Jump to content

Das Wunder von Bentheim..........


butzy
 Share

Recommended Posts

.......oder wie ich meine PSA los wurde. :)

Eine "normale" PSO besitze ich seit über 30 Jahren und werde sie immer behalten.

Alles begann vor ca. 2,5 Jahren. In einem kleinen beschaulichen Städtchen in Hessen suchte ich eine Rheumaklinik auf, um eine PSA bei mir abklären zu lassen.

Bis dahin hatte ich einige Behandlungen wegen Schmerzen im gesamten Rückenbereich und in den Hüftgelenken hinter mir.

Nach einer ambulanten Untersuchung wurde ich zur Abklärung für 10 Tage stationär aufgenommen.

Blutuntersuchungen, MRT u.s.w. folgten.

Am Ende stand das Ergebnis fest und es wurde mit der Basistherapie MTX begonnen.

Und siehe da, nach nur 3 Spritzen war meine Haut so gut wie erscheinungsfrei.

Nur mit den Gelenken wollte es nicht so werden, und so wurde nach 6 Monaten Humira und Arxoia

hinzugenommen.

Dass brachte jedoch auch nicht den gewünschten Erfolg und so wurde auf Enbrel umgestellt.

Enbrel hatte die selbe Wirkung wie Humira, so gut wie keine.

Immer wieder wurden zwischendurch Untersuchungen (MRT mit Kontrastmittel) gemacht.

Mit der Zeit kamen so meine Zweifel, aber in diesem Sommer habe ich mich nochmal von meinem Rheumatologen zur Infusionen mit Remicade überzeugen lassen.

Es half natürlich auch nicht und so wurde ich wieder zur Diagnostik stationär aufgenommen.

Wieder Untersuchungen, Blutabnahme und MRT.

Und siehe da, meine Ärzte waren immer noch von einer PSA bei mir überzeugt.

Bei der letzten Visite wurde nochmals darauf hingewiesen, dass meine Gelenke noch in Ordnung seien und eine Weiterbehandlung mit Remicade notwendig ist.

Während des Aufenthalts wurde über eine Reha bzw. AHB nachgedacht.

Ich habe natürlich sofort zugegriffen und meine Wunschklinik Bad Bentheim bekommen.

B.B. ist immer eine Reise wert, und ich wusste von früheren Aufenthalten, dass dort gute Rheumatologen am Werke sind.

Bei der Zugangsuntersuchung durch die Dermatologin wurde auf eine Behandlung der Haut verzichtet, denn man war der Meinung, ich solle die Bestrahlung lieber für Zeiten aufheben, wenn es meiner Haut wieder schlechter geht. :daumenhoch:

Der Rheumatologe bei der Eingangsuntersuchung machte einen sehr guten Eindruck, und am Ende fragte er mich wie ich denn mit meinem Rheumatologen zu Hause so zufrieden bin.

Ich erzählte im die ganze Geschichte, und dass ich mir wie ein Versuchskaninchen vorkomme.

Er wollte meine ganzen Unterlagen die ich dabei hatte mit dem Chefarzt durchgehen, und dann würde man weiter sehen.

Der Chefarzt untersuchte mich dann sehr gründlich und kam zu dem Schluss, dass das was mit mir gemacht wurde Humbug sei.

Es wurden dann Röntgenaufnahmen von der Hüfte gemacht und ich wurde einer Orthopädin vorgestellt.

Ergebnis der 3 Wochen B.B. :

Laut Rheumatologen gibt es bei mir z.Z. keine PSA und man kann daher auf eine weitere Behandlung in dieser Richtung verzichten.

Die Hüfte und der Rücken sind orthopädisch Behandlungsbedürftig, und meiner Haut geht es gut.

Nun sitze ich wieder zu Hause mit einem dicken Hals und mache mir so meine Gedanken.

Meinem Rheumatologen habe ich sofort gekündigt.

Ich ärgere mich darüber, dass ich und mein Körper missbraucht wurden. :angry:

Ganz zu Schweigen von den Behandlungskosten.

Was die Ärzte so unter 4 Augen zu mir gesagt haben gibt mir schwer zu denken.

Puh, ist doch länger geworden wie gedacht, und dann noch nicht mal alles gesagt.

Danke für eure Aufmerksamkeit. :)

Bis dann Uwe

Link to comment
Share on other sites


.......oder wie ich meine PSA los wurde. :)

Moin Uwe,

ne Heilung von einer nicht vorhandenen Krankheit ......, die hättest du auch bei mir bekommen können. Für'n halben Preis ;)

Der Chefarzt untersuchte mich dann sehr gründlich und kam zu dem Schluss, dass das was mit mir gemacht wurde Humbug sei.

Jetzt lass mich mal raten: schriftlich gibt er dir das nicht?

Und was sagt uns deine Geschichte: "Gehst du zum Arzt, nimm einen Knüppel mit"

Alles Jute :)

Link to comment
Share on other sites

Moin Uwe,

ne Heilung von einer nicht vorhandenen Krankheit ......, die hättest du auch bei mir bekommen können. Für'n halben Preis

Jetzt lass mich mal raten: schriftlich gibt er dir das nicht?

Heute bekam ich den Arztbrief an meinen "ehemaligen" Rheumatologen

und meinen Hausarzt als Kopie zugesandt.

Naja, so richtig ausgetobt hat er sich nicht. Aber hier mal 2 Auszüge davon.

"Der Patient wurde bisher unter der Diagnose einer Psoriarsisarthritis behandelt. Aktuell finden sich internistisch-rheumatologisch sowohl klinisch als auch radiologisch keine Hinweise für ein Liegen einer PSA."

und

"Bisherige Behandlungen mit TNF-alpha-Blockern (Enbrel, Humira, Remicade) erbrachten keinerlei Profit.

Dieses ist auch unter der angegebenen Diagnosen nicht zu erwarten gewesen."

Naja, mit dem Profit, dass sehe ich schon anders ;):lol:

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

Moin Uwe, wenn das tatsächlich so ist, dass du jahrelang falsch behandelt worden bist, dann sollten die Ärzte froh sein, dass sie nicht in USA leben. Die Höhe der Schadensersatzklagen, wären enorm hoch !

Wenn du fies wärst, gäbe es hier die Möglichkeit, die Ärztekammer an zu sprechen. Aber bedenke: Eine Krähe haut der anderen kein Auge aus.

Was bleibt ? Die Erkenntnis für dich, jahrelang mit Medi vollgepummt worden zu sein, im Glauben, auf eine ärztliche Kompetenz.

Der Hammer und unbeschreiblich.

Herzliche Grüße an euch beide und ein schönes Restwochenende. tommy

Link to comment
Share on other sites

DAS klingt wirklich ärgerlich.

Aber die PSA ist sooooooooo schwer zu erkennen und wenn da einer vor einem sitz mit PSO und hat "Knochen" ... verstehen kann ich es schon. Dann allerdings gleich mit Kanonen zu schießen.

Aber anders herum, wenn es nicht erkannt wird .... ist genauso zum Kotzen.

Und trotzdem: Gratuliere zur Heilung!

Der Hals wird auch wieder dünner .... denke da besteht immer Hoffnung! :daumenhoch:

Edited by Supermom
Link to comment
Share on other sites

Pusteblümchen

.......oder wie ich meine PSA los wurde. :)

Nun sitze ich wieder zu Hause mit einem dicken Hals und mache mir so meine Gedanken.

Bis dann Uwe

Und mit dir sitzen ganz viele ;)

Behandlungsfehlerstatistik 2011: MDK erstellen mehr als 12.500 Gutachten - 30 Prozent der Vorwürfe bestätigt

http://www.mds-ev.de/3971.htm

Freu dich das du nu ohne Medikamente auskommen darfst und von der imaginären PSA geheilt bist :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Man man man :angry:

das Ganze liest sich mehr als ärgelich und wenn du schon nen dicken Hals hast soll das was heißen ,kenn ich kaum Jemanden der ein fröhlicheres Gemüd hat als du.

Die Frage die sich mir nun stellt,WAS ist es es dann und wie bekommst du es weg ?????

Ich bin auch nicht scharf auf die Diagnose Psa ,aber ich hätte gerne eine Erklärung für meine Schmerzen und dann etwas ,was hilft ;)

Drück dich ,vorsichtig !!

LG deine EXZimmernachbarin :)

Link to comment
Share on other sites

......und das in einem Land das sich rühmt in allem die Besten zu sein. Allein die Formulierung "Profit" in einem Arztbericht...da soll man keinen Schub kriegen. Naja wenn ich daran denke was sie meiner Oma alles angedichtet und vollgepumt mit Medis haben...bis mal ein Arzt kam und feststellte was wirklich vorlag.

Halt die Ohren Steif....kann nur besser werden.

Lg. anjalara

Link to comment
Share on other sites

Hallo Butzy,

"Bisherige Behandlungen mit TNF-alpha-Blockern (Enbrel, Humira, Remicade) erbrachten keinerlei Profit.

Dieses ist auch unter der angegebenen Diagnosen nicht zu erwarten gewesen."

wenigstens die Erkenntnis dass es sich wohl um keine andere rheumatologische Erkrankung handelt, denn diese werden meistens nicht anders behandelt als die PSA.

Drücke Dir die Daumen dass Du bald weisst woher Deine Beschwerden letztendlich stammen.

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.