Jump to content

Tipps für Individualreise gesucht


Britta
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Leidensgenossen,

ich fange gerade an die Urlaubsplanung für 2014 zu machen und möchte etwas tun, was meiner Haut gut tut. Habe hier im Forum schon viel über den Aufenthalt am toten Meer gelesen, brauche aber noch ein paar Insider-Erfahrungen, von jemandem, der schom mal vor Ort war.

Aus zwei Gründen kommt eine klassische TM-Kur wohl eher nicht für mich in Frage. Zum einen wird mir das wohl kein Arzt genehmigen, da ich nicht extrem stark betroffen bin und außerdem in Deutschland noch nicht viel ärtzliche Maßnahmen in Anspruch genommen habe. Außerdem bin ich eigentlich kein Fan von Hotelurlauben.

Deswegen stelle ich mir die Sache folgendermaßen vor: Ab April 3-4 Wochen in Israel, davon mindestens zwei Wochen am Toten Meer. Die restliche Zeit (vielleicht in der Mitte?) möchte ich mit Rucksackreisen an andere Orte verbringen.

Falls möglich, möchte ich am toten Meer manuell gebuchte ärztlicher Betreuung (DMZ??) in Anspruch nehmen. Dazu wäre es interessant zu wissen, ob man diese Betreuung unabhängig vom Hotel buchen kann?

Falls das nicht möglich ist, ist es möglich, unabhängig davon ohne Klamotten ans Meer zu kommen? Zum Beispiel im Natursolarium in Ein Bokek?

Dann wäre ich noch für Unterkunftsempfehlungen abseits der Hotels dankbar, zum Beispiel Hostels, an denen ihr vielleicht mal vorbei gekommen seid?

Welche Orte am toten Meer kommen noch in Frage, die nicht touristisch überlaufen sind?

Ich weiß dass sind gerade viele Fragen, aber aus der Ferne ist das wirklich schwierig zu planen. Ich hoffe auf einen alten Hasen ;-) und bin sehr dankbar für jeden kleinen Tipp!

Viele Grüße

Britta

Link to comment
Share on other sites


FKK in Israel....no Go!!!! Alles andere sicher durchführbar, es gibt genug Kibuzze die auch Gästehäuser haben, auch am TM. Die Hostels die ich in Israel gesehen habe, waren alle nicht zumutbar, jedenfalls für mich. Einen Arzt brauchst Du eigendlich nicht unbedingt vorort, aber man sollte sich vorher über die Gegebenheiten,Art und Preise der Behandlungen, informieren. Alle Behandlungen sind vorort buchbar,aber dann teurer. Vieles steht in den Broschüren der spezialisierten Reiseveranstaler wie Häckel oder Wessel. Ich war auch schon öfter privat am TM, habe aber immer den Reiseveranstalter genommen, den ich auch für die Reha hatte. Für Rucksacktouris ist es in Israel nicht ganz ungefährlich und man kann auch nicht mehr ohne Gefahr, überall hin. Es gibt aber auch dafür spez. Reiseveranstalter die auch Gruppenreisen anbieten. Oft sind das christliche Vereine Für die Haut bringen aber nur längere (minimum 2 Wo. ) Aufenthalte etwas und am besten ab Mai.

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, vielen Dank Euch beiden schon mal für Eure Tipps. Komme momentan nur wenig zum weiteren recherchieren. Planen nun mit 3 Wochen im Frühsommer. Mal schauen was draus wird, werde berichten.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Jordan first!

Guten Abend aus Jordanien,

ich lese hier schon länger locker mit, wollte dem Forum aber meine heutigen Erfahrungen nicht vorenthalten.

Allllsoooo: da ich gerade in JOR arbeite und natütrlich auch PSA habe, nutzte ich dieses lange Wochende mal für eine Individualreise zum TM.

Da ich mich nicht gerne in der Badehose nackt zeige, mied ich erst mal die ganze Hotelketten und fuhr dran vorbei zum Amman Beach. Der Eintritt beläuft sich inzwischen auf 20 JOD. LAut meinem Fahrer waren das vor einem Jahr noch 15 oder auch nur 12. Mit FAktor 0.94 (Wechsel stube) macht das 21,20 euroletten. Service wie Handtücher oder Essengutschein gibt dafür nicht. Dusche und Süßwasser Pool sind dabei. Man ist unter Jordaniern, Saudis, Spaniern und Italienern. Amerikaner und Russische Landsleute habe ich nicht angetroffen. Von daher habe ich mich wohl gefühlt.

Leider konnt ich mich nicht überwinden und es ist beim Füsse baden geblieben.

Heute dann habe ich von meinem Ammani - Taxifahrer noch weiter in Richtung Süden bringen lassen. Ich habe auf Wikitravel von den warmen Quellen gelesen.

Die münden nämlich auch in das TM. Wohin sollen sie auch sonst fliessen, wenn es so tief liegt.

Gesucht gefunden. Knapp 10 km nach dem Hotelkomplex kann man baden. Bei den winterlichen Temperaturen war es doppelt praktisch. Man kann zwischen dem kalten TM WAsser und dem warmen Süßwasser hin und her schwimmen.

BEvor man rausgeht legt man sich in das Flussbett mit warmen Süßwasser, kann sich aufwärmen und absalzen. Dass das die Branche noch nicht entdeckt hat.....

Ja klar, das ganze hat auch einen Nachteil. Die Strände bei den Hotels sind bestimmt sauberer als der, den ich heute besucht habe. Es war grenzwertig.

Da ich hier berufstechnisch nicht so pingelig bin, war mir das heute egal. Wichtiger waren das Argument: ALLEIN sein. Über den kostenlosen Strand mit warmwasser Dusche habe ich mich sehr gefreut. Vielleicht muss man sich das nicht 4 WOchen antun.

Fehlt nur noch die Übernachtungsmöglichkeit. Mein Fahrer sagte, dass es für 40 JOD Appartments gibt. Die liegen aber (von Amman aus gesehen) 15 km vor den Hotelkomplexen.

Auch noch interessant könnte die Variante sein, mit CAmping Mobil / Minibus dorthin zu fahren. 2 km vor dem Hotelkomplex hat es einen Parkplatz auf der TM Seite der HAuptstrasse. Dort kann man laut meinem Taxifahrer ohne Probleme parken, grillen, im Auto oder wenns es SOmmer ist draußen schlafen. Allerdings ohne Duschen.

Fazit: Wer

- sich ein rundum Sorglos Paket nicht leisen kann / will

- sein Geld eher JOrdaniern anstatt Hotelketten zugute kommen lassen will

- mit Jordaniern in KOntakt kommen will

- nicht unbedingt auf die "Sonnenterassen" angewiesen ist.

- mal für einige Tage ans TM geht (Taxi für die 50 km von AMM nach TM kostet 25 JOD)

- kein Problem mit der leider üblichen Müllentsorgung hier im LAnd hat

kann ja mal über diese Lösung nachdenken.

Einen schönen Abend aus Amman, bei sonnigen geschätzen 10-15°

Kurt

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Jordanien klingt auf jeden Fall auch interessant. Vielleicht beim nächsten Mal. :)

Habe nun verschiedene Hostels gebucht, von Tel Aviv, Jerusalem, Ein Gedi, Arad, Neot Hakikar...

 

Nächsten Freitag geht's schon los! Werde auf jeden Fall berichten, wir wirkungsvoll diese Tour abseits der Ein Bokek Hotels für mich war. :cool:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kurt,

 

Dein Bericht hört sich für mich gut an ;-) Es gibt immer wieder Neues zu erfahren....

Ich habe mich in Amman mit einer Familie befreundet, die dort gut aufgestellt ist. Eine Unterbringung sollte da eigentlich für mich kein Problem sein... Auf jeden Fall denke ich mal darüber nach. Vielleicht können wir mal telefonieren, wenn Du wieder daheim bist?

 

Gruss aus Germany nach JD:

 

Hardy

Link to comment
Share on other sites

 ist es möglich, unabhängig davon ohne Klamotten ans Meer zu kommen? Zum Beispiel im Natursolarium in Ein Bokek?

 

In Ein Bokek nicht.  Ausser frau "riskiert" ein solches Bad nachts. Das kann allerdings von Einheimischen missverstanden werden. Ohne Begleitung auf keinem Fall zu empfehlen.

 

Aber beim Kibbutz Kalya gibt es einen FKK Strand - Kalya Beach.

 

Nördlich von Tel Aviv gibt es "wilde" Strände - ohne Lifeguards. Dort herrscht keine Kleiderordnung.

Am Gaash Beach ca. 10 km nördlich von Tel Aviv trifft sich die Queer Community u. A. zum nackt baden.

 

 

 bin sehr dankbar für jeden kleinen Tipp

 

Wer Wiener Kaffeehaus Spezialitäten mag, der sollte das Österreichische Hospiz im Zentrum der Altstadt von Jerusalem

besuchen. Vom kleinen Braunen über Apfelstrudel und Sachertorte bis zum Wiener Schnitzel reicht das Angebot - eine Offenbarung nach 4 Wochen Büffetkost im ehemaligen Dead Sea Gardens. Auf der Dachterrasse hat man zudem eine tolle Aussicht.

 

 

Na dann viel Spass und ein gute Reise

Xaver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sonnenanbeter :-)

nach einem Tag in Tel Aviv und Ein Gedi bin ich nun fuer ein paar Tage in Arad.

Habe eine private unterkunft gefunden und fuehle mich schon fast wie zu Hause. Als Highlight wurde ich vorgestern zum Seder, der Eroeffnungszeremonie des Pessachfestes eingeladen.

Danke fuer Deine Tipps, Xaver. Zum Glueck hat sich meine Pso schon vor dem Urlaub soweit gebessert, dass ein Sonnenbad im Bikini voellig ausreicht.

Das Oesterreichische Hospitz wurde mir nun schon zweimal empfohlen!

Ansonsten sind bei mir noch Trips nach Jerusalem, Massada und Mitzpe Ramon geplant.

Jedem, der nur eine leichte PSO hat, kann ich eine Individuareise auf jeden Fall empfehlen. Falls jemand Backpacker-Pso-Urlaubstipps brauchen kann, helfe ich gerne :cool:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi Marion,

Sorry, hab hier lange nicht rein geschaut. Bin nur noch 5 Tage am toten Meer.

In arad war ich die meiste Zeit bei einem Couchsurfer zu Besuch und eine Nacht im desert vision hostel.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Britta,

ich komme morgen abend in Arad an.

Wenn du also Lust hast, können wir uns auf einen Kaffee treffen.

Du erreichst mich unter Tel 0544905396.

Ich würde mich freuen. 

LG

Marion

Link to comment
Share on other sites

Mist, gestern hätte es gepasst. Bin jetzt noch 2 Nächte in ein gedi und fahre wahrscheinlich nicht mehr Richtung Süden. Falls doch, melde ich mich auf deinem Handy.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Wie viele Indivudualreisen habt ihr denn schon gemacht? Ich war bisher fast nur "geführt" unterwegs. Und wie sind eure Erfahrungen innerhalb Deutschlands? Mit tollen "Kur-Hotels"?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Juckreiz-Tipps
    Psoriasis-Forum
    Liebe Leute, was tut Ihr gegen einen akuten Juckreiz-Anfall - außer Tabletten nehmen natürlich? Meine Hände jucken un...
    Hey Leute, also ich bin immer sehr skeptisch  gegen viel Pharmazie. 1.) Ich habe es mit Aloavera versucht es ...
    Wir können davon ausgehen, dass die Sommer bei uns immer heißer werden. Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad Celsius ...
    Tipps zur Diagnosefindung PSA
    Psoriasis arthropatica
    Guten Tag, ich habe eine per Biopsie bestätigte Schuppenflechte. Die Haut macht mir keine Probleme. Dafür habe ic...

Announcements

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.