Jump to content

MTX & Ausdauertraining


Affentanz
 Share

Recommended Posts

Habe vor ca. einem Monat mit einem recht intensiven Ausdauertraining(Fitnessstudio: div. Kurse und natürlich das Laufband) begonnen.

Gleich zum Anfang habe ich gemerkt, dass meine Haut(kleinere Herde an verschiedenen Stellen) besser wurde, neben dem Effekt das ich mich wohler gefühlt habe. :D

Da ich jedoch auch einmal die Woche 17,5 mg MTX zu mir nehme, frage ich mich gerade ob es irgendwelche negativen Auswirkungen auf dem Körper hat?

Am selben Tag der Einnahme mache ich noch einen intensiven Kraftaufbau-Kurs, am Tag darauf bin ich erledigt.

Mit MTX aber ohne Sport ging es mir auch so ähnlich, vielleicht nicht ganz so intensiv, aber doch etwas niedergeschlagen.

Habe gerade in einem Rheuma-Forum gelesen, dass MTX die Energiezufuhr zu den Muskeln erschwert und das natürlich die Folsäure in beiden Fällen "verbraucht" wird. Deshalb geht es wohl der Haut besser, da es kontinuierlich an der Folsäure knappert.

Und ja, natürlich kann ich an dem Tag der Einnahme und einen Tag später keinen Sport machen, aber mich interessiert das Thema im Allgemeinen.

Hat jemand schon Erfahrung?

Link to comment
Share on other sites


Interessantes Thema ;)

persönlich musste ich vor ca. 2 Jahren mit Sport ganz aufhören, da meine Gelenkschmerzen so schlimm waren, dass Sport machen nicht mehr möglich war.

Dann kam die PsA Diagnose.

Nehme jetzt eine zeitlang MTX und die Gelenke sind besser.

Würde auch gerne wieder mit dem Sport anfangen, aber traue mich noch net so recht.

Vielleicht wenn das Wetter besser ist und die meisten um mich herum aufhören mit Rotznasen durch die Gegend zu rennen :D

Meine persönliche Meinung dazu, auch hier sollte die Devise gelten "die Dosis macht das Gift".

Ich denke jeder muss da seine persönliche "Dosis" Sport finden, die ihn gut tut.

Übertrieben viel Sport dürfte sich auf das geschwächte Immunsystem eher negativ auswirken.

Sobald ich wieder mit Sport angefangen habe, werde ich meine Berichte dazu posten.

rock on,

A.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin eher der Meinung, dass Sport in kleinen Dosen gegen alles hilft. :rolleyes:

Der Körper braucht seine Bewegung und die Hormone die er dabei produziert bzw. die Stoffe die der Körper danach abbaut.

Das MTX erhöht bis jetzt nur die Erholungs- und Regenerationszeit, sprich wenn ich das Medikament am Mittwoch zu mir nehme und Sport betreibe, bis ich erst am Samstag wieder vollkommen fit.

Muss mal anfangen langsam die MTX-Dosis zu senken und schauen was passiert, vielleicht kann der Sport das Ersatzmedikament sein. :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sowas ähnliches hatte ich auch vor.

Muss aber erstmal wieder warten, bis das MTX seine volle Wirkung entfaltet,

da ich es wegen einer Dauergrippe für paar Wochen absetzen musste.

Zumindest kann ich wieder ein wenig Hanteltrainig machen.

Das war noch vor halbem Jahr undenkbar (wegen Gelenkschmerzen / PsA)

Viel Erfolg,

keep on rocking,

A.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Als ich MTX gesprizt habe, muste ich gleichzeitig (aber Zeitversetzt) Folsäuretabletten zu mir nehmen!

Lass mal den Blutdruck messen unter MTX und wenn du's irgendwie mal hinbekommst wenn du clean bist.

Trainierst du unter Schmerzmittel? Neuste Diskusion ist, ob man unter Schmerzmittel Trainieren soll.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

@yankee333: falls du mich meinst,

Nein. Trainieren unter Schmerzmitteln ist gefährlich, da man da unter Umständen die natürliche Warnsignale ignoriert und so Dauerschäden an den Gelenken riskiert.

Wenn ich MTX nehme (als Tabletten) brauche ich normalerweise auch keine Schmerzmittel, nur sehr selten.

Und was hat jetzt Blutdruck mit MTX zu tun und was meinst du mit "clean" ? ;)

rock on,

Angus

Link to comment
Share on other sites

IrgendwoaufderWelt

Hallo zusammen,

auch mich hat MTX erst wieder in die Lage versetzt, regelmäßig Sport zu treiben.

Ich habe seit meiner Jugend Fußball gespielt und musste wegen starker Schmerzen in den Fußgelenken 2003 aufhören. Bis mein Rheumatologe mir Anfang 2007 - ich bin ihm bis heute dankbar - eine MTX-Therapie (15 mg/Woche)vorschlug. Es dauerte eine Weile, bis MTX Wirkung zeigte, aber im Sept. 2007 konnte ich wieder mit Sport beginnen :)

Ich habe mich dem Laufsport verschrieben (alle Strecken bis einschl. Marathon). MTX-Nebenwirkungen zeigen sich bei mir keine. Die regelmäßig abgenommenen Blutwerte sind i.O.. Auch kann ich keinen negativen Zusammenhang zwischen MTX-Einnahme (immer dienstags) und meiner sportlichen Leistungsfähigkeit feststellen. Aber vielleicht bin ich da die Ausnahme. Dann bin ich sie aber gerne :)

Ich kann also alle nur ermutigen - treibt Sport ! Jeder so, wie es ihm möglich ist.

In diesem Sinne noch einen schönen Abend.

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag

Auch ich nehme MTX seid etwa 3 Monaten und es gab bei mir auch ne Zeit wo es mir wirklich nicht gut ging damit habe es für 2 wochen abgesetzt gehabt und dann wieder mit angefangen und muss sagen da ich auch das Problem habe das es bei mir auch mittlerweile auf die Gelenke geht und in der zeit wo ich es abgesetzt hatte gleich gemerkt habe wie gut die Tabletten getan haben ich hatte keinerlei Beschwerden gehabt mit den Gelenken!!

Leider mittlerweile auch schon 17 Jahre dran und habe auch ne Menge mit behandlungen hinter mir!

Bin heute durch das Inet gesurft und habe die Seite gefunden und finds gut das Betroffene sich austauschen können!

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hm, seitdem ich MTX nehme ist der Drang sportlich zu sein immernoch da, nur die Leistungsfähigkeit ging schnell in den Keller. Weiß ja nicht wie das bei den anderen ist, aber ich bin sonst in der Woche so zwischen 30- 40 Km gejoggt. Heute bin ich froh, wenn es 20 werden. Das obwohl ich ansonsten keinerlei Einschränkungen bisher durch die netten Tablettchen erfahren habe.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
AngusYoung

Hallo,

wollte mich auch noch mal zu dem Thema melden.

Es ist nun schon fast ein Jahr, wo ich MTX nehme und nach anfänglichen Nebenwirkungen ging es mir einige Zeit ganz gut.

Ich konnte wieder ein wenig Sport machen, wobei die Leistung irgendwo bei 20-30% der alten Leistungsfähigkeit lag.

Aber, alles was die Gelenke belastet musste ich oft mit tagelangen Schmerzen bezahlen.

Dadurch habe ich meine sportliche Aktivitäten derzeitig auf ein wenig Schwimmen reduzieren müssen.

Seit 2 Wochen habe ich massive Magenprobleme, wahrscheinlich wegen dem MTX,

muss erstmal zum Doc und abklären, was man da am besten machen kann. Werde es ev. für eine Weile absetzen.

Melde mich dann wieder.

Rock on,

A.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Jetzt sind über ein halbes Jahr vergangen, wo ich MTX(17,5 mg/Woche in Tabletten) und zusätzlich regelmäßig Sport bzw. Fitnessstudio (3 bis 4x die Woche) mache.

Ich mache kein direktes Krafttraining, aber ein Ganzkörpertraining (Iron Systems) und viel Ausdauertraining(Zumba, Tao-Box, Laufband,usw..), im Prinzip alles was mir Cardio zu tun hat.

Das Ergebnis:

Mir geht es fabelhaft. :lol:

Einige Muskeln mehr und ein paar Fettdepots weniger, was zur Folge hatte, dass ich mir einige neue Hosen und Hemden kaufen musste. <_<

Meine Lungenfunktion ist von 3200 (keine Ahnung was für eine Einheit) auf 5100 angestiegen und das in 3 Monaten, ein untrainierter Mann in meinem Alter sollte im Durchschnitt 3990 Einheiten haben.

Das MTX hat mir wohl nicht geschadet, aber von Zeit zu Zeit hatte ich das Gefühl, als würde es mir Leistung wegnehmen und meine Regeneration(zB. Muskelkater) ist etwas verzögert (ca. 1 Tag).

Ich nehme am Mittwoch meine Dosis ein und am Mittwoch habe ich auch eine "Iron Systems" Stunde, danach habe ich meistens immer einen Muskelkater, der Muskelkater geht erst am Freitag weg. Üblicherweise merke ich am nächsten Tag kaum etwas vom Muskelkater.

Immerhin kann ich bis jetzt 11km/h über 6 Kilometer laufen, bei einem Puls von ca. 170 zum guten Schluss.

Ich trainiere gerne im hohen Pulsbereich, da fühle ich mich einfach wohl. :)

Mein Blutbild war im Prinzip schon immer im grünen Bereich, aber seitdem ich mich mehr bewege, sind auch meine Werte sehr stabil geworden, kaum große Schwankungen.

Meine Haut ist natürlich auch besser geworden, zwar hatte ich den einen oder anderen pickelgroßen Herd, aber im Vergleich zu früher wo meine Haut zu 60 bis 80% mit Herden bedeckt war, ist es mehr als nur eine Erleichterung.

Das einzige Problem war meine Kopfhaut, die hat hat gejuckt und geschuppt, nach vielen versuchen funktionieren zwei Mittelchen sehr gut.

1) Xamiol Gel, mit dem Nachteil, sobald man es absetzt werden die behandelten Stellen sehr schnell wieder rötlich und es dauert ein paar Tage bis es weggeht, danach kommen eben die Schuppen sehr schnell wieder.

2) In der Apotheke gemischtes Kopfspiritus mit einem sehr übelriechenden Zeug (Teer oder ähnliches), kann die Handschrift nicht entziffern, aber es wirkt fabelhaft. Dürfte auch kein Kortison-Derivat sein, da ich davon wo anders Herde sich bilden, bei mir.

Fazit:

Sport in Kombination mit MTX hebt die allgemeine Stimmung, man fühlt sich besser und man hat viel Energie für weitere Aktivitäten. :D B)

Link to comment
Share on other sites

Auch mal meinen Senf dazugeben als MTX´ler......

Ich laufe pro Woche ca 40 - 50 km und merke eigentlich nix.

nun noch ein wenig offtopic:

Um evtl noch ein wenig Hoffnung und gute Laune weiterzugeben will ich noch sagen das ich die Lantarel jetzt seit ca 8 - 10 Wochen nehme und quasi erscheinungsfrei bin. Ich sag euch, ich bin so glücklich drüber das ich am liebsten alles und jeden umarmen würd.........

schöne Grüße und die besten Wünsche an euch alle......

lg Heiko

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.