Jump to content

Neue Medikamente (Pso Therapie 3.0) und die lieben Kassen ...


Recommended Posts

Auszug aus Bericht des Psoriasis Portal:

 

"Das Biologikum Secukinumab wurde als „Psoriasis Therapie 3.0“ (Professor Stefan Beissert) und als „Einstieg in die praktische Erscheinungsfreiheit“ (Professor Thomas Luger) vorgestellt."

 

Meine Frage:

 

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das diese selektiven Interleukinblocker irgendwann mal zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung stehen und kann man sagen, wie lange das noch ca. dauern wird?

 

Nach mehreren Gesprächen mit Uni-Klinikärzten wurden mir momentane Beträge von 2000 - 8000 € pro Behandlungseinheit mit hoch wirksamen Biologika genannt. Verständlicherweise werden sich die gesetzlichen Krankenkassen wohl kaum auf eine Massenanwendung einlassen, solange Beträge von mehreren tausen Euro im Raum stehen.  Zum Vergleich liegt eine drei monatige Behandlung mit MTX ja bei lediglich ca. 250 €. Selbstverständlich mit allen bekannten Nebenwirkungen und möglichen bekannten schweren Komplikationen.

 

Ich bin mit starken und nahezu salycil- und urearesistenten Plaques am gesamten Körper, sowie massiver Inversa und starkem Nagelbefall gestraft. Für mich und ich denke für viele anderen wäre es eine Erlösung die viel besagte Therapie 3.0 ohne Probleme als Kassenleistung erhalten zu können.

Link to comment
Share on other sites


Dr.Allmacher

Hallo Bomba,

 

1. das mit niedrigen Preisen liegt in der Zukunft, es wird an Biosimilars gearbeitet, welche günstiger aber nicht gerade "erschwinglich" sein werden.

2. MTX ist ein jahrzehntelang erprobtes Medikament. Wer weiß welche Nebenwirkungen ein neues Medikament birgt?

 

trotzdem alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.