Jump to content

MTX - Wann wurde eure Haut besser?


Rhodesian
 Share

Recommended Posts

Moin zusammen,

heute würde mich mal interessieren, wann und bei welcher Medikamentendosis bei euch die ersten Erfolge zu sehen waren. Auch wann ihr kaum bis keine Stellen mehr am Körper hattet, fände ich interessant zu wissen.

LG

Tina

Link to comment
Share on other sites


Hallo,

Nehme Metex seit fast 2 Jahren aber bisher half es gegen die pso gar nicht nur die Gelenke sind besser geworden und das gleich nach 4-5 Wochen einnahme.

Nehme 1 mal die Woche 20 mg.

sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tina

Bei mir dauerte es ca. 3-6Wochen bis sich die Schuppen lösten und ein trockener Fleck übrigblieb.Schienbein,Steisbein,Knie,Oberschenkel..

3-6 Monate später auch unter Einsatz von Cortisoncreme war bis auf die Ellbogen/Kopfhaut alles weg und kam nie wieder. Am Schienbein ist noch eine leichte Verdunkelung sichtbar.

Ellbogen und Kopfhaut sind zwar viel besser, melden sich aber nach einer MTX Pause sehr schnell (20Tage) zurück.

Dosis 3*5mg pro Woche (maximal)

Da meine Leberwerte unter MTX leiden hab ich noch nie länger wie 9Mte MTX nehmen können, vielleicht wären die Ellbogenstellen auch noch verschwunden.

gruss

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Meine Haut ist auch kaum besser geworden. Sie ist zwar gut im Moment, aber das habe eigentlich durch Psorcutan und regelmäßiger Bestrahlung hin gekriegt. Stellen, auf die ich kein Psorcutan tue, gehen allein durch MTX nicht weg.

Ich hab das ursprünglich genommen, weil mir einigen Gelenke weh taten. Die tun jetzt nicht mehr weh, aber dafür ein paar andere.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tina!

Ich nehme MTX auch erst seit kurzem. Sind jetzt in etwa 11 Wochen. Ich hab "nur" PSO.

An den Handinnenflächen ging es am schnellsten - geschlossene Haut nach 2-3 Wochen, nach ca. 6 Wochen wieder einigermaßen normale Haut. (Hurra, ich kann wieder Fingerabdrücke hinterlassen! :)) Fußsohlen hinken etwas hinterher, wird aber auch langsam.

Ellenbogen und Knie sind seit ca. 10 Wochen MTX glatt geworden - rötlich sind sie noch etwas.

Kopfhaut ist auch ok - irgendwann war's weg - weiß nicht genau wann.

Hab noch Vulgaris-Stellen an den Unterschenkeln, werden auch besser, noch etwas rötlich und auch die Guttata an den Beinen/Armen heilt ab. Am restlichen Körper sind die schon weg.

Hatte jetzt einen neuen Schub - es kam an den Handgeleken und zwischen den Fingern etwas zurück - und schuppt wieder. Weiß nicht genau, ob es vielleicht an der Hitze lag!!?? :confused:

Werde es weiter brav einnehmen - trotz Nebenwirkung Haarausfall - mal sehen ob ich Erscheinungsfreiheit erreichen kann. :D Das wäre der Traum

Liebe Grüße,

Ingrid

P. S. Ich nehme übrigens 10 mg pro Woche

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Jetzt nehm ich schon 9Wochen MTX und es ist schon viel besser geworden, die Stellen dazwischen werden immer größer-langsam macht sich Haut bemerkbar...

Und jetzt das!! Ich habe nen ordentlichen Schub, die übrige schuppige Haut war ja schön hellbraun und jetzt ist se wieder knallrot und schuppt und ich muss den Staubsauger wieder rauskramen, der jetzt schon 4 oder 5 wochen verschwunden war :P

Ach scheiße! Kenn das jemand von euch, dass nach so einer langen Zeit der Besserung die Haut nochmal schlechter wurde? :D:( :(

Dabei ist die Dosis auf 20mg wieder erhöht worden, erst letzten Freitag hab ich die erste wieder genommen...

Ob da nun MTX oder Lantarel draufsteht, da ist doch das gleiche drin, oder?

Danke euch!

Link to comment
Share on other sites

Jetzt nehm ich schon 9Wochen MTX und es ist schon viel besser geworden, die Stellen dazwischen werden immer größer-langsam macht sich Haut bemerkbar...

Und jetzt das!! Ich habe nen ordentlichen Schub, die übrige schuppige Haut war ja schön hellbraun und jetzt ist se wieder knallrot und schuppt und ich muss den Staubsauger wieder rauskramen, der jetzt schon 4 oder 5 wochen verschwunden war :P

Ach scheiße! Kenn das jemand von euch, dass nach so einer langen Zeit der Besserung die Haut nochmal schlechter wurde? :D:( :(

Dabei ist die Dosis auf 20mg wieder erhöht worden, erst letzten Freitag hab ich die erste wieder genommen...

Ob da nun MTX oder Lantarel draufsteht, da ist doch das gleiche drin, oder?

Danke euch!

Na das sind ja schöne Aussichten. Ich nehme kommenden Sonntag erstmalig MTX. Ich habe PSO und PSA, wobei die PSA erst letzte Woche diagnostiziert wurde. Habe bis jetzt Fumaderm genommen mit spärlichem Erfolg .

Mein Hautarzt meinet das MTX wesentlich besser wirkt als Fumaderm. HM hm hm wem soll man noch glauben. Bin mal gespannt.

LG Kimi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

So war es bei mir auch. Angefangen mit Metex und pso wurde sehr hell und dann bekam ich aus heiterem Himmel einen Schub und alles war wieder da. Trotz alldem nehme ich nun Metex seit fast 2 Jahren weil es meinen Gelenken dabei sehr gut geht. Die haut behandel ich neben Metex mit Humira.

sandra

Link to comment
Share on other sites

Hey mimiteh, und alle anderen :D

wie hoch ist denn deine Dosis?

Ich habe ja auch PSA und da ist kein Schub zusammen mit der Haut einhergegangen...

Allerdings hatte ich gerade ne stressige Zeit, die sich jetzt langsam wieder einpendelt und ich hoffe, dass das die Ursache ist :(

Zudem habe ich ja zwischendurch die Dosis wieder verringert und jetzt wieder erhöht, vielleicht ist das ein Zusammenspiel, ich denke, das wird sich nächste Woche zeigen, wenn ich dann die 2. Spritze in der erhöhten DOsis genommen habe!

Ich glaub einfach dran und bin positiv gestimmt, meine PSO hat mich schon oft genug enttäuscht, böse bin ich ihr schon lange nicht mehr :P Außerdem ist alles noch so ausgeprägt, dass ich weit entfernt bin erscheinungsfrei zu sein...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe Pso am ganzen Körper gehabt und während meinem Aufenthalt in der Psorisolklinik ( Haut da schon abgeheilt) wurde mir MTX empfohlen. :confused:

Habe dort mit einer 15mg Tablette angefangen, da meine Ärtzin Frau Kontzi meinte ich könnte so meine Pso in Schacht halten. :nanu

Das war Ende April und seit der Zeit nehme ich wöchendlich 1 x 10 mg MTX ein und die Pso ist bis heute nicht wieder gekommen. :D

Eine Zeitlang hatte ich auch mit massivem Haarausfall zukämpfen, das sich aber von selbst wieder gab. :(

Kann aber auch sein, da sich meine Leberwerte etwas erhöht hatten und ich zusätzlich Silymarin 2 x tlg. einnehmen musste, dass es positive Auswirkungen auf den Haarausfall hatte, sowie auf meine Leberwerte.

Hauptsache ist doch das Pso nicht wieder kommt und mein Haarausfall gestoppt ist.

Also gebt nicht gleich auf, da ich glaube dass wenn man noch Pso hat, die Abheilung natürlich länger dauert als bei mir, da die Haut schon abgeheilt war.

Kopf hoch und durch. :P

Eure Regina :cool:

Link to comment
Share on other sites

Hi Du,

ich nehme z.Z. Fumaderm 2-2-2 tägl. und fange jetzt mir 15mg MTX wöchentl. an. Ich werde auf jeden Fall berichten wie es mir ergangen ist. Meine PSO befindet sich im Moment in einem erträglichen Zustand und ich hoffe wenn ich Fumaderm langsam runter fahre, das ich nicht sofort einen Schub bekomme.

LG mimiteh:)

Link to comment
Share on other sites

Ist es bei euch auch so, dass die Tage vor der nächsten Spritze merklich schlimmer werden? :P

Irgendwie hält das bei mir nicht eine Woche aus :D Ich spritze immer freitags und ab Mittwoch spannt die Haut mehr, schuppt wieder... Und das bei einer Dosis von 20mg....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo zusammen

Mir half das MTX echt super.

Meine Haut hat sich schrittweise gebessert war zwar zu Anfang kaum sichtbar ich meine aber nach ca. 4 Monaten mit wöchentlich 15mg MTX Tabletten war ich im grossen ganzen komplett erscheinungsfrei und ich hatte die Pso wegen einer Penizillinallergie wirklich über den ganzen Körper verstreut, dennoch habe ich das Gefühl das meine Haut nie mehr so sein wird wie sie einst war :D nunja.

Seit ca. 6 Wochen habe ich das MTX eigenhändig abgesetzt weil zwischenzeitlich meine linke Lunge komplett kollabiert ist (Pneumothorax) Es folgte einen 1 wöchigen Spitalaufenthalt mir vielen Schmerzmittel. Die Pso meldet sich seit dem minimal zurück.

Gibt es vielleicht jmd der auch unter einer MTX Therapie eine Pneumothorax erlitt, oder kann es irgendiwe sein das MTX die Lunge schwächt/schädigt oder so?????

viele grüsse

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich war von Montag zu Dienstag auch in der NOtaufnahme wegen Schmerzen in den Lungen!!! Jetzt muss ich MTX absetzen!

So weit wie bei dir ist es nicht gekommen! Aber wenn man die Packungsbeilage liest, dann steht das unter "Häufig"!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Sei bloß froh, dass Du MTX nicht mehr nehmen mußt. Die Nebenwirkungen von MTX sollen, (lt. meinem Arzt) noch beachtlicher sein, als die die der Biologicals.

Heute habe ich das Stelaramedikament von meiner Apotheke erhalten.

Es liegt nun im Kühlschrank,...und es wird mir noch im Laufe dieser Woche gespritzt. Mal schauen, wie es wird...Vorteil ist, dass durch Stelara die Leberwerte sich nicht erhöhen.

Vielleicht versuchst Du es evtl. auch mit den Biologicals? Ich wünsche Dir, dass Du ""gesund"" wirst!!!

Viele nette Grüße aus Hamburg

Fredy

Link to comment
Share on other sites

Übrigens hatte ich auch ne chroniche Blasenentzündung deswegen!! Also falls da noch jemand Schwierigkeiten hat...

Jetzt wird evtl auf Enbrel umgestellt... Aber erstmal muss das MTX aus dem Körper raus, Ende Oktober weiß ich mehr!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frechegoere danke für deine Antwort

Es wäre echt unschön wenn unsere Lunge tatsächlich vom MtX geschwächt/geschädigt wäre, ich werde dass mit meinem Hautartzt in 2 Wochen dann abklären, er ist eben momentan in den Ferien. Wie auch immer habe auch den Fehler gemacht und die letzte Blutkontrolle immer vor mich hergeschoben, das passiert wenn es einem gut geht :D Hatte eigentlich nie Nebenwirkungen vom MTX so wie leider du jetzt. Nunja ich hoffe dir geht es bald wieder super, wünsche dir alles gute und hoffe dass du das Enbrel besser vertragen wirst und dadurch Erscheinungsfrei wirst. viele liebe grüsse

Hallo Freddy auch danke für deine Antwort

Danke für deinen Tipp aber ich glaube es muss recht viel passieren damit ich wieder irgendeine Therapie beginnen werde. Ich bin wirklich mehr wie froh das ich allgemein keine Medis mehr nehem muss. Aber das sage ich wahrscheinlich im Moment nur weil ich zur Zeit Erscheinungsfrei bin :P Habe mit Medis eher mehr schlechte wie gute Erfahrungen gemacht.

Seit ich dieses Scharlach > Penizillinallergie > PsoPunctata hatte kommt irgendwie eins ums andere, war bisdahin immer Kerngesund meine ich zumindest ^^. Ihm folgendem Jahr kommt noch eine Mandel Op hinzu und irgendwas wegen einer Krampfader am linken Hodensack :confused: ich hoffe das wars aber dann bin 22. Am meisten schiss habe ich ehrlich gesagt von einem Revizid des Pneus, was bis zu 50 % betragt, denn dann würde eine Lungen Op folgen worauf ich gar kein Bock habe zumal all dies mit Schmerzen und Schmerzmittel verbunden ist und dass unser Haut ja bekanntlich nicht so gut tut. Es gibt schlimmers dennoch die Zeit zerstört alles irgenwann mal :)

Nun ich hoffe dass du das Stelera gut vertragen wirst und es deiner Haut oder Gelenken betrachtlich helfen wird und du dadurch hoffentlich Erscheinungsfrei wirst.

Alles gute wünsche ich dir und viele liebe grüsse

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tina,

ich nehme MTX-Spriten 15mg. seit 3 Monaten und habe jetzt ganz langsam kleine Erfolge und hoffe das es auf lange sicht besser wird.

liebe grüße Bettina :smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.