lg

Berndt

 


 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo Berndt,

du schreibst

Zitat

Die klinische Heilung ist schnell und bakteriologische Tests mit negativen Ergebnissen bestätigen die Entfernung des Krankheitserregers aus dem Körper.

Das verstehe ich nicht. Psoriasis hat nichts mit einem Krankheitserreger zu tun, den es zu eliminieren gilt (außer vielleicht noch bei der Psoriasis guttata, deren Auslöser oder Trigger eine Infektion sein kann).

Es könnte auch seinen Grund haben, warum eine Behandlungsmethode nicht weiterverfolgt wurde oder nur von wenigen Therapeuten angewendet wird. Unwirksamkeit oder mangelnde Wirksamkeit könnten so Gründe sein, die mir einfallen ;) 

Aber bitte zeig uns doch mal Links zu Internetseiten, auf denen verständlich über Immunglobulin Y und am besten noch den Zusammenhang mit Psoriasis informiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus S.

Hallo!

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen Erreger- und Autoimmunkrankheit auch nicht ganz, würde mich dennoch über mehr Infos freuen.

Wikipedia sagt dies: Immunglobulin_Y

Bitte um Info welche Therapeuten diese Methode unterstützen, wenn auch nicht für mich, dann für meine Frau die unter einer Borreliose leidet.

Viele Grüße

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Berndt

Hallo,

Sorry, ich hatte mich da nicht verständlich ausgedrückt. 

Ich kann auch nur unseren Fall berichten, die behandelnde Neurologin hatte uns sehr ausführlich über Immunoglobin Y und deren erstaunliche Wirkungsweise informiert.

Auch das dies in vielen renommierten Laboren weltweit bekannt ist. Die deutsche Forschung schläft zwar noch tief und fest , aber auch die Pharma denkt inzwischen um. https://www.krankenhauspharmazie.de/heft...rapie.html

Psoraisis ist eine Fehlfunktion des Imunnsystems , also eine Immunkrankheit.

Gegen Autoimmunkrankheiten ( und Psoriasis ist nur eine davon ) hat ein internationales Forschungsteam Präparate hergestellt, die nach langjährigen Studien ( mit über 5000 erfolgreich behandelten Probanden auf sämtlichen bekannten Auto-Immunkrankheiten, davon etwa über 2000 Psoriasis Fälle) erst seit kurzem in Deutschland verfügbar sind. ( Hauptabnehmer sind derzeit USA, Japan, Emirate etc. )

Zur Info:

Ich hatte mitgeteilt das ich als Mit-betroffener einer schweren Immunkrankheit ( meine Frau hatte eine schwere, langjährige, chronische Borreliose und daraus resultierende extreme Hautläsionen ) auf IGY gestossen bin. Die behandelnde Neurologin hatte darauf hingewiesen, das Psoriasis auch von Infekten, Stress und vor allem Antibiotika herrühren können.

Nach zahllosen, unwirksamen Therapien, Medikamenten etc. die viel Geld und Zeit gekostet haben, wurde meine Frau erfolgreich behandelt ( was „Fachärzte“ und „Spezialisten“ als Wunder bzw. Einzelfall abtun ). 

Von wegen: Neben meiner Frau wurden in in ihrer Therapiezeit einige dutzend weitere Patienten erfolgreich mit Immunoglobin Y behandelt. Und mit einigen „ehemaligen „ habe ich auch heute noch Kontakt.

Und nochmals: Die Präparate sind erst seit einigen Monaten in Deutschland erhältlich. Die einzige "Nebenwirkung" ist, das man keine Ei-Allergie haben darf. 

Ich stelle die Kontaktdaten  der behandelnden Spezialisten gern jedem Interessierten/Betroffenen zur Verfügung, damit er sich selbst informieren und entscheiden kann. Da ich neu hier bin, weiß ich nicht ob ich email-adressen oder kontaktdaten hier veröffentlich darf.

Links zu IGY :

https://scholar.google.com/scholar?hl=de...lr=lang_de

http://www.sterne-und-weltraum.de/artikel/1147453
3 Artikel, aber der letzte "Was sind und was können polyklonale aviäre Antikörper" beschreibt
das IGY Thema am besten.

Lg  Berndt

Share this post


Link to post
Share on other sites
C.T.H.

Hallo Berndt,

grundsätzlich bin ich ja gerne und auch immer an den neusten medizinischen Entwicklungen interessiert. Jedoch hat man leider auf den 1.Artikel keinen Zugriff (ohne Registrierung) und auch die nächsten 2 Artikel geben keinerlei Aufschluss im Zusammenhang mit Psoriasis.

Nachdem Du jedoch von einer Neurologin behandelt wirst und zudem von einer schweren Erkrankung schreibst, nehme ich jetzt mal an, Deine PSO ist dann viel eher eine PsA? Oder noch anders gefragt, einige Neurologen in DE mögen da in punkto IGV evtl. schon im Bilde sein, jedoch gilt das noch längst nicht für die Dermatologen? Und sofern dann "nur" die Haut, nicht jedoch Nerven u.ä. betroffen sind hilft IGV eh nicht? 

LG 💁🏻‍ Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.