Jump to content

Ich bin neu.


w.h
 Share

Recommended Posts

Ich bin der Wolfgang und bei mir wurde vor 25 Jahren eine Unterfuktion der Schilddrüse festgestellt. Ich bekam Jodthyrox. Nach 4 Jahren setzte ich die Tablette ab,was mein Hausarzt garnicht toll fand. Er untersuchte meine Schilddrüse und sagte, das alles in Ordnung ist. 2 Jahre später hatte ich mich irgendwo am Schienbein gestossen.Nach ein paar tagen fing die Stelle an zujucken.Mein Hausarzt sagte: Das ist Schuppenflechte und gab mir eine Überweisung zum Hautarzt.Dann fing das eincremen an.

Link to comment
Share on other sites


Willkommen im Forum Wolfgang. :)

Bestimmt hast du noch viele Fragen - wir auch.

Du schneidest das Thema Schilddrüse an, ich habe auch eine Unterfunktion - seit Jahrzehnten. Bis jetzt habe ich das noch nicht mit der PSO in Verbindung gebracht...

Aber mich überrascht eigentlich nichts mehr.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Miteinander

Ich heisse Maik habe seit ca 15 Jahren PSO habe mich aber nicht viel in derzeit um sie gekümmert alle meine Freunde kommen damit zurecht somit braucht ich nichts tun. Derzeit bin ich an einem Wendepunkt in meinem Leben und da stört mich die PSO und bin derzeit am einschmieren und soweiter. Kennt ihr ja alle :confused:

Meine Meinung zur PSO ist das sie durch die Psyche ausgelöst wird, zumindestens war es bei mir der Fall, das etwas vor 15 Jahren passiert ist, was mein Unterbewusstsein so verarbeitet hatte. Da ich dies sonst nicht an mich ran gelassen hatte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo lieber Wolfgang,

willkommen hier. Schildrüsenfunktionsstörungen und rheumat. Erkrankungen treten gern gemeinsam auf. Leider kenne ich den Zusammenhang nicht, noch nicht. Ob es Zufall ist, daß beide gemeinsam auftreten, oder ob die PSO sich noch einen Kumpel einlädt? Vielleicht bekommst du hier reichlich Antworten.

Hallo Retorix,

ja ja die Psyche. Stress kann wohlweislich einen PSO-Schub auslösen. Fehlen in der Kette noch die Umweltbedingungen und Gen-Faktoren, also Vererbung oder der erste in der Kette. Wenn die PSO erstmals bei enorm hoher psychischer Belastung auftritt, muß sie sozusagen in dir bereits geschlummert haben, sich vielleicht unterschwellig bei kleinen Hauterscheinungen gezeigt. Und dann schlägt die PSO volle Kanne zu.

Es gibt da einen direkten Zusammenhang. Eine hohe psychische Belastung hat Einfluss auf das Immunsystem. Beweis: bei zuviel neg. Stress erkältest du dich schneller. Wenn das Immunsystem irritiert ist, melden sich solche Erkrankungen gern, tauchen zum ersten mal auf. Ich wünsche dir viele entspannte Stunden, damit deine PSO Ruhe gibt.

Link to comment
Share on other sites

Die Psyche kann schon die PSO mit beeinflussen, ja.

Warum habe ich als ca. 9-Jährige (genau weiß ich es nicht und kann nicht mehr nachfragen) PSO bekommen?

Wie ich aus familiären Gründen erst kürzlich erfahren habe, haben mein Bruder und der Sohn meines anderen Bruders PSA. Zufall?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petroscha,

ich denke nicht, dass es Zufall ist, dass dein Bruder und dein Neffe PSA haben. Pso ist ja schließlich vererbbar, warum sollte es die Psa also nicht sein?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petroscha,

ich denke nicht, dass es Zufall ist, dass dein Bruder und dein Neffe PSA haben. Pso ist ja schließlich vererbbar, warum sollte es die Psa also nicht sein?

Weil nicht sein kann, was nicht sein soll.

Deswegen informiere ich mich auch hier - und ich habe schon viel dazu gelernt.;)

Man lernt hier Zusammenhänge zu erkennen, erfährt von Leidensgenossen ihren schwierigen Leidensweg und denkt, mensch die Symptome hast du doch auch.

Das stärkt das Selbstbewußtsein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petroscha,

dies empfinde ich auch immer als merkwürdig. Wenn ich gefragt werde, ob die PSO auch familär auftritt, und ich erkläre, wie es bei meinem Vater auftrat, bekomm ich zur Antwort: Das muß nix bedeuten. In der Reha 2006 wurde mir geantwortet, dies sei kein Beweis, daß ichs auch hätte.

Also versteh einer solche Ärzte, die dir einreden wollen, du hättest gar keine PSO, obwohl 10 andere Fachärzte dir diese Diagnose bereits bestätigt haben. Aber genau dieser eine Ignorant schafft es, daß im Abschlussbefund steht, daß der Patient kerngesund sei, kein Anhalt für PSO oder PSA. Das führt dann dazu, daß du um die nächste PSO-wirksame Reha kämpfen mußt, der Schwerbehinderten GdB von ... nicht gewährt wird und so weiter.

Dazu kann ich nur sagen: Fies!!!!!

Link to comment
Share on other sites

grüß dich...weiß genau,was du meinst. ich denke auch,das die psyche der auslöser ist. dieses ewige eincremen mit immer neuen salben,und das über lange jahre,ohne ersichtlichen erfolg ist mehr wie frustrierend....nervend ist aber,wenn du weißt,was dir helfen würde,du es aber nicht verschrieben bekommst...da kannst an die decke gehen...lg micha

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bigbalu,

was dir hilft, enthält etwas, was die Kasse in einem Medi nicht anerkennt, und du zahlst selbst. Chemie reinster Form zahlt die Kasse gern, weil es auf der Liste verschreibungsfähiger Salben und Pillen steht.

Meine Hautärztin erklärte mir neulich, welche Wirkstoffe bezahlt werden und sobald ein Vitamin dabei ist (B, D und so), stellt sich die Kasse quer, obwohl es hohe Wirksamkeit beweist und Kosten sparen würde.

Link to comment
Share on other sites

bigbalu1967

jau fuchs,sowas ist eigentlich ne frechheit....wären die die leute,sie solche richtlinien festlegen selbst betroffen,wäre das sicher kein thema...;)

Link to comment
Share on other sites

genau so ist es. Bei der Gesundheit wird an der falschen Stelle beim Ministerium gespart. Dafür sterben dann die Kranken an den Nebenwirkungen von Medis, dessen Wirkung hohgelobt wird, von Leuten selbstverfreilich, die für dieses lob bezahlt werden. Die Nebenwirkung statt dessen wird herunter gespielt. Und dabei gibt es reichlich wirksam - Preiswerteres, dessen Wirkung als nicht erwiesen deklariert wird, wenn ein Vitamin enthalten ist. Und damit darf der Kranke dann selber löhnen. Ich wünschte mir schon so oft, daß Leute, die das verzapfen, auch eine PSA bekommen, mit Zöliakie und Herzrhythmusstörung, damit die endlich erfahren, wie schwer es ist, eine optimale Behandlung zu finden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.