Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

nachdem ich die Therapie mit Skilarence abgebrochen habe (völlig richtige Entscheidung) da meine Nebenwirkungen zu extrem waren, schlug mir jetzt mein neuer Arzt vor mit MTX zu starten.

Mich würde interessieren, was ihr so für Erfahrungen habt. 

Gab es bei euch Nebenwirkungen?

Für Ideen, Tipps etc. hab ich auch immer ein Ohr offen.

Danke Euch. 

LG, Jessy 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Jessy88,

nehme seit ca 1 Jahr einmal wöchentlich 15mg Mtx . Anfangs hatte ich mit müdigkeit zu kämpfen. Aber jetzt spritze ich abends und habe keine Probleme mehr. Auch meine Blutwerte sehen gut aus.

Wünsche dir viel erfolg

 

LG Lottofee

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Jessy,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Zuerst möchte ich dich auf die Suchfunktion, oben rechts, aufmerksam machen. Dort findet man schon viele Beiträge, besonders auch, zu MTX.

Und ich habe natürlich auch, wie viele Andere hier auch, MTX bekommen. Bei mir gab es auch wenig Nebenwirkungen, bis auf eine gewisse Müdigkeit. Habe Freitagsabend immer gespritzt, dann hatte ich immer das Wochenende vor mir.

Noch etwas. Du scheinst noch ziemlich jung zu sein, MTX und Kinderwunsch vertragen sich überhaupt nicht. Spreche das bitte bei deinem Arzt an, oder schau hier im Forum nach.

Und 24 Stunden später immer schön die Folsäure nehmen.

Alles gute - Uwe

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin mit 10ml angefangen. Bin jetzt inzwischen bei 22,5  ml. Die Wirkung setzt nicht sofort nach der ersten Spritze ein. Es dauert ein paar Wochen bis man was merkt. Jede Mal wenn ich gedacht jetzt habe ich die richtige Dosierung war es dann nach kurzer Zeit so wie es vorher war. 

Ich muss am Dienstag das nächste mal zum Rheumatologe und ich werde ihm sagen das ich ein anderes Mittel möchte. Die Nebenwirkungen sind nicht so heftig aber lästig. Seit ich 22,5 ml spritze habe ich von Sonntag bis mindestens Mittwoch Probleme mit dem Stuhlgang. Vor 4 Wochen wurde es besser, aber ich merke auch das die Wirkung wieder nach lässt. 

Aber ich muss sagen, ich hatte jetzt drei Wochen keine Schmerzen in den Gelenken. Die jetzt aber langsam wieder kommen. 

Ich spritze am Samstag Abend weil ich bis Sonntag morgen nicht aus den Pötten komme. Ist so wie ein wenig alkoholisiert sein. Fahre dann auch kein Auto. Außer die Wirkung lässt nach, dann sind die Nebenwirkungen auch weniger. 

@butzy Ich nehme meine Folsäure 36 Stunden nach der Spritze. 

Aber die Nebenwirkungen müssen nicht bei jedem gleich sein. Der eine merkt gar nichts, der andere verträgt es gar nicht. 

Ich mache es immer so, ich lese den Beipackzettel nicht. Ist dann irgendetwas komisch lese ich dann erst nach ob es von dem Medikament sein könnte. Man macht sich sonst verrückt, weil man sonst Nebenwirkungen merkt die gar nicht da sind.

Probiere es aus. Jeder Körper reagiert anders.

Viel Erfolg Claudia

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Vielen Lieben Dank für Eure Kommentare.  Echt erstaunlich wie unterschiedlich der Krankheitsverlauf ist.

NOCH EINE FRAGE...ICH MÖCHTE GERN NÄCHSTEN FREITAG MIT DEM PEN STARTEN, KANN ICH BIS DONNERSTAG NOCH MEINE KORTISONTABLETTEN NEHMEN?

Was würdet ihr sagen?

LG

Link to post
Share on other sites

Seid gestern bin ich auch wieder dabei MTX zu spritzen, habe vor ca 3 Jahren schon mal 10 Monate gespritzt. Damals habe ich mit 7,5 mg angefangen, dann gesteigert auf 15 mg und sehr gut vertragen.  Mein Hautarzt machte mir gestern den Vorschlag es mit einem Biologika zu versuchen, das  habe jedoch abgelehnt. Wir einigten uns dann doch auf MTX, da ich es gut vertragen habe. Bei mir ist MTX ein Label Off Medikament, da ich an einer Atopischen Dermatitis , Prurigoform. Jetzt hoffe ich das es wieder gut anschlägt und das ich nach einer gewissen Zeit ausschleichen kann.

Mein Körper scheint das Hautbild immer zu mal wechseln, über 20 Jahre Dyshidrotisches Hand und Fußekzem, damals wurde ich einige Jahre auf Psoriasis pustalosa behandelt, bis es nach zwei Biopsien klar war.

 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Margitta:

Seid gestern bin ich auch wieder dabei MTX zu spritzen, habe vor ca 3 Jahren schon mal 10 Monate gespritzt. Damals habe ich mit 7,5 mg angefangen, dann gesteigert auf 15 mg und sehr gut vertragen.  Mein Hautarzt machte mir gestern den Vorschlag es mit einem Biologika zu versuchen, das  habe jedoch abgelehnt. Wir einigten uns dann doch auf MTX, da ich es gut vertragen habe. Bei mir ist MTX ein Label Off Medikament, da ich an einer Atopischen Dermatitis , Prurigoform. Jetzt hoffe ich das es wieder gut anschlägt und das ich nach einer gewissen Zeit ausschleichen kann.

Mein Körper scheint das Hautbild immer zu mal wechseln, über 20 Jahre Dyshidrotisches Hand und Fußekzem, damals wurde ich einige Jahre auf Psoriasis pustalosa behandelt, bis es nach zwei Biopsien klar war.

 

Darf ich Fragen warum du das letzte mal MTX abgesetzt hast?

Link to post
Share on other sites

Du darfst gerne fragen 😊

Die Prurigo geht mit einem unheimlichen Juckreiz umher, so das man keine Kontrolle mehr über den Körper hat. 

 Der Juckreiz war mit den ersten zwei Spritzen fast verschwunden, die Uni hatte mir empfohlen noch eine gewisse Zeit zu spritzen. Ich spritze gegen den Juckreiz bzw. Prurigoknötchen. Beim ersten Schub den ich hatte, habe ich Nemexin ausprobiert, das wurde bei Drogenabhängigen eingesetzt.  Prof Frau Dr. Ständer hatte dies in einer Fachzeitschrift veröffentlicht, das Nemexin möglicherweise auch bei Prurigo hilft.

Beim zweiten Anlauf hat es mir nicht mehr geholfen, zur Diskussion stand dann Cilosporin oder MTX, die Uni hat sich damals für MTX entschieden. Cilosporin lehnten sie ab.

Gestern hatte ich ein wenig Kopfweh oder nenne ich es auch Benommenheit, aber nichts von Bedeutung.

Liebe Grüße  Margitta

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb butzy:

Hallo @Margitta,

dann wünsche ich dir, das MTX gut anschlägt und das alles ohne Nennwirkungen.

Ich hoffe, das wir uns bald beim Hessentreff wieder sehen können.

Gruß Uwe

Danke Uwe 😊

Ich hoffe das diese Zeit mit dem verdammten Virus endlich ein Ende hat. Aber ganz ehrlich, ich glaube er wird uns noch lange begleiten.

Ich stehe mit Sicherheit in der Schlange vor den Impfcentren. 

Liebe Grüße aus Bayern nach Hessen 😊

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.