Jump to content

Moin, bin die Neue und habe kaum Ahnung... :)


Recommended Posts

...kaum Ahnung, warum? Naja weil ich seit vorgestern die Diagnose Psoriasis bekommen habe und mich total alleine gelassen fühle.

Aber erstmal zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt, weiblich und komme aus Niedersachsen. Die Psoriasis ist dann leider mittlerweile meine zweite chronische Hautkrankheit, ich habe 2019 schon die Diagnose " Rosazea " bekommen.

Nun zu meiner Geschichte:
Angefangen hat alles mit meinem Bauchnabel. Dieser wurde vor ca. einem Jahr rötlich und sah entzündet aus. Jod, Zink und diverse Pilzmittel haben nichts gebracht. Vor ein paar Monaten wurde er dann sehr schuppig und blutig. Mein Hausarzt hatte bis zu dem Zeitpunkt immer viel Jod in meinen Bauchnabel geschüttet aber das kam mir halt alles nicht mehr normal vor, also fing ich an im Internet zu forschen und kam auf das Thema Schuppenflechte. Die Symptome waren dann doch irgendwie unverkennbar.

Da ich in diesem Zeitraum auch noch an anderen Stellen Probleme bekam war der Fall für mich persönlich klar.

Welche Stellen mittlerweile betroffen waren: Kopfhaut, Steißbeingegend ( Pofalte ) und meiner Meinung auch der direkte Intimbereich, Nägel ( Ölflecke und punktähnliche Einkerbungen ) und als ich von der Psoriasis Arthritis lies, machten meine Knieschmerzen auch auf einmal Sinn...

Ich machte mir dann Anfang Dezember einen Termin beim Hautarzt und vorgestern war es dann endlich soweit.

Ich teilte dem Arzt alle Stellen mit, wo ich denke das diese betroffen sind und nach einer kurzen Untersuchung bestätigte er mir, dass es sich um Psoriasis handele.

Meine Steißbeingegend bzw. Intimbereich hatte er sich gar nicht erst angeschaut, nur Nägel, Kopf und Bauchnabel. 

Bezüglich meiner Knieschmerzen, die Schubweise kommen, meinte er, dass ich zu einem Rheumatologen gehen soll, da die wahrscheinlich besteht, dass das mit der Psoriasis zu tun haben könnte, da ich diese auch an den Nägel habe. 

Nagel Psoriasis wäre wohl schlecht behandelbar und immer " so ne Sache " , teilte er mir mit. 

Es wurde dann noch ein Milbentest bei mir gemacht, da er dachte, dass die auf meinem Kopf " mitmischen " würden. Da kam aber nicht wirklich was bei raus.

Dann saß ich wieder im Wartezimmer und dachte, dass ich nochmal zu ihm reinkomme, aber dem war nicht so. Ich bekam an der Rezeption 4 Rezepte in die Hand gedrückt mit den Worten: " Wenn es nicht besser wird, einfach nochmal melden. Aber bitte bedenken, dass das ne Weile dauern kann bis es wirkt " 
Wink mit dem Zaunpfahl verstanden, dachte ich mir.... .
Da wurde ich schon irgendwie traurig. Ich wusste bis zu dem Zeitpunkt gar nicht, was der mir nun aufgeschrieben hat und wie ich es anwenden soll usw. , viele Fragen schossen mir durch den Kopf.

Ich bin dann zur Apotheke, durfte saftige 60 Euro ausgeben ( musste noch nie so viel für Medis ausgeben, deswegen war ich geschockt ) und die Dame erklärte mir dann glücklicherweise was das alles ist. 

Ich habe 3 Sachen für den Kopf bekommen ( Loyon, Tarmed Shampoo und ein angemischtes Zeug von der Apotheke, wo ich dachte, dass mein Kopf abbrennt als ich es aufgetragen habe ) und eine Salbe für den Bauchnabel ( BetaGalen ).

Da war ich irgendwie wieder enttäuscht, weil was ist denn nun mit meinen Nägeln? Oder mit meinem Intimbereich, der höllisch juckt und brennt und schuppt usw. .

Wenn jetzt schon jemand von euch einen Rat für mich hätte, wäre ich sehr dankbar. Ich habe schon überlegt bei der Uni Klinik Göttingen anzurufen für eine zweite Meinung, bin mir aber unsicher ob ich das jetzt schon machen sollte, oder wenn ich die Medis alle verbraucht habe. Ich bin einfach überfordert momentan. Ich weiß auch nicht ob ich erstmal zu einem Orthopäden gehen kann, da Rheumatologen in meiner Gegend gar nicht existent sind.

Mir ist beim Schreiben schon selbst aufgefallen, dass das schon vom normalen " Vorstellen " abweicht, deswegen wäre es schön, wenn ein Moderator oder ähnliches mir mitteilen könnte in welche Unterforen ich mit meinen ganzen Fragen hin sollte am besten. 

Vielen lieben Dank fürs Lesen und ein schönes Wochenende noch :)


 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hagalaz

Willkommen bei uns Schuppis. Hier bist du sicher richtig.

Lies dich mal durch. Es gibt genug zu lesen auch über Nagelpso,ansonsten einfach Fragen

Anworten gibt es sicher

LG Donna

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Hagalaz,

auch von mir erst einmal ein herzliches willkommen.

Oben rechts gibt es eine Suchfunktion, wo du schon viele Antworten findest. Lese dich erst einmal ein und wenn du Fragen hast dann frage.

Den Hinweis von deinem Arzt wegen den Gelenkschmerzen finde ich auch richtig. Versuche zeitnah einen Termin bei einem innerlichen Rheumatologen zu bekommen. Denn wenn du wirklich eine Psoriasis Arthritis hast, ist es von Vorteil das eine schnelle Behandlung beginnt. 

Auch deine Überlegung zur Uniklinik zu gehen finde ich gut, einige von ihnen haben eine spezielle Psoriasis Sprechstunde. Da bist du sicher gut aufgehoben.

Gruß Uwe

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

hallo, Hagalez -

ich heisse dich hier auch Willkommen - du hast ein tolles, informatives Forum gefunden -

wo wohnst du denn ? In der Stadt ist es natürlich einfacher, einen kompetenten Dermatologen oder einen Internisten zu finden - Wartezeit natürlich lange - aber sich Einschleusen zumindest ist wichtig -

butzy hat Recht - es ist ganz wichtig, dass du dir einen internistischen Rheumatologen suchst -

vor einer Stunde schrieb butzy:

Den Hinweis von deinem Arzt wegen den Gelenkschmerzen finde ich auch richtig. Versuche zeitnah einen Termin bei einem innerlichen Rheumatologen zu bekommen.

Gruß Uwe

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Bibi:

wo wohnst du denn ? In der Stadt ist es natürlich einfacher, einen kompetenten Dermatologen oder einen Internisten zu finden - Wartezeit natürlich lange - aber sich Einschleusen zumindest ist wichtig

In einer Kleinstadt und um mich herum sind auch erstmal nur kleinere Städte. Hier gibt es kaum Spezialisten für irgendwas.

 

vor 18 Minuten schrieb Bibi:

butzy hat Recht - es ist ganz wichtig, dass du dir einen internistischen Rheumatologen suchst


Dann wäre die Klinik in Göttingen ( ca. 1 Stunde von mir entfernt ) wohl doch erstmal die richtige Wahl. Ich denke wenn ich dort meine Probleme schildere, haben die auch die Möglichkeit mich in deren Hause an einen Rheumatologen weiterzuleiten.


Vielen Dank an Euch schonmal :)

Link to post
Share on other sites

hallo, Hagalez -

ich kann dazu nichts sagen - weil - ich wohne ja in Bremen -

schön zu lesen ist, dass du dir Gedanken machst und nicht aufgiebst - aber bitte beachte die Wortwahl - ein internistischer Rheumatologe ist wichtig -

schaue mal im Forum nach, worin der Unterschied besteht -

bitte berichte weiter, wie es dir in der Klinik in Göttingen ergangen ist -

nette Grüsse sendet - Biib -

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@HagalazSchau mal, ob du über deine Krankenkasse die Adressen von Fachärzten bekommst. Eventuell kannst du dir auch einen Termin machen lassen. Ist zumindest bei meiner möglich.

Ein Internistischer Rheumatologe ist schon besser als ein Orthopädischer.

Gruss Anne

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank nochmal für eure Tipps. 
Ich werde euch auf jeden Fall auf den laufenden halten.
Ich habe hier schon viel gelesen und es ist wirklich toll, dass es solch ein Forum gibt. 

Liebe Grüße ~

Link to post
Share on other sites

Hallo @Hagalaz

die Hautklinik der Uniklinik Göttingen arbeitet mit der rheumatologischen Abteilung zusammen, da wärst du mit Haut und Gelenken schon richtig. Schau mal auf deren Seite: http://www.dermatologie.med.uni-goettingen.de/de/content/medversorgung/117.html

Mach da schon mal einen Termin, das dauert bestimmt noch, bis der ist (Telefon 0551-39-66478/79). Und frag vorsichtshalber gleich, von wem du eine Überweisung brauchst – ob vom Hausarzt oder vom Hautarzt. Das ist je nach Uniklinik unterschiedlich.

 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo Hagalaz

Ich habe immer Kortisonsalben zuhause. Und diese benutze ich dann, wenn ich anders dem Geschehen nicht mehr Herr werde, sogar im Intimbereich. 

Meine Nägel haben nur leichte Veränderungen, die sich gut unter einer Gelschicht verstecken lassen. Aber das ist Geschmackssache. 

Warst du nun schon beim Rheumatologen? 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.