Jump to content

Pso im Analbereich


sahira
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich bin 24 und habe Schuppenflechte in der Analfalte und um den After.

Derzeit verwende ich Rubisan, die ich nach dem Duschen und bei aktutem Juckreiz auftrage. Leider juckt es immer wieder. Kortison-Cremes möchte ich nicht verwenden. Beschwerdefreie Zeiten sind selten. Spätestens nach 3 bis 4 Tagen juckt es so schlimm, dass ich es nicht mehr aushalte und doch wieder kratze. Ich habe das Gefühl, dass es wenn die obere Hautschicht durch das Jucken weg ist besser ist. Ist das denn Sinn der Sache, dass man die abgestorbene Haut entfernt?

Hat jemand Erfahrung, wie man die Schuppenflechte in diesem Bereich dauerhaft behandelt bzw. das Jucken unter Kontrolle bringt? Es kann doch nicht sein, dass der Kreislauf Jucken, Aufkratzen, Abheilen, Jucken,... immer so dahin läuft. Wie machen das andere Betroffene? Was nehmt ihr um der Kratzerei vorzubeugen bzw. zur täglichen Pflege?

Ab und zu habe ich an den Fußsohlen kleine Pusteln, die auch wahnsinnig jucken. Und seit ein paar Monaten juckt meine Kopfhaut ziemlich. Fühlt sich auch an wie kleine Pickel. Kann das auch mit der Schuppenflechte zu tun haben?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Link to comment
Share on other sites


Guest kaschek

Liebe sahira,

erstmal herzlich willkommen im Pso Forum; ich freu mich, dass du da bist! Ist schon ziemlich belastend mit der Juckerei, ich habe Pustolosa an Händen u. Füßen und bei mir ist es z.Zt. auch etwas nervig! Liegt wohl an dem warmen Wetter!

Bei der PSO im Analbereich könnte ich mir Sitzbäder sehr wohltuend und lindernd vorstellen. Lies doch mal unter alternativen Methoden nach bei Ackerschachtelhalm und Schafgarbe. Ich habe dort vor einiger Zeit geschrieben, diese beiden Heilkräuter wirken super gegen den Juckreiz und nehmen auch die Entzündung. Du bekommst sie in der Apotheke oder sammelst eben selber, wenn du dich traust. Pflegen würde ich in diesem Bereich mit stinknormaler Penaten Baby Creme und gegen den Juckreiz vielleicht mal Fenistil Gel versuchen, hab hier schon oft gelesen, dass es helfen soll. Probier es einfach aus, ich drück dir die Daumen, dass es bald besser wird.

Liebe Grüße

Manuela

Link to comment
Share on other sites

Hallo sahira,

auch ich hatte Pso im Genitalbereich, Leiste, Gesäß, unter den Armen und unter der Brust. :wein

Gerade im Analbereich war die Haut dünn und stark entzündet und diese Juckerei, schrecklich. :mad:

Heute ist alles weg. :P

Man hat mir in der Psorisolklinik (25.4.-14.5.09) eine Pilzpaste gegeben, die ich dünn auf die betroffenen Stellen schmieren und zusätzlich mit Mull abdecken musste.

Mit einem UV Kamm wurden die Stellen noch zusätzlich bestrahlt.

Hat mir super geholfen und innerhalb von 8 Tagen war alles weg, musste aber es trotzdem weiter machen, nicht das es gleich wieder kommt. ;)

Da man über alle Salben die Rezeptur bekommt, kann ich sie mir vom Arzt neu verschreiben lassen, sollte es wieder kommen.

Wenn du Interesse daran hast, schicke mir eine PN und ich sende dir die rezeptur zu.

LG Regina :cool:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Regina,

danke für deine Nachricht. Hattest du denn dann einen Pilz, der behandelt wurde, oder half die Salbe gegen die Schuppenflechte an sich?

Bitte schick mir auf alle Fälle mal die Rezeptur.

LG,

Sahira

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manuela,

vielen Dank für die Tipps. Also auf Fenestil wär ich nicht gekommen. Probiere ich aber aus. Auch die alternativen Heilmethoden klingen interessant.

Ich wünsch dir gute Besserung.

Liebe Grüße

Sahira

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Morgen, sahira -

ich habe auch eine Stelle am Steissbein bis hinunter zum Po. Ich kratze auch gern, was nicht gerade förderlich ist. Damit meinte ich mehr den Kopfbereich, der fühlt sich manchmal an wie eine Gebirgslandschaft.

Ja, nun zum Po - ich halte den Bereich geschmeidig. Wenn es ganz schlimm ist, dann benutze ich eine Kortisoncreme. Meist geht es aber ohne, denn der Körperbereich ist viel zu sensibel. Ich benutze sehr fetthaltige Cremes, wie z.B. Nivea. Damit bilden sich keine Borken mehr bei mir.

Was wichtig ist meiner Meinung nach, was benutzt du für Handtücher und Waschlappen? Ich möchte dir keinesfalls zu nahe treten, aber ich bin begeistert von Mikrofaser, denn Baumwolle ist mir viel zu hart und dann könnte ich mir die Stellen wieder aufreissen, es tut ja so gut, wenn der Schmerz wieder nachlässt. Aber das ist eine Schraube ohne Ende und bringt nichts.

Ich hoffe für dich, dass du einen Weg findest, der dir Linderung bringt.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

panikbraut

Hallo Sahira!

Mir wurde Curatoderm-Emulsion aufgeschrieben, die ich nach jedem Duschen, Baden oder sonstiges ( ;) ) verwende. Seit dem ist die Pso viel besser geworden. Allerdings ist bei mir überwiegend der Vaginalbereich betroffen.

Link to comment
Share on other sites

Guest claudi66

Hallo,

ich habe eine OP-Narbe am Bauch, da ist die Haut durch die Pso sehr dünn und ist oft entzündet und reißt ein. Was sehr schmerzhaft ist, habe jetzt mal Multilind Heilpaste aus der Apotheke ausprobiert, hilft suuuuper... ;)

Euch noch einen schönen Wochenanfang

Claudi

Link to comment
Share on other sites

Bei kascheks Erwähnung von Sitzbädern fällt mir noch Tannolact Pulver ein. Damit kannst Du auch ein Sitzbad anrühren. Du bekommst es in der Apotheke, wenn Du willst.

Es grüßt

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die PSO im Afterbereich wird bei mir, seitdem ich Daivobet salbe, immer schlimmer. Habe schon Bepanthen-Salbe versucht-hilft nur momentan.

Darf ich überhaupt Daivobet im Analbereich nehmen?

Interessant sind Eure Vorschläge mit den Sitzbädern.

Kann es auch sein, dass ich allergisch auf feuchtes Klopapier reagiere?

Benutze Hakle sensitiv-hypoallergisch.

Vielleicht sollte ich mal nur mit lauwarmem Wasser und Waschlappen den Po reinigen.

Das Sitzen am Compi macht mit den Plaques keinen Spaß.;)

Gute Nacht!

Bernd*

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

kann mir jemand von Euch annähernd beschreiben wie eine Schuppenflechte im Analbereich aussieht? Ich schreibe auch warum ich das gerne wissen möchte: Bei mir gibt es nur den Verdacht auf Psoriasis Arhritis und mein RheumaDoc fragt mich immer, ob mir nicht irgendjemand in der Familie einfällt(ausser meinem Vater, der vor 60 Jahren eine Schuppenflechte diagnostiziert bekam und man nicht sicher davon ausgehen kann, ob das dann wirklich eine war), der eine Schuppenflecht haben könnte. Er fragte auch nach meinen Kindern. Da fiel mir ein, dass mein Sohn 12J immer wieder im Analbereich rote Flecken hat, die er sich aufkratzt (und er mich spätestens dann immer um Hilfe bittet). Manchmal sehe ich auch an Blutflecken, dass er wieder gekratzt hat und behandel die Stellen dann immer mit Multilind, aber Gedanken gemacht, was das sein kann habe ich mir bisher nicht.

Die Stellen sehen aber auch nicht schuppig aus, allerdings sehe ich sie dann oft erst, wenn sie aufgekratzt sind, doch die umliegenden Flecken sind auch nur rote Flecken und sie gehen auch wieder weg, auch so, dass er manchmal gar keine Stellen hat.

Jetzt finde ich es schwierig meinen 12jährigen Sohn darum zu bitten wegen mir zum Hautarzt zu gehen und meine Frage wäre auch, läßt sich das (wenn es nur rote Flecken sind) denn eindeutig von anderen Dingen unterscheiden?

Bilder im Internet zeigen oft (meineserachtens) immer nur schwere Verläufe und helfen mir nicht wirklich weiter.

Vielen Dank schon mal im Voraus, vielleicht kann ja jemand mit meiner Beschreibung was anfangen oder mir was daszu sagen.

Grüße,

Petra

Link to comment
Share on other sites

Hallo a-poempi ,

Bei mir sind die Stellen erst rot, mit ganz wenig Schuppen, wenns losgeht.

Spätestens einen Tag später habe ich dann richtig dicke Plaques drauf, in 2-€ Stück-Größe (das reicht mir schon) und die kann ich auch teilweise direkt abziehen. Das juckt unheimlich und dann kratze ich auch, bis es blutet, dann ist erst Ruhe. Natürlich wird Baden und Duschen so zur Qual.Multilind mit Nystantin hilft zum Abheilen, aber ganz weg ist es nie.

Hallo AABNAA,

Daivobet oder Psorcutan helfen bei mir an der Stelle auch nicht wirklich. Salzbäder lösen die Schuppen, kann ich aber nur machen, wenn ich nicht gekratzt habe.

Habe in einem anderen Threat von Multilind mit Silber gelesen, hatte das Glück in meiner Stammapotheke einen Tester mit 75ml zu bekommen, ist sehr ergiebig, werde es auf jeden Fall nachkaufen, wenns alle ist. Ich schmiere damit alle meine Stellen(ausser Kopfhaut) seit einer Woche zusätzlich zu den anderen beiden Salben+Urealotion und muss sagen, das es zumindest gegen die Entzündung hilft. Aber eine Woche ist auch nicht viel.

Herzliche Grüße, Beate

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich benutze im Moment Curatoderm Salbe im Genital- und Analbereich. Hilft momentan sehr gut. Juckt auch viel weniger.

Tinhelm

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

freut mich echt, dass sich hier so viele an der Diskussion beteiligen.

Die Tipps für Cremes etc. werde ich bei meinem nächsten Hautarztbesuch einbringen.

@bibi: Danke für die Tipps. Mit dem zu nahe treten brauchst du dir keine Gedanken machen. Bei dem Thema hab ich jede falsche Scham schon abgelegt. :D

@a-poempi: Bei mir wurde erst durch eine Hautentnahme festgestellt, dass es sich um Schuppenflechte handelt. Ich würde es als rötlich-weiß bezeichnen. Folgendes habe ich bei Wikipedia gefunden "Unter den leicht entfernbaren Schuppen findet sich ein kräftiges Erythem (Entzündung), was die typischen Psoriasisphänomene erklärt. Die oberflächliche Schuppung weist eine talgartige, silbrige Konsistenz auf, die an Kerzenwachs erinnert (Kerzenwachsphänomen). Beim Ablösen dieser Schuppen lösen sich auch tiefere Zelllagen (Phänomen des letzten Häutchens), so dass es nach der vollständigen Lösung der schützenden Schichten zu einer punktförmigen Blutung kommt (Phänomen des blutigen Taus, Auspitz-Phänomen)."

Ich war damals schon ganz froh, als ich endlich wusste, warum es so juckt. Der Gang zum Hautarzt war zwar anfangs schon eine Überwindung, aber dafür hat man endlich Gewissheit und eine Aussicht auf Linderung.

@AABNAA: Ich glaube Wasser und normales Klopapier sind am besten. Vor allem, wenn man offene Stellen hat. Im feuchten Klopapier sollen ja Duftstoffe und sowas drin sein.

Mal was Grundsätzliches: Was genau wird bei Pso eigentlich behandelt? Wird das zu schnelle Zellwachstum minimiert, werden nur die Schuppen abgelöst oder tritt in Verbindung mit Pso immer(?) eine Entzündung auf (auch wenn man nicht mehr kratzt), die behandelt werden muss?

Macht es Sinn die betroffenen Stellen regelmäßig mit einer Art Salzpeeling (wenn die Stelle noch nicht offen ist) zu behandeln und die Schuppen zu entfernen, damit das Kratzen + Entzündung evtl. gar nicht einsetzt?

Seit ihr eigentlich dauerhaft in Behandlung bei einem Hautarzt (regelmäßige Checks) oder geht ihr nur bei akuten Beschwerden bzw. bei Bedarf an neuer Creme zum Arzt?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sahira,

ich habe inzwischen auch viel gegoogelt und selbst hier im Netz leider gelesen (denn so ist bei meinem Sohn), dass es bei Kindern oft nicht zur Schuppung kommt. Im Moment (im nicht akuten Zustand) ist die Färbung bei ihm eher blass rötlich/blau, fleckig und fast glatte Haut. Passt das? Wenn er in der 'Kratzphase' ist, gehe ich davon aus, dass da sicherlich mal was schuppiges war, was gejuckt hat, dann bekomme ich es immer nur zu sehen, wenn es dunkel rot blutet und bekomme es mit Zinksalbe in den Griff.

Ich versuche jetzt schnellstmöglich einen Hautarzttermin zu bekommen, denn ich hoffe inständig, dass es das nicht ist (auch wenn es in meine Probleme Klarheit bringen würde). Ich glaube, ich hätte dann ganz schöne Gewissensprobleme ihm gegenüber auch wenn es blöd ist.

Aber wenn ich Deine Schilderungen lese, dann kann man allein durch einen Blick das ganze nicht sicher klar stellen?? Wie will ich denn dann im nicht akuten Zustand erkennen können, dass es Schuppenflechte ist? Gar nicht? Und wenn es sich bei ihm nicht schuppt?

Danke,

viele Grüße,

Petra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petra,

bei mir hat der Hautarzt erst das ganze Programm von Allergietests, bis Pilzabstriche, über Hämorridencheck gemacht. Erst eine Probe von der Haut, die eingeschickt wurde, hat ergeben, dass die Haut eine schuppige Struktur hat. Und selbst dann hat mich der Doc erst noch gefragt, ob in meiner Familie jemand Schuppenflechte hat. Ich glaube, dass viele Ärzte gar nicht auf die Idee kommen, dass das in diesem Bereich Schuppenflechte sein kann.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

hallo leute,

ich bin 24 und habe schuppenflechte in der analfalte und um den after.

Derzeit verwende ich rubisan, die ich nach dem duschen und bei aktutem juckreiz auftrage. Leider juckt es immer wieder. Kortison-cremes möchte ich nicht verwenden. Beschwerdefreie zeiten sind selten. Spätestens nach 3 bis 4 tagen juckt es so schlimm, dass ich es nicht mehr aushalte und doch wieder kratze. Ich habe das gefühl, dass es wenn die obere hautschicht durch das jucken weg ist besser ist. Ist das denn sinn der sache, dass man die abgestorbene haut entfernt?

Hat jemand erfahrung, wie man die schuppenflechte in diesem bereich dauerhaft behandelt bzw. Das jucken unter kontrolle bringt? Es kann doch nicht sein, dass der kreislauf jucken, aufkratzen, abheilen, jucken,... Immer so dahin läuft. Wie machen das andere betroffene? Was nehmt ihr um der kratzerei vorzubeugen bzw. Zur täglichen pflege?

Ab und zu habe ich an den fußsohlen kleine pusteln, die auch wahnsinnig jucken. Und seit ein paar monaten juckt meine kopfhaut ziemlich. Fühlt sich auch an wie kleine pickel. Kann das auch mit der schuppenflechte zu tun haben?

Bin für jede hilfe dankbar.

hallo

versuche bitte mit

candio-hermal plus paste

hilft sehr gut,

Link to comment
Share on other sites

ja wirklich, feuchtes Toilettenpapier ist nichts für die Pso und teuer ist es auch - nur ein kleiner Tipp - einen feuchten Waschlappen einpacken und ich meine, man ist auch auf einem Tagesausflug immer auf der sicheren Seite :D

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo ,,

Ich bin Überrascht, dass so viele offensichtlich mit dem Probl. zum Artzt gehen.

Ich habe das noch nicht gemacht.

Ich verwende eigentlich alles mögliche ( Cremes , Melkfett , Auch mal Cortison , oder Frei Öl ).

Wenn ich nur Trockenes Toi. Papierverwende, dauert es nicht lange , bis ich Blute.

Gruß Michael

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Leute,

wie so ziemlich jeder hier hab ich seit meinem letzten Beitrag wieder einiges ausprobiert.

Cremes

Vor ein paar Wochen war es ganz schlimm. Der After und die Pofalte waren stark gerötet und fühlten sich brennend/stark entzündet an. Bisher hatte ich mit wechselndem Erfolg Daivonex verwendet. Aber das schien mir nun alles zu verschlimmern.

Dann habe ich es mit der Urea-Creme Rubisan probiert. Kein Erfolg. Die Haut fühlte sich noch trockener an und die Entzündung heilte nicht ab.

Schließlich hab ich dann 2x täglich Prednitop, welche ich für akutes Jucken bekommen habe, aufgetragen. Und nach ein paar Tagen wurde es endlich besser. Die roten Stellen verblassten und verschwanden schließlich ganz. Auch das Jucken hörte endlich auf und meine Haut war komplett erscheinungsfrei. Ich kam mir vor wie im Himmel auf Erden. Nachdem alle Beschwerden abgeklungen waren, setzte ich die Creme ab und habe gar nichts mehr verwendet, nicht mal eine Pflegecreme. Nach ca. zwei Wochen fing das altbekannte Prickeln wieder an und nun ist es wieder präsent, wenn auch lang nicht so stark wie vorher.

Ernährung

Parallel dazu habe ich mir das Buch "Abwechslungsreiche Diät bei Psoriasis" von Niels Carstensen, Dr. med. Günther Schäfer, Dipl. oec. troph. Monika Brennecke gekauft. Ich hatte vorher häufig sehr trockene Haut an der unteren Gesichtshälfte und sehr fettige Haut auf der Stirn mit vielen Pickeln. Auch mein Magen spielte häufig verrückt, mal war mir den ganzen Tag schlecht, mal hatte ich Durchfall, dann war wieder alles normal. Ich habe das Gefühl, dass mein gesamtes Hautbild besser geworden ist, seitdem ich scharfe Gewürze meide. Für die Rezepte konnte ich mich nicht so begeistern, das waren mir dann doch zu viele Körner. Aber ich versuche alle „verboten“ Gewürze und Nahrungsmittel so gut es geht zu meiden. Immer klappt das freilich nicht, man will ja auch mal essen gehen oder wird eingeladen.

Aktuell

Im Moment merke ich eine Erkältung auf mich zukommen, die Haut ist nicht so besonders (evtl. Zyklusbedingt) und die Schuppenflechte am After prickelt immer mal wieder. Allerdings war ich auch ernährungstechnisch nicht brav und hab wieder mehr Scharfes gegessen. Der nächste Feldversuch mit Kaufmanns Kindercreme wird derzeit durchgeführt. :) Mal schauen, wie es damit läuft.

Liebe Grüße für ein schönes Wochenende

sahira

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

wie so ziemlich jeder hier hab ich seit meinem letzten Beitrag wieder einiges ausprobiert.

Aktuell

Der nächste Feldversuch mit Kaufmanns Kindercreme wird derzeit durchgeführt. :) Mal schauen, wie es damit läuft.

Liebe Grüße für ein schönes Wochenende

sahira

Da bin ich ja mal gespannt. Ich benutze bei starkem Juckreiz im Genital- und Analbereich die günstige Zinkcreme von dm. Hilft mir richtig gut.

Link to comment
Share on other sites

bin der neue :)

ich habs auch im analbereich (auf der Eichel auch, da such ich mir dann nen anderes Thema :) ), bei mir ist es aber nässend. ist das bei euch auch so ? wenn ja wie bekommt ihr das jucken in den griff bzw. die beschwerden im allgemeinen ? kann ich die hier im Thread angegebenen lösungen auch nehmen wenns nässend ist ?

arbeite im einzelhandel, habs bis jetzt gut hinbekommen aber wenn ihr mir helfen könnt wär das echt super.

LG

Dat Nosi

Link to comment
Share on other sites

bin der neue :)

ich habs auch im analbereich (auf der Eichel auch, da such ich mir dann nen anderes Thema :) ), bei mir ist es aber nässend. ist das bei euch auch so ? wenn ja wie bekommt ihr das jucken in den griff bzw. die beschwerden im allgemeinen ? kann ich die hier im Thread angegebenen lösungen auch nehmen wenns nässend ist ?

arbeite im einzelhandel, habs bis jetzt gut hinbekommen aber wenn ihr mir helfen könnt wär das echt super.

LG

Dat Nosi

Ich finde die Zinksalbe gerade bei nässenden Stellen gut. Probier's einfach aus. Ist ja nicht teuer.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.