Jump to content

schwarzwaldelchle
 Share

Recommended Posts

schwarzwaldelchle

Hallo zusammen,ich leide so denke ich an Schuppenflechte unter den Nägeln.Meine Frage : Macht ihr diese schuppigen Stellen unter den Nägeln vorsichtig weg,(sofern sie sich ablösen lassen) oder lasst ihr sie dran?

Link to comment
Share on other sites


schwarzwaldelchle

Danke für deine Antwort. So mach ichs auch.Der Hautarzt meinte bei mir ich soll die Nägel eher in Ruhe lassen, aber das ist irgenwie schwer zu schaffen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schwarzwaldelchle!

 

Ist die Diagnose Psoriasis bei Dir gesichert? Die Nagelveränderungen können sowohl von Pilzen als auch von der Psoriasis kommen. Gemeinerweise kann es sogar beides sein.

 

Bei mir gab es jahrelang die Diagnose Psoriasis, bis irgendwann ein Dermatologe Nagelpilz oder Onychomykose gesagt hat und vielleicht auch noch eine Psoriasis. Die Pilzbehandlung war bisher sehr erfolgreich, nach ca. 1,5 Jahren sehen die Fußnägel jetzt wieder manierlich aus. (Leider gibt es bei Pilzen immer mal wieder Rückfälle.) Langer Rede kurzer Sinn, sollte bei Dir die Psoriasis noch mit einem Unsuicherheitsfaktor versehen sein, rede mit dem Hautarzt über eine interne Pilzbehandlung. Es gibt da ein kleines Problem, es besteht ein kleines Risiko, dass die Leber das Pilzmittel nicht verträgt. Dann muss man die Behandlung abbrechen. Bei mir ist das nicht passiert. Ich habe sogar nicht komplett auf Alkohol verzichtet und hatte dennoch bei allen Kontrollen hervorragende Leberwerte. Die Dosierung der Tabletten war in den ersten zwei Wochen täglich, danach nur noch 1 Tablette pro Woche.

 

Viele Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

schwarzwaldelchle

Hallo Kuno, mit Nagelpilz kenne ich mich recht gut aus.Hatte es ziemlich lange an den Fussnägeln(über 10 Jahre) und sämtliche Sachen von Tabletten über Lacke und Cremes durchprobiert.Denn durchschlagenden Erfolg brachte letztendlich eine Behandlung mit Essigessenz.Seit dem sind bis auf einenwieder alle relativ fit.Bei dem war sich die Fusspflegerin auch nicht sicher,ob es um eine Schuppenflechte handelt.Bei den Fingern ist es anders,es kann sein ,sie wachsen gesund heraus und sind dann in kürzester Zeit wieder abgelöst.Beim Hausarzt wurde zwar ein Hefepilz festgestellt,wobei ich glaube das er eher eine Begleiterscheinung ist,aber die Hauptursache eher eine Schuppenflechte ist. Zwei Hautärzte habe ich auch besucht, Proben wurden dort nie genommen.Der eine wollte mir erst ein Antibiotika und dann Pilztabletten verordnen.Da ich schon 2 mal solche Pilztabletten eingenommen hatte und ich um die Nebenwirkungen wusste,habe ich dankend abgelehnt. Der zweite Hautarzt meinte es handle sich um eine Nagelwachstumstörung und so wie es gekommen wäre,würde es auch wieder weggehen.Als ich ihn auf Schuppenflechte ansprach,meinte er ja das könne sein.Außer Bestrahlung und Cortison konnte er mir nicht weiterhelfen Beides möchte ich einfach gerade nicht machen bzw.nehmen.Im Sommer wachsen die Nägel auch meistens recht gut,aber dann der Winter....aber jetzt kommt ja Sommer und mit ihm die Hoffnung auf bessere Nägel.

Link to comment
Share on other sites

hallo, ihr lieben -

 

da ich mit meinen verhornten Fussnägeln eher einen Hufschmied aufsuchen sollte, habe ich mich entschieden, eine Fusspflegerin zu suchen - sie ist gleich bei mir 'um die Ecke' - wie man so sagt und die ist einfach toll - ihr Vater hat auch Nagelpso und sie hat Erfahrung -

 

allerdings haben sich meine Nägel erholt, seit ich Humira spritze - ich habe sogar schon kleine Fingernägel, die allerdings durch die Längsrillen sehr leicht brechen -

 

zweimal im Jahr wird ein Pilztest beim Dermatologen gemacht und es wird nie etwas festgestellt - die Kosten für die Fusspflege bezahle ich gern -

 

schwarzwaldelche - alles Gute wünsche ich dir - und bleibe hartnäckig gegenüber deinen Ärzten -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Hallo Carolin,

Seit 3 Tagen benutze ich auch Essigessenz 22 % zur Behandlung eines Nagelpilzes. Bin mal gespannt ob Besserung

eintritt.

Beim nächsten Besuch meines Hautarztes werde ich wohl mehr erfahren.Meine Pso unter den Nägel habe ich

bisher noch nie behandelt.

Klaus....

Link to comment
Share on other sites

schwarzwaldelchle

Hallo Fischi,..dann wünsche ich dir mal einen guten Erfolg.

Edited by schwarzwaldelchle
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo

Kleiner Erfahrungsbericht meinerseits..

 

Den Pilz, der sich nach der Nagelzerstörung durch Psoriasis eingenistet hat, habe ich nur mit Tabletten (1x wöchentlich 250 mg Terbinafin) "in Schach" halten können. (Nachteil der Tabletten sind die nicht zu unterschätzenden Nebenwirkungen. Auch hinsichtlich des Blutbildes. - Insbesondere in Kombination mit MTX.)

Alle Nägel (Hand- und Fuß-) waren komplett zerstört. Inzwischen sind sie glücklicher Weise alle mehr oder weniger prächtig ;) nachgewachsen. Die noch sichtbaren dicken Längsrillen, tiefen Querwellen, lochartigen Vertiefungen, Verfärbungen, Verdickungen, der fehlende (bzw. nur zu erahnende) "Mond" will ich gerne akzeptieren, wenn mir demnächst nach Absetzen der Tabletten die Nägel nicht wieder zerbröseln.

Zur Pflege schneide und feile ich mir die Nägel immer möglichst kurz zurück.

Creme und öle sie immer schön ein.

Ein schönes Öl habe ich im Nagel- und Hautschutz-Öl von GEHWOL gefunden.

 

Lieben Gruß

vom Klein-Kölner

Link to comment
Share on other sites

schwarzwaldelchle

Vielen Dank KleinKölner für deinen Erfahrungsbericht.Das Gehwohl Nagelöl habe ich auch schon an den Fussnägeln verwendet.Mein Hauptproblem sind gerade die Fingernägel,aber ich geb die Hoffnung nicht auf.Pilztabletten will ich nicht nehmen,da mir die Nebenwirkungen zu stark sind. Liebe Grüsse aus dem Schwarzwald

Edited by schwarzwaldelchle
Link to comment
Share on other sites

Könnt Ihr mir das mit der Essigessenz näher erklären? Ich leide seit mehreren Jahren an dicken, bröseligen Fußnägeln, der Hausarzt hat vor ca. vier Jahren einen Pilz diagnostiziert, mir Hammertabletten verschrieben, die von den Nebenwirkungen so fatal waren, so dass ich die Behandlung abgebrochen habe. Nun meinte meine aktuelle Hautärztin, es könne sowohl Pso als auch ein Pilz sein und wollte wieder mit diesen Medis ran, was ich abgelehnt habe.

 

Wie wendet man die Essigessenz an?

 

Lieben Gruß von

Talita

Link to comment
Share on other sites

Hallo Talita,

benutze 20 prozentige Essigessenz und trage sie Abends mit einem kleinen Pinsel auf. Seit 19 Tagen mache ich Diese

Behandlung und die Oberfläche ist etwas glatter geworden.

Ob der Pilz damit verschwindet werde ich bei meinen nächsten Hautarztbesuch erfahren.

Viel Erfolg Klaus...

Link to comment
Share on other sites

schwarzwaldelchle

Hallo Talita,ich habe die

Essigessenz etwas mit Wasser verdünnt,in einem Glasfläschen mit Pinsel am Deckel(gibt es in Apotheke).Mindestens einmal täglich die betroffenen Nägel damit bepinseln.Ich verwende zusätzlich einen Hygienespüler (gibt es von verschiedenen Anbietern) zum Waschen der Socken.Hilfreich ist auch wenn Luft an die Zehen kommt.Ich laufe zuhause in offenen Birkis ohne Socken.Ich wünsche dir viel Erfolg und Geduld bei deiner Behandlung.Es dauert schon mindestens einen Monat bis man einen ersten Erfolg sehen kann.Liebe Grüsse Carolin

Edited by schwarzwaldelchle
Link to comment
Share on other sites

Man sollte nichts unversucht lassen, wenn man sich damit die nebenwirkungsbelastende Pilzbekämpfung mittels Tabletten umgehen kann. - Ist sicherlich auch davon abhängig wie stark die Nägel vom Pilz befallen sind. - Und ob, und aufgrund welcher Erkrankung der Nagelpilz sesshaft geworden ist.

 

Link unten führt zum Bericht von Professor Dr. Eckart Haneke aus dem Jahr 2007:

Nagelpilz - Oft Begleiterscheinung anderer Erkrankungen

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=3127

 

Lieben Gruß

vom Klein-Kölner

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure Gebrauchsanweisungen und den interessanten Link. Ich werde es damit versuchen. Liebe Grüße, Talita

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo

also meine Nagelpflege sieht so aus:

 

Zehnägel: alle drei Wochen zur Fußpflege - runterschleifen lassen, sonst passe ich in keine

Schuhe mehr rein, wasserlöslicher Nagellack drauf

 

Fingernägel: Schon aufwändiger-.... ich mach mir das darunter auch vorsichtig weg, wenn es weg

geht, am besten nach dem baden, dann oben drauf wasserlöslicher Nagellack.

Aber an den Daumen geht das verhornte, dicke  z.B, gar nicht gut weg und dann ist der Nagel ja so dick,

da schmiere ich einfach den Nagellack auch drauf, also oben, vorne und unter die Nagelspitze sozusagen,

das ist dann so eine Art optische Täuschung.

 

@Bibi   Wie oft und in welcher Konzentration und wohin spritzt Du Dir Humira?

 

LG Huhu

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.